D

Deleted member 21128

  • #61
Kein männlicher Forist hat hier etwas persönlich genommen. Es geht um das Unternehmen Parship und aus kaufmännischer Sicht gibt es Null Gründe, bezahlte (frauenfeindliche) Clowns zu engagieren.
Ich finde es sehr auffällig, dass es immer wieder neue Teilnehmer hier im Forum gibt, die einen Thread erstellen, mit dem ein Thema (oft sehr polarisierend) beheizt wird, und dann wieder in der Versenkung verschwinden, oft ohne sich noch einmal zu den gegebenen Kommentaren zu äußern. Und da habe ich mich auch schon öfter gefragt, ob das von PS initiiert wird, um das Forum lebendig zu halten. Vielleicht haben ja die Mods so einen Auftrag?
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #62
Das ist jetzt meines Erachtens eine Fehlinterpretation von Mentas Post.
Sie hält es lediglich für möglich, dass einige Eröffnungs-Posts von PS gestreut werden, und für sie ist das eine Erklärung, warum (vermeintliches) Trollverhalten durch PS geduldet wird. Damit sagt sie aber nicht, dass PS-Mitarbeiter Trolle sind.
Was ihr Männerbild damit zu tun hat, ist mir ein Rätsel.
Aber ich stimme dir in dem Punkt zu, dass eine allgemeine Verdächtigung von Foristen nicht zielführend ist, sondern es vielleicht mehr bringen würde, Ross und Reiter zu nennen.
Danke für deine Eloquenz, meine Gedanken nochmal anders korrekt und mich verstehend darzuschreiben.

Wer genau mit liest, hat gelesen, wer sich selber als Troll geoutet hat.
 
S

Sweety69

  • #63
Ich finde es sehr auffällig, dass es immer wieder neue Teilnehmer hier im Forum gibt, die einen Thread erstellen, mit dem ein Thema (oft sehr polarisierend) beheizt wird, und dann wieder in der Versenkung verschwinden, oft ohne sich noch einmal zu den gegebenen Kommentaren zu äußern. Und da habe ich mich auch schon öfter gefragt, ob das von PS initiiert wird, um das Forum lebendig zu halten. Vielleicht haben ja die Mods so einen Auftrag?
Ja, vielleicht sind die Mods auch verantwortlich für diese Chemtrails und sie wollen damit unsere Gehirne steuern. Ja, jaaaa, jaaaaaaaa!!!!! :D
 
Beiträge
1.299
Likes
1.934
  • #64
Upps, du meinst, für andere Männer, die dir wildfremd sind, meinen zu können:eek::rolleyes:? Kennst du den Unterschied zwischen Ich-Form und Wir-Form?

Das mit der kaufmännischen Sicht, sehe ich als Kauffrau ganz anders. Aber du darfst gerne deine Meinung haben.
Ich bin der deutschen Sprache mächtig und kann Posts lesen und verstehen sowie männliche von weiblichen Avataren unterscheiden. Und ich sehe hier niemanden, der sich angegriffen gefühlt hat.

Im Übrigen bin ich selber Kaufmann und selbständig und ich würde für eine so winzige Gruppe, wie es die Foristen nun mal sind, niemanden bezahlen, der frauenfeindliche Posts losläßt. Kosten, aber kein Nutzen, ganz einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #65
Wer genau mit liest, hat gelesen, wer sich selber als Troll geoutet hat.
Nein Menta. Ich lese genau mit, und ich sehe das anders.
Vielleicht um mal etwas konkreter zu werden, ich darf den Namen ja nennen, weil ich nicht fürchte, einen Troll zu füttern: @babe ist für mich kein Troll, nur weil Teile ihrer Posts manchmal sehr verurteilend sind. Dafür sind dann wieder zu viele Gedanken zu konstruktiv. Und auch die verurteilenden sind ja manchmal wahr.
 
D

Deleted member 21128

  • #66
Ich bin der deutschen Sprache mächtig und kann Posts lesen und verstehen
Dann mach doch auch hier mehr Gebrauch davon, denn das hast du immer noch nicht verstanden:
für eine so winzige Gruppe, wie es die Foristen nun mal sind, niemanden bezahlen, der frauenfeindliche Posts losläßt.
Das hat nämlich niemand behauptet.
Und der männliche Forist, der sich in Mentas Augen angegriffen fühlt, bist du selbst. Vermutlich, weil du so heftig und emotional reagiert hast, das erklärt man ja dann gerne als "angegriffen".
 
