iceage

User
Beiträge
1.608
  • #1

Besserwissen zum Dauerkonflikt

Kennt Ihr das? Ein Partner sagt etwas und wird vom anderen Partner korrigiert, dass es ganz anders ist! Aus rot wird rosa, aus groß nur mittelgroß und aus einer Erzählung über eine beschwerlichen Reise wird "na, du übertreibst mal wieder" ...

Daraus entsteht ein Gefühl der Ohnmacht und führt zum Dauerschweigen, weil aus vielen einfachen eigentlich unwesentlichen Aussagen eine Diskussion wird! Jedes unbeschwerte Gespräch verkommt zu einer Grundsatzdiskussion!
 
D

daisy

Gast
  • #2
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Ich kenne solche Menschen und finde sie ätzend. Hätte ich so jemanden als Partner, würde ich da sofort Tacheles reden, und ihm klar machen, dass wir ja immer noch zwei verschiedene Menschen sind, die individuell wahrnehmen und das ich mir nicht vorkauen lasse, wie meine Meinung zu sein hat. Wenn der andere das nicht versteht bzw. verstehen möchte, wird diese Person eine Zukunft ohne mich führen.
 

Mark

User
Beiträge
96
  • #3
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Das kann in der Tat nervig werden. Ich weiß auch nicht, warum Menschen das teilweise tun, habe mich aber auch selbst mal ertappt, weil ich jemanden korrigierte, da er die Situation ganz anders als in meiner Erinnerung beschrieben hat.

Insofern ist es wohl durchaus mal OK, sollte nur nicht zu oft werden.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #4
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Nicht direkt besserwissen, aber einer meiner Partner hat immer alles, was ich gesagt habe in Frage gestellt, weil es respektive ich nicht vernünftig war. Nachdem ich mich dann von ihm getrennt habe, ist er jedoch sehr vernünftig reagiert und terrorisierte mich ;-)
 

gwyniver70

User
Beiträge
1
  • #5
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Wenn ein Mensch immer ständig alles besser weiß...und meint Recht zu haben... puhhhh;-).. das wird anstrengend.. ich glaube..da hilft nur: koffer packen und gehen.... oder die person in eine Selbsthilfe gruppe... oder Therapie zu weisen... denn normal ist das nicht. das hält kein Mensch auf Dauer aus.;-)
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #6
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Respektlos
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #7
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

ich habe meine Partnerin sooo geliebt, aber sie hatte ein Gedächtnis wir ein Computer und ich die Gabe etwas auch auszuschmücken, so wurde halt aus 120kmh 150kmh aus 7 jahre zurück 10 Jahre usw. aber sie erbarmungslos, bis ich einfach in ihrer Gegenwart überhaupt nichts mehr gesprochen habe....

Was denkt sich so ein Mensch, dem die Wahrheit wichtiger ist, als der Respekt vor seinem Partner, diesen in Gesellschaft laufend zu belehren? Oder zumindest das Bedürfnis, ihm zu sagen, dass es übertrieben hat, auf ein 4-Augengespräch bei der Heinfahrt zu verschieben...
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #9
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

das habe ich, aber dazu gehören Zwei; das ist soweit gegangen, dass ich in ihrer Gegengwart die Sätze nur mehr in Fragestellung gestellt habe; aber innerlich hast du dadurch ein Dauer-flaues-Gefühl und stirbst, sodass du gehen musst, um nicht zu zerbrechen ...
 
Beiträge
818
  • #10
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von iceage:
das habe ich, aber dazu gehören Zwei; das ist soweit gegangen, dass ich in ihrer Gegengwart die Sätze nur mehr in Fragestellung gestellt habe; aber innerlich hast du dadurch ein Dauer-flaues-Gefühl und stirbst, sodass du gehen musst, um nicht zu zerbrechen ...

Dazu ist es jetzt zwar zu spät - aber sowas wär für mich eigentlich ein Fall für eine Paar-Therapie.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #11
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Foristin:
Dazu ist es jetzt zwar zu spät - aber sowas wär für mich eigentlich ein Fall für eine Paar-Therapie.

auch darüber kann ich ein Buch schreiben (4 Jahre?) und dieses Kapitel war ja auch nur eines von vielen! Aber es interessiert schon, ob solche "Ablagerungen" bei tiefen Konflikten häufiger vorkommen ...
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #12
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von iceage:
Was denkt sich so ein Mensch, dem die Wahrheit wichtiger ist, als der Respekt vor seinem Partner...

Beides sollte einander ja eigentlich nicht ausschließen. Wenn es das im konkreten Fall tut, dann offenbaren sich in dem Punkt sehr verschiedene Persönlichkeitsstrukturen. Wenn man möchte, daß dies die Beziehung nicht zum Einsturz bringt, führt wohl tatsächlich kein Weg daran vorbei, das als solches zu thematisieren, also sich nicht einfach nur um 150 versus 120 zu streiten, sondern gemeinsam zu schauen, wie man mit dem erheblichen Unterschied in der Einstellung umgehen kann. Da ist in beide Seiten Toleranz nötig und auch Kompromißfähigkeit, wenn man sich nicht immer wechselseitig "Besserwisser" bzw. "Lügner"/"Phantast" um die Ohre werfen will.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #13
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

nein, so einfach ist das nicht! Es geht um die Geschichte in der solche "Unwahrheiten" erzählt wurden; die Geschichte wurde dadurch in keinster Weise anders dargestellt, sondern hat gepasst! Aber durch dieses Insistieren auf die, meiner Ansicht nach juristische Exaktheit, sind wir dann letztenendes unserer Gesellschaft auch auf die Nerven gegangen. Außerdem habe ich auch geschrieben, dass im Anschluss ein mit einem Augenzwinkern gesagtes " na,heute sind mal wieder die Gäule mit dir durchgegangen" oder "du bitte, ein bischen weniger ist mehr" durchaus legitim gewesen wäre - so, hatte ich nur den Eindruck, sie wollte mir eines Auswischen oder warum auch immer ?????
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #16
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Foristin:
Genau der Punkt wäre vermutlich des Hinterfragens wert gewesen...
Übrigens: Du hättest ja auch mal das Übertreiben sein lassen können.

ich habe ja schon nur mehr in Fragestellung gesprochen oder alles mit ca, oder ich glaube oder "wie war das nochmals Schatz?" gesprochen ...

Mich interessiert auch die andere Seite - warum macht eine Person soetwas?
 
Beiträge
818
  • #17
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Löwefrau:

Aber iceage schreibt doch auch:
"Es geht um die Geschichte in der solche "Unwahrheiten" erzählt wurden; die Geschichte wurde dadurch in keinster Weise anders dargestellt, sondern hat gepasst!"
Hätte die Pointe also auch nicht beschädigt, wenn er nicht übertrieben hätte.
 
Beiträge
3.935
  • #19
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

"Foristin :Tja, wie gesagt: diese Frage nach dem Subtext finde ich zentral. Und leider können wir sie Dir hier nicht beantworten."

Ja , das finde ich auch und spannend zudem. Mir fällt spontan ein : hatte sie ein Kompetenzproblem ? Es gibt Leute, die alles 1000%ig haben müssen und es überhaupt nicht aushalten können, mal vage zu bleiben, weil es ja heißen könnte, sie wäre inkompetent/auf dem falschen Dampfer.
Ich bin eher ein pi-mal-Daumen-Mensch : Details interessieren mich überhaupt nicht und ich kann sie mir nicht merken, aber ich durchschaue schnell Zusammenhänge/Beweggründe/Motivationen. Das ist mir auch wichtiger.
Da kann man sich auf den Kopf stellen, aber manche Menschentypen passen einfach nicht zusammen... Egal, wie viele andere schöne Gemeinsamkeiten es auch geben mag.
 
Beiträge
818
  • #20
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Schreiberin:
Da kann man sich auf den Kopf stellen, aber manche Menschentypen passen einfach nicht zusammen... Egal, wie viele andere schöne Gemeinsamkeiten es auch geben mag.

Ich glaube weniger, dass das Problem auf einer Typ-Frage beruht. Da stimmt ja meistens etwas anderes in einer Beziehung nicht, wenn man sich an so einem Quark 'hochzieht'. Das ist wie mit der sprichwörtlichen Zahnpastatube. Die ist einem doch komplett wurscht, wenn man sonst zufrieden ist. Aber man lauert auf sowas, wenn man unzufrieden ist und Streit sucht.
 
