Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
55
Likes
0
  • #16
:)) Darf man fragen, wie alt du bist, MarkAurel?
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #17
wie kommt man auf "gestört"

Ich habe fehler und stehe zu ihnen. Dennoch hat mir noch kein date gesagt ich sei gestört. Aber ich frage meine Kontakte auch nie:

"Was findet sie an mir
- Wird ein Spiel mit mir getrieben? "

wenn mich das jemand fragen würde, würde ich mich fragen welchen Defekt er hat und mich zurückziehen.

Wenn Du nicht nachvollziehst was andere selbstbewußt macht und an ihnen nichts "Besonderes" findest ist das ja wieder etwas, mit dem Du Dich über sie stellst.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #18
Mara,

klar darfst Du dass!
Ich bin 41 :cool:
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #19
Leonie,
ich wäre echt gestört wenn ich diese Fragen offen aussprechen würde. Dann würde ich sagen, „der hat ne‘ Macke!“ Das sind Fragen die ich mir stelle!

Ich kann es nur noch mal wiederholen, ich weiss aus meinem Bekanntenkreis, dass ich keinen Dachschaden haben, jedoch bin und ich und war schon immer jemand, der alles Hinterfragt hat. Nicht, dass ich oberschlau bin, nein, ich habe mich halt nicht mit der Herde treiben lassen. Auch bin ich nicht im Schachclub oder betreibe Hallenjojo oder habe Quantenphysik studiert.
Ich bin halt, wie Du es schon richtig gesagt hast, anders.

Jetzt sage ich mal etwas, was sehr provokativ sein kann, überfordere ich eventuell meine Gegenüber durch mein Wesen?
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #20
Die Herde wirst du schon überfordern - aber da du nicht "everybodys darling" sein willst, wird es dir doch wohl egal sein, was die Herde von dir denkt - oder habe ich dich die ganze Zeit missverstanden?
Wenn du die Frau gefunden hast, die du nicht überforderst, dann hast du das Ziel erreicht. Könnte nur sein, dass du selbst dich dann gewissen Herausforderungen stellen darfst, weil sie dann wohl als "Spiegel" dienen dürfte...
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #21
wie lang allein ?

das ist die Kernfrage - wer lang single ist und nicht der Affairentyp kann mit Beziehungsanbandeln schon nichts anfangen weil er Liebe und Zuneigung die einfach so kommt nicht mehr kennt.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #22
Je nach IQ des Gegenübers könnte eine Überforderung möglich sein :)

Ich wiederhole mich, ich stelle mir insgeheim alle möcglichen Fragen, aber diese die Du Dir stellst waren noch nie dabei! ich gehe nicht davon aus daß jemand auf Parship ein böses Spiel treibt und da ich im Vergleich zu anderen Altersgenossinnen mich weder optisch noch intellektuell noch ansonsten nicht verstecken muß stellt sich mir die Frage gar nicht, warum jemand von mir etwas wollen könnte.
vielelicht vergißt Du auch, daß wir nur auf Partnersuche sind und nicht im philosophischen Kaffeeklatsch und es nicht darum geht, wer am tiefsinnigsten ist, sondern einen passenden Partner zu finden.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #23
Loenie,
ich suche kein Streitgespräch, auch habe ich noch nie jemanden von oben herab behandelt. Jeder trägt seinen Teil dazu bei. Es zählen Werte wie Treue und Aufrichtigkeit, nicht ob sie eine Differentialgleichung xter Ordnung numerisch lösen kann oder nicht. Auch unterhalten wir uns nicht über pseudohalogene Kohlenwasserstoffverbindungen. Ich gehe voll und ganz auf die anderen ein, stelle alle meine Bedürfnisse in den Hintergrund. Wie gesagt, ich denke, dass das der Fehler im Verständnis der Allgemeinheit sein(!) könnte.

Leider muss ich Dir aber in einem Punkt wiedersprechen, schon zweimal bin ich „veräppelt“ worden bei ParShip.
Zuerst wurde geködert und dann so nach dem Motto „… war doch nur ein Scherz….“
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #24
„Jetzt sage ich mal etwas, was sehr provokativ sein kann, überfordere ich eventuell meine Gegenüber durch mein Wesen?"
"Nicht, dass ich oberschlau bin, nein, ich habe mich halt nicht mit der Herde treiben lassen."
"Wie gesagt, ich denke, dass das der Fehler im Verständnis der Allgemeinheit sein(!) könnte.“

Ich will es mal so sagen, Du strengst die Herde an und die Alpha-Tiere vermutlich auch. Aber was soll’s. Nietzsche hat auch alle genervt und irgendwie war er ja genial, nur fürchterlich einsam.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #25
Hallo MarkAurel (zu #1)

ergänzend zu dem was Mara bereits in #4 geschrieben hat, hätte ich 2 Buchempfehlungen für Dich. "So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen " und " Das Geheimnis des Herzmagneten"
Letzteres lese es gerade (war ein Hinweis hier im Forum). Das Problem mit dem inneren Kritiker haben denke ich viele. Ich hielt Selbstzweifel und Selbstkritik auch lange Zeit für durchaus für positive Eigenschaften an mir selbst.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #26
@Sternsschuppe,
Danke für die Büchertipps, nur denke ich haben wir die Selbstvertrauenssache schon ein wenig relativiert…Außerdem ist eine „gespieltes“ Selbstbewusstsein ein tiefes Loch, dass man sich selbst gräbt!

Wenn mehr Leute sich fragen würden, in allen Lebenslagen „Wo ist der Haken?“ würden wir besser dastehen. Das ist natürlich eine sehr gewagte Formulierung, jedoch denke ich, das so mache(r) zu lacks mit seinen Entscheidungen ist.

Was ist falsch am Selbsthinterfragen und auf den Zahn fühlen. Und bei Beziehungen nimmt das Ganze eine hoch viel höhere Dimension an, da es hier um Gefühle (anderer) geht, da gehe ich lieber in die Offensive. Eine Beziehung des minimalen Nenners gab es bei mir noch nie!
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #27
Szymon Laks, Lachs oder LAX? das ist hier die Frage!
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #28
Leonie,
Entschuldige die laxe Ausführung meiner Antwort....
Wir verstehen uns aber, oder?
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #29
nein, denn der Exkurs vermeidet die Erklärung der Ausgangsfrage.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #30
Loenie:
Ausgangsposition war, ob Selbstzweifel ein Zeichen von „Verstörtheit“, um es mal charmant auszudrücken, sind….und ob Antworten auf die selbst gestellten Fragen in eine Iterationsschleife ohne Ende führen und damit automatisch zu einem Scheitern einer sich eventuell anbahnenden Beziehung führen können.

Der kleine Exkurs, wenn man es so nenne darf, diente, um die zusätzliche Frage aufzuwerfen, wenn nicht mehr Leute etwas Hinterfragen würden, oder an sich selbst zweifeln würden, simpel auf den Punkt gebracht „Wo ist der Haken?“, der im Übrigen zu allen Lebenssituationen passt, ob es dann nicht manchen besser gehen würde?

Manchmal ist leider auch die Eigeneinschätzung nicht ganz mit der von der Umgebung wahrgenommen Erscheinung übereinstimmend. Was mich wieder auf den Punkt des unbegreiflichen Selbstbewusstseins mancher Leute bringt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.