Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
O

Observer

  • #856
Solange du den Blutsauger mit einem Lächeln mitversorgst dann wird er brav aufpassen dass es dir in der Not gut gehen wird. Es gibt solange es für alle im Wohlstand aufgeht kein falscher Weg, denn je mehr gute Gesinnung und Akzeptanz gegenüber jedem von uns verbreitet wird desto mehr wird man davon auch wieder zurückkriegen. Man kann auch sagen, sofern man Solidarität möchte muss man sie zuerst auch ausreichend geben ohne Mucken noch Jammern.
hmm...wenn es tatsächlich aufgehen würde...schön.
Wie viele aktienkursgetriebene Manager jedoch saugen ihre MA aus und entledigen sich ihrer in Krisenzeiten, nach Phasen von Kurzarbeit und Verzicht der MA?
Es gibt genug Leute, die andere ausnutzen. Solche Blutsauger möchte ich nicht lächelnd mitversorgen...
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #857
das sag mal jemandem ins gesicht, der krebs oder eine andere sehr schwere oder gar tödliche erkrankung hat. bzw. sag es lieber NICHT. denn solche sprüche geben den erkrankten echt den rest.
Ich habe es mir selber gesagt "selbst Schuld da du Industriefrass gegessen hast", es war steinhart aber danach habe ich mich selber geheilt mit unheimlicher Motivation und mache den Fehler nie mehr.
hmm...wenn es tatsächlich aufgehen würde...schön.
Wie viele aktienkursgetriebene Manager jedoch saugen ihre MA aus und entledigen sich ihrer in Krisenzeiten, nach Phasen von Kurzarbeit und Verzicht der MA?
Es gibt genug Leute, die andere ausnutzen. Solche Blutsauger möchte ich nicht lächelnd mitversorgen...
Was hat das jetzt mit deinen "Arbeits-Untätigen oder -Unfähigen" zu tun? Du siehst ja selbst dass die wahren Schmarotzer oft auf sehr hohen Etagen sitzen und damit oft noch steinreich werden. Die brauchen nicht einmal deine Hilfe, sie helfen sich dank ihrer Macht gleich selber.

Du musst nicht den Versorgungs-, Hilfe-, Bedürftigkeits- oder Ausnutzungsgrad bewerten sondern einfach akzeptieren dass es überall Misstände gibt und stets diesen Menschen welche dir Güte zeigen, ganz egal mit welchem gesellschaftlichen Hintergrund, auch Güte entgegenbringen; mehr braucht man nicht für sein Glück. Wer wirklich "schmarotzen" will findet auf allen Ebenen einen Weg wie du richtig erkannt hast, es ist es gar nicht wert sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Ich würde einfach den Menschen welche sich deiner Gunst als würdig erweisen mit einem Lächeln begegnen und dem fragwürdigen Rest mit einer gewissen Gleichgültigkeit, nicht aber Ignoranz, begegnen. Falls du ein wirklicher Misstand mit ethisch höchst verwerflichem Hintergrund beheben kannst dann tue es, aber wenn es nicht geht ist es nicht wert sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Dann gebe diese Ressourcen besser jemandem der deine Hand dankend annimmt, sowas erfreut das Herz und schafft Hoffnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #858
"Ganz genau damit rechnen diese Personen.." Jetzt gehöre ich zu den "Bösen".
Hast ja recht verbale Entgleisungen ins Leere laufen lassen um mich nicht von Destruktivität anstecken zu lassen.
Folgender Satz von @Xeshra vorhin geht mir nicht aus dem Kopf ...
Besser wäre es wenn man nicht versucht "einen auf unschuldig zu machen" sondern stattdessen jeder für das was er tut, sei es auch nur Träumerei und Phantasie, zu schätzen und trotz allem Unverständnis mit Herzensgüte zu begegnen.
Auf @WolkeVier bezogen fehlt mir diese Güte. Ihm die Hand zur Versöhnung reichen wäre klug und erfordert echte Grösse. Da tue ich mir unglaublich schwer und er sicher auch. Vielleicht die einzige gemeinsame Basis :oops:
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #860
Das ich nicht kann weil der Übergang zwischen einseitigem und mutuellem Nutzen ist fliessend, kommt auch stark auf den Einzelfall an. Selbst der grösste Parasit, wenn er einem etwas individuell wertvolles zurückgibt, wenn er mehr Nutzen als Schaden generiert, dann wird er symbiotisch. Insgesamt ist eine maximale Diversität immer mehr Nutzen als Schaden weil in dieser Vielfalt stecken ungeahnte Potentiale, trotz Ressourcenbelastung und Schmarotzertum. Man sollte nur aufpassen dass nicht ein gesundes Gleichgewicht verloren geht, ansonsten zerstört es die Diversität und somit die gesunde Symbiose. Wie schon erwähnt ist Parasitismus und Symbiose in der Natur so alltäglich wie Nahrungsaufnahme, es ist überall vorhanden und Bestandteil von allem.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #861
@Xeshra In deinem Post #825 hast du wieder derart an den Zitaten rumgeschustert, dass ein Zitat von @Luzi99 mir zugeschrieben wird. Ich habe dich schon einmal gebeten, das zu lassen. Es ist mies!
 
