Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
O

Observer

Gast
  • #1.231
So mancher Spiegel sollte mal gründlich gereinigt werden.
so ein Blick in den Spiegel kann ganz schön irritieren...;)
91vma2g0jAL._AC_UL320_SR240,320_.jpg
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, Mentalista, Sevilla21 und 2 Andere

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.232
Dinge die du forderst, leistest du selbst nicht z.B. Toleranz.
Außerdem möchtest du nicht, dass andere dich wegen z.B. deines Aussehens oder deiner Lebensweise pauschaliert betrachten und dich deswegen abwerten. Aber genau das machst du.
Ich empfinde dich - wie ich bereits oben geschrieben habe - doppelmoralisch. Du kannst von mir aus über andere Menschen abwertend reden wie du möchtest. Aber dann hör bitte auch auf, diese Dinge von anderen dir gegenüber einzufordern oder dich darüber zu beklagen.
Jede Toleranz hat irgendwo seine Grenzen, ich bin nicht Jesus. Ich bin gegenüber Mitmenschen kaum verschlossen, umgekehrt jedoch sehr stark. Besonders gegenüber Ignoranz fehlt meine Liebe.

Kann dir auch die Verabschiedungen pro Woche präsentieren, fast ohne je ein gewechseltes Wort. Du würdest bei dieser Megaliste Bauklötze staunen, irgendwie unmenschlich. Würde es auf der Strasse so aussehen dann müsste ich dazu erst Frankenstein sein.

Nützt auch nicht um mit jemandem eine Diskussion einzugehen der einem wegen Beruf/Status/Aussehen sofort wortlos wegkloppt. Deswegen schalte ich bei irgendeinem Interesse sofort auch Foto frei, dann können sie mich gleich wegkloppen und ich verliere ebensowenig Zeit wie sie. Diese Intoleranz sprengt fast alle Rahmen, denn ich bin kein Monster, aber mittlerweile bin ich resistent gegen Rumklopperei. Kloppe und helfe beim Rumkloppen noch nach damits fixer geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #1.233
Jede Toleranz hat irgendwo seine Grenzen, ich bin nicht Jesus. Ich bin gegenüber Mitmenschen kaum verschlossen, umgekehrt jedoch sehr stark. Besonders gegenüber Ignoranz fehlt meine Liebe.

Kann dir auch die Verabschiedungen pro Woche präsentieren, fast ohne je ein gewechseltes Wort. Du würdest bei dieser Megaliste Bauklötze staunen, irgendwie unmenschlich. Würde es auf der Strasse so aussehen dann müsste ich dazu erst Frankenstein sein.

Nützt auch nicht um mit jemandem eine Diskussion einzugehen der einem wegen Beruf/Status/Aussehen sofort wortlos wegkloppt. Deswegen schalte ich bei irgendeinem Interesse sofort auch Foto frei, dann können sie mich gleich wegkloppen und ich verliere ebensowenig Zeit wie sie. Diese Intoleranz sprengt fast alle Rahmen, denn ich bin kein Monster, aber mittlerweile bin ich resistent gegen Rumklopperei. Kloppe und helfe beim Rumkloppen noch nach damits fixer geht.
Mensch @Xeshra, glaubst du wirklich, du bist die einzige Person hier, die eine Verabschiedung nach der anderen um die Ohren geschmissen bekommt? Ja, ich find's auch beschissen, unhöflich usw. Aber du nimmst ja auch nicht jede, hast deine Vorstellung von "Deiner" Partnerin. So ist es bei den anderen auch. Meine Güte, ich bekomme auch Verabschiedungen ohne einen Wortwechsel. Die einen sortieren wegen Beruf/Status/Aussehen. Aber machst du doch auch. Hast du selbst geschrieben. Warum also misst du mit zweierlei Maß?
Und auf der Straße sieht es genauso aus. Du begegnest Menschen. Mit einigen kommst du in Kontakt, aber mit der Mehrheit der Menschen eben nicht. So ist es hier bei PS auch. Das gibt aber niemandem das Recht, abwertend und pauschalierend über andere zu schreiben und sich andererseits über genau solche Aussagen oder Taten anderer aufzuregen.
Außerdem bringt es dich in keinster Weise weiter.

