Beiträge
13.480
Likes
11.410
  • #166
Beiträge
13.480
Likes
11.410
  • #167
Dachte auch mal ich wär Laktose oder Glutenintolererant aber vermutlich bin ich nur alt, ab 40 ist ja alles doof
 
Beiträge
15.677
Likes
7.910
  • #169
D

Deleted member 7532

  • #170
Ich hatte hier im Forum schon mal geschrieben, dass ich es sehr bedaure und es mich nicht kalt lässt, wenn andere Menschen sich nicht gesund ernähren, weil die Folgen so schlimm sind.
Ich glaube, ich bin da bei @Julianna : das Problem sehe ich darin, wenn Laien andere belehren wollen, was gesunde Ernährung ist und dabei halt bloß den letzten Hype nachplappern. Und ja, im Moment sind halt gerade mal die "bösen" Kohlenhydrate dran.
 
Beiträge
12.229
Likes
6.203
  • #171
ich esse nur noch Gurken und Wassermelonen und dann mach ich Bauchschrumpfen und dann..??!!??

ist wie der Kreislauf von @Megara 😁
am Boden zerstört
 
Beiträge
15.677
Likes
7.910
  • #172
Ich glaube, ich bin da bei @Julianna : das Problem sehe ich darin, wenn Laien andere belehren wollen, was gesunde Ernährung ist und dabei halt bloß den letzten Hype nachplappern. Und ja, im Moment sind halt gerade mal die "bösen" Kohlenhydrate dran.
Naja, Kohlenhydrate sind ja nicht gleich Kohlenhydrate. Es geht ja nur um die aus Weizenmehl, Nudeln und Co. Ist wie bei den Fetten. Da gibt es ja auch gute und böse Fette, um es mal laienhaft auszudrücken.

Aber wie die Ernährungsdocs es in den Dokus erklären und die Menschen, die sich an die Docs gewandet habe, es dann ausprobieren und dann Gewicht, Schmerzen und eine junge Frau sogar ihre extremen Hautproleme loswerden konnte, ist für mich schon überzeugend bzw. meinen Weg der Ernährung bestärkend.
 
Beiträge
15.677
Likes
7.910
  • #173
Ich glaube, ich bin da bei @Julianna : das Problem sehe ich darin, wenn Laien andere belehren wollen, was gesunde Ernährung ist und dabei halt bloß den letzten Hype nachplappern. Und ja, im Moment sind halt gerade mal die "bösen" Kohlenhydrate dran.
Ich lese das jetzt mal nicht als Provokation, sondern als Meinung von einem Menschen, denen es anscheinend, ansonsten hättest du deine Glaube anders formuliert, fast egal ist, was du isst.

Zudem, was für ein Problem siehst du, für wen soll es ein Problem sein?, wenn man seinen Glauben, also anders gesagt, ich meinen Glauben, dass gesunde Ernährung, nach den neuesten wissenschaftlichen Erfahrungen und nach meinen persönlichen Erfahrungen einfach gut für mich ist, hier im Forum beschreibe?
 
Beiträge
13.480
Likes
11.410
  • #174
Ich lese das jetzt mal nicht als Provokation, sondern als Meinung von einem Menschen, denen es anscheinend, ansonsten hättest du deine Glaube anders formuliert, fast egal ist, was du isst.

Zudem, was für ein Problem siehst du, für wen soll es ein Problem sein?, wenn man seinen Glauben, also anders gesagt, ich meinen Glauben, dass gesunde Ernährung, nach den neuesten wissenschaftlichen Erfahrungen und nach meinen persönlichen Erfahrungen einfach gut für mich ist, hier im Forum beschreibe?
Weil dein Glauben ab und an Unsinn ist. Siehe Kartoffel.
Dann solltest unterscheiden zwischen Abnehmphase, da mag extrem Kohlenhydratarm oder frei ok sein und normalem Leben. Kohlenhydrate, Fett, Eiweiss. Nix davon ist per se schecht.
Und Mone ist glaub ich recht fit, auch wenns bei der letzen Steigung schwächelt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
252
Likes
416
  • #175
Weil dein Glauben ab und an Unsinn ist. Siehe Kartoffel.
Dann solltest unterscheiden zwischen Abnehmphase, da mag extrem Kohlenhydratarm oder frei ok sein und normalem Leben. Kohlenhydrate, Fett, Eiweiss. Nix davon ist per se schecht.
Man braucht heute für alles nen Experten. Dumm nur, dass es eben viele davon gibt. Wen fragst denn dann jetzt: Robert Atkins, oder Jean Nidetch, oder Wolfgang Funfack, die AOK oder Achim Sam, Dr. Detlef Pape oder, oder, oder? 😇

Es gab mal ein Interview mit Romy Schneider vor ihrem Tod, in dem sie erzählte, dass ihre Mutter Magda Schneider vor über 70 Jahren empfohlen hat, keine Kartoffeln und wenig Nudeln zu essen, damit sie ihre Wespentaille für die Verfilmung der Sissi-Trilogie behält. :) Na, wenn dass keine Experten sind.😄
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

  • #176
Ich lese das jetzt mal nicht als Provokation, sondern als Meinung von einem Menschen, denen es anscheinend, ansonsten hättest du deine Glaube anders formuliert, fast egal ist, was du isst.

