Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sandbank

  • #16
nein, ich meinte nicht dich im Speziellen. ( auch wenn ich mich z.B. an deinen Beitrag erinnert habe, in dem du über Kommunikationsregeln nachgedacht hast).
Mir ist z.B. neulich aufgefallen, dass auch der "Wort zum Tag" -Thread inzwischen seine "Form" geändert hat, was ich etwas schade fand, aber im Sinne des "Naturgesetzes" nicht angesprochen habe. Auch der Gedanke spielte mit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
F

fleurdelis*

  • #17
Ich kann dieser Dramatik, sich ungefragt in eine Diskussion einzumischen, um darauf hinzuweisen, es könnte ein Streit .. oder was ich ganz schlimm finde: Zickenkrieg draus werden ... derjenige der das macht, will, dass Bewertungen aufhören, trifft aber selbst eine... nicht ganz folgen ... Das ist ja kein Kindergarten hier, oder gar eine Schule, in der Pädagogik gefragt ist .... Wenn Threads gelöscht werden müssen, finde ich das recht schade, teilweise gerechtfertigt und man möchte doch der Hoffnung erliegen, dass so mancher sich da drüber Gedanken macht und sich in Zaum hält ... dass es manchmal nicht so ist, ... meine Güte ... und so manche Diskussion ist für die Teilnehmer kein Streit, wird es aber, weil jemand es dafür hält und plump dazwischen grätscht .... aber diese ständige Gerede und dieses "ich will ja korrekte Threads-Verhalten" ... finde ich lästiger als so manchen ... "Disput" ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #18
Ich kann dieser Dramatik, sich ungefragt in eine Diskussion einzumischen, um darauf hinzuweisen, es könnte ein Streit .. oder was ich ganz schlimm finde: Zickenkrieg draus werden ... derjenige der das macht, will, dass Bewertungen aufhören, trifft aber selbst eine... nicht ganz folgen ... Das ist ja kein Kindergarten hier, oder gar eine Schule, in der Pädagogik gefragt ist .... Wenn Threads gelöscht werden müssen, finde ich das recht schade, teilweise gerechtfertigt und man möchte doch der Hoffnung erliegen, dass so mancher sich da drüber Gedanken macht und sich in Zaum hält ... dass es manchmal nicht so ist, ... meine Güte ...
Ja, und offenbar ist das im Forum gegenwärtig besonders attraktiv: so den Sozialpädagogen zu geben, mit liebevoll fürsorglich immer wohlmeinenden erhobenem Zeigefinger, immer ohne Esprit und Erkenntnisgewinn, dafür mit umso mehr Rechtschaffenheit. Die Pädagogen betonen gerne, sie wären eigentlich und nur an der Sache interessiert, und wenn das Übermaß ihrer Posts im Zeigefinger heben und nicht in Beiträgen zu Themen besteht, dann sind natürlich immer andere schuld, nämlich die, die "angefangen" haben und sich ja nur streiten wollen. Und nur weil die so sind, können die Pädagogen nicht, was sie so gerne tun, nämlich was zum Thema schreiben.
Ich nehem an, die meisten der Pädagogen und Regelmoralisten möchten das nicht nur anderen glauben machen, sondern glauben das auch selbst.

