Beiträge
676
Likes
0
  • #16
AW: Blitz-Abschiede wegen "Glücklich verliebt": ein Männerproblem?

Zitat von Claudi:
Frauen, die verlassen worden sind, schauen immer "Was ist bloß falsch an mir? Und warum will mich der eine einzige nicht?".

Männer scheinen die Frage anders zu stellen: "Bin ich für Frauen (allgemein) nicht mehr attraktiv?" - gehen bei Parship rein, stellen drei erfolgreiche Kontaktanfragen, gehen wieder raus, und machen mit neuem Selbstbewusstsein im richtigen Leben eine nette Frau klar.
Ach schau an, soooo geht das also. Und ich Idiot muss mich immer noch im RL überwinden, eine Frau anzusprechen, um mit ihr in Kontakt zu treten.

Völliger Blödsinn, einfach KLARMACHEN! Die Frauen (und dann auch noch nette!) warten doch nur auf MICH.

Und um drei "erfolgreiche" (was bedeutet das eigentlich?) Kontaktanfragen bei PS zu erreichen, müssen manche Männer hier bestimmt 40 Versuche unternehmen bzw. tummeln sich bis dato hier, da einfach kein positives Feedback kommt.

Wenn ich gewusst hätte, dass das so einfach ist, mit euch Frauen. Ihr lasst euch also "klarmachen"?

Na denn, auf zum fröhlichen Entern der "Fregatten" (in diesem Zusammenhang auf keinen Fall negativ gemeint) ;-)
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #17
AW: Blitz-Abschiede wegen "Glücklich verliebt": ein Männerproblem?

Mir ist das Ganze vor ein paar Jahren passiert - und da war ich diejenige mit dem Blitzabschied... Ich hatte monatelang mit einem Arzt gemailt, er wollte nach Wien kommen, Flug schon gebucht, dann kurzfristige Absage wegen Nachtdienst. Wir machen uns ein Wochenende in Stuttgart aus - nach einer Geschäftsreise nach Hannover. Ich fahr am Wochenende vor der Geschäftsreise noch nach Berlin, um jemanden zu interviewen - und wir verlieben uns unplanmässig Hals über Kopf ineinander. Ich hab dem Arzt am Vorabend vor unserem Treffen per SMS abgesagt, weil er nicht anders erreichbar war. Für den hat das vermutlich genauso fake geklungen.. aber sowas passiert eben.