Beiträge
1.299
Likes
1.934
  • #67
Dann mach doch auch hier mehr Gebrauch davon, denn das hast du immer noch nicht verstanden:

Das hat nämlich niemand behauptet.
Und der männliche Forist, der sich in Mentas Augen angegriffen fühlt, bist du selbst. Vermutlich, weil du so heftig und emotional reagiert hast, das erklärt man ja dann gerne als "angegriffen".
Wo du jetzt bei mir eine heftige und emotionale Reaktion siehst, ist mir ein Rätsel. Ich argumentiere hier ausschließlich betriebswirtschaftlich.

Ich wiederhole auch gerne nochmal für alle Beteiligten meine Kernthese:
Das Unternehmen Parship bezahlt keinen Mitarbeiter für das Posten von frauenfeindlichen Beiträgen, weil es betriebswirtschaftlich dafür keinen Grund gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #68
Also so langsam habe ich doch den Verdacht, dass es bei dir sehr wohl an Verständnis der deutschen Sprache mangelt.
Ich wiederhole auch gerne nochmal für alle Beteiligten meine Kernthese:
Das Unternehmen Parship bezahlt keinen Mitarbeiter für das Posten von frauenfeindlichen Beiträgen,
Du kannst das noch hundert mal wiederholen. Es macht nur gar keinen Sinn, weil niemand das behauptet hat.
Wo du jetzt bei mir eine heftige und emotionale Reaktion siehst, ist mir ein Rätsel.
Die sehe ich in deinem unsachlichen Angriff auf @Mentalista
Bei allem Respekt, aber dein negatives Männerbild nimmt bisweilen schon bizarre Züge an.
 
S

Sweety69

  • #69
Apropos "mal richtig lesen". Mentalista hat ja geschrieben, dass man ihre negativen Zeilen über Männer verallgemeinernd nicht persönlich nehmen soll. Ich habe daraufhin geschrieben, dass negative und verallgemeinernde Beiträge über Menschen eines Geschlechts sexistisch sind. Das hat Mentalista geliked. Wie geht man nun damit um, dass Mentalista sich als sexistisch geoutet hat? Anscheinend so, dass man auf diejenigen draufkloppt, welche sich von ihr "angegriffen" fühlen, in diesem Fall Mestalla.

Es ist schon erstaunlich, (...) meine leider negativen Zeilen über Männer verallgemeinernd persönlich zu nehmen:rolleyes:,
(...) wenn man negativ und verallgemeinernd über Menschen eines Geschlechts schreibt, dann ist das auch mehr oder weniger sexistisch.
Vielleicht kann Mentalista diese Kritik konstruktiv nutzen und keine sexistischen Beiträge mehr posten. Dann müsste man nicht auf die Opfer, nämlich die Männer draufkloppen, die sich durch ihre sexistischen Beiträge angegriffen fühlen, weil ein Mann ja niemals Opfer ist, sondern eher Täter. Wer in dieses Schubladendeken nicht passt, wird niedergemacht. :(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.299
Likes
1.934
  • #70
D

Deleted member 21128

  • #72
Dann müsste man nicht auf die Opfer, nämlich die Männer draufkloppen,
Das empfindest du als "Draufkloppen"? :eek:
Ich versuche nur durchzudringen, aber es gelingt mir einfach nicht. Und da ich glaube, dass ich mich sehr klar ausdrücke, und @Mestalla sich als der deutschen Sprache mächtig bezeichnet, muss ich annehmen, dass er mich bewusst falsch verstehen will.
Nö nö, hat niemand behauptet.
"Und da habe ich mich auch schon öfter gefragt, ob das von PS initiiert wird, um das Forum lebendig zu halten. Vielleicht haben ja die Mods so einen Auftrag?"
Dann nennen wir es mal mutmaßen oder spekulieren.
Meine Aussage war ganz deutlich auf die Threaderöffnungen bezogen und nicht auf die (vermeintlich) frauenfeindlichen Kommentare. Und natürlich ist das reine Spekualation. Davon abgesehen ist es mir auch gar nicht so wichtig, da es ja dem eigentlichen Zweck dient.
Vielleicht kann Mentalista diese Kritik konstruktiv nutzen und keine sexistischen Beiträge mehr posten. Dann müsste man nicht auf die Opfer, nämlich die Männer draufkloppen, die sich durch ihre sexistischen Beiträge angegriffen fühlen, weil ein Mann ja niemals Opfer ist, sondern eher Täter. Wer in dieses Schubladendeken nicht passt, wird niedergemacht. :(
Die Betrachtungsweise finde ich sehr differenziert, sie scheint mir aber als Reaktion auf @Mentalista 's Beitrag keine Anwendung zu finden:
Interessante Gedanken. Wäre eine Erklärung, warum man hier gegen die Parhips Trolls mit ihren persönlichen Beleidigungen, Hähme und geschickter eloquenten Verpackung in der Lächerlichmachung von Frauen kaum vorgeht.
Wo siehst du da eine sexistische Verallgemeinerung, deren Opfer Männer sind? Ich als Mann sehe das nicht.
 
