Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #16
Liebes Blümchen,

ich wünsche Dir natürlich auch alles Liebe und Gute - dass alles gut läuft...lg eli
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #17
Zitat von Eli:
Liebes Blümchen,

ich wünsche Dir natürlich auch alles Liebe und Gute - dass alles gut läuft...lg eli
Danke, mal schauen - bin zwar sehr neugierig, aber auch irgendwie abgeklärt ... ich finde, einen Versuch ist es wert ... Probleme will ich keine zusätzlichen, bin froh, dass ich SO klarkomme, halbwegs ... aber es ist auch so, dass meine Heimat im Norden von D. genauso weit weg ist, wie R'dam und ich bin ja auch beruflich gewohnt, länger zu fahren oder mir für ein Projekt ne 2. Wohnung oder WG-Zimmer zu nehmen. Deshalb kann ich mit einem Argument, 1 h ICE fahren sei schon zuviel verlangt, auch nicht ganz klar bekommen ... bei 140 km eine Strecke zur Arbeit hat es dann bei mir mal aufgehört ... habe dann doch das Zimmer genommen und ... ist zum Glück vorbei, war sehr anstrengend ... ok, muss auch jeder selbst wissen, sich jeden Tag auf der Pelle hocken? Kann ich mir derzeit nicht so vorstellen, deshalb habe ich auch weniger ein Problem mit der Distanz - eher mit der Sprache, denn wir können ja beide nicht in der Muttersprache kommunizieren - beide in Englisch, ok. Also mal sehen, ich bin gerade etwas abenteuerlich drauf, deshalb sage ich mal "das Glas ist halb voll" - :) Danke für die Kommentare soweit.
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #20
Zitat von flower_sun:
Heisst ja nicht, dass man ihn antreten muss ... Verlasse mich da auch auf mein Bauchgefühl, und wenn irgendeine Mulmigkeit aufkommt, auch noch im Gate ... mach ich ne Kehrtwende ...
Flug und Hotel sind gebucht. Was sollte dich daran hindern, dir eine stadt anzusehen? das steht im widerspruch zu deiner aussage, du wärst schon groß.
kondome einpacken nicht vergessen!
 
D

Dr. Bean

  • #21
Huuuh, der Tag an dem die Deutschen verrückt wurden :)
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #22
Auslandserfahrung flower? Ja, habe ich. Und es hat nicht funktioniert. Er in Zürich, Schweizer, ich in DE. Sehen jedes 2. WE per German Wings. Nach 6 Monaten stand die Beziehung vor dem Aus, weil die Distanz zu gross war. Wäre sogar in die Schweiz gezogen, aber da würde ich nun heute noch hocken, von meinem sozialen Umfeld abgeschnitten. Zum Glück bin ich in DE geblieben.

PS: Mir fällt gerade ein, dass ich dann fafner hätte motivieren können, lach.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #25
Ob Ausland oder nicht, wäre für mich nicht unbedingt die Frage. Eher wie weit entfernt oder wie gut zu erreichen der Ort des Anderen ist. Lieber 100km Autobahn als 50 km Landstraße z.B.. Da musst Du einfach sehen, ob das für Dich/Euch machbar wäre, falls Ihr Euch mehr als sympathisch seid. Eine ganz andere Frage ist die der Interkulturalität. Kann gut gehen, oder auch nicht.
Ich denke, wer überhaupt im Internet nach einem Partner sucht, muss davon ausgehen, dass jemand der passen könnte, nicht mal eben um die Ecke wohnt. Wer das nicht will, sollte einfach die Finger von Internetpartnerschaftsanbahnungen lassen.
Dein Beitrag liest sich so als seist Du bereit, also viel Glück.
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #26
Zitat von flower_sun:
Frage an die community: Irgendwelche Einwände?
Ist ein freies Land. :)

Zitat von flower_sun:
In eine Zeitmaschine zu steigen und den Besuch auf Mitte Dezember vorzuverlegen. 2 1/2 Monate Kopfkino - da ist eine Enttäuschung vorprogrammiert, fürchte ich.

