a3a

Beiträge
56
Likes
0
  • #1

Chance für Schlawiner?

Wie haltet ihr es eigentlich? Gebt ihr Schlawinern, die nicht zahlen, aber Kontaktmöglichkeiten anbieten, eine Chance?
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #2
AW: Chance für Schlawiner?

Warum dieser abwertende Ausdruck "Schlawiner" für Menschen, die sich aus unterschiedlichsten Gründen für keine Premiummitgliedschaft entscheiden? Das sind doch keine Menschen 2. Klasse oder schlechtere Menschen.
 

a3a

Beiträge
56
Likes
0
  • #3
AW: Chance für Schlawiner?

"Schlawiner" hat für mich keine arg abwertende Konnotation, geht eher Richtung charmantes, schlaues Schlitzohr.
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #4
AW: Chance für Schlawiner?

das ist aber kein Kompliment für die, die zahlen.
 
Beiträge
25
Likes
0
  • #5
AW: Chance für Schlawiner?

Wenn man das allmächtige Wikipedia befragt, dann kann der Begriff Schlawiner sowohl abwertend als auch anerkennend gemeint sein.

Ich denke, dass Parship dazu wohl eine eigene Meinung hat und dies wohl nicht unbedingt im anerkennenden Sinne ;-)

Ich hatte solche Versuche bist jetzt nur ganz selten, ich regiere darauf aber nicht. Ich bin vielleicht auch nur nicht pfiffig genug, um die kryptischen Emailadressen zu decodieren.

m/44
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #6
AW: Chance für Schlawiner?

@ Wile E. Coyote: richtig :) Diese Puzzleteilchen im Profil, aus denen man sich dann eine Email - oder Skypeadresse basteln soll, erschließen sich mir auch nicht immer so ganz.

Und ich würde so auch keinen Kontakt aufnehmen.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #7
AW: Chance für Schlawiner?

Ich zahle hier - und nicht wenig. Bin ich blöd oder was? Nein, ich bin hier, weil ich denke, dass ich für eine Leistung auch eine Bezahlung erbringen muss und wenn diese Leistung den Betrag nicht wert ist, dann kündige ich eben. So einfach ist das.
Ich bin bei PS, weil ich glaube, das andere Menschen auch so denken und diese Leistung möchten und dafür auch zahlen. In anderen Portalen habe ich mich schon lange abgemeldet, da ich die kostenlose Leistung nicht will sie ist nichts wert. Was findet man dort? Männer, die einfach mal schauen wollen, so zum abendlichen Vergnügen, mal chatten, weil es zu Hause so langweilig ist. Mal eine flotte Nummer schieben, weil es eben so einfach mal geht. Aber eine Beziehung - nein, nicht unbedingt. Und wenn sie zahlen müssten, dann wäre ihnen das eben nicht wert.
Ich bin auch nicht mehr in einer Plattform, bei der Männer, die kostenlos angemeldet sind, Frauen über 45 anschreiben können, wenn die Frauen bezahlt haben. Wo sind wir denn? Muss ich als Frau für diese Typen zahlen? Nein, mach ich nicht. Die Männer dort waren alle - wirklich alle nur an kurzfristigen Sachen interessiert.
Es gilt das Motto "was nichts kostet ist meist nichts wert". Wem aber die Mitgliedschaft hier nicht zu teuer ist, der sucht wirklich ernsthaft und will nicht nur spielen.
Daher klicke ich Männer, die mir in der 1. Nachricht ihre email schreiben, sofort weg. Und auf Rästelspielchen, bei denen man aus dem Text etwas herausfinden kann, hab ich sowieso keine Lust. Da hilft dann auch nichts, wenn der Mann schreibt "du bist doch sicher schlau und errätst das" So dumm bin ich nicht ;-)
Nein, wer nicht zahlt, fliegt. Wie in Bussen und Straßenbahnen.
Ich suche keinen Mann, der sich das nicht leisten kann und auch keinen Geizkragen.
 