Du glaubst, du hast ein Alleinstellungsmerkmal und bist die einzige Person bei PS, die eine Verabschiedung nach der anderen um die Ohren geschmissen bekommt?
Da muss ich dich enttäuschen. Ich schätze mal grob, dass 80 bis 85 % sich genauso fühlen und das genauso bei PS erleben.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Sevilla21, Deleted member 21128 und ein anderer User
D

Deleted member 20013

Gast
  • #1.234
Mensch @Xeshra, glaubst du wirklich, du bist die einzige Person hier, die eine Verabschiedung nach der anderen um die Ohren geschmissen bekommt? Ja, ich find's auch beschissen, unhöflich usw. Aber du nimmst ja auch nicht jede, hast deine Vorstellung von "Deiner" Partnerin. So ist es bei den anderen auch. Meine Güte, ich bekomme auch Verabschiedungen ohne einen Wortwechsel. Die einen sortieren wegen Beruf/Status/Aussehen. Aber machst du doch auch. Hast du selbst geschrieben. Warum also misst du mit zweierlei Maß?
Und auf der Straße sieht es genauso aus. Du begegnest Menschen. Mit einigen kommst du in Kontakt, aber mit der Mehrheit der Menschen eben nicht. So ist es hier bei PS auch. Das gibt aber niemandem das Recht, abwertend und pauschalierend über andere zu schreiben und sich andererseits über genau solche Aussagen oder Taten anderer aufzuregen.
Außerdem bringt es dich in keinster Weise weiter.

Du glaubst, du hast ein Alleinstellungsmerkmal und bist die einzige Person bei PS, die eine Verabschiedung nach der anderen um die Ohren geschmissen bekommt?
Da muss ich dich enttäuschen. Ich schätze mal grob, dass 80 bis 85 % sich genauso fühlen und das genauso bei PS erleben.
Amen

(+ gedachte Erweiterung über PS hinaus auf den Rest der Welt, und die Interaktion mit ihr, projiziert)
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.235
Aber du nimmst ja auch nicht jede, hast deine Vorstellung von "Deiner" Partnerin. So ist es bei den anderen auch. Meine Güte, ich bekomme auch Verabschiedungen ohne einen Wortwechsel. Die einen sortieren wegen Beruf/Status/Aussehen. Aber machst du doch auch. Hast du selbst geschrieben. Warum also misst du mit zweierlei Maß?
Nein, ich sortiere nicht geschätzte 99.75% (Erfolgsquote 1/400) nur wegen den Faktoren "Beruf/Status/Aussehen" aus, das weist eher darauf hin dass die Gruppierung sich zum einen als single fast noch wohler fühlen als mit Partner, ausser sie treffen eine Art Traum an, zum anderen reflektiert es eine enorme Intoleranz. Wenn die Gesellschaft querbeet so ist dann Gute Nacht, dann bleibt man wirklich besser ohne Partner.

Ich habe nie gesagt dass ich Jede nehme, aber immerhin würde ich es mir bei jeder 5. bis 10. (Erfolgsquote 1/7 bis 1/8) dennoch in Erwägung ziehen (dadurch Kommunikation aufnehmen) dass man sie "nehmen" könnte, nachdem "Beruf/Status/Aussehen" berücksichtigt wurde. Da liegt bei der Intoleranz zweierlei Mass vor, nicht dasselbe Mass. D.h. pro Suchliste/Seite von 10 auf PS sind 1 bis 2 im Schnitt für mich möglicherweise interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.215
  • #1.236
@Xeshra - was soll denn das im Lagerkoller-Thread? Das hat doch mit Toleranz, Respekt usw. Null zu tun? Das sind einfach die Posts von Dir, wo die meisten aussteigen und Du unglaubwürdig wirst. Und ich komme da auch nicht mit.