Zudem, was für ein Problem siehst du, für wen soll es ein Problem sein?, wenn man seinen Glauben, also anders gesagt, ich meinen Glauben, dass gesunde Ernährung, nach den neuesten wissenschaftlichen Erfahrungen und nach meinen persönlichen Erfahrungen einfach gut für mich ist, hier im Forum beschreibe?
Interessant, was du bezüglich meiner Essgewohnheiten so vermutest / unterstellst (ich erinnere mich, dass du daraus auch schon mal Rückschlüsse auf meine Figur gezogen hast).
Aber ich stehe nur den diversen Trends, die kommen und gehen extrem kritisch gegenüber, zumal es bei der Ernährung zu fast jeder Meinung eine Gegenmeinung gibt.
Ich bin Anhängerin einer ausgewogenen Mischkost und halte es mit der Aussage, dass die Dosis das Gift macht und nichts per se schlecht ist. Es gibt (mal abgesehen von Gegenden, wo es biologisch einfach keine Kohlenhydrate gibt) keine Gesellschaft, die sich kohlenhydratfrei ernährt hat. Und da ist meine Überzeugung ganz einfach, dass nicht die gesamte Menschheit irrte.
Zum Problem wurde es erst durch unsere Überflussgesellschaft.
Insofern reicht es, den Überfluss auf Norm zu bringen.
 
Beiträge
9.872
Likes
10.603
  • #178
ich esse nur noch Gurken und Wassermelonen und dann mach ich Bauchschrumpfen und dann..??!!??

ist wie der Kreislauf von @Megara 😁
am Boden zerstört
Noch nicht mal mehr früh Morgens. 😁
Meine kurpfälzer Verwandschaft isst und trinkt immer nur ein Viertele von allem 😁.. Na wirst kennen.
Das wäre überhaupt die Lösung.
Mäßigung 😇
 
Beiträge
15.677
Likes
7.910
  • #179
Weil dein Glauben ab und an Unsinn ist. Siehe Kartoffel.
Dann solltest unterscheiden zwischen Abnehmphase, da mag extrem Kohlenhydratarm oder frei ok sein und normalem Leben. Kohlenhydrate, Fett, Eiweiss. Nix davon ist per se schecht.
Und Mone ist glaub ich recht fit, auch wenns bei der letzen Steigung schwächelt ;)
Unsinn, was du schreibst.😉

Um mit Mones Worten zu schreiben, jetzt plapperste als Laie aber was nach, was für dich stimmen mag, aber nicht für mich.
 
Beiträge
15.677
Likes
7.910
  • #180
Interessant, was du bezüglich meiner Essgewohnheiten so vermutest / unterstellst (ich erinnere mich, dass du daraus auch schon mal Rückschlüsse auf meine Figur gezogen hast).
Aber ich stehe nur den diversen Trends, die kommen und gehen extrem kritisch gegenüber, zumal es bei der Ernährung zu fast jeder Meinung eine Gegenmeinung gibt.
Ich bin Anhängerin einer ausgewogenen Mischkost und halte es mit der Aussage, dass die Dosis das Gift macht und nichts per se schlecht ist. Es gibt (mal abgesehen von Gegenden, wo es biologisch einfach keine Kohlenhydrate gibt) keine Gesellschaft, die sich kohlenhydratfrei ernährt hat. Und da ist meine Überzeugung ganz einfach, dass nicht die gesamte Menschheit irrte.
Zum Problem wurde es erst durch unsere Überflussgesellschaft.
Insofern reicht es, den Überfluss auf Norm zu bringen.
Ich vermute bezüglich deiner Essgewohnheiten gar nix. Ich bin nur auf die Erwähnung deiner Formulierung "Problem" eingegangen.

Ansonsten gehe ich bezüglich deiner Mischkost gerne mit, aber bin bezüglich meiner Ernährung, was die ungesunden Kohlenhydrate betrifft, "strenger" geworden.

Das ist mein Weg. Wenn dein Weg nicht so ist, ist doch in Ordnung.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Traumichnich Single-Leben 277
H Single-Leben 20