und so manche Diskussion ist für die Teilnehmer kein Streit, wird es aber, weil jemand es dafür hält und plump dazwischen grätscht .... aber diese ständige Gerede und dieses "ich will ja korrekte Threads-Verhalten" ... finde ich lästiger als so manchen ... "Disput" ...
Was richtet aufs Ganze wohl mehr Schaden als Viren an? Hoaxe.
Und das hat vielleicht schon auch was mit Naivität zu tun, daß den Hoaxen unmittelbar meist so viel Wohlwollen entgegen gebracht wird. Denn die Warnungen helfen einem ja, die dienen dem Schutz!
Aber vielleicht ist das auch nciht nur Naivität, sondern auch Freude am Sündenbock jagen.
Insofern: können wir, wenn schon regelmäßig Leute an den Pranger gestellt werden müssen zur Befriedigung des eigenen Rechtschaffenheitsbedürfnisses, nicht mal die Hoaxe an den Pranger stellen?
(Oder geht das nicht, weil sich da zu viele Leute schämen müßten? Sündenböcke müssen ja Minderheiten bleiben!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.918
Likes
2.792
  • #19
Mir ist z.B. neulich aufgefallen, dass auch der "Wort zum Tag" -Thread inzwischen seine "Form" geändert hat, was ich etwas schade fand, .....
Ja, das finde ich auch sehr schade, zumal ich ihn zu einem bestimmten Zweck eröffnet hatte. Dazu ist er kaum mehr zu gebrauchen. Aber, was soll ich da zeter und mordio schreien, "verschwindet alle und schreibt nur das da rein, um was ich euch gebeten habe!" ? Nö, ist dann eben so, kein Grund, sich aufzuregen. Ist nicht das, was ich mir gewünscht hatte, aber für Jemand anderes ist sein Beitrag eben sein Wort zum Tag.....
 
Beiträge
2.958
Likes
1.883
  • #20
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandbank

  • #21
aber für Jemand anderes ist sein Beitrag eben sein Wort zum Tag.....
genau der Gedanke, den ich auch hatte. :) Und so, wie ich dich kennengelernt habe, bin ich davon ausgegangen, dass auch du das so entspannt sehen kannst :).
Ps: Deine Reisebescheibung über die Seychellen hörte sich wunderbar an, toll!! - irgendwann muß ich da auch nochmal hin. Genieß die schönen Erinnerungen, solange du kannst! :)

@all: sorry für kurzes OT
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
960
Likes
2.609
  • #23
Aber das Zeitfenster dafür ist ja wirklich klein.
Threads gehören ürigens nicht demjenigen, der sie gestartet hat. Insofern wäre es recht seltsam, wenn er eine Löschgewalt über sie hätte.
Doch, hat bis jetzt immer geklappt, einige haben ihre selbst erstellten Threads schließen oder löschen lassen.

Liebe @mino65,
schön, dass du dir Gedanken machst - und andere auch . . . :D
Manchmal wirds heiß hier und die Mods schließen ein Thema.
Diese Woche gerade passiert, falls du mitgelesen hast.
Manche gießen heißes Öl ins Feuer, öffnen einen Folge-Thread.
Auch diese Woche geschehen.
Beide gelöscht - und @Truppenursel hat dann ( wohl selber ) alle ihre Posts aus den letzten 11 Monaten löschen lassen, aus Frust?
Es ist auch egal, wo man sich zankt.
Ob im alten oder einem neu eröffneten Fred.
Nur : muss man alte oder sogar uralte Posts einstellen, um anderen zu zeigen, oder uns Leser daran zu erinnern, was ein Forist mal geschrieben hatte?
Was falsch gelaufen oder schräg geschrieben wurde?
Jedes Wort, jeden Satz zerpflücken?
Finde ich nicht.
Kindergarten und Sandkastenspiele sind das für mich.
Bleibt beim HEUTE, wenn ihr diskutiert.
Und bleibt beim diskutieren -
DAS finde ich ja noch am wichtigsten:
den Ton einer Unterhaltung.
Ohne Unterstellungen, ohne persönliche Attacken,
ohne fiese offene oder hinterhältige Angriffe.
Und vielleicht auch mal eine zarte Entschuldigung,
wenn man selber etwas zu schrill war . . . ? . . . :eek:

Diskussionen ohne zu verletzen . . . das wünsche ich mir . . . :)

:oops: . . . Upps . . . o_O . . . falscher Thread . . . :rolleyes: . . . ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MaryCandice

  • #25
ohne fiese offene oder hinterhältige Angriffe.
:eek: äh... egal wie fies, offen oder hinterhältig was wirkt, selbst das kann man 'schlucken'. :D
Diskussionen ohne zu verletzen . . . das wünsche ich mir .
Ich hab dich echt lieb @chava aber was tatsächlich verletzt, passiert im Verletzten. Du könntest mich von Schimpfwort über Schimpfwort bis Schimpfwort betiteln (würdest du natürlich nie) und es wäre mir einerlei, solange mein Leben über 50% 'schön und gut' läuft. Aber wenn ich unter 50% gut empfinde, dann tut's sogar mir weh.

