Beiträge
464
Likes
274
  • #1

Braucht es einfach viel mehr Geduld und Gelassenheit?

Guten Tag, Herr Ernst

Kann es sein, dass das Zustandekommen eines Kontaktes einfach eine sehr zufällige Sache ist? Dass es weniger am eigenen Tun scheitert, sondern eher an der Tatsache, dass sich tausende von Leuten gleichzeitig um Aufmerksamkeit bemühen?

Wenn ich also eine der Spitzenkandidatinnen kontaktieren will, dann muss ich es einfach lange genug mit einer höflichen Anfrage mit Bild und Namen versuchen, bis ich entweder rausfliege oder sie sich ein Herz fasst und mir eine Chance gibt?

Ist es einfach so, dass die Leitung in der Partnerbörse wesentlich länger ist als bei anderen Formen der Telekommunikation und wir eigentlich nur mehr Geduld und Gelassenheit an den Tag legen brauchen?
 
Beiträge
488
Likes
215
  • #2
Lieber Victor,

ich glaube nicht, dass es Zufall ist, ob ein Kontakt zustande kommt oder nicht. Wenn ich mit Mitgliedern spreche, dann höre ich so gut wie immer, dass eine Kontaktaufnahme oder Antwort davon abhängig gemacht wird, wie ansprechend die Selbstbeschreibung bzw. die Nachricht des Gegenübers ist. Durch die große Anzahl an Partnervorschlägen ist man natürlich gezwungen, gewisse Filterkriterien anzulegen. Dies geschieht aber so gut wie nie nach dem Zufallsprinzip. Wenn also eine Ihrer „Spitzenkandidatinnen“ (hohe Matching-Punkte?) nicht reagiert, kann es natürlich auch sein, dass sie im Moment keine Zeit hat/im Urlaub ist/krank ist/einen Partner gefunden hat, eher aber wird es daran liegen, dass nicht genug Interesse besteht – warum auch immer.
Es lohnt sich deshalb auf jeden Fall, sich bei der Erstellung des eigenen Profils viel Mühe zu machen und auch Nachrichten individuell und bezugnehmend auf das Gegenüber zu formulieren. Manchmal kann auch eine Profilberatung sinnvoll sein.
Unabhängig davon: mehr Geduld und Gelassenheit sind nie falsch.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #3
Die Entstehung eines Kontaktes mit Sicherheit nicht. In keinster Weise. Einer sucht den Kontakt - einer erwidert ihn. Das sind 2 Entscheidungen, die da getroffen werden. Was daraus dann entsteht ist sehr viel Zufall.
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #4
Zitat von Markus Ernst:
Wenn also eine Ihrer „Spitzenkandidatinnen“ (hohe Matching-Punkte?) nicht reagiert, kann es natürlich auch sein, dass sie im Moment keine Zeit hat/im Urlaub ist/krank ist/einen Partner gefunden hat, eher aber wird es daran liegen, dass nicht genug Interesse besteht – warum auch immer.
Guten Tag Herr Ernst

Das "Warum auch immer" trifft das Zufallsprinzip doch genau, oder? Ich kenne den Status meines Gegenübers nicht und auch nicht deren Füllstand Ihres Briefkastens noch ihre Suchkriterien.

Ich kann Doch nicht wissen, was sie will. Ich muss mich auf Vermutungen verlassen. Und bei der Selbstdarstellung weiss ich Doch nich
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #5
Zitat von Markus Ernst:
eher aber wird es daran liegen, dass nicht genug Interesse besteht – warum auch immer.
Wie kann ich es wissen, wenn ich als Mann gezwungen bin, den ersten Schritt zu machen? Ich würde sagen, "warum auch immer" trifft das Zufallsprinzip ziemlich genau auf den Kopf, nicht?

Herr Ernst, ich kann mir leider nicht Vorstellen, für welchen Aspekt von mir sich eine Frau interessiert, wenn sie auf Partnersuche ist. 35 Jahre sind ein lange Zeit und ich habe Vieles erlebt und tue auch Vieles in meiner Freizeit. Auch gibt es zahlreiche Formen der schriftlichen Selbstdarstellung. Humorvoll, selbstironisch, bescheiden, grossspuhrig, naiv, pessimistisch und noch vieles mehr.

Aber es scheint keine Rolle zu spielen was ich schreibe oder was für Bilder ich hineinstelle. Es wäre sehr hilfreich, wenn die Frau selber nach ihren Kriterien suchen würde.
 
Beiträge
488
Likes
215
  • #6
Guten Morgen Victor,

mit „warum auch immer“ meinte ich: „aus welchen Gründen auch immer“. Das jeweilige Motiv, keinen Kontakt aufnehmen zu wollen, kann sehr unterschiedlich sein – zufällig geschieht das aber meist nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass eher etwas ganz anderes wichtig ist. Sie schreiben, dass Sie sich nicht vorstellen können, was Sie interessant für eine Frau macht. Ich bin mir ganz sicher, dass es Eigenschaften und Aspekte in Ihrer Person gibt, die für andere attraktiv sind. Sie werden zum Beispiel eine gewisse Lebenserfahrung besitzen, bestimmte Wertvorstellungen haben, spezielle Interessen in Ihrer Freizeit verfolgen – es kann hier auch hilfreich sein, Freunde und Bekannte zu fragen, was sie an einem schätzen, was Sie als Person ausmacht. Manchmal sind diese positiven Dinge etwas verschüttet und es fällt einem selbst schwer, sie zu erkennen und zu sehen.
Da Sie sich hierüber im Moment noch selbst nicht im Klaren sind, versuchen Sie möglicherweise noch zu sehr, herauszufinden, was Ihr Gegenüber „hören will“. Viel wichtiger ist aber, dass Sie authentisch bleiben und wissen, was Sie sich wünschen – das gilt auch für die Selbstbeschreibung. Humorvoll, ehrlich und authentisch ist am attraktivsten.

Überlegen Sie doch mal, ob es nicht hilfreich wäre, Ihr Profil in unserer Rubrik „Profilberatung“ einzustellen – das Feedback anderer kann Ihnen nur nutzen.

Herzliche Grüße aus Hamburg,
Markus Ernst
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #8
Man muss hier differenzieren zwischen Real-Angebot und Verhalten und Online Suche. In der Online Suche ist das Angebot stark gebündelt und vielfältig. Nach dem Motto: Wer die Wahl hat - hat die Qual. Kann man sich auch als grossen Heuhaufen vorstellen, in dem die eine Stecknadel steckt. Die Plattform Onlinebörse bündelt hauptsächlich an Partnerschaft interessierte Menschen. Im Real-Angebot ist diese Absicht der Suche nicht offensichtlich und man unternimmt nur hier und da einen Versuch. Online aber gestaltet es sich wie im Supermarkt. Ist die Verpackung ansprechend? Ist der Inhaltstext ansprechend? Gute Werbung? Es ist kein Zufallsprinzip meiner Meinung nach. Es ist nur eine sehr grosse Plattform eines Angebotes.
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #9
Wissen sie was, Herr Ernst?

Wenn sie sagen, dass ich das Ausbleiben von Erfolg nicht auf den Zufall schieben kann, dann muss ich davon ausgehen, dass ich mit System übergangen worden bin.

Ich würde sagen, dass hier das Prinzip: "Das Bessere ist der Feind des Guten" greift, und es einfach zuviele andere Männer gibt, die in der digitalen Selbstdarstellung besser sind als ich. Ich arbeite lieber weiter an meinen Fähigkeiten zwischen Menschen zu vermitteln und sie zu motivieren, weil die Nachfrage in allen Lebensbereichen für solche Leute ebenso gross ist wie die Wertschätzung, die ihnen entgegengebracht wird.

