Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
1.890
Likes
2.017
  • #2.553
Sags doch direkt, "ich halte Dich für einen Waschlappen", wenn's Dich erleichtert ;)
Der war gut.

Um es klar zu machen: ich halte @fafner nicht für einen Waschlappen. Aber womöglich tut er das selber.
Jetzt ist der Groschen also gefallen?
Und gleich ne Volte hinterher:
"..womöglich tut er das selber."
Fehlt nur noch:"Ich will ja nur sein bestes.."
Um Missverständnissen vorzubeugen: ich ergreife hier nicht Partei für @fafner (das kann der schon selber gut genug); mir geht es m diese hinterhältige Kommunikation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.890
Likes
2.017
  • #2.555
@Observer
Mal ganz OT: Ich finde es hat eine ganz eigene Komik, wie du nach geschlagener Runde in deiner Ringecke von deiner Coachin / Coacheuse / Coache?? empfangen und motiviert wirst. Ich meine das wirklich ernst: das hat was von einem Theaterstück. Ich finde ohnehin, dass hier so mancher Thread auf die Bühne gehört. Also ganz im ernst.
Wundert mich, dass das noch kein "Kreativer" als Quelle entdeckt hat. Naja, alles Luschen.
Sorry @Datinglusche , du natürlich nicht!
 
O

Observer

  • #2.557
@Observer
Mal ganz OT: Ich finde es hat eine ganz eigene Komik, wie du nach geschlagener Runde in deiner Ringecke von deiner Coachin / Coacheuse / Coache?? empfangen und motiviert wirst. Ich meine das wirklich ernst: das hat was von einem Theaterstück. Ich finde ohnehin, dass hier so mancher Thread auf die Bühne gehört. Also ganz im ernst.
Wundert mich, dass das noch kein "Kreativer" als Quelle entdeckt hat. Naja, alles Luschen.
Sorry @Datinglusche , du natürlich nicht!
@Luzi99 es wird langsam wirr und peinlich. Werde nicht mehr darauf eingehen. Schönen Tag ;)
 
Beiträge
1.890
Likes
2.017
  • #2.558
Stimmt, aber ich glaube das war als das 1001te Buch zum Thema Onlinedating geplant.
Ich meinte eher die "richtige" Kunst, also verfremdet und als Stück. So wie "Der Gott des Gemetzels". Also das Stück gibt`s. Sehr erfolgreich; sogar verfilmt mit Starbesetzung.

Ich finde da steckt wirklich viel Potetential drin in einigen Threads. Schade, dass ich nicht am Theater bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #2.559
Das nimmst Du wirklich ernst? Nachdem er hier provoziert wurde bis zum Geht nicht mehr? War doch vorhersehbar...
Ich habe ihn nicht provoziert, auf jeden Fall war das nie mein Ansinnen und ja auch ich habe mich angesprochen gefühlt und für ihn mitgeschämt. Was ich jetzt übrigens auch für dich und deine Antwort tue. Provozieren lasse ich mich nicht von jemandem der Dinge schreibt ohne vorher nachzudenken.
 
D

Deleted member 21128

  • #2.561
@Observer
Da hast du ja mal wieder eine grandiose Schlacht geschlagen! Dabei müsstest du das gar nicht.
Wie würde es laufen, wenn du @fafner nicht unterstellen würdest, andere provozieren zu wollen? Wenn du anerkennen würdest, dass er, ich und die anderen, die in @Snipes ' Thread geschrieben haben, ihm tatsächlich nur helfen wollten, indem sie ihn mit der Nase auf etwas stoßen, was für sie offensichtlich ist, er aber (noch?) nicht sehen kann?
Anm.: Selbst wenn man ihn tatsächlich provoziert hätte, wäre die Aussage gegenüber @Mohnblume doch unterste Schublade, oder?
Übrigens finde ich es etwas schräg, wenn ich nach solch derben Äußerungen anmerke, dass seine Sprache 'leicht chauvinistische Tendenzen' aufweist, von einer "Chauvinistenkeule" zu sprechen. Wie bezeichnest du es denn, wenn ein Mann einer Frau, die eine kritische Sicht ihm gegenüber äußert, mit den Worten "absoluter Beziehungsunfähigkeit sowie zu sehr stark ausgeprägter Frigidität gepaart mit ebenso stark ausgeprägter Debilität" kontert?

Ich finde, dass du mit deiner Art Partei zu ergreifen eskalierend eingewirkt hast. Wirklich geholfen hat das aber keinem.
 
D

Deleted member 21128

  • #2.562
Dein permanentes @Mentalista Gebashe ist auch kindisch und unreif. Hier ist jetzt nix. um so was infantiles zu erwidern.Was hat sie denn so schlimmes, dass Du immer wieder? Lass sie doch, sie wird sich nicht so ändern, wie Du es willst.
Darauf gehe ich mal ein, denn deine Kritik ist berechtigt. Ich kann dir versichern, dass ich mich @Mentalista gegenüber bereits sehr zurückhalte und nur noch vergleichsweise selten auf ihre Posts eingehe.
Ansonsten geht es mir da vermutlich ähnlich wie dir mit @fafner , du kannst es doch auch nicht lassen.
Teil 2 deines Posts ist vermutlich deinem 'wild um sich schlagen geschuldet'.
Wollten wir nicht mal erwachsener miteinander kommunizieren?
 
O

Observer

  • #2.563
@Observer
Da hast du ja mal wieder eine grandiose Schlacht geschlagen!
Ich alleine? hm...es gehören schon auch andere dazu. Man hätte meinen Post an @fafner ja auch stehen lassen können, und ihn selber reagieren lassen können.
Wenn er sich nicht äussern mag und es ihm unangenehm ist, lösch ich's gern auch wieder.

Wie würde es laufen, wenn du @fafner nicht unterstellen würdest, andere provozieren zu wollen?
Ich sage ja inzwischen auch nicht (mehr), dass es ihm hauptsächlich nur darum ging, @Snipes nur zu provozieren (auch wenn er es mM nach getan hat). Worum es mM wirklich ging, steht in meinem Post an @fafner .

Wenn du anerkennen würdest, dass er, ich und die anderen, die in @Snipes ' Thread geschrieben haben, ihm tatsächlich nur helfen wollten, indem sie ihn mit der Nase auf etwas stoßen, was für sie offensichtlich ist, er aber (noch?) nicht sehen kann?
Wer welche Motive hatte, weiss ich nicht. Aber irgendwann hätte man auch erkennen können, dass ihm so gerade nicht geholfen ist und es eskaliert. Wie gesagt, ich fand's vorhersehbar.

Anm.: Selbst wenn man ihn tatsächlich provoziert hätte, wäre die Aussage gegenüber @Mohnblume doch unterste Schublade, oder?
Ja, das ist unterste Schublade. Kein Zweifel.
Übrigens finde ich es etwas schräg, wenn ich nach solch derben Äußerungen anmerke, dass seine Sprache 'leicht chauvinistische Tendenzen' aufweist, von einer "Chauvinistenkeule" zu sprechen. Wie bezeichnest du es denn, wenn ein Mann einer Frau, die eine kritische Sicht ihm gegenüber äußert, mit den Worten "absoluter Beziehungsunfähigkeit sowie zu sehr stark ausgeprägter Frigidität gepaart mit ebenso stark ausgeprägter Debilität" kontert?
Dass er ein Problem mit dieser einen Person (ihrer Äusserung) hat. Aber nicht, dass er deswegen alle Frauen verachtet. Wenn ich wütend auf eine Frau bin, bin ich ja auch nicht gleich ein Frauenhasser. Du musst nicht jede Äusserung gegen eine Frau auf alle Frauen beziehen.
Anmerkung: seinen Sprachstil gegenüber @Mohnblume empfinde ich auch als chauvinistisch. Aber nicht generell.
Ich finde, dass du mit deiner Art Partei zu ergreifen eskalierend eingewirkt hast. Wirklich geholfen hat das aber keinem.
Möglich, glaube jedoch kaum, dass die Konversation zwischen ihm und @fafner ohne mich grossartig anders verlaufen wäre.
Wenn ich Ungerechtigkeit empfinde, sage ich eben was. Besser als Zusehen und Schweigen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

Observer

  • #2.564
Ansonsten geht es mir da vermutlich ähnlich wie dir mit @fafner , du kannst es doch auch nicht lassen.
Ich "attackiere" den @fafner aber nur, wenn mir etwas negativ aufstösst. Wenn ich seiner Meinung bin, gebe ich ihm auch recht. Oft genug schon passiert (Vieldaterei und so...). Den Eindruck habe ich bei Dir bzgl @Mentalista nicht. Sie ist Dir unsympathisch, daher alles was sie schreibt falsch in Deinen Augen. Habe nie gesehen, dass Du ihr mal recht gabst, und es gibt genug gute Beiträge von ihr. Das finde ich unreif, wenn auch nachvollziehbar, jeder hat seine "Unsympathen", sich davon zu befreien ist schwierig.

Teil 2 deines Posts ist vermutlich deinem 'wild um sich schlagen geschuldet'.
Wollten wir nicht mal erwachsener miteinander kommunizieren?
Du meinst das hier:
Wirkt auf mich etwas so, als hast Du auch ein Problem mit Frauen, die Dir länger vehement widersprechen und sich anders verhalten, wie Du es willst. Ihr kannste nur leider keine Frauenfeindlichkeit unterstellen
Bis auf den letzten etwas "stichelnden" Satz war's schon so gemeint.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #2.565
Möglich, glaube jedoch kaum, dass die Konversation zwischen ihm und @fafner ohne mich grossartig anders verlaufen wäre.
Wahrscheinlich nicht positiv. Aber dass du ihm 'gegen fafner' beigestanden bist, hat imho eher als Brandbeschleuniger gewirkt.
Wenn ich Ungerechtigkeit empfinde, sage ich eben was. Besser als Zusehen und Schweigen.
Da sind wir uns wohl ähnlich, wobei ich da mitunter auch mal andere Motive erkenne. Also jetzt bei mir. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.