Beiträge
1
Likes
0
  • #1

buntspecht

DE: http://goo.gl/MWdoiV
AT: http://goo.gl/JHCVwn
CH: http://goo.gl/TfAZvt

Hallo
Ich würde mich freuen über ein paar Feedbacks zu meinem Profil.
Ich fürchte, es ist vielleicht zu viel drin und abschreckend.
Hab schon mal was von "Ueberfrau" gelesen. Dabei will ich eigentlich nur einiges zeigen, was völlig ungeeignete Kontakte vermeiden hilft...
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #2
Hallo Buntspecht (witziger Nickname :) ) Aaalso, ich finde Deine Einleitung zu ausführlich. Die Details darin sind meiner Meinung nach eher was für's erste Telefonat oder die erste E-Mail.

Beim Durchlesen des Profils war außerdem mein erster Eindruck, dass darin sehr viele "Es kommt drauf an"-Aussagen enthalten sind. Beispiel: Der Vorschlag für das erste Date - Deine Antwort ist eigentlich gar keine. Eine klare Ansage wie "eine Bergwanderung oder einen Kaffee oder beides" klingt da besser (Damit hat man mich z.B. erfolgreich geködert :) ).

Anderes Beispiel: "Ohne das kann ich nicht Leben" den Teil ab "naja..." würde ich weglassen. Gefragt ist ja nur nach Dingen, die Dir sehr wichtig sind. Eine Relativierung durch "naja, so wichtig dann auch nicht" ist da eher kontraproduktiv. Sag stattdessen lieber bei Deinen positiven Merkmalen "Ich bin sehr kompromissbereit" oder "Ich zwinge niemandem meine Meinung auf" oder so ähnlich.

Die ganzen "Ich-über-mich"-Fragen sind bewusst provokativ formuliert. Die sollen ja das Profil SCHÄRFEN :) Um ungeeignete Kontakte zu vermeiden, solltest Du eindeutig Position beziehen. Dann kann ein Interessent entscheiden, ob ihm Deine Ansichten passen oder nicht. Die "Allergie"-Frage hast Du z.B. klar beantwortet. Das solltest Du bei den übrigen Fragen auch so machen.

Ich hoffe das waren brauchbare Tipps. Viel Erfolg weiterhin!