L

Löwefrau

  • #8
AW: Chance für Schlawiner?

Nein, ich kann Schmarotzer auch nicht leiden und melde die auch, die mir entweder gleich in der ertsen Mail kryptisch ihre mailadress meitteilen, oder diese bereits irgendwo im Profil versteckt haben
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #9
Ich sehe das anders

Wenn man bedenkt, dass ps keine finanziell wahnsinnig aufwendige Leistung erbringt, ist die Mitgliedschaft ziemlich überbezahlt. Der Markt gibt es her; das hat vielleicht auch mit dem Oligopol seriöser Vermittlungen zu tun und damit, dass der Preis dabei hilft, nur ernsthafte Sucher mitspielen zu lassen.
Deshalb gefällt mir "Schlawiner" viel besser als "Schmarotzer". Wenn es gelingt (und das muss es dann auch), mit einer Nachricht oder dem Profil so viel Interesse zu wecken, dass jemand die Knacknuss der E-Mail-Adresse lösen will, dann möchte ich das in einer besonderen Kategorie des Selbst-Marketings verbuchen. Ich habe auch schon davon gehört, dass manche geradezu darauf abfahren, derartige Rätsel zu lösen. Vielleicht gilt auch hier, dass das mit einer gemeinsamen Wellenlänge zu tun hat.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #10
AW: Chance für Schlawiner?

find ich einen interessanten gedanken, ob schlawiner und schlawiner gut zusammenpassen, und petze und petze, und neider und neider, und schaf und schaf - und was man in dem zusammenhang sonst noch so an figuren hat -, oder ob es gemischt nicht besser paßte, etwa schlawiner und schaf, ...
vielleicht kann uns parship da mit seiner geballten wissenschaftsexpertise aufklären!
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #11
AW: Chance für Schlawiner?

" Wenn man bedenkt, dass ps keine finanziell wahnsinnig aufwendige Leistung erbringt, ist die Mitgliedschaft ziemlich überbezahlt. Der Markt gibt es her; das hat vielleicht auch mit dem Oligopol seriöser Vermittlungen zu tun und damit, dass der Preis dabei hilft, nur ernsthafte Sucher mitspielen zu lassen."

Über die Höhe des Beitrags könnte man streiten. Aber was würdest du denn an Leistungen angemessen finden, damit der Preis gerechtfertigt ist? Ganz ehrlich, das interessiert mich.
Was könnte PS mehr leisten? Gut, da gäbe es ein paar Kleinigkeiten, z.B. würde ich gerne sehen, welches Mitglied zahlend ist, damit ich mir Anfragen ins Leere sparen kann. Aber sonst? Was noch?
Wir sind hier nicht im Warenhaus, PS kann dir keine Frau backen. Sie können dir nur vermitteln was gerade da ist - und das tun sie doch auch. Möchtest du mehr geeignete Frauen aus deiner Umgebung? Ja woher sollen sie denn kommen? PS kann niemanden hinzu erfinden.
Ich kenne einige andere Börsen, da sind ungefähr 80 % der Vorschläge Karteileichen oder schon seit 5 Jahren nicht mehr eingeloggt - da würde ich sagen, das ist den Beitrag nicht wert.

Wem es hier zu teuer ist, der muss ja nicht. Ich finde es nur nicht in Ordnung, sich dann die Leistungen zu ergaunern. Außerdem gibt es immer wieder Werbeaktionen, mit kostenlosen Tagen, dann müsste man eben da aktiver sein.
 
Beiträge
35
Likes
0
  • #12
Chance für alle

Mein Verständnis für die "Schlawiner" wurde hier zensiert, jetzt ein verkürzter Versuch:
Kann ja sein, der Absender mit email ist jetzt selber (noch) Premium-Mitglied, möchte aber den Kontakt nicht daran scheitern lassen, dass die Empfängerin keine Buchung im gleichen Zeitraum vornimmt.
Oder er liest halt öfters seine emails, als dass er auf Parship das Postfach einsehen will.
 
Beiträge
123
Likes
0
  • #13
AW: Chance für Schlawiner?

Hallo,
bin neulich über ein Profil gestolpert, dessen Text so sinnbefreit schien, dass ich darin automatisch nach versteckten Kontaktdaten gesucht habe. Man reihe die Anfangsbuchstaben eines wirren Textes aneinaner... und siehe da, die enthaltene Mailadresse war tatsächlich "... schlawiner at irgendwas de".
Kann es sein, dass der Threadersteller hier sein eigenes Profil meint? Ich melde solche Profile inzwischen, weil ich nicht einsehe, die Partnersuche dieser Leute mit meinem Beitrag mitzufinanzieren. Wer sich PS nicht leisten kann, soll halt woanders suchen, es gibt ja genügend kostengünstigere Alternativen.
 

a3a

Beiträge
56
Likes
0
  • #15
AW: Chance für Schlawiner?

@ Pusteblume
Zu meiner Ehrenrettung: Ich bin zahlendes Mitglied und habe keinerlei Kontaktdaten in meinem Profil versteckt.

Grund für die Frage war, dass ich von einigen Schlawinern kontaktiert wurde bzw. einige interessante Profile anklickte, die sich als schlawinerig herausstellten. Ich bin nach wie vor unschlüssig, wie ich dazu stehe. Den Moralapostel mag ich da nicht geben, ein wenig Schlawinertum steckt schließlich in jedem, der einen PC hat, Fahrrad fährt und Steuern zahlt, von daher kann ich in gewisser Weise akzeptieren, wenn jemand Hintertürchen nutzt. Als Zahler fühle ich mich da auch nicht verschaukelt, da ich als Premiummitglied wesentlich komfortabler agieren kann. Zu denken gibt mir eher der mögliche Hinweis auf Knickrigkeit als Wesensmerkmal.

Danke für eure Ansichten dazu.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #16
AW: Chance für Schlawiner?

Zitat von taube54:
Ich bin auch nicht mehr in einer Plattform, bei der Männer, die kostenlos angemeldet sind, Frauen über 45 anschreiben können, wenn die Frauen bezahlt haben. Wo sind wir denn? Muss ich als Frau für diese Typen zahlen? Nein, mach ich nicht.
Wie bitte?? Sowas gibt's?
Ich krieg sofort ne Midlife-Crisis!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
444
Likes
1
  • #17
Wodurch entsteht der Preis?

@ Taube54:

Der Preis selektiert in der Tat die "ernsthaft Suchenden" von denen, die einfach nur mal neugierig sind, nur einen Seitensprung suchen oder ähnliches.
Ob der Preis "gerechtfertigt" ist, vermag ich nicht zu ermessen. Man muss dabei natürlich die Entwicklungskosten des Tests berücksichtigen, die Administrative Betreuung der Seite, den technischen Support und den redaktionellen/psychologischen/Coaching-Anteil hier.

Ferner muss man natürlich auch die Kosten für die Werbung einkalkulieren, die Parship in anderen Medien betreibt. Als User "bringt" einem die Werbung insofern etwas, weil dadurch neue User angeworben werden und unter denen vielleicht grade derjenige ist, in den man sich dann verliebt.

Im Gegensatz zu anderen (günstigeren) Portalen ist man hier außerdem von externer Werbung verschont, das heißt: keine Werbebanner auf den Seiten.
 
Beiträge
35
Likes
0
  • #18
Zwei Stufen der Teilnahme

Um Fragen vorwegzunehmen, ich bin hier Premium-Mitglied.

Aber Parship bietet ja eindeutig zwei Stufen der Partizipation an, und da ist es doch albern, hier Leute zu diffamieren, die sich für die erste Stufe des Angebots entschieden haben. Oder ihnen unnötige Hürden zu setzen.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #19
AW: Zwei Stufen der Teilnahme

Zitat von meerwind7:
Um Fragen vorwegzunehmen, ich bin hier Premium-Mitglied.

