Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #2.507
weil ich einfach ein bisserl Pause mach.
Ich bin dann mal wech.
Mach das, lad die Akkus wieder auf....
Auch wenn es dauert.

Offenheit kann auch gefährlich werden - so fürs Seelenheil....
Es sind ja völlig fremde Menschen hier - und ständig kommen neue hinzu. Und manche wollen schlichtweg nur pöbeln...

Nicht nur fürs OD, auch fürs Forum brauchts ein dickes Fell ;)
 
Beiträge
8.723
Likes
5.874
  • #2.508
Wenn @Julianna auf einem Elitegymnasium war, hat sie halt keine Ahnung, was in den normalen Schulen so abläuft.
Ja, von der normalen gesellschaftlichen Realität abgekoppelt, geehrter @Observer!
Schon interessant, was ihr so für Vorstellungen habt.

Nein, @Julianna, ich habe den autoritären Erziehungsstil nicht schön geredet.Manchmal wundere ich mich wirklich, was aus Beiträgen heraus gelesen wird..
Kam mir eben schon so vor, weil du "Still-Sitzen" als eine wichtige Eigenschaft hervorgehoben hast. Ich sehe diese Dinge aus einem vollkommen anderen Blickwinkel als du. Bedürfnisse gehen vor Inhalt. Nur weil du dieses Leid erfahren musstest, dass deine Bedürfnisse in der Schule zurückgestellt werden mussten, und nur der "Inhalt" wichtig war. Heute ist es eben anders. Und das ist gut so! Kinder haben unterschiedliche "Tages-Performance" und verschiedenste Bedürfnisse, u.a. auch jene, die sie vom Lernen abhalten. Partner- oder Gruppenarbeit, offene Diskussionsrunden ... tja, sowas kennste wahrscheinlich nicht. Frontal-Unterricht ist nicht ohne Grund in die Kritik geraten. Den jetzt als "einzig richtige Unterrichtsform" verkaufen zu wollen, ist autoritär.



Da gegen spricht ja auch nix.

. . und mein persönlicher Brief an sie wird kritisiert . . .
Ja, weil es jedem zusteht seine eigene Meinung zu äußern. Neben dieser sinnlosen "Bildungssystem" Debatte, halte ich @mone7 Beitrag da für Antwort genug. Es gibt halt "Glucken", die ihrem Kind nix gutes tun, dadurch dass sie es mit ihren eigenen Ängsten überhäufen. Ihre Ängste auf das Kind projizieren.
Kannste später schon im Kindergarten an den Kindern sehen, ob sie "überbehütet" wurden und daher schüchtern und mutlos oder ob sie mutig und selbstbewusst sind.


Sorry, das bringt mir momentan keinen Spaß mehr hier.
Weil jemand eine andere Meinung hat als du?
Hast du nicht gelernt damit umzugehen? Mit anderen Ansichten/Meinungen?
Dann wurde dir wohl in der Schule hauptsächlich "stillsitzen" beigebracht und alles zu glauben, was der Lehrer sagt. :rolleyes:


Kritik kann ich nicht ab, bin einfach zu sensibel momentan.
Dann hat es aber nix mit dem der schreibt zu tun, sondern sagt etwas über dich aus. Hättest ja auch mal in den Diskurs gehen können und auf meine Einwände eingehen. Aber scheinbar ist das nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.947
Likes
11.170
  • #2.509
Schon interessant, was ihr so für Vorstellungen habt.


Kam mir eben schon so vor, weil du "Still-Sitzen" als eine wichtige Eigenschaft hervorgehoben hast. Ich sehe diese Dinge aus einem vollkommen anderen Blickwinkel als du. Bedürfnisse gehen vor Inhalt. Nur weil du dieses Leid erfahren musstest, dass deine Bedürfnisse in der Schule zurückgestellt werden mussten, und nur der "Inhalt" wichtig war. Heute ist es eben anders. Und das ist gut so! Kinder haben unterschiedliche "Tages-Performance" und verschiedenste Bedürfnisse, u.a. auch jene, die sie vom Lernen abhalten. Partner- oder Gruppenarbeit, offene Diskussionsrunden ... tja, sowas kennste wahrscheinlich nicht. Frontal-Unterricht ist nicht ohne Grund in die Kritik geraten. Den jetzt als "einzig richtige Unterrichtsform" verkaufen zu wollen, ist autoritär.




