D

Deleted member 26596

Gast
  • #63
Warum soll man denn nicht mal „tauschen“ und der Papa kümmert sich um die Kinder und wohnt dann im Haus?
Weil Kinder keine Verschiebemasse sind, und man nicht einfach mal die Hauptbezugsperson so "austauschen" kann?
Schon gar nicht in dem Alter.
Ich bin wirklich .. überrascht ? was hier so als Empfehlungen rausgehauen wird.
Vielleicht hat eine 14-Jährige (und nicht nur die) auch was mitzureden, wie und bei wem sie leben will?
Und vielleicht habe die Entscheidungen, die die Erwachsenen nun (unabhängig von ihr) treffen einen ganz entscheidenden Einfluss auf ihr weiteres Leben.
Daher ist eben meine Empfehlung, den Fokus nicht auf das Haus und das Geld zu legen, sondern (wenn man es sich irgendwie leisten kann.. und das kann man fast immer!) auf die Kinder.
Und diese (auch, und gerade die 14-Jährige!) einfach zu fragen.
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #68
Stand nie zur Debatte. Das phantasierst du dir hier zusammen, um von deinen "Empfehlungen" abzulenken.
Ganz billig.
Steh halt mal dazu?

ich steh total dazu, was ist denn nun schon wieder los? Stand nicht zur Debatte? Ja, weil die ev. selber sehr enge moralische Grenzen haben, obwohl mittlerweile viele Väter genauso Bezugspersonen sind. Aber wir wissen es beide nicht genau, das Thema wurde hier nicht näher ausgeführt. Also ist die Möglichkeit 50:50.
 
D

Deleted member 26596

Gast
  • #69
Aber wir wissen es beide nicht genau, das Thema wurde hier nicht näher ausgeführt.
Doch.
Und nur vom Vater:
Sie wohnt noch im gemeinsam gebauten Haus, ich hab mehr bezahlt, dafür sie mehr auf die Kinder geschaut - das übliche,
Also gehe ich davon aus: sie hat sich um die Kinder gekümmert, er um den Rest.
ch steh total dazu, was ist denn nun schon wieder los? Stand nicht zur Debatte? Ja, weil die ev. selber sehr enge moralische Grenzen haben, obwohl mittlerweile viele Väter genauso Bezugspersonen sind.
Diesen manipulativen Scheiß kannst du dir sonstwohin stecken.
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.659
  • #70
Woher weißt Du genau, wer das ist in diesem Fall?
Die kleinere (14) ist gerne bei mir, aber da ich nur zwei Zimmer habe, ist mehr als jetzt (jedes 2. Wochenende Fr-Mi so ca.) nicht wirklich möglich.
Der Vater möchte sein Kind öfter sehen und das möglich machen. Das Kind vielleicht offenbar auch. Das ist legitim.

ich bin überrascht, warum Du bei dem Thema abgehst wie Schmidts Katze und so viel in die Situation von @applejuice hinein interpretierst, der eine Frage nur zu EINEM Aspekt seiner Situation hatte.

Das die Thematik vielschichtig ist hat hier niemand bezweifelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and Maron

Rise&Shine

User
Beiträge
4.659
  • #71
vielleicht habe die Entscheidungen, die die Erwachsenen nun (unabhängig von ihr) treffen
Weiß man nicht, ob die Entscheidung und welche das sein sollen unabhängig getroffen werden.

meine Empfehlung, den Fokus nicht auf das Haus und das Geld zu legen, sondern (wenn man es sich irgendwie leisten kann.. und das kann man fast immer!) auf die Kinder.
Wissen wir auch nichts zu und das war auch nicht die originäre Frage von @appeljuice .
Jetzt geht's mir nicht um das, was rechtlich mein Optimum ist, ich will nicht den letzten Euro rausquetschen, außerdem haben wir ja ein gutes Verhältnis,

Ist es egoistisch, zu sagen, nein, das, was wir bisher angedacht hatten, hat für mich zu viele Nachteile, ich möchte doch lieber mir Eigentum schaffen, außerdem mehr Platz, evtl. die kleine mehr bei mir haben.
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #73
Doch.
Und nur vom Vater:

Also gehe ich davon aus: sie hat sich um die Kinder gekümmert, er um den Rest.

Diesen manipulativen Scheiß kannst du dir sonstwohin stecken.

ja, wir wissen jetzt nur, dass sich die Mama um die Kleinen gekümmert hat. Wenn du tatsächlich annimmst, dass ich dich manipulieren wollen würde, damit du dich meiner Meinung anschließt, dann irrst dich gewaltig. Ich steh nicht auf dich als Anhängerin zu meiner Meinung. Genau genommen wäre es mir sogar ziemlich peinlich. :)
 
D

Deleted member 26596

Gast
  • #75
ich steh total dazu, was ist denn nun schon wieder los? Stand nicht zur Debatte?
Ja, also?
Wie stehst du dazu?

"Stand nicht zur Debatte", weil es nie erwähnt wurde, und du es einfach mal so behauptete hast.
Also "zusammenphantasiert".
Oder einfach gelogen.. wie du willst.
Das ist deine Masche: Ablenken, Uminterpretieren, Behaupten, Lügen,
.. Moral?
..scheißegal.
Du hast wirklich einiges mit dir selbst auszumachen, bevor du gute ratschläge geben kannst...
nur mal so...
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #76
Ja, also?
Wie stehst du dazu?

