Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #1

Callgirl

Angeregt durch einen inzwischen geschlossenen Thread habe ich heute mit einer Freundin diskutiert, ob wohl eine Prostituierte eine Chance hätte, sich hier zu positionieren und den Sprung in ein normales Leben zu schaffen.

Ich meine nicht eine gewöhnliche Prostituierte, sondern z.B. ein Luxuscallgirl. Aus einem sehr gut situierten Begleitservice z.B.
Also jene Frauen, die neben sehr gutem Aussehen such noch über viel Stil verfügen.
Mit der Mann sich z.B. auch in der Staatsoper sehen lassen könnte.
Die über Bildung verfügen und sich angemessen benehmen können - parkettsicher sind.

Ist das möglich?
Und die jetzt nicht sofort "Nein" schreiben.....wie und wann würdet Ihr das erfahren wollen?
Gleich im Profil? Erst später?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
63
  • #2
AW: Callgirl

Hallo Löwefrau,
die Frage gefällt mir. Wen willst Du damit eher ansprechen?

Mehr die Männer, ob sie einer Frau mit dem beruflichen Erfahrungen eine Chance geben?

Oder auch Frauen, die den Beruf haben/hatten, aber auch die gleichen Bedürfnisse haben, wie die, die in anderen Bereichen ihr Geld verdienen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #3
AW: Callgirl

Nun, wenn es hier im Forum Frauen gibt, die das so betrifft, dann würde ich auch sehr gerne ihre Erfahrungen wissen.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #4
AW: Callgirl

Na, jetzt kommt aber sicher so manch einer ins Grübeln! Also gleich mal ins Profil schreiben: nur richtig, wirklich schlank, nicht normal schlank, sportlich-gelenkig, aber ja nicht so unsportliche Nur-Joggerinnen, nicht verwitwet, geschieden, getrennt usw, keine Kinder, keine Gesundheitsschuhe tragenden gering Verdienerinnen, keine Lehrerinnen ....hm, spricht doch eigentlich vieles für (ehemalige) Luxus-Callgirls oder? :)
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #5
AW: Callgirl

Warum meinst Du, dass ein Luxus-Callgirl
a) den Ausstieg sucht?
b) sich solch einen abstrusen Weg dafür wählen sollte?

Sie könnte einfach wie jede andere Frau auf PS auf der Suche nach einem Partner sein, ohne in ihm ihren "Retter" sehen zu wollen oder zu müssen.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #6
AW: Callgirl

Über "Puff oder Staatsoper" konnte ich ja noch hinwegsehen.
Und habe dieses Thema als provokativen Akt verstanden.
Daß jetzt noch ein Thema "Callgirl" auftaucht wird mir zuviel.
Für mich überschreitet das meine persönliche Grenze.
Und ich frage mich, warum das in einem Singleforum sein muß.
Ich ärgere mich über das Grenzüberschreitende. Und wenn ich nur den Titel lesen muß, wenn ich hier eingeloggt bin.
 

Leila

User
Beiträge
51
  • #7
AW: Callgirl

Eine Hostess der gehobenen Klasse wird im Traum nicht auf die Idee kommen, auf einer solchen Plattform einen Mann zu suchen. Dafür bieten sich ihr ganz andere Möglichkeiten an. Ausserdem verfügt sie über die notwendigen finanziellen Mittel, um sich eine Partnervermittlung der gehobenen Klasse leisten zu können, sollte sie eine solche beanspruchen wollen. Die meisten Männer auf Plattformen wie PS können einem Luxuscallgirl finanziell nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen, um den von ihr gewohnten Lebensstil zu teilen.
 

Maribo

User
Beiträge
52
  • #8
AW: Callgirl

Sid, was hat denn das mit Grenzüberschreitungen zu tun? Und was ist am Begriff Callgirl so schlimm? Und warum darf darüber nicht diskutiert werden? Wie heißt es so schön bei Parship? Nicht alles auf die Goldwaage legen.

Also ich denke die Frauen würden schon Chancen hier haben. Gibt sicherlich genug Männer, die eine solche Vergangenheit tolerieren würden. Ich frage mich, welche Berufsbezeichnung sie jedoch angeben kann, damit der Mann nicht gleich abgeschreckt wird. Erzählen würde ich als Frau beim ersten Telefonat oder spätestens beim ersten Treffen davon.

Ich selbst würde damit jedoch nicht klarkommen, wenn es eine Frau für die Ewigkeit sein soll. Der Gedanke, dass Männer sie bezahlt haben, lässt sämtliche Lust schwinden.
 
Beiträge
63
  • #9
AW: Callgirl

Zitat von Sid:
Über "Puff oder Staatsoper" konnte ich ja noch hinwegsehen.
Und habe dieses Thema als provokativen Akt verstanden.
Daß jetzt noch ein Thema "Callgirl" auftaucht wird mir zuviel.
Für mich überschreitet das meine persönliche Grenze.
Und ich frage mich, warum das in einem Singleforum sein muß.
Ich ärgere mich über das Grenzüberschreitende. Und wenn ich nur den Titel lesen muß, wenn ich hier eingeloggt bin.

@Sid,
ich finde die Frage gut, die Auswahl des Thread-Titels, sehe ich auch so, ist sehr provokant. Ich hatte auch erst überlegt, ob das der Nachfolger eines sinnlosen Themas werden sollte.

Natürlich sind wir hier an Grenzbereichen unterwegs.

Das Single-Forum finde ich einen guten Platz. Wo sonst könnte ohne dass einer "in echt" eins drauf bekommt von einer Fraktion, mal die Gedanken geäußert werden, die im RL Leben sehr wichtig sind.

@PS und Theadstellerin
Vielleicht kann da am Titel noch was geändert werden.

@alle
Wann soll/darf eine Frau sagen, welchen Hintergrund sie mitbringt. Soll sie es überhaupt sagen?

Ich habe im Bekanntenkreis schon verschiedene Reaktionen erlebt, nachdem Mann "von der Vergangenheit" einer Frau erfähren hat. Der eine kann damit umgehen, der andere nicht.

Welche Männer finden aus welchen Gründen genau Frauen interessant, die genau diesen "Hintergrund" haben.
 
Beiträge
402
  • #10
AW: Callgirl

Herr Liebermann als ehemaliger Indendant der Hamburger Staatsoper hatte keine Berührungsängste mit den Damen aus der Herbartstraße, sie hatten abos...warum sollte sich auch das eine vom anderen ausschließen. Männer jüdischer Herkunft haben halt ein entspanntes Verhältnis zur Sexualität, sie brauchen keine ******.

Der nächste Puff ist ungefähr 10km von mir entfernt, dort trinke ich durchaus ein Bierchen oder zwei, allerdings habe ich auch keine Berührungsängste und die Damen freuen sich immer auf einen Plausch, bevor gegen 24:00 Uhr der Betrieb los geht...dann gehe ich als „Bürgerliche“, ich kenne zu viele Geisteswissentschaftler und Lehrer aus meiner näheren IUmgebung, die dort für 70 Euro pro session ihre Vorlieben ausleben.

Eine Dame aus der „escort“ Szene, die nicht stationär an einen puff gebunden ist, berichtete mir von ihren „escort“ Geschichten...sie hat ungefähr zweimal im Monat Bock auf einen Mann, hat ihren Spaß in der Staatsoper, lebt sich danach aus und kassiert...

ich habe viel gelernt und das lange bevor ich mich bei parship angemeldet habe...Fazit, ich stehe nach wie vor auf alpha Tierchen...nur bitte komplett ausgelebt. Nun meine Damen wird es gefährlich, wer sich komplett ausgelebt hat, ist völlig abgestanden wegen night life. So gilt es, bei parship die Spreu vom Weizen zu trennen...
 

SineNomine

User
Beiträge
545
  • #11
AW: Callgirl

Zitat von Löwefrau:
Ich meine [...] ein Luxuscallgirl. [...] Also jene Frauen, die neben sehr gutem Aussehen such noch über viel Stil verfügen. Mit der Mann sich z.B. auch in der Staatsoper sehen lassen könnte. Die über Bildung verfügen und sich angemessen benehmen können - parkettsicher sind.

Mir stellt sich da unter anderem die Frage, ob das, was Du da aufzählst --- Aussehen, Bildung, Benehmen und Parkettsicherheit --- schon ausreicht um auf "viel Stil" schließen zu können oder ob zu "viel Stil" nicht noch etwas ganz wesentliches fehlt, nämlich ein wertschätzender Umgang mit sich selbst und anderen.

Nach meinem Verständnis spielt die Fassade für "Stil" sicher auch eine gewisse Rolle, aber wirklich stilvolles Auftreten kommt eher von innen heraus. Dafür braucht es keine Designerkleidung, keine auswendig gelernten Sinnsprüche altgriechischer Philosophen und auch kein Wissen über den kniggekonformen Verzehr einer Banane zu Tisch, sondern primär zunächst mal die richtige innere Einstellung zu sich selbst und zu anderen.

Und genau daran dürfte es den meisten in diesem Gewerbe tätigen Menschen fehlen. Wer den eigenen Körper gegen Geld verkauft und an der Untreue anderer Menschen verdient geht nach meinem Verständnis weder mit sich noch mit dem Rest der Welt in irgendeiner Weise wertschätzend um. Und folglich hat eine solche Person geradezu per Definition nicht "viel Stil", sondern bestenfalls eine nett zurechtgemachte Fassade, Style statt Stil. Und hinter der, man sehe mir das harte Urteil nach, hohlen Fassade dürfte regelmäßig nicht viel Stilvolles zu finde sein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Sid_geloescht

Gast
  • #12
AW: Callgirl

Zitat von Maribo:
Sid, was hat denn das mit Grenzüberschreitungen zu tun? .

Die Frage, was Prostitution mit Grenzüberschreitungen zu tun hat, finde ich bemerkenswert.
Abgesehen davon, daß ich meine persönliche Grenze benannt habe. Und ich denke, das ist mit und ohne Goldwaage gestattet.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #13
AW: Callgirl

Zitat von silberdistel:
@Sid,


Natürlich sind wir hier an Grenzbereichen unterwegs.

Das Single-Forum finde ich einen guten Platz. Wo sonst könnte ohne dass einer "in echt" eins drauf bekommt von einer Fraktion, mal die Gedanken geäußert werden, die im RL Leben sehr wichtig sind.

Mir erschliesst sich die Wichtigkeit der Gedanken im "RL" bezüglich dieses Themas nicht wirklich.
Und in Grenzbereichen oder eher Grenzenlosigkeit möchte ich nicht "natürlich" unterwegs sein. Natürlich bleibt der Rückzug. Aber ich finde es schade, da es ja auch viel Spannendes hier gibt.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #14
AW: Callgirl

@maxine: schön, dass du ein wenig Humor in dieses Thema bringst - like
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #15
AW: Callgirl

Es gibt doch immer mal Threads, deren Thema einem nichts sagt, oder bei dem für einen persönlich eine Grenze überschritten ist. Ebenso verhält es sich mit einzelnen Beiträgen in Threads. Da jede/r, der hier liest, schreibt oder Themen erstellt, andere Grenzen und andere Frageinteressen hat, werden wir wohl alle mit dieser Verschiedenheit leben müssen.
Beiträge/Threads, die mir nicht gefallen, ignoriere ich, oder ich erwidere etwas. Die Verschiedenheit macht für mich aber den Reiz dieses Forums aus.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #16
AW: Callgirl

Zitat von Else:
Warum meinst Du, dass ein Luxus-Callgirl
a) den Ausstieg sucht?
b) sich solch einen abstrusen Weg dafür wählen sollte?

Sie könnte einfach wie jede andere Frau auf PS auf der Suche nach einem Partner sein, ohne in ihm ihren "Retter" sehen zu wollen oder zu müssen.

ja - so kann man das auch sehen und den Retter muss sie nicht suchen. Vielleicht einfach nur einen liebenswerten mann, der etwas anderes in ihr sieht als ihre Kunden.
Denn ich "meine" nicht, sondern ich frage.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #17
AW: Callgirl

Zitat von Sid:
Über "Puff oder Staatsoper" konnte ich ja noch hinwegsehen.
Und habe dieses Thema als provokativen Akt verstanden.
Daß jetzt noch ein Thema "Callgirl" auftaucht wird mir zuviel.
Für mich überschreitet das meine persönliche Grenze.
Und ich frage mich, warum das in einem Singleforum sein muß.
Ich ärgere mich über das Grenzüberschreitende. Und wenn ich nur den Titel lesen muß, wenn ich hier eingeloggt bin.

schade dass du dich ärgerst, aber - mit Verlaub - das ist dein problem.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #18
AW: Callgirl

Zitat von Leila:
Eine Hostess der gehobenen Klasse wird im Traum nicht auf die Idee kommen, auf einer solchen Plattform einen Mann zu suchen. Dafür bieten sich ihr ganz andere Möglichkeiten an. Ausserdem verfügt sie über die notwendigen finanziellen Mittel, um sich eine Partnervermittlung der gehobenen Klasse leisten zu können, sollte sie eine solche beanspruchen wollen. Die meisten Männer auf Plattformen wie PS können einem Luxuscallgirl finanziell nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen, um den von ihr gewohnten Lebensstil zu teilen.

Welche Möglichkeiten bieten sich ihr denn? Ihre Kunden? Die werden - so denke ich - in ihr den Körper sehen, den sie zeitweise besitzen dürfen.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #19
AW: Callgirl

Zitat von SineNomine:
Mir stellt sich da unter anderem die Frage, ob das, was Du da aufzählst --- Aussehen, Bildung, Benehmen und Parkettsicherheit --- schon ausreicht um auf "viel Stil" schließen zu können oder ob zu "viel Stil" nicht noch etwas ganz wesentliches fehlt, nämlich ein wertschätzender Umgang mit sich selbst und anderen.

Nach meinem Verständnis spielt die Fassade für "Stil" sicher auch eine gewisse Rolle, aber wirklich stilvolles Auftreten kommt eher von innen heraus. Dafür braucht es keine Designerkleidung, keine auswendig gelernten Sinnsprüche altgriechischer Philosophen und auch kein Wissen über den kniggekonformen Verzehr einer Banane zu Tisch, sondern primär zunächst mal die richtige innere Einstellung zu sich selbst und zu anderen.

Und genau daran dürfte es den meisten in diesem Gewerbe tätigen Menschen fehlen. Wer den eigenen Körper gegen Geld verkauft und an der Untreue anderer Menschen verdient geht nach meinem Verständnis weder mit sich noch mit dem Rest der Welt in irgendeiner Weise wertschätzend um. Und folglich hat eine solche Person geradezu per Definition nicht "viel Stil", sondern bestenfalls eine nett zurechtgemachte Fassade, Style statt Stil. Und hinter der, man sehe mir das harte Urteil nach, hohlen Fassade dürfte regelmäßig nicht viel Stilvolles zu finde sein.

Ja, Deinen Gedankengang kann ich nachvollziehen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis keine solche Frau und kann deshlab nicht wirklich urteilen, ob sie Stil oder nur Style haben.
Kannst Du das denn?
Aber den Gedanken an der eigenen Wertigkeit kann ich teilen.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #22
AW: Callgirl

Zitat von SineNomine:
Wie geschrieben, nach meinem Verständnis schließen sich "viel Stil" und "den eigenen Körper verkaufen" schlicht aus.

hm...also käme eine solche Frau für Dich niemals in Frage, oder?
Rein hypothetisch - du lernst in einem Café eine tolle Frau kennen...ich nehme an, Du weißt was nun kommt.
Sie ist wirklich toll...und gebildet und alles, was du dir sonst an einer Wunschfrau erträumst....
und dann nach einiger Zeit, in der du Dich vielleicht auch schon verliebt hast....kommt die Wahrheit...
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #23
AW: Callgirl

Zitat von Löwefrau:
@maxine: schön, dass du ein wenig Humor in dieses Thema bringst - like

Danke, ich hoffte, es machen noch ein paar mit:)

Kurz war ich versucht, mich in die Rolle des Luxus-Callgirls zu versetzen, das wenn sie ihre Fotos freischaltet natürlich nur so mit Heiratsanträgen zugeschüttet wird. Ich würde meinen äußerst lukrativen Beruf natürlich verschweigen, so wie andere, die bei der Angabe "Alter" glatt verschweigen, dass sie eigentlich 10 Jahre älter sind. ..Sicher hätte ich ja auch studiert, weil ich so gebildet bin ..und das Studium würde ich dann bei Beruf angeben, wäre ja nicht mal gelogen!
Aber mir ging dann doch die Phantasie aus und persönlich kenne ich (bisher ) keine Callgirls, habe selbst nie diesen Beruf in Betracht gezogen (vielleicht mal als Rollenspiel??) und muss gestehen, mir bis heute nie Gedanken darüber gemacht zu haben, wie "erfolgreich" sie in PS oder Partnerschaft wären!:).
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #24
AW: Callgirl

Zitat von maxine195:
muss gestehen, mir bis heute nie Gedanken darüber gemacht zu haben, wie "erfolgreich" sie in PS oder Partnerschaft wären!:).

SEHR erfolgreich vielleicht ;-)

Wenn sie Ihren Beruf außen vor lassen, haben sie ja alle Attribute, die sehr von eingen geschätzt werden, wenn wir den Thread der Männerkriterien mal zur Hilfe nehmen ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #25
AW: Callgirl

herrlich, welche teilweise mittelalterlichen vorstellungen von leila und sinenominem gepflegt werden :)
es gibt vermutlich mehr als ihr denkt, gutsituierte, gesellschaftlich voll integrierte akademikerinnen die sich ihr bafög zu studienzeiten als edelnutte aufgebessert haben. sie sind nicht dümmer als so manch selbstgefälliger klugscheisser der sich über sie erhebt. natürlich gibt es unter diesen ehemaligen bafögaufbessernden auch welche die auf parship suchen. :)
spiessbürger nehmt euch in acht! schon euer morgiges date kann eine solche vergangenheit haben ! :)
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #26
AW: Callgirl

ich möchte nicht wissen (oder doch?), wieviele der hier gut situierten Geschäftsführer, Ärzte, Rechtsanwälte etc. diese Dienste schon in Anspruch genommen haben....und diesen Frauen damit das Leben finanziert haben, welches sie ihr selbst "nicht bieten können"
 
Beiträge
402
  • #27
AW: Callgirl

parship forum war und bleibt Geschäftsmodell von wenig open minded membern, die irgendwie im "Lehrerzimmer"rum diskutieren und sinnliche Erfahrungen ad ab surdum führen
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #28
AW: Callgirl

Zitat von nele5050:
parship forum war und bleibt Geschäftsmodell von wenig open minded membern, die irgendwie im "Lehrerzimmer"rum diskutieren und sinnliche Erfahrungen ad ab surdum führen

aha...
das Geschäftsmodell musst Du mir mal erklären.
Arbeiten die Moderatoren ehrenamtlich?
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #29
AW: Callgirl

Zitat von nele5050:
parship forum war und bleibt Geschäftsmodell von wenig open minded membern, die irgendwie im "Lehrerzimmer"rum diskutieren und sinnliche Erfahrungen ad ab surdum führen
versuchs doch mal in einem anderen forum. vielleicht fühlst du dich hier http://community.bravo.de/boards/korper-gesundheit/topic332177.html#p11690329 zb wohler? :)
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #30
AW: Callgirl

LOL!
Wie hast Du das denn gefunden? Mischst Du da selber mit? ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.