Das mit @TruppenurseI ist mir nicht mal aufgefallen. Die meisten Zankereien und Zickereien bekomm ich in den fünf bis sieben Threads, die ich verfolge, gar nicht mit (sind aber auch die schönen, denn ich bestimme, womit ich meine Zeit verbringe) und manche werden einfach immer sie selbst bleiben.
Ehrlichkeit und Offenheit, wie du sie in deine Posts schreibst, einfach drauf los halt, das Herz als weiches Schild voran, das gibt es einfach selten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.918
Likes
2.792
  • #26
auch OT: Ja! Ich habe mich anfangs sogar gewundert, dass Du, @Dreamerin , nichts dazu geschrieben hattest und befürchtet, es sei voll die Katastrophe gewesen.
Nein, nein, nein, siehste, so entstehen Missverständnisse. Ich bin da eher so, dass ich nicht so ungefragt darüber schreiben mag. Vielleicht interessiert es ja hier gar keinen. Oder es kommt als Angeberei an. Selbstdarstellung ist nicht so meins. Aber als das Urselchen dann so nett nachgefragt hat......
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #28
Was meinst Du denn mit "Hoaxe"? Die, die Witze reißen? Die, die sich lustig machen? Die, die etwas ins Lächerliche ziehen?
Beitragsprofile, in denen in hohem Maße andere Poster und ihre Posts als Viren ausgegeben werden, vor ihnen gewarnt wird, diese als Trolle, nur streitsuchend, Kindergarten usw. bezeichnet werden.
Gerade nicht von Humor geprägt, sondern im Ton eher so fürsorglich, warnend. Viele gehen ihnen auf den Leim. Weil sie ja so besorgt sind und es auf jeden Fall gut meinen, denn sie warnen ja vor Viren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.751
Likes
6.610
  • #29
:eek: äh... egal wie fies, offen oder hinterhältig was wirkt, selbst das kann man 'schlucken'. :D

Ich hab dich echt lieb @chava aber was tatsächlich verletzt, passiert im Verletzten. Du könntest mich von Schimpfwort über Schimpfwort bis Schimpfwort betiteln (würdest du natürlich nie) und es wäre mir einerlei, solange mein Leben über 50% 'schön und gut' läuft. Aber wenn ich unter 50% gut empfinde, dann tut's sogar mir weh.
.
Es ist schön für dich, dass du so ein dickes Fell über deiner Seele hast. Es gibt aber auch Menschen, die sich weniger schützen können und es gibt sogar Menschen, die so etwas gezielt ausnutzen.
Menschen wie Chava sind leider eher die Ausnahme.
 
M

MaryCandice

  • #30
Es ist schön für dich, dass du so ein dickes Fell über deiner Seele hast. Es gibt aber auch Menschen, die sich weniger schützen können und es gibt sogar Menschen, die so etwas gezielt ausnutzen.
Menschen wie Chava sind leider eher die Ausnahme.
So ähnlich hast schon mal geschrieben :(.
Ja warum wohl Ausnahmen? Sie musste sich, genau wie ich und andere hier, schon oft genug 'schreiben lassen', dass sie 'nicht normpassend' sei. Die meisten reagieren darauf mit Anpassung. Daher findest wenig unangepasste "Klappe auf und Drauflosquassler", weil "das tut man nicht", "das schreibt man nicht", "das glaub ich nicht" bekommt man dann zur Antwort :rolleyes:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.