D

Deleted member 21128

  • #862
Wow, das läuft ja prima hier! Ich geh raus vor die Tür, um @Tone in aller Deutlichkeit zu sagen, was ich von seinen intriganten Posts halte. Sofort kommen die üblichen Verdächtigen angesprungen, um ihn zu verteidigen. Der arme unschuldige Kerl! Was er ständig tut, und ob meine Reaktion verständlich sein könnte, wird völlig ausgeblendet.
@Obeserver bewegt sich ja noch im Rahmen mit seiner Kritik, dass mein Ton für ihn unpassend ist. Das kann ich nachvollziehen, auch wenn ich anderer Ansicht bin, das brauche ich nicht zu wiederholen.
@Cale Steere , der sich ja auch an anderer Stelle schon einmal mit absurden Unterstellungen an mir zu reiben versucht hat, unterstellt mir wieder Dinge, die in seinem Kopf vorgehen. Er hält mir Lagerbildung vor und gibt mir sogar die Schuld, dass er von der Moderation kontrolliert wird.
Und @Look springt auf diesen Zug auf und verbrüdert sich hier ganz offen mit @Tone , der das - in der üblichen Rattenfängermanier - sehr geschickt befeuert, und wirft mir dann vor, ich würde hier Spaltung betreiben. Klar, da muss ich ja unter einer Borderline-Störung leiden.
Geht’s eigentlich noch?
Nur mal so, liebe Leute, ich kann hier kein Lager auf meiner Seite sehen, und ich brauche das auch nicht. An einer Spaltung ist mir nicht gelegen. Dass es ein paar Foristen gibt, die hier an der Seite von @Tone auf mich einschießen, dafür kann ich nichts. Ich habe nicht um Einmischung gebeten, sondern ich wollte mich mit @Tone auseinandersetzen.
Auf @WolkeVier bezogen fehlt mir diese Güte. Ihm die Hand zur Versöhnung reichen wäre klug und erfordert echte Grösse. Da tue ich mir unglaublich schwer und er sicher auch. Vielleicht die einzige gemeinsame Basis :oops:
Ich hätte jedenfalls kein Problem damit, deine Posts zu ignorieren, sofern du mit deinen Sticheleien und den ständigen intriganten Kommentaren aufhörst.
 
Beiträge
6.662
Likes
11.052
  • #863
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #865
Ich hätte jedenfalls kein Problem damit, deine Posts zu ignorieren, sofern du mit deinen Sticheleien und den ständigen intriganten Kommentaren aufhörst.
Ich spreche nicht von Ignoranz, sondern von Versöhnung. Offenbar kennst du das nicht. Ein Streit oder Konflikt ist keine Naturgewalt, sondern menschengemacht und kann von diesen jederzeit beendet werden. Ja ich weiß, du bezeichnest mich hinterhältig und intrigant und nimmst dich selbst als unschuldigen Chorknabe wahr :rolleyes:
robier es doch bitte einfach einmal. @Tone ist auf einem Zug drauf, von dem er nicht mehr runter kommt - vielleicht /hoffentlich hat da der gestrige Alkohol tatsächlich einen nicht unmaßgeblichen Anteil daran. Aber trotzdem: Versuche bitte mal einige Zeit einfach zu ignorieren.
Das ist lieb von dir mir zumindest kein Alkoholproblem zuzuschreiben. Ich werde dem Forum am Wochenende sowieso fern bleiben und die Zeit mit lieben Menschen verbringen. Schönes WE :)
 
D

Deleted member 21128

  • #866
Hast Recht @mone7 , mach ich. Danke!
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #867
@Xeshra In deinem Post #825 hast du wieder derart an den Zitaten rumgeschustert, dass ein Zitat von @Luzi99 mir zugeschrieben wird. Ich habe dich schon einmal gebeten, das zu lassen. Es ist mies!
Achso, ich dachte du hattest ausnahmsweise einen Geistesblitz, zu schade dass ein Fehler es nun zunichte macht, Aua.:p Ne, ich gucke nur halb so gut hin wenn ich kein besonderes Gefühl dabei empfinde... ich bin sehr gefühlsbetont.
Das ist lieb von dir mir zumindest kein Alkoholproblem zuzuschreiben. Ich werde dem Forum am Wochenende sowieso fern bleiben und die Zeit mit lieben Menschen verbringen. Schönes WE :)
Darauf gehe ich gleich nen leicht alkoholischen Sauser trinken, denn heute wirds wieder Reh geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.395
Likes
1.632
  • #869
Ich werde mich gleich in meine Joggingklamotten stürzen. Heute ist DER Tag. Mein Lauf. Meine Tochter und meine beste Freundin laufen mit. Wir werden von weiteren Freunden angefeuert und anschließend gehen wir lecker essen. Das ist ein großartiger Tag für mich! Mein Meilensteintag! (Mein Ziel ist, anzukommen. Nicht unter den Besten zu sein, sondern einfach nur MEIN Ziel zu erreichen.) *Tschakka - reckt die Faust in Luft*
Go Go Go!
Durchhalten und viel Spaß dabei.
Es sieht ja sonnig aus, das Wetter stimmt schonmal.
Toll dass Du Dir dieses Ziel gesetzt hast!
*Daumendrück und etwas staunen über solche Tatumsetzungskraft*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.