Beiträge
7.802
Likes
6.567
  • #33
Wir sind gleichzeitig Individuen und Gemeinschaftswesen. Religiosität ist angeboren und stärkt die Gemeinschaft. Fremde werden ausgeschlossen. Das Thema haben wir gerade in der Flüchtlingsdiskussion. Niemand kann die Existenz iregendeines Gottes nachweisen und doch ist der Glaube Grundlage von Gesetzen und gar Grundlage der Todesstrafe.
So ist der vernunftbegabte Mensch
 
  • Like
Reactions: XX
Beiträge
1.415
Likes
845
  • #36
Ja, hast du. Aber ich bin nicht nachtragend. Alles wieder okay!

Wildflower wird uns jetzt schimpfen, weil wir OT sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.978
Likes
1.907
  • #38
Wildflower wird uns jetzt schimpfen, weil wir OT sind.
Also dann zurück. Meine Bude ist ziemlich groß, und Bücher stehen überall rum. Die Regale sind voll. Boden und Tische sind auch voll. Unmassen von digitalen Text sind an Bord.
Aber die Lesevergnügen sind mir selten geworden. Entweder haben sich meine Antennen verduftet, oder ich werde im Alter überkritisch, griesgrämig und ungeduldig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
1.664
  • #40
Herzlichen Dank an alle, die zum eigentlichen Thema des Threads nichts wirklich Konstruktives beizutragen hatten, und......es war mir eine Freude all jenen, die es dringend benötigten, eine Plattform für deren geistige Ergüsse zum simplen Thema "Lesen" geboten zu haben.
Ich bin hier raus, und damit meine ich nicht nur diesen Thread.
 
Beiträge
8.759
Likes
5.911
  • #41
Den Artikel von der Zeit kann man nur mit Abo lesen. Den anderen habe ich überfolgen (bis jetzt). Frage ist: Sind das Minderheiten? Oder soll man sie alle in eine Schublade stecken?
 
D

Deleted member 20013

  • #42
Tschüß @Wildes Blümchen, es war ein wahres Vergnügen, mit einem solch schnippisch erscheinenden Gewächs, keinen Diskurs zu betreiben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.759
Likes
5.911
  • #43
@Wildflower Was soll man auch dazu beitragen? Jeder hat unterschiedliche Lese-Interessen. Ich lese meistens Thriller und Fantasy und science fiction. Z.b. Jeff Carlson oder Peter Hamilton oder Sergej Lukianenko
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.782
Likes
2.674
  • #44
@Wildflower
ja so geht es hier oft zu.
Ich verstehe nicht, wieso ein Thread zum Thema Bücher anders sein soll als einer zum Thema Lied.
Ich liebe Bücher und auf die Frage von welchen Sachen ich mich am wenigsten trennen könnte, gehören Bücher.
Ich hab mir gerade das Buch Shantaram von Gregory David Roberts gekauft. Hat über 1000 Seiten.
lass Dich nicht beirren.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Icepilot Love Facts 0
Syni Single-Leben 169
Traumichnich Single-Leben 29
T Single-Leben 786
G Single-Leben 47