Verstehst Du denn nicht, dass das einfach zu weit geht? Weit über tolerierbare Bereiche hinaus.

Warum bist Du denn so verletzt, dass Du so heftig reagierst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.237
Mit dem mangelnden Respekt vor meinen Schwierigkeiten ging man ebenfalls "zu weit". Ich bin kein engstirniger Rosinenpicker sondern ein offener, kommunikativer und gerne toleranter Mensch. Was ich empfinde ist Verhöhnung und Hohn bei etwas was ich auf Partnerbörsen völlig normal und legitim finde z.B. brauchbares Interesse beim Gegenüber haben, aber da hat man nach meiner Empfindung so gut wie kein Interesse. Dazu reicht wie gesagt der bereits vorher beschriebene "Filter", da denk ich oft "soviel Oberflächlichkeit darf doch nicht wahr sein".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
D

Deleted member 23428

Gast
  • #1.239
Mit dem mangelnden Respekt vor meinen Schwierigkeiten ging man ebenfalls "zu weit". Ich bin kein engstirniger Rosinenpicker sondern ein offener, kommunikativer und gerne toleranter Mensch.

Keiner hier droht einem anderen mit körperlicher Gewalt. Das machst, zumindest aktuell, nur du.
Und das passt so überhaupt nicht hier her und zu dem was du glaubst zu sein.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 7532 and Deleted member 21128
Beiträge
7.215
  • #1.240
Als Partner intolerant, nicht als Freund und schon gar nicht als Mensch, weil mir dort dieser Filter (Beruf/Status/Aussehen) kaum noch interessiert, sondern nur was sie spirituell zu bieten haben. Der Wert ist für Partner verdammt gut, so gut darf es gar nicht sein, denn bei manchen würden hunderte niemals "gehen".

Ich kann darüber nur lachen, passt perfekt zur vorherrschenden Stigmatisierung von Leuten wie ich.

Tja, wenns nur körperliche Gewalt wäre z.B. häusliche, auch ausserhäusliche, Gewalt. Stattdessen werden hier bestimmte Individuen oder Gruppierungen vollkommen gesellschaftlich ausgegrenzt und gemeinsam fertig gemacht. Da lobe ich mir die tolle Ohrfeige oder den so direkten Stiefeltritt, fast schon herzlich ehrlich.

Ach ja, Meldebutton um gegen dieses "No Go" vorzugehen ist wie immer rechts unten.​
Es geht nicht um andere. Es geht nur um Dich und Deine Aussage. Deine Drohung. Ja, manchmal hast Du einen schweren Stand. Du kokettierst auch gerne damit. Aber wenn Du genau hinschaust, erfährst Du auch viel Wohlwollen, Interesse, gar Sympathie. Und egal wie viel Gegenwind man erfährt. Es ist einfach keine Entschuldigung für die Andohung von Gewalt.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Deleted member 21128

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.241
Also, ich habe momentan gar keinen Stiefel. Nur schon die Vorstellung, die Visualisierung, ist mir Lohn genug. Ich würde wenns geht einfach wegschauen wenn es zu deftig wird. Du bist einfach gewissermassen ein Sensibelchen, ich auch aber auf andere Art. Wären wir zusammen wüsste ich jetzt schon was ich besser unterlassen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.215
  • #1.242
Also, ich habe momentan gar keinen Stiefel. Ich würde wenns geht einfach wegschauen wenn es zu deftig wird. Du bist einfach gewissermassen ein Sensibelchen, ich auch aber auf andere Art. Wären wir zusammen wüsste ich jetzt schon was ich besser unterlassen sollte.
Nee. Du hast richtig Mist gebaut. So einfach kommst Du da nicht raus.

Ich schaue erfahrungsgemäß nicht weg, wenn jemand einen drauf bekommt. Aber glücklicherweise werde ich vorsichtiger ...

Sensibelchen? Vielleicht. Ja mich haut so was wie das von @creolo gepostete Lied in Nullkommanix um. Das ist richtig Scheiße. Da wäre mehr Schutz vonnöten.

Aber was so Drohungen wie die Deine angeht kann man nicht sensibel genug sein!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.243
Ja von mir aus. Was darf, ich meine muss, ich zur Strafe tun? Stiefel wienern oder dir nen Kuchen backen?:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #1.244
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
Beiträge
7.215
  • #1.245
Ja von mir aus. Was darf, ich meine muss, ich zur Strafe tun? Stiefel wienern oder dir nen Kuchen backen?:rolleyes:
Mir sowieso nicht. Da würde es reichen, wenn Du künftig zeigst, dass Du mehr Feingefühl entwickelst. Ehrlichkeit hin oder her.

Den Vorschlag von @WolkeVier finde ich gut.

Denk aber nicht, dafür gibt es stehende Ovationen. Und rechne auch damit, dass Deine Entschuldigung nicht angenommen wird. Du kannst sie nur ehrlich anbieten. Wichtig ist, dass Du verstehst, worum es geht.
Deine Reaktion auf meine Kritik verdient bis hierhin jedenfalls Respekt. Das schafft in diesem Forum nicht jede/r.
Straf mich nicht lügen.

Edit: Oh Mann :rolleyes: Und mehr Gelassenheit!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.246
Ich kann mich nicht ehrlich entschuldigen da es nicht bösartig gemeint war, eher tiefschwarzer Humor der hinhauen soll (wurde ja erreicht). Wäre ich bösartig dann könnte vielleicht nur der Herrgott noch helfen, da ist einfach zuviel freies Potential um böse zu sein. Liebe geht auch, nur wird sie sehr selten je angenommen. Erzwingen kann ich sie nicht denn sie beruht nunmal auf Gegenseitigkeit, leider. Klar kann ich diese Gegenseitigkeit stark verbessern aber dann wäre ich nicht mehr ich sondern ein Hamsterradläufer der Gesellschaft: Freiheit und Ich-Sein oder Liebe? Harte Wahl.

Ihr schätzt mich völlig falsch ein, ich glaube, würde jemand der mich richtig liebt einen wandelnden Krückstock brauchen dann wäre ich vielleicht einer der mächtigsten Krückstöcke der Welt, das obwohl ich kein Helfer bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.215
  • #1.247
Ich kann mich nicht ehrlich entschuldigen da es nicht bösartig gemeint war, eher tiefschwarzer Humor der hinhauen soll (wurde ja erreicht). Wäre ich bösartig dann könnte vielleicht nur der Herrgott noch helfen, da ist einfach zuviel freies Potential um böse zu sein. Liebe geht auch, nur wird sie sehr selten je angenommen. Erzwingen kann ich sie nicht denn sie beruht nunmal auf Gegenseitigkeit, leider. Klar kann ich diese Gegenseitigkeit stark verbessern aber dann wäre ich nicht mehr ich sondern ein Hamsterradläufer der Gesellschaft: Freiheit und Ich-Sein oder Liebe? Harte Wahl.
Doch @Xeshra. Wenn etwas anders ankommt, als man es gemeint hat, wenn es so böse ankommt, wie das von Dir Gesagte - dann ist eine Entschuldigung angebracht.

Auch wenn Deine Absicht keine böse war - die Wirkung ist nicht gut. Alleine daruf kommt es an.
Über den Inhalt der Botschaft entscheidet der Empfänger ganz alleine.

Da geht es nicht um Liebe oder Hass. Sondern um die Regeln für ein sozialverträgliches Miteinander. Und die einzuhalten - da vergibt sich niemand etwas und muss sich auch nicht verbiegen. Deinen Humor kannst Du dort ausleben, wo man ihn und Dich versteht.
Hier sind wir noch nicht so weit.

Edit: Ich spreche hier für mich. Ich denke, ich schätze Dich recht positiv ein. Wen Du anderer Meinung bist als ich, dann sag mir das. Ich bin nicht "ihr".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Deleted member 7532 and Deleted member 23428

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.248
Ich muss ja nicht sozial verträglich sein, das ist man zu mir ja grösstenteils auch nicht. Wieso soll immer die Mehrheit entscheiden was sozial verträglich ist?

So oder so, ich geh jetzt nur für mich Pu-Tee süffeln, dir noch nen schönen Abend.
 
Beiträge
7.215
  • #1.249
Ich muss ja nicht sozial verträglich sein, das ist man zu mir ja grösstenteils auch nicht. Wieso soll immer die Mehrheit entscheiden was sozial verträglich ist?

So oder so, ich geh jetzt nur für mich Pu-Tee süffeln, dir noch nen schönen Abend.
Schade. Das bedauer ich ehrlich, dass Du jetzt kneifst.

Zumal mit so einem lahmen Argument. Du richtest Dich doch sonst auch nach Deinen eigenen Werten.
Das sind die Momente, wo Du unglaubwürdig wirkst.
Eine große Masse von Individuen muss sich eben auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen, um miteinander umgehen zu können. Ohne dass man seine Werte verrät oder sich aufgibt.

Aber gut. Deine Entscheidung.
Schönen Abend.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #1.250
zitat-ignoranz-ist-nicht-nichtwissen-sondern-nichtwissenwollen-werner-mitsch-119949.jpg
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Julianna, Mestalla und ein anderer User

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.251
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.252
Der grösste gemeinsame Nenner ist natürlich Liebe beziehungsweise Nächstenliebe. Wie das zu erlangen ist bei einem Ort mit derart egoistischer Motivation, ich möchte den für mich passenden Partner, ist eine Philosophie für sich.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #1.253
Der grösste gemeinsame Nenner ist natürlich Liebe beziehungsweise Nächstenliebe. Wie das zu erlangen ist bei einem Ort mit derart egoistischer Motivation, ich möchte den für mich passenden Partner, ist eine Philosophie für sich.
Jesus! Was tust du?! Dann formulier's halt anders: Ich möchte gerne den Partner finden, zu dem ich optimal passe und den ich maximal glücklich machen kann.
Ja, der größte gemeinsame Nenner ist Liebe bzw. Nächstenliebe. Und das heißt u. a., dass man Menschen akzeptiert, dass man sie "sein lassen" kann und sie nicht (pauschal) verurteilt.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.254
Ich möchte gerne den Partner finden, zu dem ich optimal passe und den ich maximal glücklich machen kann.
Das hört sich nach goldene Glucke beziehungsweise goldenen Hahn an, sowas kann es gar nicht geben. Beziehungen sind gerade dann passend wenns nicht so ganz optimal noch maximal glücklich läuft sondern stets gegenseitiges Zutun am Glück benötigt wird.

Ich denke, sehr viele Leute waren trotz "Traummann/frau-Jägerei" trotzdem (oft wiederholt) in den Fettnapf getreten, weil es einfach um viel mehr geht als nur um Beruf/Status/Aussehen. Dann sagt man sich, macht ja nichts, der/die nächste wartet schon. Mag bei jungen Frauen funktionieren, bei den Älteren aufgrund des Filters nur noch mangelhaft. Quote ist kaum relevant, auch wenn es gerne als Grund vorgeschoben wird. Das wahre Hindernis ist die Mentalität dieser Gruppierungen.

Das Leben besteht voller Schicksalsschlägen, erst wenn man gewillt und befähigt ist damit umzugehen kann es überhaupt dauerhaft klappen. Ansonsten ist es eigentlich nur Illusion mit ständiger Rosinenpickerei. Gerade deswegen bin ich durchaus offen gegenüber neuen Anbahnungen und verspüre nicht den Drang hier massiv Vorurteile und "No Go´s" zu diktieren.

Naja, körperlich kann man je nach Finanzlage noch fast alles "richten" oder liften, die Medizin ist da bereits sehr weit. Aber wenn es spirituell und im Herzen zu grosse Hindernisse gibt dann ist nichs mehr machbar, dann ist ganz einfach aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.255
Ausserdem, gerade beim Mann möchte kaum jemand zu viel "Bubi". Jemand hatte mal eine grosse "Charakternase", er hat es operativ verkleinern lassen. Aber seine Freunde fanden ihn danach weniger ansprechend, da es seinen Charakter irgendwie zerstörte. Selbst bei Frauen kommt es vor dass die OP einen schlechten Effekt hatte. Ein Star hatte mal eine leichte Hakennase, sie hatte es operativ entfernt und danach fanden die Regisseure sie weniger schön... sie hatte deswegen sogar einen Schauspielervertrag verloren. Oft ist gerade das Spezielle Teil des Charakters. Möchte doch keiner der etwas von Charakter versteht (nicht einfach nur Werbung nachäfft) langweilige 08/15 Bubis oder irgendwelche massgeschneiderte Gazellendamen.

Das was mich wirklich interessiert beim Aussehen ist der Blick, die Augen, und Figur sowie Bewegung. Details sind hingegen oft leicht zu verändern, Frisur das Leichteste davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

luckilucki

User
Beiträge
308
  • #1.256
Zwischenmenschliche Beziehungen sind auch unter ForistInnen eine echte Herausforderung. Da kann es bekanntlich schnell mal persönlich werden.;)
In einer solchen Situation im RL, z.B. in einer Kneipe, gehen die Kontrahenten - u.a. um die anderen Kneiperbesucher und das Mobiliar zu schonen -manchmal kurz vor die Tür und klären das unter sich (mag man über diese Art der "Konfliktlösung" denken, was man will, für die drinnen ist sie alleweil eine Erleichterung ).
Mein Vorschlag: um die TeilnehmerInnen eines interessanten Threads, die gerne sachlich weiter unterhalten möchten und diesen selbst zu schützen, wenn es unsachlich und/oder persönlich wird, könnte man hierher ("kurz vor die Tür") umziehen...
Sollte ich mit diesem Strang das Rad neu erfunden haben, bitte ich alle um Verzeihung und die Mods, meinen Thread jetzt zu löschen. (keine Ahnung ob und wie ich das nach Ablauf der 30 Minuten selber könnte.)
unter "unter ForistInnen" schreibst du. Ok.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #1.260
Ach, eigentlich bin ich bei etwaigen Repressalien ja sogar dankbar, dann verschwende ich keine Zeit mit dem was unwichtig ist z.B. sich mit etwas sozialem oder gesellschaftlichem auseinanderzusetzen. Das hatte mich zwar durchaus weitergebracht da mir soviele Zusammenhänge klar wurden. Dennoch: Relevant sind am Ende nur eine handvoll Freunde und ein möglicher Partner. Man kann alles aus diversen Blickwinkeln sehen, das ist ja das Schöne daran. Eine absolute Wahrheit wirds nie geben aber eigentlich ist es nur von meinem Vorteil wenn ich nur das betrachte was für mich Bedeutung hat. Das wird mich zwar zum Egoisten machen und mögliche Veränderungen im Keim ersticken. Immerhin wäre ich einer der genauso erfolgreich ist wie ein ganzes Meer davon, selbst wenn sie sich kaum vom Fleck bewegen. Ich habe in der Tat bereits viele Damen bei mir am anfragen, gerade wenn ich bewusst etwas unangenehmes ausblende und schönrede. Das was wirklich ist das ist für den ersten Kontakt häufig unbrauchbar, manchmal sogar eine ganze Beziehungsdauer (sei es freundschaftlich oder partnerschaftlich) hinweg, aber immerhin funktioniert es eine gute Zeit. Wenn man ein Leben sowieso nur als Kette von Momenten (das tun viele) betrachtet dann ist es kein Hindernis nicht nachhaltig zu agieren, da es das gar nicht sein muss. So gesehen ist es der kleinste gemeinsame Nenner. Nicht der mit höchstem Potential aber einer der ziemlich leichtgängig funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.