Aber Parship bietet ja eindeutig zwei Stufen der Partizipation an, und da ist es doch albern, hier Leute zu diffamieren, die sich für die erste Stufe des Angebots entschieden haben. Oder ihnen unnötige Hürden zu setzen.
Das sehe ich anders.
Ja, es gibt die kostenlose Mitgliedschaft - hier kann man eben nur eine Kurznachricht schreiben, aber eben ohne persönliche Kontaktaufnahmen. Soweit ich weiß, sind da eben auch keine emailadressen oder tel.Nr. gestattet. Es geht eben nur darum, mal testmäßig zu schauen, was sich hier tummelt. Dann ist immer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.
Warum sollte jemand sonst zahlen, wenn man als kostenloses Mitglied auch Kontakt knüpfen kann - PS ist ja schließlich ein Unternehmen, das Gewinn erwirtschaften möchte.

Aber wer Kontakte knüpfen möchte und kommunizieren möchte, muss eben zahlen.
Und dann kann man diese Hürde - wie du sie nennst - überspringen.
Was nun aber manche Leute machen ist das, dass sie versteckt im Profil oder in einer Nachricht ihre Kontaktdaten eingeben und so die Zahlungspflicht umgehen. Das ist für mich gleichzusetzen mit Schummeln.
Es sind keine unnötige Hürden, denn wer nichts bezahlt, hat eben auch kein Recht auf eine Leistung.

Ob nun die Kosten zu hoch, zu niedrig oder grad richtig sind, das ist eine sehr persönliche Sache. Das kommt darauf an, was es jedem Einzelnen wert ist.
Mir z.B. sind Zigaretten nicht zu teuer, sie könnten auch 5,- pro Stck kosten. Andere halten die Preise für überteuert. Was ist es eben jedem Wert? Dabei ist es völlig irrelevant, wie hoch die tatsächlichen Kosten sind.
 
Beiträge
37
Likes
0
  • #20
AW: Chance für Schlawiner?

Als Schlawiner würd ich sie nicht unbedingt bezeichnen, schon eher als Geizkrägen bzw. Menschen mit eher anderen (d.h. kommerziellen) Absichten. Schließlich gibt es ja auch hier hin und wieder die Mail in gebrochenem Deutsch mit einer Email- addy.
Meines Erachtens sind die mit den Mailadressen im Profil von derselben Sorte bzw. geizig.
Wer ernsthaft einen Partner sucht sollte auch etwas Geld dafür ausgeben.
 
B

Benutzerin

  • #21
AW: Chance für Schlawiner?

Zitat von taube54:
Über die Höhe des Beitrags könnte man streiten. Aber was würdest du denn an Leistungen angemessen finden, damit der Preis gerechtfertigt ist? Ganz ehrlich, das interessiert mich.
Was könnte PS mehr leisten? Gut, da gäbe es ein paar Kleinigkeiten, z.B. würde ich gerne sehen, welches Mitglied zahlend ist, damit ich mir Anfragen ins Leere sparen kann. Aber sonst? Was noch?
Ich glaube, dass das der neuralgische Punkt ist. Darüber wird hier im Forum ja auch bereits heftig diskutiert.
Dass man selbst als zahlendes Mitglied den Status der vorgeschlagenen Mitglieder nicht erkennen kann, finde ich angesichts des nicht unbeträchtlichen Beitrags unfair. Wenn mich jemand interessiert, möchte ich auch die Möglichkeit haben, mit ihm in Kontakt treten zu können. Wenn ich das Profil ansprechend finde, ist es mir wurscht, ob die andere Person bezahlt oder nicht. ICH bezahle dafür, hier einen Partner zu finden. So gesehen, ist es doch fast so eine Art 'Notwehr', wenn man als Premium eine Mail-Addy versteckt.
Ich habe gesehen, dass sich einige - offenbar ebenfalls zahlende - Mitglieder über diese merkwürdigen Verabschiedungsmails wundern. Das mindeste, das man von Parship erwarten dürfte, wäre eine vorformulierte Antwort, dass man den Kontakt nicht fortführen kann, weil man nur Basis-Mitglied ist.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #22
AW: Chance für Schlawiner?