S

Sweety69

  • #73
Nö, in diesem von dir zitierten Beitrag tatsächlich nicht. Aber es gibt ja mehr als nur 1 Beitrag, sonst hätte sie doch selbst nicht weiter unten geschrieben, man solle ihre negativen und verallgemeinernden Zeilen nicht persönlich nehmen. Also hat sie selbst schon realisiert, dass sie sich so äußert. Du brauchst es also nicht mehr unter den Teppich zu kehren und zu leugnen. Diese Katze ist jetzt aus dem Sack.
 
D

Deleted member 21128

  • #74
@Sweety69 Ich habe hier auf @Mestalla 's Beitrag reagiert, und nicht pauschal auf @Mentalista 's Beiträge. Selbst die empfinde ich übrigens auch sonst nicht als sexistisch. Da würde mich mal ein Zitat interessieren, was du als sexistisch ansiehst. Ich habe kein Bedürfnis, etwas zu leugnen oder unter den Teppich zu kehren.
In der weiteren Diskussion mit Mestalla ging es mir aber um ein anderes Thema, ursprünglich wollte ich ein Missverständnis aufklären.
Übrigens war ich nicht derjenige, der Mestalla's Sprachverständnis zum Thema gemacht hat, daher fand ich meine Bemerkung dazu auch nicht als unsachlich.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #75
Bei allem Respekt, aber dein negatives Männerbild nimmt bisweilen schon bizarre Züge an.
Nachdems zum Politikum wurde, können wir ja mal etwas unterscheiden.
Also Mentalista hat in dem zitierten Post nicht direkt ein negatives Männerbild ausgedrückt. Das hat sie natürlich zur Genüge in anderen Posts getan. Und ich versteh Mestalla, wenn er das negative Männerbild auch in Reaktion auf dieses Moderaten-als-Trolle-Post bringt. Weil selbst da explizit das Geschlechterthema Eingang gefunden hat, geschlechterseparierend von Lächerlichmachung von Frauen die Rede ist, was für die Vermutung eigentlich nicht nötig wäre.
Ich selbst lese da übrigens da gar nicht nur ein negatives Männerbild, sondern vor allem ein negatives Frauenbild. Eben weil Frauen da immer nur als verantwortungslose, unmündige, machtlose Opfer dargestellt werden, denen nichts anderes bleibt als völliger Selbstbetrug und kalter Haß. Wenn ihre Situation sich für sie so fühlt, mag das sein. Aber weshalb dann nicht von Mentalista, sondern immer von Frauen sprechen? Das ist doch eher sehr häßlich und frauenfeindlich.

Zum von Mestalla zitierten Post: ich lese das so, daß angesichts der Tatsache von Lusches Wiederauftreten nach einer Pause sich da jemand seiner Enttäuschung Luft macht, daß die Moderation seinen Meldungen offenbar nicht genügend "Respekt" erweist, also einem Erflehen von Sperrung einfach nicht nachkommt. Deswegen muß die Moderation nun selbst verdächtigt werden, mit dem Angeklagten unter einer Decke zu stecken, oder gar identisch mit diesem zu sein.

Hübsch ist im Vergleich, daß dieses Erwägen der Möglichkeit, die Moderation
verfasse zur Belebung des Forums selber frauenfeindliche Posts, vermutlich nicht als Respektlosigkeit gegenüber der Moderation angesehen wird, während Mentalista kürzlich mein Erwähnen der Möglichkeit, jemand könne die Moderation verarschen, indem er Beiträge als verletzend melde, die ihn tatsächlich gar nicht verletzen, als unerhörte Respektlosigkeit gegenüber den Moderatoren angezeigt hat. Strange, nicht? Mind the mind set!
Aber vielleicht hält Mentalista ihren Post hier ja auch für eine Respektlosigkeit gegenüber den Moderatoren. Sofern sie von klaren Worten nicht nur sprechen, sondern diese auch mal selbst machen möchte, hätte sie da jetzt ja wieder einmal Gelegenheit. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
N Profilberatung 0
I Profilberatung 1
I Profilberatung 0
C Profilberatung 3
shanks Profilberatung 2