Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Deleted member 21128

  • #211
@Julianna Darf ich dich auf was aufmerksam machen und hoffentlich deine Wahrnehmung etwas wecken? Schau dir mal deine Reaktionen im Kuss-Thread an, ich hab sie dir hierherkopiert. Würde mich freuen, wenn es dir was bringt.
Mein Freund küsst mich grundsätzlich zur Begrüßung und zum Abschied und nimmt mich dabei in die Arme. Und wird dies auch nicht müde. Das macht er seit zwei Jahren schon so (und ich hoffe das bleibt). Ich finde es toll, weil es „nahbar“ ist und Frauen ziehen auch viel Energie, Geborgenheit und Zuwendung daraus, wenn sie regelmäßig in die Arme geschlossen werden.
Ich habe das so verstanden, dass dir dieses Ritual wichtig ist. Kann ich nachvollziehen.
Ritualisierte, leidenschaftslose Küsse, z.B. zum Abschied oder zur Begrüßung, finde ich total daneben! Geht gar nicht!
Das habe ich so verstanden, dass Synergie es total lahm findet, wenn die Küsse nur auf ein Ritual reduziert werden und ihnen die Leidenschaft fehlt.
Das haben ja so kalte Fische wie du einer bist an sich. :D
Kopfkino****
Er steht in der Tür, freut sich bis über beide Ohren, strahlt, will sie in den Arm nehmen und leidenschaftlich küssen.... synergie: "oh ne hey geh weg du ekel" :D :D :D
Hier reagierst du angegriffen und wirst persönlich und beleidigend. Du hättest auch einfach schreiben können, dass es dir auch so geht, dass schon Gefühl dabei sein muss. Oder eben auch, dass dir zB das Ritual auch dann wichtig ist, wenn das Gefühl (gerade) nicht (so stark) vorhanden ist. Oder was auch immer, ist doch legitim.
Jetzt zitiert Synergie eure beiden Aussagen und weist dich darauf hin, dass du das falsch interpretiert hast:
Verstehendes Lesen ist nicht jedermans Sache....
Ist schon OK.
Jeder bewegt sich innerhalb seiner Möglichkeiten....
Spätestens hier hättest du dir das vielleicht noch einmal durchlesen sollen. Aber nein, du legst nochmal nach:
ja kein Problem. Ich lach mich auch gern kaputt :D
Was immer du damit sagen willst.
Jetzt weist IMHO dich drauf hin, dass du das falsch interpretiert hast:
@Synergie schrieb extra: ..."leidenschaftslose" Küsse.
Dein "Kopfkino" widerspricht dem von @Synergie beschriebenen Szenario.......:eek:
Und von "Ekel" war gar nicht die Rede..........
Und du antwortest auch hier nochmal patzig:
Es nahm trotzdem Bezug auf meinen ersten Beitrag. Nennt sich da Neid, glaube ich ;)
Brauchst natürlich nicht antworten.
 
Beiträge
1.042
Likes
928
  • #212
Unreifen Persönlichkeiten kann man nicht mit Logik und Analytic kommen. Sie sind so verbohrt, da dringt nichts mehr durch. Hauptsache, sie haben Recht und sie können sich aufgrund ihres defizitären Selbstwertgefühls besser fühlen, indem sie andere lächerlich zu machen versuchen.
 
D

Deleted member 21128

  • #213
Manchmal muss einfach nur die Zeit reif sein für eine Erkenntnis.
Ich glaube, dass bei uns mitunter ein Mechanismus anspringt, der uns für andere Wahrheiten und Einsichten verschließt. Und dann kann es vielleicht doch hilfreich sein, wenn man mit etwas Abstand nochmal auf die Situation schaut.
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #216
Unreifen Persönlichkeiten kann man nicht mit Logik und Analytic kommen. Sie sind so verbohrt, da dringt nichts mehr durch. Hauptsache, sie haben Recht und sie können sich aufgrund ihres defizitären Selbstwertgefühls besser fühlen, indem sie andere lächerlich zu machen versuchen.
Du willst jetzt aber nicht behaupten, dass Menschen die eine hohe Logik und Analytic haben reife Persönlichkeiten sind? Was bedeutet eine reife Persönlichkeit sein überhaupt?

Dir ist bewusst, dass du mit deinen Zeilen andere Menschen vorführen und lächerlich machen willst?
 
Beiträge
7.136
Likes
11.134
  • #218
Du willst jetzt aber nicht behaupten, dass Menschen die eine hohe Logik und Analytic haben reife Persönlichkeiten sind? Was bedeutet eine reife Persönlichkeit sein überhaupt?

Dir ist bewusst, dass du mit deinen Zeilen andere Menschen vorführen und lächerlich machen willst?
Sie hat nichts dergleichen gesagt.
Du verdrehst mal wieder die Aussagen und machst Nebenkriegsschauplätze auf mit verdrehten Rückfragen (Nebelbomben) - bis keiner mehr weiß worum es eigentlich ging. Ich nenne das weiter Brandstifterei, was du betreibst. Du reagierst reflexartig auf Stichworte - ohne dich um den Gesamtzusammenhang zu kümmern.
Destruktiv halt. In der Sache bringt es nix.

Versuch doch einfach mal dir deine rhetorischen Fragen selbst zu beantworten und zeig nicht immer auf andere. Wenn du dir dein Verhalten anschaust kommst du nahe an das, was MonDieu meint.

Und jetzt versuch ich endlich konsequent zu sein. :rolleyes: *klappehalten
 
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #219
Sie hat nichts dergleichen gesagt.
Du verdrehst mal wieder die Aussagen und machst Nebenkriegsschauplätze auf mit verdrehten Rückfragen (Nebelbomben) - bis keiner mehr weiß worum es eigentlich ging. Ich nenne das weiter Brandstifterei, was du betreibst. Du reagierst reflexartig auf Stichworte - ohne dich um den Gesamtzusammenhang zu kümmern.
Destruktiv halt. In der Sache bringt es nix.