Da gegen spricht ja auch nix.


Ja, weil es jedem zusteht seine eigene Meinung zu äußern. Neben dieser sinnlosen "Bildungssystem" Debatte, halte ich @mone7 Beitrag da für Antwort genug. Es gibt halt "Glucken", die ihrem Kind nix gutes tun, dadurch dass sie es mit ihren eigenen Ängsten überhäufen. Ihre Ängste auf das Kind projizieren.
Kannste später schon im Kindergarten an den Kindern sehen, ob sie "überbehütet" wurden und daher schüchtern und mutlos oder ob sie mutig und selbstbewusst sind.



Weil jemand eine andere Meinung hat als du?
Hast du nicht gelernt damit umzugehen? Mit anderen Ansichten/Meinungen?
Dann wurde dir wohl in der Schule hauptsächlich "stillsitzen" beigebracht und alles zu glauben, was der Lehrer sagt. :rolleyes:



Dann hat es aber nix mit dem der schreibt zu tun, sondern sagt etwas über dich aus. Hättest ja auch mal in den Diskurs gehen können und auf meine Einwände eingehen. Aber scheinbar ist das nicht möglich.
Du bist aber doch keine 16. mehr, in deinem Alter hatten viele hier schon die Kinder, die du glaubst vertreten zu müssen.
Das kommt schon etwas schräg.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #2.510
Schon interessant, was ihr so für Vorstellungen habt.


Kam mir eben schon so vor, weil du "Still-Sitzen" als eine wichtige Eigenschaft hervorgehoben hast. Ich sehe diese Dinge aus einem vollkommen anderen Blickwinkel als du. Bedürfnisse gehen vor Inhalt. Nur weil du dieses Leid erfahren musstest, dass deine Bedürfnisse in der Schule zurückgestellt werden mussten, und nur der "Inhalt" wichtig war. Heute ist es eben anders. Und das ist gut so! Kinder haben unterschiedliche "Tages-Performance" und verschiedenste Bedürfnisse, u.a. auch jene, die sie vom Lernen abhalten. Partner- oder Gruppenarbeit, offene Diskussionsrunden ... tja, sowas kennste wahrscheinlich nicht. Frontal-Unterricht ist nicht ohne Grund in die Kritik geraten. Den jetzt als "einzig richtige Unterrichtsform" verkaufen zu wollen, ist autoritär.




Da gegen spricht ja auch nix.


Ja, weil es jedem zusteht seine eigene Meinung zu äußern. Neben dieser sinnlosen "Bildungssystem" Debatte, halte ich @mone7 Beitrag da für Antwort genug. Es gibt halt "Glucken", die ihrem Kind nix gutes tun, dadurch dass sie es mit ihren eigenen Ängsten überhäufen. Ihre Ängste auf das Kind projizieren.
Kannste später schon im Kindergarten an den Kindern sehen, ob sie "überbehütet" wurden und daher schüchtern und mutlos oder ob sie mutig und selbstbewusst sind.



Weil jemand eine andere Meinung hat als du?
Hast du nicht gelernt damit umzugehen? Mit anderen Ansichten/Meinungen?
Dann wurde dir wohl in der Schule hauptsächlich "stillsitzen" beigebracht und alles zu glauben, was der Lehrer sagt. :rolleyes:



Dann hat es aber nix mit dem der schreibt zu tun, sondern sagt etwas über dich aus. Hättest ja auch mal in den Diskurs gehen können und auf meine Einwände eingehen. Aber scheinbar ist das nicht möglich.
Was ist mit dir los? Früher warst du mal lustig drauf. Jetzt biste nur noch agressiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.136
Likes
11.134
  • #2.514
Schon interessant, was ihr so für Vorstellungen habt.


Kam mir eben schon so vor, weil du "Still-Sitzen" als eine wichtige Eigenschaft hervorgehoben hast. Ich sehe diese Dinge aus einem vollkommen anderen Blickwinkel als du. Bedürfnisse gehen vor Inhalt. Nur weil du dieses Leid erfahren musstest, dass deine Bedürfnisse in der Schule zurückgestellt werden mussten, und nur der "Inhalt" wichtig war. Heute ist es eben anders. Und das ist gut so! Kinder haben unterschiedliche "Tages-Performance" und verschiedenste Bedürfnisse, u.a. auch jene, die sie vom Lernen abhalten. Partner- oder Gruppenarbeit, offene Diskussionsrunden ... tja, sowas kennste wahrscheinlich nicht. Frontal-Unterricht ist nicht ohne Grund in die Kritik geraten. Den jetzt als "einzig richtige Unterrichtsform" verkaufen zu wollen, ist autoritär.




Da gegen spricht ja auch nix.


Ja, weil es jedem zusteht seine eigene Meinung zu äußern. Neben dieser sinnlosen "Bildungssystem" Debatte, halte ich @mone7 Beitrag da für Antwort genug. Es gibt halt "Glucken", die ihrem Kind nix gutes tun, dadurch dass sie es mit ihren eigenen Ängsten überhäufen. Ihre Ängste auf das Kind projizieren.
Kannste später schon im Kindergarten an den Kindern sehen, ob sie "überbehütet" wurden und daher schüchtern und mutlos oder ob sie mutig und selbstbewusst sind.



Weil jemand eine andere Meinung hat als du?
Hast du nicht gelernt damit umzugehen? Mit anderen Ansichten/Meinungen?
Dann wurde dir wohl in der Schule hauptsächlich "stillsitzen" beigebracht und alles zu glauben, was der Lehrer sagt. :rolleyes:



Dann hat es aber nix mit dem der schreibt zu tun, sondern sagt etwas über dich aus. Hättest ja auch mal in den Diskurs gehen können und auf meine Einwände eingehen. Aber scheinbar ist das nicht möglich.
Was sagt es denn über Dich aus, dass Du auf die Aussage von @chava "bin zu sensibel momentan" so einen unsensiblen Abriss folgen lässt?
Einfühlsamkeit sieht anders aus und mit Verlaub, DEINE Ansicht ist in so einem Fall mal grad völlig wumpe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.920
Likes
2.796
  • #2.517
Liebe @chava,
ich verstehe es vollkommen, wenn du dich hier gerade etwas zurückziehen möchtest, auch wenn ich es schade finde. Ich lese deine Beiträge gern. Ich habe dich als einen Menschen kennengelernt, der es gern warm im Herzen hat. Und dir schlägt dir jetzt von @Julianna eine große abgeklärte Kühle entgegen. Doch vergiss nicht, sie ist in einer ganz anderen Generation aufgewachsen, da prallen Welten aufeinander. Kannst du nicht versuchen, ihre Beiträge zu überlesen, wenn sie dir zu nahe gehen. Ich jedenfalls würde mich freuen, wenn du aktiv bleibst(generell natürlich, aber auch im Forum)!
 
Beiträge
8.723
Likes
5.874
  • #2.518
@Synthetik ich will nicht in deinen dummen Berlin Fred von Dir rein zitiert werden. Du nervst. Mit deiner Übergriffigkeit.
 
D

Deleted member 21128

  • #2.520
Und bei dir habe ich immer wieder den Eindruck, dass du deine Kritik sehr nach Sympathie verteilst.
Kurzfassung : Dein Eindruck in allen Ehren, aber er täuscht ! ;)
Ich nehm das grad mal als Beispiel:
@Synthetik ich will nicht in deinen dummen Berlin Fred von Dir rein zitiert werden. Du nervst. Mit deiner Übergriffigkeit.
Dass du Syni immer sofort zur Seite eilst, ist völlig vorhersehbar, und zwar unabhängig vom Inhalt. Und ich vermute auch mal unabhängig davon, ob ihr das überhaupt genehm ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.