Waage1

User
Beiträge
3
  • #1

Berufsbezeichnung

Ich bin seit gestern bei Parship und bekam schon diverse Post.

Meine Berufsbezeichnung ist zwar richtig, jedoch übe ich meinen Beruf schon lange nicht mehr aus. Schon länger bin ich EU-Rentner, freilich stimmen die Bruttoeinkommensangaben trotzdem.
Aus Erfahrung befürchte ich, sofern ich meine Berufsbezeichnung durch "jetzt EU-Rentner" ergänze, sich gar Niemand mehr meldet.

Was empfehlen Sie mir?.
 

Markus Ernst

Moderator
Beiträge
512
  • #2
AW: Berufsbezeichnung

Hallo Waage1,

mit einer ganz ähnlichen Frage wurde ich vor Kurzem im Coaching für PARSHIP konfrontiert: wie soll man sich verhalten im Hinblick auf die Berufsbezeichnung in der Selbstdarstellung, wenn man den eigenen Beruf zurzeit nicht ausübt bzw. längerfristig nicht ausüben kann.
Grundsätzlich ist es natürlich empfehlenswert und fair – übrigens auch sich selbst gegenüber - im Profil nur wahrheitsgemäße Angaben die eigene Person betreffend zu machen.
Daneben gibt es aus meiner Sicht aber auch Aspekte, wie zum Bsp. in Ihrem Fall der Umstand einer "EU-Berentung" oder auch eine Erkrankung, die besser und eindeutiger im persönlichen Kontakt kommuniziert werden sollten. Hintergrund dieser Empfehlung ist die Erfahrung, dass viele Menschen eine teileweise falsche und stereotype Vorstellung von bestimmten Diagnosen oder Lebensumständen haben. Letztlich ist es ja die Angst, vor möglichen Einschränkungen in einer Partnerschaft durch diese speziellen Lebensbedingungen, der im persönlichen Kontakt wesentlich besser begegnet werden kann, als durch die bloße Nennung des Umstandes im Profil.
Ihrer EU-Berentung wird ja auch eine gesundheitliche Einschränkung zugrunde liegen – würden Sie sagen, diese Einschränkung könnte auch Auswirkungen auf eine Partnerschaft haben? Diese Punkte werden es sein, die einen potentiellen Partner interessieren, weniger der Umstand, ob sie aktuell berufstätig sind oder nicht.
Fazit: ich würde empfehlen, die Bezeichnung Ihres Berufes im Profil anzugeben und den Umstand der EU-Berentung erst im persönlichen Kontakt thematisieren. So haben Sie die Möglichkeit, „live“ über Ihre Lebenssituation zu sprechen und evtl. Ängsten zu begegnen.

Alles Gute und herzliche Grüße,
Markus Ernst
 

Waage1

User
Beiträge
3
  • #3
AW: Berufsbezeichnung

Hallo Herr Ernst,

vielen Dank für Ihre Antwort, so bleiben meine Angaben jetzt unverändert, weiteres wird dann im persönlichen Gespräch thematisiert.

Nur ist es schon etwas ambivalent, die Vorstellungen die Jemand hat, im Vergleich zur Realität. Aber meine EU-Berentung hat, positiverweise KEINE im normalen Alltag relevanten gesundheitlichen Auswirkungen, weder körperlich noch seelisch.

Freundlichen Gruß
 

Markus Ernst

Moderator
Beiträge
512
  • #4
AW: Berufsbezeichnung

Hallo Waage1,

und meines Erachtens geht es genau um diesen Aspekt - die für eine Paarbeziehung relevanten Auswirkungen der Erkrankung/Ursache der EU-Berentung. Details haben dann ihren vertrauensvollen Platz im persönlichen Kontakt.

Alles Gute und herzliche Grüße aus Hamburg,

Markus Ernst
 

Waage1

User
Beiträge
3
  • #5
AW: Berufsbezeichnung

Hallo Herr Ernst,

nur noch einmal ganz kurz, wie wäre es, ich gebe an "Früher ..........." ?

Danke,

Freundlichen Gruß
 

Markus Ernst

Moderator
Beiträge
512
  • #6
AW: Berufsbezeichnung

Hallo Waage1,

bestimmt wäre das auch eine Möglichkeit, es in der Form zu schreiben. Ich würde Ihnen raten, in das entsprechende Feld Ihren erlernten Beruf einzutragen - mehr nicht. Wie gesagt, die unspezifische Darstellung Ihrer veränderten Lebenssituation kann im "ich über mich" stattfinden, die detaillierte Kommunikation im "4-Augen-Kontakt". Nur so können die o.a. Missverständnisse vermieden werden.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst