Beiträge
30
Likes
0
  • #31
Fazit der Antworten

@ heidivonderalm

Erst mal vielen Dank für deine Antwort. Es gibt sie also doch noch, die Frauen mit denen man auch etwas anfangen kann. Vielleicht sollten wir uns mal bei PS kennen lernen ;-)

Ich möchte noch mal meine ursprüngliche Frage aufgreifen, also weshalb sich hier Leute anmelden, die kein ernsthaftes Interesse haben, jemanden wirklich kennen zu lernen. Wenn ich die bisherigen Antworten so zusammen fasse, dann komm ich zu der Schlussfolgerung, dass sich bei Parship diejenigen Leute anmelden, die im realen Leben zwar viele potentielle Partner kennen gelernt haben, aber keiner dabei war, der den hohen Ansprüchen gerecht wurde.

HALLO - kommt mal ein bisschen runter! Ihr seid auf einer Internet - Partnerbörse! Es tut mir ja leid euch von euerer Wolke holen zu müssen, aber das ist nicht unbedingt der ultimative Beweis euerer Unwiderstehlichkeit, denn sonst hätten wir das alle nicht nötig, hier zu suchen, sondern säßen irgendwo mit einem Partner im Arm vor dem Fernseher, bei den Kindern, im Theater, im Urlaub oder sonst wo.

Ich für meinen Teil sehe das absolut realistisch: Ich bin ein ganz normaler Mensch, mit Fehlern, mit Eigenheiten - natürlich auch mit sehr positiven Eigenschaften - aber eben ein ganz normaler Mensch. Nichts anderes suche ich auf der "Gegenseite". Meine Partnerin muss nicht aussehen wie Heidi Klum, erfolgreich sein wie Magdalena Neuner, so herzensgut wie Mutter Theresa und so wohlhabend wie Susanne Klatten sein.

Es muss optisch passen (z.B. keine 100kg) und sie muss ein warmherziger, ehrlicher und offener Typ sein. Wenn das so ist, kann sie gerne Häkeln, Fensterbilder malen oder Golf spielen.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #32
sapere aude:
es gibt sehr unterschiedliche motivationen, hier zu sein. das habe ich auch bei meinen treffen festgestellt.
wenn ich in einem profil lese "ich bin eine ganz normale frau und suche auch einen ganz normalen mann", frage ich mich immer, weshalb sie nicht bei ihrem nachbarn fündig wird.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #33
"Wenn ich die bisherigen Antworten so zusammen fasse, dann komm ich zu der Schlussfolgerung, dass sich bei Parship diejenigen Leute anmelden, die im realen Leben zwar viele potentielle Partner kennen gelernt haben, aber keiner dabei war, der den hohen Ansprüchen gerecht wurde."

Wie kommst Du darauf??
Ich habe einen ganz anderen Eindruck.
Nämlich daß sich bei PS gerade die anmelden, die im echten Leben sehr wenig potentielle Partner kennenlernen.
Die Gründe sind unterschiedlich, dezentrale Wohnlage, Zeitmangel, Berufe mit wenig Möglichkeiten, in diesem Umfeld jemanden kennenzulernen.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #34
Sapere Aude,
eigentlich beschreibt doch Heidi ein ganz normales offenes Beziehungsverhalten, offen für die Interessen des anderen (Galerien, Ausstellungen, gutes Essen, guter Wein), selbst Lust an der Horizonterweiterung, dann Kompromisse (neben ihrem Hund auch noch die Katze). Das klingt nach ernsthaftem Interesse nach einer Partnerschaft ohne überzogene Erwartungen. Sie lässt sich auf einen anderen Menschen ein. Mein Eindruck ist, dass sie sehr auf dem Boden der Realität steht, also auf der Wolke kann ich sie nicht sehen.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #35
Ja, stimmt, Heidi saß auch nicht auf der Wolke. Aber danngibt es ja wirklich noch Hoffnung!
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #36
Vielen Dank für die Antworten

Vielen Dank für euere Antworten. Als neues Forums-Mitglied muss ich noch an meinen Formulierungen arbeiten, so falsch wie meine Antworten interpretiert werden können.

@ Andrea: Ich meinte das sarkastisch. Natürlich haben die Leute hier nicht jedes Wochenende 10 Möglichkeiten für eine ernsthafte Beziehung. Aber wenn jemand Kontakte aussortiert, weil er/sie auf braune statt auf schwarze Socken steht, aber selbst z.B. Briefmarken sammelt, dann müsste es so sein. Es ging mir dabei um eine verzerrte Selbstwahrnehmung.

@ Sarah: Da hast du mich ganz falsch verstanden. Heidi ist ja gerade der Idealfall fürs Kennenlernen, so hatte ich das aber eigentlich auch geschrieben. Ich wollte Heidi beipflichten und aus meiner Sicht noch ein paar Sichtweisen hinzufügen.