Scheinbar korrelieren hier die Interessen von PS und den Anwendern. PS lockt kostenlos Interessenten an und hofft, dass eine Anmeldung folgt. Auch ohne kostenpflichtige Nutzung bleibt das Profil erhalten und es werden auch Partnervorschläge seitens PS gemacht.

Die zahlend Suchenden wollen ALLES. Was zu verstehen ist, aber das System gibt das so nicht her. Es gibt eine Plattform, wo noch mal auf die zahlende Mitgliedschaft aufgesattelt werden kann und dann kann man/frau auch mit den Basismitgliedern kommunizieren. Das ist doch nett und dem Ziel dienlich.

Ich könnte mir vorstellen, wenn PS monatlich zu einem normalen Preis zu buchen wäre, dass es dann mehr Premiummitglieder geben würde. Welcher schlaue Marketingmensch will denn festlegen, wieviel Zeit im Durchschnitt gebraucht wird, bis die Hochzeitsglocken läuten? 4, 8, 12 Wochen. 1/2 oder 1 oder 2 Jahre.... das ist mühsam und vergebens. Fakt ist, je mehr Zahlende, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass das Ziel erreicht wird.

Wenn mir der Mann gefällt und er ein 'Schlawiner' ist, kann ich das unter pfiffig verbuchen. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #23
AW: Chance für Schlawiner?

Zitat von Benutzerin:
Wenn ich das Profil ansprechend finde, ist es mir wurscht, ob die andere Person bezahlt oder nicht. ICH bezahle dafür, hier einen Partner zu finden. So gesehen, ist es doch fast so eine Art 'Notwehr', wenn man als Premium eine Mail-Addy versteckt.
Notwehr? Gegen was wehrst du dich denn?
Also ich wehre mich gegen Männer, die zu geizig sind, ein paar Euro für die Partnersuche auszugeben. Die eine Leistung haben wollen, ohne dafür zu zahlen. Mit welchem Recht denn? Warum sollte ICH dann zahlen? Dann hätten wir alle ja dasselbe Recht, unsere email verschlüsselt anzugeben - sozusagen auch als Notwehr.
Nur - warum sollte es dann eine Seite wie PS geben?
Noch einmal: Über die Höhe der Gebühren kann man streiten, aber nicht über die Gerechtfertigung. Es wird eine Leistung erbracht und dafür verlangt PS eine Gebühr - so einfach ist das doch.
Das ist wie Schwarzfahren - der Bus fährt zwar sowieso, aber ich muss trotzdem zahlen.

Natürlich wäre es eine Möglichkeit, wenn PS eine Art "Premium-Plus-Mitgliedschaft" anbieten würde, damit man gegen eine erhöhte Gebühr auch Basis-Mitglieder (eigentlich eine irreführende Bezeichnung) anschreiben könnte.
ICH würde dies aber nicht in Anspruch nehmen, denn ein Mann, der hier nicht Premium ist, ist entweder nicht wirklich auf Suche oder er ist geizig oder er kann es sich einfach nicht leisten. KEINEN dieser Männer möchte ich hier kennenlernen.

Daher ist meine Notwehr die gegenüber dieser Schlawiner - und die Gegenwehr ist LÖSCHEN.
 
B

Benutzerin

  • #24
AW: Chance für Schlawiner?

Zitat von taube54:
Notwehr? Gegen was wehrst du dich denn?
Also ich wehre mich gegen Männer, die zu geizig sind, ein paar Euro für die Partnersuche auszugeben. Die eine Leistung haben wollen, ohne dafür zu zahlen. Mit welchem Recht denn? Warum sollte ICH dann zahlen? Dann hätten wir alle ja dasselbe Recht, unsere email verschlüsselt anzugeben - sozusagen auch als Notwehr.
Wenn Parship sich dazu entschließen würde, Premium und Nicht-Premium-Mitglieder zu kennzeichnen, würde IHNEN das die Möglichkeit geben, diese Mitglieder zu ignorieren. ICH hingegen erwarte, dass ich mit Mitgliedern, die mir in der Partnersuche vorgeschlagen werden und die ich interessant finde, als Premium-Mitglied auch unbegrenzt kommunizieren kann. Das ist aber im derzeitigen System nicht möglich, so dass meiner Meinung nach das Preis-Leistungs-Verhältnis für die zahlenden Mitglieder nicht stimmt.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #25
AW: Chance für Schlawiner?

PS ist sehr nett, aber es gibt nun mal in den Weiten des www mehrere seriöse und niveauvolle Partnerbörsen. Es ist völlig legitim, mal hier und da aktives Mitglied zu sein. Und wenn es die Möglichkeit gibt, das Profil offen zu lassen, ist auch das völlig in Ordnung.

Es kann ja mit einem 'Spendenbarometer' oder ähnlich an die Ehrlichkeit appelliert werden. Falls der nicht so gern gesehene Weg des Kennenlernens zum Ziel führt, Summe x einzuzahlen. Dann können alle ruhig schlafen.

Zu sagen, das sind durchweg alles was weiß ich was für Männer - es können auch Frauen sein - , - sorry - das ist mir ein wenig zu kurz gedacht. Warum der andere passiv ist, weiß ich erst mal nicht. Das geht mich auch nichts an.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #26
AW: Chance für Schlawiner?

Zitat von Polly:
PS ist sehr nett, aber es gibt nun mal in den Weiten des www mehrere seriöse und niveauvolle Partnerbörsen. Es ist völlig legitim, mal hier und da aktives Mitglied zu sein. Und wenn es die Möglichkeit gibt, das Profil offen zu lassen, ist auch das völlig in Ordnung.

Es kann ja mit einem 'Spendenbarometer' oder ähnlich an die Ehrlichkeit appelliert werden. Falls der nicht so gern gesehene Weg des Kennenlernens zum Ziel führt, Summe x einzuzahlen. Dann können alle ruhig schlafen.

Zu sagen, das sind durchweg alles was weiß ich was für Männer - es können auch Frauen sein - , - sorry - das ist mir ein wenig zu kurz gedacht. Warum der andere passiv ist, weiß ich erst mal nicht. Das geht mich auch nichts an.
Bei "Spenden" da musste ich herzlich lachen. Den Menschen möchte ich sehen, der freiwillig im nachhinein spendet. Nee, das kannst du mal getrost vergessen.

Ich denke, wir sind uns darüber einig, dass es sehr sinnvoll wäre, wenn man wüsste, ob ein Profil aktiv ist oder nicht - und genau da mache ich auch PS einen Vorwurf. Damit würden sie viele Mitglieder zufriedenstellen.
Mir ist es egal, ob ein Mann zahlt oder nicht. Ich war auch bei einigen Börsen kostenlos zum Schnuppern. Ich finde es eben nur nicht in Ordnung, die Leistung zu nehmen und dafür nicht zu zahlen. Wenn ein Mann hier inaktiv sein möchte, dann kann er das doch machen. Aber dann müsste er eben auch akzeptieren, dass er die Leistungen nicht erhalten kann, also keinen Kontakt aufnehmen kann. So einfach ist das.
 
Beiträge
528
Likes
11
  • #27
AW: Chance für Schlawiner?

Hallo taube54,

diese Diskussion wurde ja bereits an verschiedenen Stellen geführt. Nur auch an dieser Stelle die Rückmeldung, dass die Kritik beim PARSHIP-Produktteam angekommen ist und es Überlegungen gibt, wie die Situation verbessert werden kann. Hier können wir jedoch keine Angaben machen, zu wann eine Änderung kommt und wie diese aussehen wird.

Mit besten Grüßen,
das Team vom PARSHIP-Forum