"Stand nicht zur Debatte", weil es nie erwähnt wurde, und du es einfach mal so behauptete hast.
Also "zusammenphantasiert".
Oder einfach gelogen.. wie du willst.
Das ist deine Masche: Ablenken, Uminterpretieren, Behaupten, Lügen,
.. Moral?
..scheißegal.
Du hast wirklich einiges mit dir selbst auszumachen, bevor du gute ratschläge geben kannst...
nur mal so...

du hinkst deiner Zeit hinterher, 14 jährige entscheiden sich auch oft für den Vater und sehen die Mutter regelmäßig wöchentlich. Aber egal, du bleib mal in deiner Idee der Mama als einzige Bezugsperson, wahrscheinlich sollte sie die 14 jährige auch noch stillen. 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 26596

Gast
  • #77
Woher weißt Du genau, wer das ist in diesem Fall?
Weil es halt fast immer so ist. Und er es ja auch geschrieben hat.
Und weil sie (das Kind) im gemeinsamen Haus mit der Mutter wohnt.
Ich weiß es natürlich nich wirklich..
Der Vater möchte sein Kind öfter sehen und das möglich machen. Das Kind vielleicht offenbar auch. Das ist legitim.
Daher meine Empfehlung, das Kind zu fragen.
ich bin überrascht, warum Du bei dem Thema abgehst wie Schmidts Katze und so viel in die Situation von @applejuice hinein interpretierst, der eine Frage nur zu EINEM Aspekt seiner Situation hatte.
Bist du geschieden mit Kind/ern?

Ich habe doch geschrieben, dass ich nur und auch nur bei diesem Thema Killerphrasen akzeptieren kann.
 

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #78
Kreischiger Hühnerhaufen hier zur Zeit! Die Federn werden gegenseitig zerrupft. Aber, wo ist der werte @applejuice ?

Hallo @applejuice! Wo bist Du? Oder ist das Haus schon unterm 🔨 ? :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, SoulFood and Deleted member 26596
D

Deleted member 26596

Gast
  • #79
ich bin überrascht, warum Du bei dem Thema abgehst wie Schmidts Katze und so viel in die Situation von @applejuice hinein interpretierst, der eine Frage nur zu EINEM Aspekt seiner Situation hatte.

Das die Thematik vielschichtig ist hat hier niemand bezweifelt.
Und ich bin überrascht, dass du angesichts der "Vielschichtigkeit" (ich würde es als.. (ich kann es nur als Kriegsschauplatz beschreiben..) nicht nachvollziehen kannst, dass jeder Beteiligte da "abgeht wie Schmidts Katze"?
Und insbesonere nach der ganzen Katastrophe?
Es gibt nicht EINEN Aspekt der Situation,
Es ist alles eine einzige große Scheiße.
Nicht mehr und nicht weniger.
Und jeder schaut, wie er / sie da rauskommt, und die Kinder bleiben IMMER hinten dran.
Weil es eben alles so eine große Scheiße ist, und die Erwachsenen nicht in der Lage sind, und keine Kraft haben, das an erster Stelle zu sehen.
Erst mal..
Später ja, aber dann ist es einfach sehr spät!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 26596

Gast
  • #80
du hinkst deiner Zeit hinterher, 14 jährige entscheiden sich auch oft für den Vater und sehen die Mutter regelmäßig wöchentlich. Aber egal, du bleib mal in deiner Idee der Mama als einzige Bezugsperson, wahrscheinlich sollte sie die 14 jährige auch noch stillen

Soll eine 14 jährige tatsächlich die finanziellen Angelegenheiten der Erwachsenen verantworten? Nö.
Ich weiß oft nicht, ob ich auf deine absurden und eben manipulativen Provokationen eingehen soll.
Heute hab ich keien Lust und keine Energie dafür.
Also: ... kein Mittelfinger mögich?
na sowas..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Rise&Shine

User
Beiträge
4.659
  • #81
Du bist doch in der Situation von @applejuice gar nicht beteiligt.

Weil es eben alles so eine große Scheiße ist, und die Erwachsenen nicht in der Lage sind, und keine Kraft haben, das an erster Stelle zu sehen.
Aber ich sehe, dass Dich das Thema insgesamt offensichtlich triggert.
 
  • Like
Reactions: Megara, Mentalista and Maron

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #82
@Luzi100
wenn du unter die Räder gekommen bist, dann solltest in ein Psychoforum wechseln. Wir Normales sind hier nichts für dich. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26709 and Mentalista
D

Deleted member 26596

Gast
  • #83
Du bist doch in der Situation von @applejuice gar nicht beteiligt
Ich meinte damit: "geschieden mit Kind/ern".
Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen.
ich sehe, dass Dich das Thema insgesamt offensichtlich triggert
Äh, ja?
Natürlich?
Habe ich da was nicht ganz klar gemacht?
Was hat das inhaltlich mit meinen Beiträgen zu tun?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 26596

Gast
  • #84
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 26596

Gast
  • #86
ach, ich wollte nur mal deine eigene Phrasenhysterie verwenden. Kannst eh moralisieren, ist mir egal. Sag halt gleich, dass du die Ex vom Apfelsaft bist. 😁
Hast du dich eigentlich jemals für den Unsinn rechtfertigen müssen, den du so von dir gibst?
Und warum tust du das?
Also: was bringt dir das?

Ich weiß ja ungefähr, warum ich das tue, was ich tue.. aber das, was du da schreibst mach einfach keinen Sinn?
 
D

Deleted member 26596

Gast
  • #88
Also bei allen (!) ForistInnen kann man irgendwie nachvollziehen, worum es geht.
Bei dir nicht.
Völlig...?