@ Mil: Vielleicht ist es gar nicht so einfach, jemanden zu finden der in den Basics übereinstimmt. Ich kenne viele Frauen, mit denen ich Interessen teile. Aber die grundlegenden Dinge sind es, die es schwierig machen (und da meine ich nicht das Aussehen, es gibt so viele attraktive Frauen!). Und vielleicht gibt es ja Leute, die einfach Probleme damit haben, jemanden anzusprechen...
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #37
www.SarcMark.com

http://www.sueddeutsche.de/digital/sprache-im-netz-wie-man-sich-im-internet-kunstvoll-beleidigt-1.1234000
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #38
sapere audere:

ja, schüchternheit ist bestimmt eines von möglichen motiven. kommt in der aufzählung von "ich bin eine ganz normale, natürliche, offene, fröhliche, ... frau" halt nicht vor. aber natürlich vermute ich, daß dann dies oder irgendetwas anderes der grund ist. ich hab ja sowieso keine inhaltliche meinung darüber, was da mit "normal" gemeint ist.

und natürlich geht es mir auch nicht um braune contra schwarze socken. gerade grundlegende dinge. aber das schließt doch nicht aus, anspruchsvoll zu sein. wer sagt denn, daß die welt voll ist von frauen, die gerade bei den für mich wichtigen "grundlegenden" dingen in einem mich zufriedenstellenden maße mit dabei sind?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #39
@heidivonderalm: Damit kein Missverständnis aufkommt: ich sprach nicht von mir, sondern von dem, was ich hier so mitbekomme.

Trotzdem, ganz so einfach ist es aber auch wieder nicht. Nehmen wir mal das Beispiel "Musicals und Oper". Du schriebst, dass das nicht heißt, dass er dich begleiten muss. Gut. Aber in manchen Fällen heißt es das eben doch. – Oder jemand geht vielleicht gern auf Rockkonzerte und möchte jemanden, der da auch gern hingeht. Aber wie es nun wirklich war, kann ich natürlich nicht wissen – aber ihr, die Betroffenen, müsstet es wissen. Wenn nicht, liegt da wohl mehr ein Kommunikationsproblem vor, und genau darauf will ich hinaus.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #40
Ich habe in meinem Profil unter Musikgeschmack ua Dance hingeschrieben.
Im Kontakt mit einem Mann, Beruf Psychologe, schrieb er mir, es würde nicht passen, da er nicht gerne tanzt und nicht gerne in Clubs geht.
Daß Dance eine Musikrichtung ist, die man zu Hause ohne zu tanzen hören kann, wußte er offenbar nicht.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #41
Das hättest du ihm erklären können.
 
Beiträge
702
Likes
2
  • #42
Habe ich, er hat nie wieder geantwortet.
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #43
@ Andrea

Vielen Dank für die Links und nichts für ungut. Bis sich das SarcMark durchsetzt, werde ich wohl abseits des gesprochenen Wortes auf sarkastische Bemerkungen verzichten. Den Artikel in der Süddeutschen fand ich auch sehr interessant.



Es bleibt für mich die Frage, wie wichtig wirklich die Art und Weise ist, wie man jemanden anschreibt. OK, Witz ist schwierig, Sarkasmus unangebracht. Aber wie soll man authentisch wirken, wenn man wesentliche Elemente seines Wesens ausblenden muss? Und dann kommt doch wieder nur die typische Einheits-Nachricht heraus.

Mein Fazit und damit der Bogen zum Ausgangsthema ist, dass Parship eine weitere Möglichkeit ist, jemanden kennen zu lernen. Es ist keinesfalls einfacher als im richtigen Leben, Kontakte zu knüpfen, nur die Körbe sind weniger peinlich. Der hohe Preis schreckt die Halbherzig-Ernsthaften keineswegs ab. Bei Parship Mitglied zu sein schadet mit Sicherheit nicht und es wird in der Regel zumindest ein bisschen hilfreich sein. Ob's den (zeitlichen + finanziellen) Aufwand wert ist, kann jeder nur für sich selbst entscheiden.

Ich glaube nicht, dass ich meine Mitgliedschaft am Ende der Laufzeit verlängern werde.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #44
@Andrea: Mehr kannste dann auch nicht machen.
 
Beiträge
126
Likes
20
  • #45
AW: Bilanz kurz vor Ende meiner Mitgliedschaft

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Es gibt Ausnahmen, nicht jeder hier ist so ein Stoffel, der nur einen Einzeiler schickt ohne Bildfreischaltung. Aber die meisten machen sich in der Tat wenig Mühe.
Hallo "Fenster_zum_Hof", ich würde nie meine Bilder sofort nach dem ersten Kontakt freischalten. Ich möchte erstmal mehr als einen Einzeiler haben und dann entscheide ich. Ich würde als Mann auch immer zuerst freischalten, wenn gewünscht.

Zitat von Andrea:
Ich habe in meinem Profil unter Musikgeschmack ua Dance hingeschrieben.
Im Kontakt mit einem Mann, Beruf Psychologe, schrieb er mir, es würde nicht passen, da er nicht gerne tanzt und nicht gerne in Clubs geht.
Daß Dance eine Musikrichtung ist, die man zu Hause ohne zu tanzen hören kann, wußte er offenbar nicht.
D.h. es gibt auch Psychologen, die die Realität nicht kennen oder was noch schlimmer ist, nicht nachfragen, wenn ihnen ein Begriff unklar ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: