Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #271
Ja ...Situation alles andere als locker , flockig... Vizee vieles stimmt.

Vieles wissen wir alle - aber eben das Umsetzen ist nicht so leicht. Gedanken kreisen, kenne ich auch gut..Irgendwie muss mans selber stoppen - auch nicht einfach.

Verlustängste die habens auch in sich...

Ja das wurde mir geraten, auf das zu schauen w a s man hat und das versuchen auszubauen und nicht auf das , was man nicht hat.

Es ist alles viel Lernarbeit .Ich glaube Beziehung und Kinder erziehen ist wohl das Schwierigste was es so gibt.

Blümchen, wie das bei dir mit dem Verlieben ist , weiß ich nicht. Ein gewisses Gefühl brauch ich glaube ich ersten Treffen, sonst wird's nix.

Allerding hatte ich mich mal in einen Jugendfreund verliebt, den ich als Kind nicht ausstehen konnte. Wie d a s passieren konnte - keine Ahnung , aber schon mal gar KEINE.

Manchmal denke ich von mir : ist es Verliebtheit oder nur Begehren ???? Ists Erotik oder auch das Herz ?

Momentan glaube ich ists bei mir beides . Denn vom Aussehen, habe ich eh schon mal gesagt - ist er nicht wirklich mein Fall. Sein Wesen und der Umgang mit MIR macht ihn für mich sehr anziehend und er ist liebevoll zu mir.

Ich denke derzeit auch nicht viel weiter - na ja ein wenig schon , wenn ich ganz ehrlich bin. Meine Situation ist eine ganz andere , als die von Flower.
 
D

Dr. Bean

  • #272
Wer sagt denn, dass Erotik und Herz sich exklusivieren?
 

Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #273
Eh niemand...darf ja eh beides sein !!!!!
 
G

Gast

  • #275
Zitat von Butte:
Sorry, wenn das jemandem zu ehrlich sein sollte. Mein Ratschlag wäre statt Tollheits- und Untollheitsbeurteilungen aber ohnehin Ehrlichkeit, mit offenen Karten spielen. Etwa: dem Mann einen Link zu diesem Thread hier schicken. Das mein ich ernsthaft.
Ja, gute Idee. Caring is sharing.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #277
Zitat von Marlene:
Wenn wir jetzt mal alle "widrigen" Umstände weglassen: die Entfernung, seine Ex mit Kind, seine Firma mit Problemen, die zeitraubend vielleicht ist, Dein noch nicht richtig verliebt Sein, kann sich ja noch entwickeln usw. - gefällt er Dir denn überhaupt so als Mann an sich?
Als Mann gefällt er mir gut; er hat ganz klare Vorstellungen, kann sich gut artikulieren, weiß, was er will; jetzt braucht er gerade Zeit, über die Aktion nachzudenken - er mag keine dominanten Frauen und ich fürchte, es ist deshalb so, weil er dom ist - das Gefühl in diese Richtung verdichtet sich bei mir gerade ein wenig
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #279
Zitat von Marlene:
Das war Eli und ihr wurde gesagt: denke an DAS, was Du hast und nicht an DAS, was Du nicht hast. Finde ich auch sehr gut. Hilft ungemein.
Das finde ich auch sehr gut. So denke ich auch ... aber ich überlege mir auch gerade, ob ich emotional überhaupt derzeit schon in der Lage bin, DAS durchzuziehen, was ich mir eigentlich sehr wünsche - ist aber typisch Krebs, 2 vor 1 zurück
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #280
Zitat von Heppy:
Übrings kann Humor auch zur Lösung beitragen. Vielleicht ist eine Fernbeziehung für Dich eine Chance, Deine Angst ohne ihn daheim für Dich anzunehmen und an den Wochenenden Dich neu auszuprobieren.