Versuch doch einfach mal dir deine rhetorischen Fragen selbst zu beantworten und zeig nicht immer auf andere. Wenn du dir dein Verhalten anschaust kommst du nahe an das, was MonDieu meint.

Und jetzt versuch ich endlich konsequent zu sein. :rolleyes: *klappehalten
Sorry, lies was ich geschrieben habe. Ich habe nur gefragt!, ob sie das so meint. Ich habe nicht behauptet, dass sie das so meint.

Nein, du irrst. Die Brandbromben legen andere, wie du zu Beispiel. Würdest du nicht deine Beiträge schreiben, würde ich auch nicht antworten müssen. Ganz einfach. Du zeigst auf mich, eher als ich dann auf deine Beiträge zeige. Sieh richtig hin. Die ständigen Verallgemeinerungen, wie "immer, keiner will das wissen usw., dieses ständige zeigen auf mich und dann soll ich das eigentlich machen? :rolleyes:

Schlimm genug, dass so wenige das Spiel, was ich offen lege, durchschauen und nicht sehen. Komischer Weise werde ich dann immer versucht ran zu krigen, obwohl es hier genug Andere gibt, die meine Ansichten bestätigen. An die gehst du komischer Weise nicht ran. Warum wohl....

Schade, dass du deine Ansichten selber als "Klappe aufmachen" abwertest. Seine eigene Meinung so zu bezeichnen, halte ich für destruktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #220
Puh, weiß auch nicht genau. Kulturell (von den Eltern, während der Kindheit) erworben?
Das klingt so abstrakt, als wenn es da so was unfassbares gäbe, das uns beeinflusst; dem wir ausgeliefert seien.
Ja, so lange, bis wir uns dessen bewusst werden. Davor bleibt es im Bereich der blinden Flecken.
 
D

Deleted member 21128

  • #221
Du willst jetzt aber nicht behaupten, dass Menschen die eine hohe Logik und Analytic haben reife Persönlichkeiten sind?
Das nennt man Suggestivfrage, ein rhetorisches Stilmittel, welches zB vor Gericht oft als unzulässig eingestuft wird, da es als manipulativ und unsachlich gilt. Es wird ja dem anderen (in dem Fall @MonDieu) etwas untergeschoben, was dieser gar nicht gesagt und vermutlich auch nicht gemeint hat.
Was bedeutet eine reife Persönlichkeit sein überhaupt?
In meinen Augen liegt die Antwort in der ursprünglichen Aussage: Was ist eine unreife Persönlichkeit? Die reife ist dann das andere.
Dir ist bewusst, dass du mit deinen Zeilen andere Menschen vorführen und lächerlich machen willst?
Auch das ist eine Unterstellung. Korrekt wäre wohl die Formulierung "es wirkt für mich so als ob".
Ich kann nachvollziehen, dass du MonDieu's Post kritisch siehst, weil sie da sehr deutlich kritisiert, wobei ich auch diese Kritik gut nachvollziehen kann. Aber du machst dann schon Dinge, die du anderen gerne vorwirfst.
Bei mir entsteht auch zusehends der Eindruck einer gewissen Lagerbildung, weil du dich immer wieder an den gleichen Leuten reibst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.282
Likes
7.689
  • #223
Das nennt man Suggestivfrage, ein rhetorisches Stilmittel, welches zB vor Gericht oft als unzulässig eingestuft wird, da es als manipulativ und unsachlich gilt. Es wird ja dem anderen (in dem Fall @MonDieu) etwas untergeschoben, was dieser gar nicht gesagt und vermutlich auch nicht gemeint hat.
In meinem Fall, war das eine ehrlich gemeinte Frage. Zudem wir hier nicht bei Gericht sind:eek:.

Im Umkehrschluss wirken manche Zeilen auf mich, dass mir was untergeschoben werden soll, was ich so nicht geschrieben habe und schon gar nicht gemeint habe.

In meinen Augen liegt die Antwort in der ursprünglichen Aussage: Was ist eine unreife Persönlichkeit? Die reife ist dann das andere.
Sorry, es ging aber nicht um deine Ansicht zu der Frage.

Auch das ist eine Unterstellung. Korrekt wäre wohl die Formulierung "es wirkt für mich so als ob".
Die Formulierung war vielleicht unglücklich, es mag sich als Unterstellung lesen, war aber nicht so gemeint. Ich werde deinen Hinweis in der Umformulierung beachten. Danke dafür.

Ich kann nachvollziehen, dass du MonDieu's Post kritisch siehst, weil sie da sehr deutlich kritisiert, wobei ich auch diese Kritik gut nachvollziehen kann. Aber du machst dann schon Dinge, die du anderen gerne vorwirfst.
Bei mir entsteht auch zusehends der Eindruck einer gewissen Lagerbildung, weil du dich immer wieder an den gleichen Leuten reibst.
Ich mache keine Dinge, ich schreibe nur;). Das ist ein wichtiger Unterschied, der dir selbst klar sein sollte.

Ich reibe mich nicht mit anderen Foristen, sondern diese reiben sich mit mir, bzw. wollen es versuchen.

Ich habe keinen Einfluss bzw. Macht über die Foristen, die sich an mir reiben wollen, müssen.

Fraglich ist, warum die das machen, denn ich lese täglich einige Beiträge, die mir definitiv nicht gefallen, ich diese aber stehen lassen kann, sofern sie mich nicht persönlich versuchen anzugreifen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.