Zitat von flower_sun:
Wenn's hilft...
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #27
Zitat von vhe:
Ist ein freies Land. :)


In eine Zeitmaschine zu steigen und den Besuch auf Mitte Dezember vorzuverlegen. 2 1/2 Monate Kopfkino - da ist eine Enttäuschung vorprogrammiert, fürchte ich.
Da hatten wir uns doch gerade erst kennengelernt - online, ging doch nicht! Ok, wir telefonieren täglich, reden über Dinge, die uns bewegen - für mich fühlt es sich gut an ... aber durch die Argumente und Kommentare bin ich auch vorgewarnt. Dass, was sich so toll anhört, ist im Alltag schwierig, ... verstehe ich ... ich mach das jetzt mal und dann sehen wir weiter, mal sehen, was und wie er sich das so vorstellt, falls es dazu kommt :)
 
G

Gast

  • #28
Ja, einfach weitersehen. Bei meiner Freundin war das so: abwechselnde Besuche in Frankreich und Deutschland. Übrigens war sie damals schneller dort als ich bei meiner damaligen Fernbeziehung in Deutschland :). Dann bekam er ein Jobangebot in Deutschland, zwar in einer anderen Stadt, aber in der direkten Nähe. Sie wohnen bis heute nicht zusammen, können sich aber jetzt auch einmal unter der Woche sehen und sind ein gutes Paar. Die Zeit in Paris war übrigens für sie aufregend und interessant.
Meine Fernbeziehung ging auseinander, weil ich unbedingt zusammen wohnen wollte und sich herausstellte, dass er eben nicht. Heute hätte ich nicht mehr unbedingt diesen Wunsch. Alles kann, nichts muss.
Warte erst mal ab, wie er Dir real gefällt. Das Andere ergibt sich dann.
 
G

Gast

  • #29
flower_sun, rechne immer mit allem. Ich an Deiner Stelle würde mich fragen, zu was ich bereit wäre. Wenn Du keine Kinder hast,
fällt es Dir leichter, Deinen Heimatort zu verlassen. Vielleicht kannst Du Dir generell vorstellen, im Ausland zu leben, also auch
wenn es mit dem Mann nicht auf Dauer klappen sollte? Wie sind die beruflichen Möglichkeiten? Ratsam ist es früh zu klären, ob
zwei Menschen nach einer gewissen Zeit gemeinsam in einer Wohnung leben wollen. Das hat ja auch etwas mit einer grundsätzlichen Einstellung zu tun. Wenn die Einstellungen ähnlich sind, um so besser. Wenn die Grundeinstellungen ähnlich sind, könnte man sich erst mal
bei gemeinsamen Urlaubsreisen weiter kennenlernen.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #30
Zitat von Marlene:
Ja, einfach weitersehen. Bei meiner Freundin war das so: abwechselnde Besuche in Frankreich und Deutschland. Übrigens war sie damals schneller dort als ich bei meiner damaligen Fernbeziehung in Deutschland :). Dann bekam er ein Jobangebot in Deutschland, zwar in einer anderen Stadt, aber in der direkten Nähe. Sie wohnen bis heute nicht zusammen, können sich aber jetzt auch einmal unter der Woche sehen und sind ein gutes Paar. Die Zeit in Paris war übrigens für sie aufregend und interessant.
Meine Fernbeziehung ging auseinander, weil ich unbedingt zusammen wohnen wollte und sich herausstellte, dass er eben nicht. Heute hätte ich nicht mehr unbedingt diesen Wunsch. Alles kann, nichts muss.
Warte erst mal ab, wie er Dir real gefällt. Das Andere ergibt sich dann.
Deinen Beitrag finde ich sehr interessant und ich muss sagen, jetzt mal unabhängig von DIESER GELEGENHEIT, verändert sich gerade meine Einstellung zum gemeinsamen Wohnen. Früher, also noch vor ein paar Jahren, hätte ich darauf gedrungen, ja. Und nun? Ja, nicht mehr unbedingt, weil ich die Freiheit auch geniesse, auch geniesse, sich nicht mehr wegen des Haushalts usw. zu stressen. Ich finde es auch sehr schön, dass du schreibst "Sie sind ein gutes Paar"; ja das wünscht sich doch jeder, ein gutes Paar zu werden.