Angst ist nie ein guter Ratgeber. Ich denke jedoch, dass Du nicht Angst vor Verlust hast, denn damit hast Du ja gelernt umzugehen. Ich denke, Du hast Angst Dich neu einzulassen, um den vielleicht noch nicht überwundenen Verlust zu spüren.
Danke, das ist eine sehr interessante Rückmeldung. Verlustangst habe ich auch nicht, nicht wirklich ... ja, Angst sich neu einzulassen, das trifft es schon eher ... merkwürdig, denn ich wünsche es mir ja so sehr. Deine Anregung mit dem "milden" Umgang zu sich und zum Gegenüber finde ich auch sehr wichtig. Den musste ich bitter erlernen und heute ist es auch gut so; nach dem gravierendsten Einschnitt in mein Leben brauchte ich sehr viel Zeit, um alles zu verstehen - ich musste lernen, nicht mehr in dem gleichen Tempo zu agieren, kann zum Beispiel nicht mehr multitasking, bin langsamer geworden, komme schneller an Grenzen (vielleicht geht es auch mit dem älter werden einher, keine Ahnung) .. Ja, ich darf so sein wie ich bin und mit diesem Mann ging es mir plötzlich alles viel zu schnell, ich hatte für mich keine andere Wahl als die Reißleine zu ziehen; jetzt ist erstmal ein großes STOP zwischen uns und wir werden sehen, was sich wie entwickelt.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #281
Zitat von Heppy:
Das Du Deinen ersten Mann verloren hast, ist ja schade. Doch er würde Dich jetzt sicher auch wieder glücklich sehen wollen oder?
Deine Meinung finde ich insgesamt intessant und auch wohlwollend, danke - diesen Satz allerdings hier oben kannst du dir schenken; es ist ein Satz der keinen Trost spendet, der nichtssagend ist, den ich häufig hörte, der aber eher die "Hilflosigkeit" und "Sprachlosigkeit" meines Gegenübers repräsentierte. Aber es ist ok, ich interpretiere da nicht so viel hinein ... ich habe sehr viel an mir gearbeitet, sehr viel kann ich nur sagen mit einer sehr guten Trauer / Traumatherapeutin. Mich hat die viele Arbeit ein wenig mehr noch verkopft gemacht und zwischen der Leichtigkeit des Seins, die ich durchaus geben und zeigen kann habe ich auch Phasen des großen Nachdenkens. Aber kein Selbstmitleid mehr ... das ist auch vorüber. Es ist vorbei. Ich bin frei, merke aber, dass mich mein altes Leben noch tangiert, es gehört zu mir.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #282
Zitat von Eli:
Momentan glaube ich ists bei mir beides . Denn vom Aussehen, habe ich eh schon mal gesagt - ist er nicht wirklich mein Fall. Sein Wesen und der Umgang mit MIR macht ihn für mich sehr anziehend und er ist liebevoll zu mir.
Das ist sehr schön, dann genieß diese Zeit einfach ... Ja, die Situationen sind sehr unterschiedlich, kommt mir auch so vor.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #283
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #284
Zitat von flower_sun:
Das finde ich auch sehr gut. So denke ich auch ... aber ich überlege mir auch gerade, ob ich emotional überhaupt derzeit schon in der Lage bin, DAS durchzuziehen, was ich mir eigentlich sehr wünsche - ist aber typisch Krebs, 2 vor 1 zurück
Aber irgendwann musst Du damit anfangen, sonst verpasst Du auf den Zug aufzuspringen, oder?
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #285
Zitat von Vizee:
Aber irgendwann musst Du damit anfangen, sonst verpasst Du auf den Zug aufzuspringen, oder?
Zur Zeit ist er "dran" - wir haben telefoniert, ich habe ihm geschrieben und eine liebe WA Nachricht zurückerhalten. Jetzt erstmal Funkstille seit gestern früh - er hat viel zu tun, Business events am weekend und ich denke, dass er nachdenken will, so hat er es mir gesagt. Ich möchte ihm die Zeit "geben", lasse ihn jetzt mal in Ruhe ... den Zug verpassen? Auch wenn es sich jetzt wohl ambivalent anhört, ich bin auch sehr entscheidungsfreudig ... wenn er mich noch so möchte, mache ich weiter mit ihm, its his turn at the moment