Beiträge
3.935
  • #21
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

"Foristin : Ich glaube weniger, dass das Problem auf einer Typ-Frage beruht. Da stimmt ja meistens etwas anderes in einer Beziehung nicht, wenn man sich an so einem Quark 'hochzieht'. Das ist wie mit der sprichwörtlichen Zahnpastatube. Die ist einem doch komplett wurscht, wenn man sonst zufrieden ist. Aber man lauert auf sowas, wenn man unzufrieden ist und Streit sucht. "

Hast du natürlich auch wieder recht. Aber ich bleibe dabei, dass es auch gewisse Wesenszüge gibt, die man nicht abstreifen kann und die auch nichts mit dem jeweiligen Gegenüber zu tun haben und die einfach nicht kompatibel sind mit anderen Wesenszügen...
 
Beiträge
818
  • #22
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Schreiberin:
Hast du natürlich auch wieder recht. Aber ich bleibe dabei, dass es auch gewisse Wesenszüge gibt, die man nicht abstreifen kann und die auch nichts mit dem jeweiligen Gegenüber zu tun haben und die einfach nicht kompatibel sind mit anderen Wesenszügen...

Gibt es. Aber iceage und seine Ex scheinen ja relativ lange zusammen gewesen zu sein. Was aber natürlich auch nichts über die 'Qualität' der Beziehung aussagt.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #23
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

vielen Dank für die Überlegungen, also ich war sicher 15 Jahre glücklich verliebt und bis zur Krise hätte ich das auch von meiner Exfrau gedacht; könnte mir vorstellen,dass der Punkt "auf der Lauer liegen, wenn man den anderen für sein Unglück verantwortlich macht" in die richtige Richtung gehen könnte ....
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #24
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von iceage:
Kennt Ihr das? Ein Partner sagt etwas und wird vom anderen Partner korrigiert, dass es ganz anders ist! Aus rot wird rosa, aus groß nur mittelgroß und aus einer Erzählung über eine beschwerlichen Reise wird "na, du übertreibst mal wieder" ...

Daraus entsteht ein Gefühl der Ohnmacht und führt zum Dauerschweigen, weil aus vielen einfachen eigentlich unwesentlichen Aussagen eine Diskussion wird! Jedes unbeschwerte Gespräch verkommt zu einer Grundsatzdiskussion!

redest du von einem partner oder von der hiesigen userschaft :)
 
Beiträge
818
  • #25
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von iceage:
Kennt Ihr das? Ein Partner sagt etwas und wird vom anderen Partner korrigiert, dass es ganz anders ist! Aus rot wird rosa, aus groß nur mittelgroß und aus einer Erzählung über eine beschwerlichen Reise wird "na, du übertreibst mal wieder" ...

Es ging so gar so weit, dass mein Ex-Partner für mich antwortete, wenn ich etwas gefragt wurde. Damit es erst gar nicht zu ungenauen oder übertreibenden Schilderungen kommt, quasi. Nach 13 Jahren war ich dann so "klein", dass ich selber daran glaubte, nichts mehr auf die Reihe zu bekommen. ("Du bist sogar zu blöd zum Joggen" war eine Antwort darauf, als ich mich tatsächlich einmal im Wald verlief und erst nach langer Suche den Parkplatz wieder fand). Es hat sicher etwas mit dem Thema "Macht" zu tun und es dauerte sehr, sehr lange, bis ich genug Mut hatte, mich zu trennen. Heute haben wir ein sehr entspanntes Verhältnis und wenn ich etwas Hilfe benötige beim "Auffrischen" meines lückenhaften Gedächtnisses, rufe ich ihn gern an. ;)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #28
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Agapanthus:
Mir erschließt sich beim Verfolgen der Interaktion bestimmter User eher weniger "Besserwisserei" als rhetorisches Austoben. Wer's braucht... ;)
man merkt bei einigen daß sie wohl gerne schriftsteller geworden wären um ihre geistigen ergüsse abzulassen. hier im forum aber immer mit dem deckmantel des "helfen-wollens". leider wollen sie es im grunde gar nicht, sondern es geht darum sich selbst als besonders weise darzustellen
 
Beiträge
818
  • #29
AW: Besserwissen zum Dauerkonflikt

Zitat von Freitag:
man merkt bei einigen daß sie wohl gerne schriftsteller geworden wären um ihre geistigen ergüsse abzulassen.

Man fragt sich gelegentlich, wie sich die Menschheit vermehrt hat, bevor des Parship-Foristen gab. ;-) Aber mei, ich lese und erfreue mich auch an durchaus klugen und gsd auch oft genug - witzigen Beiträgen.