Ich danke Ihnen Herr Ernst, der Austausch mit Ihnen hat mir geholfen, wieder das zu schätzen, was ich bereits habe. Auch merke ich, dass ich einfach nicht die Sorte Mensch bin, die sich mit Leuten befassen kann, die irgendwo im Cyberspace stecken und meine Kreise irgendwie trotzdem stören können und mich so unnötig stressen.

Vielleicht haben sie ja einen Tipp für Leute, die inkompatibel mit der Partnerbörse sind, weil sie einfach mit beiden Beinen im hier und jetzt stehen und sich den anwesenden Menschen widmen wollen.

Mit Freundlichen Grüssen

Victor
 
Beiträge
488
Likes
215
  • #10
Zitat von flower_sun:
Hallo, Herr Ernst,

ich möchte mich gerne vom Forum abmelden, weiss aber nicht, wie das funktioniert, könnten Sie mir da bitte mal behilflich sein, vielen Dank
Hallo flower_sun,

Falls Sie das PARSHIP-Forum nicht mehr nutzen und Ihren Benutzer-Zugang dauerhaft löschen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an: [email protected].
Bitte schreiben Sie Ihre Nachricht von der E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben, und nennen Sie Ihren Forums-Benutzernamen.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #11
Zitat von Markus Ernst:
Hallo flower_sun,

Falls Sie das PARSHIP-Forum nicht mehr nutzen und Ihren Benutzer-Zugang dauerhaft löschen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an: [email protected].
Bitte schreiben Sie Ihre Nachricht von der E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Registrierung verwendet haben, und nennen Sie Ihren Forums-Benutzernamen.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst
Aha, ok, vielen Dank! Ja, das überlege ich seit ein paar Tagen, weil die kritischen, destruktiven und meine Beitrage zerpflückende Kommentare respektlos sind. Ich hatte ja schon einmal eine Netiquette angefordert und / oder ne Moderation, die sich einmischt, wenn es mal wieder unter die Gürtellinie geht. Andererseits gibt es auch sehr zugeneigte Foristen, die sich viel Mühe geben, auf der Ebene, auf der ich mich bewege, interessante Antworten zu geben.

Aber gut, jetzt weiß ich, wie ich handeln könnte, falls es mir hier zuviel wird (auch wenn das vermutlich das Ziel von einigen ist). Danke soweit.
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #12
Zitat von flower_sun:
Aha, ok, vielen Dank! Ja, das überlege ich seit ein paar Tagen, weil die kritischen, destruktiven und meine Beitrage zerpflückende Kommentare respektlos sind. Ich hatte ja schon einmal eine Netiquette angefordert und / oder ne Moderation, die sich einmischt, wenn es mal wieder unter die Gürtellinie geht. Andererseits gibt es auch sehr zugeneigte Foristen, die sich viel Mühe geben, auf der Ebene, auf der ich mich bewege, interessante Antworten zu geben.
Deine Beiträge, die einen Mann und seine persönlichen Umstände, die niemanden etwas angehen, so detailliert beschreiben, daß er identifizierbar ist.
 
Beiträge
127
Likes
4
  • #13
Zitat von Vizee:
Man muss hier differenzieren zwischen Real-Angebot und Verhalten und Online Suche. In der Online Suche ist das Angebot stark gebündelt und vielfältig. Nach dem Motto: Wer die Wahl hat - hat die Qual. Kann man sich auch als grossen Heuhaufen vorstellen, in dem die eine Stecknadel steckt. Die Plattform Onlinebörse bündelt hauptsächlich an Partnerschaft interessierte Menschen. Im Real-Angebot ist diese Absicht der Suche nicht offensichtlich und man unternimmt nur hier und da einen Versuch. Online aber gestaltet es sich wie im Supermarkt. Ist die Verpackung ansprechend? Ist der Inhaltstext ansprechend? Gute Werbung? Es ist kein Zufallsprinzip meiner Meinung nach. Es ist nur eine sehr grosse Plattform eines Angebotes.
Mit anderen Worten: Auf Plattformen wie Parship findet man zwar leicht eine mögliche Partnerin, allerdings ist dort auch die Konkurrenz um einiges größer