F

fleurdelis*

  • #16
... aha ... :) ... ein weißer Smoking wird nur mit Dresscode getragen ... zu festlichen Anlässen, ansonsten ist er definitiv overdressed ... außerdem ist er in weiß schon sehr vom Dresscode abhängig. Selbst ein schwarzer Smoking wird nur zu speziellen Anlässen getragen. Und dann aber, muss er maßgefertigt sein, oder absolut perfekt passen, inklusive Accesoires .... Ansonsten wirkt ein Smoking, wenn er deplatziert ist, nicht vorteilhaft ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #17
... aha ... :) ... ein weißer Smoking wird nur mit Dresscode getragen ... zu festlichen Anlässen, ansonsten ist er definitiv overdressed ... außerdem ist er in weiß schon sehr vom Dresscode abhängig. Selbst ein schwarzer Smoking wird nur zu speziellen Anlässen getragen. Und dann aber, muss er maßgefertigt sein, oder absolut perfekt passen, inklusive Accesoires .... Ansonsten wirkt ein Smoking, wenn er deplatziert ist, nicht vorteilhaft ....
Danke Mutti :)
 
D

Deleted member 22408

  • #19
... aha ... :) ... ein weißer Smoking wird nur mit Dresscode getragen ... zu festlichen Anlässen, ansonsten ist er definitiv overdressed ... außerdem ist er in weiß schon sehr vom Dresscode abhängig. Selbst ein schwarzer Smoking wird nur zu speziellen Anlässen getragen. Und dann aber, muss er maßgefertigt sein, oder absolut perfekt passen, inklusive Accesoires .... Ansonsten wirkt ein Smoking, wenn er deplatziert ist, nicht vorteilhaft ....
Geehrte 'fleurdelis', mir ist klar, dass ein weißer Smoking als Dresscode beim Dating zur Zeit (noch) nicht existiert, aber, ich bin zuversichtlich, dass sich in den nächsten Jahren beim Dateprozess etwas verändern wird. Auch die deutschen Damen, die meistens sowieso nicht besonders damenhaft bekleidet sind, werden sich da umstellen müssen.

Jawoll, die Kleidung muss maßangefertigt sein. Wer darin investiert, meint es auch mit dem Daten ernst. Die Kleidung als Signet dafür, dass man ernsthaft daran interessiert ist, den Datingpartner kennenzulernen.

Legere Kleidung heißt hier auch legere und unverbindliche Haltung beim Kennenlernen.

Die o.g. Garderobe ist natürlich irgendwo zwangshaft und unbequem. Soll sie ja auch sein, um so zu verhindern, dass Dates stattfinden, in denen z. B. ein Datingpartner nicht weiß, was er will oder nur Spielchen betreibt, um den Marktwert zu testen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #21
... ich würde dich als zu ängstlich betrachten ... mit viel zu vielen ... wenn und aber ... zu viele dogmatische Ansichten ... keine Lockerheit....
Es geht nicht um Ängstlichkeit, sondern um Zeitökonomie, 'geehrte fleurdelis'! Es schwirren im PS zu viele Individuen herum, die in Wirklichkeit keine Beziehung wollen. Die Vorabselektion während des Mailens und Telefonierens gelingt oft nicht so wirklich. Und dann sitzt mann beim ersten Treffen, nicht Fisch, nicht Fleisch...kostbare Zeit! Die Hürde muss daher durch zusätzliche Maßnahmen erweitert werden, z. B. durch das Festlegen von Konventionen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #22
@Datinglusche
Dir ist schon klar, dass du nicht mehr von deinen "Hürden" auf intrinsische Motivation schließen kannst, wenn sie ersteinmal Konvention sind, oder?

Dann kannst du nur noch die aller untersten 10% filtern, denen die Konvention am Arsch vorbei geht.
Für die Mehrzahl ist es eben nurmehr nur noch unbedacht befolgte Konvention. Die Konvention, die du dir herbei wünschst. Die oberen 10%, die du eigentlich raus filtern willst, kannst du von den anderen 80%, anhand dieser "Hürden", nicht mehr unterscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #23
@Datinglusche
Dir ist schon klar, dass du nicht mehr von deinen "Hürden" auf intrinsische Motivation schließen kannst, wenn sie ersteinmal Konvention sind, oder?

Dann kannst du nur noch die aller untersten 10% filtern, denen die Konvention am Arsch vorbei geht.
Für die Mehrzahl ist es eben nurmehr nur noch unbedacht befolgte Konvention. Die Konvention, die du dir herbei wunschst. Die oberen 10%, die du eigentlich raus filtern willst, kannst du von den anderen 80%, anhand dieser "Hürden", nicht mehr unterscheiden.
Kann sein, geehrte 'Synergie'o_O
 
D

Dora

  • #26
Einen wunderschönen guten Abend, liebe Forumsmitglieder und besonders den Damen, die mich so liebgewonnen haben!:D
Na, ich habs im Urin, dass Eure Dates nicht so richtig laufen und Ihr darüber sehr verbiestert seid. Mann spürt das einfach.

Warum laufen die Dates nicht so richtig? Naja, man kann das nicht monokausal erklären. Es kommen mehrere Faktoren zusammen. Zum einen steht da das Emanzengekrampfe unserer geehrten Damen im Weg, zum anderen trägt eine immer mehr um sich greifende Stillosigkeit mit dazu bei, dass der Umgang mit dem Menschen beim Online-Dating immer mehr verflacht sowie an Wertschätzung und Wert verliert.

Kennen wir nicht alle folgende Anschreiben "Hi, bin die Trallafittimaus..", "Moinsen, was geht?"...Dann Mails ohne korrekte Groß- und Kleinschreibung, Aphorismen und Formulierungen, die eine Kommuniktionslegasthenie erahnen lassen, ebensolche Telefonate...Und dann eine Minute vorm Date die obligatorische Absage.

Was wir beim Online-Dating dringend brauchen ist Stil, vom ersten Anschreiben bis zur Gaderobe beim ersten persönlichen Treff.

Ich schlage folgende Veränderungen vor:
1. Verbindlich das Siezen einführen. Wer siezt, äußert sich höflichlicher, respektvoller und verbindlicher und meint es mit dem Kennenlernen ernst. Worte haben da mehr Gewicht. Die o.g. Trallafittitypen würden erst gar nicht schreiben. Das Siezen auch beim ersten persönlichen Treffen beibehalten.
2. Beim persönlichen Treffen stilvolle Gaderobe als Pflicht.
Die Dame gekleidet in einem hübschen Kleidchen, Beine dazu garniert mit einer transparenten schwarzen Strumpfhose, Schuhe mit Absätzen, bei Damen ab 60 Jahren ausnahmsweise auch mit Ballerinas möglich, falls ein Rückenleiden vorliegt. Den Hals mit einem dezenten Kettchen geschmückt, dazu eine elegante Handtasche. Die Schminke sollte den femininen Gesichtsausdruck besonders betonen.
Der Herr gekleidet im weißen Smoking, schwarze Lederschuhe aus Italien, weiße Handschuhe, goldene Taschenuhr mit Kettchen in der Weste platziert und damit griffbereit, wenn die Dame nach der Uhrzeit fragt.
3. Absolutes Handyverbot
4. Diner und Champagner in einem gehobenem Lokal

Ich könnte jetzt noch weitere Punkte ausführen, die ein Date mit Stil ausfüllen, wie z.B. das feine Benehmen...

Meine Meinung ist ganz klar, wer sich so für ein Date vorbereitet, meint es auch mit dem Kennenlernen der betreffenden Person ernst. Larifari-Typen, die sonst auf ihre legere Art und Weise, mit luschiger Kleidung sowieso, mindestens 10 Dates in der Woche haben, sortieren sich bei diesem System vorher freiwillig aus.

Den repräsentativen deutschen Damen, die kleidungsmäßig meistens dröge und unweiblich daherkommen, kann ich nur raten, sich dabei von einer Russin beraten zu lassen. Die sind darin Meister, ebenso wie die Südländerinnen.

Ich denke, im Sinne einer realen Partnerfindung muss endlich eine gründliche Reform des Online-Datings stattfinden!:):D
....ales genau wi Beschrieben intinktiv befolkt, nur die schreibweise ist lediklich meine schwäsche.Dennoch hatts gecklapt ! wir sind auch heute noch beim sie ,damiet wir uns auch in Zuckunft ferschtehen und respecktfoll mitainanda umgen :) dein Baitrak wird milionen zum grosen Glük verhelven ,Danke :)))
 
A

*Andrea*

  • #29
So schnell wie @Datinglusche seine eisernen Datingregeln aufgibt, könnte man ja noch bald soweit kommen, jeder Emanze eine Partnerschaft mit ihm zu empfehlen! Er hat ja nur ein grosses Maul. Frau kann das ja einfach plappern lassen, und wenn's im Forum ist, umso besser. Er pariert dann schon.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: