Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #46
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von monday:
So wird das nix :-( Ich bin eine Frau und kenne mich damit nicht aus...Technik halt ;-) Vivi kann evtl.helfen? Oder Stadtkarte... Und auf der Fahrt zu dir spielen wir Stad Lant Fluß... Wann passt es dir?
Du, ich google grad nach 'Gurgelmäps'....du möchtest nicht wissen, was dabei rauskommt :)

Pit, kannst du uns nicht von hier abholen? Dann können wir noch einen schönen Landausflug machen und schnattern, z. Bsp. über....ach, das lass ich jetzt wohl mal lieber ;-)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #47
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Ich finde es echt immer wieder toll, wie hier im Forum einem alles mögliche als potentieller Partner angedreht werden soll und wenn man das nicht will, einem unterstellt wird, ein ach so schlechter Mensch zu sein.
Hast du gelesen, was ich in dem von dir zitierten Abschnitt geschrieben habe: daß problematisch ist, daß du den Umfang von "verdient meinen Respekt" mit dem von "kommt als Partner für mich infrage" identifizierst?
Vermutlich gelesen, aber nicht verstanden. Denn sonst wüßtest du, daß jemanden dafür zu kritisieren, daß er jemanden nicht respektiert, gerade nicht bedeutet, ihm jederman als potentiellen Partner anzuempfehlen.
Siehst du, Unterliga.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #48
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von vivi:
Also ich "spiele" ja grundsätzlich in keiner oder bestenfalls in einer anderen "Liga" (was immer das in diesem Zusammenhang heißen mag), aber endlich mal ein Threadtitel der durchgängig und nachhaltig bedient wird. Und dann noch mit Beispielen ;-).
Ich frage mich gerade inwieweit Toleranz bei den verschiedenen Ligen gefragt ist. Auch die verschiedenen Verbindung von Worten wie Ebenbürtig, Respekt, Maßstäbe, Wollen etc. sind total spannend. Scheint wohl aber ab einer bestimmten Höhe nicht mehr so wichtig zu sein in welcher Art & Weise man miteinander umgeht.
Ich merke, daß sich hier etliche Menschen tummeln, die so verzweifelt sind, daß sie mit so ziemlich jedem eine Partnerschaft eingehen würden, um zu zeigen wie tolerant sie sind.. Gut, daß ich mir die Männer aussuchen kann und lieber die nehme, bei denen ich mich wohl fühle anstatt mir den Titel "Politisch korrekte Matratze, die jeden Freak aus Tolernanzgründen reinläßt" an die Wand nageln zu können.
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #49
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Manche möchten gerne den Partner respektieren können. Ich tue mich schwer jemanden zu respektieren, der mir nicht ebenbürtig ist.
Ist Einstein dir ebenbürtig? Oder da Vinci? Oder Hemingway? Spielt JFK vielleicht in diener Liga? Sie alle waren Legastheniker und deiner Definition nach dir nicht ebenbürtig. Vielleicht mal die Bedeutung von korrekter Schriftsprache neu bewerten.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #50
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Heike:
Hast du gelesen, was ich in dem von dir zitierten Abschnitt geschrieben habe: daß problematisch ist, daß du den Umfang von "verdient meinen Respekt" mit dem von "kommt als Partner für mich infrage" identifizierst?
Vermutlich gelesen, aber nicht verstanden. Denn sonst wüßtest du, daß jemanden dafür zu kritisieren, daß er jemanden nicht respektiert, gerade nicht bedeutet, ihm jederman als potentiellen Partner anzuempfehlen.
Siehst du, Unterliga.
Ich lese dein Gesabbel eigentlich immer nur flüchtig.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #51
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von AlphaPapa101:
Ist Einstein dir ebenbürtig? Oder da Vinci? Oder Hemingway? Spielt JFK vielleicht in diener Liga? Sie alle waren Legastheniker und deiner Definition nach dir nicht ebenbürtig. Vielleicht mal die Bedeutung von korrekter Schriftsprache neu bewerten.
Einstein hat seine Frau schäbig behandelt.
da Vinci wäre mir zu hässlich gewesen
Hemingway war ein Säufer
JFK ein Weiberheld
Du kannst die alle gerne haben, ich will niemanden von denen als Partner :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #52
AW: Bin ich zu arrogant?

Alles mal wieder so verworren. Da tue ich allen Teilnehmer niederer Ligen, die nicht mehr so recht wissen, was ihnen um die Ohren pfeift, was gutes, indem ich ihnen einige Regeln zur Verfügung stelle, die so simpel gehalten sind, daß sie sie gerade noch bewältigen könnte.
Ich beginne mit: Wer hier anders als zitatweise, ironisch, humorvoll usw. von Ligen schreibt, verschätzt sich üblicherweise bezüglich seiner eigenen Zugehörigkeit um durchschnittlich drei Ligen nach oben.
 
G

Gast

  • #53
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von monday:
:) Finde ich gut! Auch, wenn du 2Buchstaben vergessen hast
Na, dann schau mal genauer hin, vielleicht verstehst Du dann den Wink mit dem Zuanpfahl ;)

Immer wieder erstaunlich, wie brutal es in manchen Themen zugeht. Da wird immer ordentlich Öl ins Feuer gegossen, für nix.

Sport machen baut Agressionen ab.

Grüße
Michael
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #54
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Ich lese dein Gesabbel eigentlich immer nur flüchtig.
Ja, die sauren Trauben ... - ist aber gut so, die zumindest vorgegebene Nichtlektüre hält dich zumindest in der Unterklasse und man fühlt sich schließlich wohl, wo man hingehört.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #55
AW: Bin ich zu arrogant?

Bitte kein Neid, liebe Heike. Ich habe nicht den Ehrgeiz, in deine Liga der Boshaftigkeit abzusteigen.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #56
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Heike:
Ja, die sauren Trauben ... - ist aber gut so, die zumindest vorgegebene Nichtlektüre hält dich zumindest in der Unterklasse und man fühlt sich schließlich wohl, wo man hingehört.
Zumindest komme ich nicht aus der Unterklasse der Boshaftigkeit und der Niedertracht.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #57
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von MichaelX:
Na, dann schau mal genauer hin, vielleicht verstehst Du dann den Wink mit dem Zuanpfahl ;)

Immer wieder erstaunlich, wie brutal es in manchen Themen zugeht. Da wird immer ordentlich Öl ins Feuer gegossen, für nix.

Sport machen baut Agressionen ab.

Grüße
Michael
Hallo Michael! Ich hoffe du hast meinen smiley gesehen und verstanden. Ich habe dich nicht angegriffen. Ich fand deinen Beitrag gut, wusste aber nicht ob es ausversehen war oder mit Absicht, ok?
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #58
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Einstein hat seine Frau schäbig behandelt.
da Vinci wäre mir zu hässlich gewesen
Hemingway war ein Säufer
JFK ein Weiberheld
Du kannst die alle gerne haben, ich will niemanden von denen als Partner :)
Touche. Aber du weisst schon worauf ich hinaus wollte? Es gibt A*schlöcher, die können sich perfekt geschliffen ausdrücken und Legastheniker, die wunderbare Menschen sind. Also ich würde nicht an der schriftlichen Ausdrucksweise den Charakter einen Menschen bewerten wollen, wäre mir zu unsicher...
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #59
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Zumindest komme ich nicht aus der Unterklasse der Boshaftigkeit und der Niedertracht.
Ja, dein Herz und deine Ansichten sind so schlicht und rein, daß ich schon aus Rührung und Mitleid Gefahr laufe, dich wie der Single-Dude das Pferd zu umarmen. :)
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #60
AW: Bin ich zu arrogant?

Zitat von Bauhaus:
Ich merke, daß sich hier etliche Menschen tummeln, die so verzweifelt sind, daß sie mit so ziemlich jedem eine Partnerschaft eingehen würden, um zu zeigen wie tolerant sie sind.. Gut, daß ich mir die Männer aussuchen kann und lieber die nehme, bei denen ich mich wohl fühle anstatt mir den Titel "Politisch korrekte Matratze, die jeden Freak aus Tolernanzgründen reinläßt" an die Wand nageln zu können.
ja
nein
nein
vielleicht
schön
schön
oh

....und Bauhaus, was läßt dich heute wieder so verzweifeln, dass du hier so angepisst reagierst (sorry, dieser Ton ist sonst nicht meine Liga, aber bei der Vorlage!) und alle / alles agromäßig anmachst. Meistens liegt ja aus meiner Erinnerung ein enttäuschendes Erlebnis in deiner Erfolgskurve vor. Und ich dachte immer in dieser Liga hat man Contenance.