Töltine

User
Beiträge
431
  • #61
Zitat von fafner:
Ja das ist ganz grusig. Zu Physikern rate ich Dir: vergiß die! ;-))

@Marlene, merci. :)

Fafner, ich habe nichts GEGEN Physiker gesagt, lediglich, dass Physik für mich ein Buch mit 7 Siegeln ist =) Wobei ich tendentiell niemanden wegen seines Berufes (abgesehen von einigen Ausnahmen wie Metzger oder sowas, das steht einfach in zu krassem Gegensatz zu meiner Tierliebe) ausschliessen würde. Man dürfte dann nur nicht von mir erwarten, mich für die jeweilige Arbeit zu begeistern....
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #62
Töltine, es war ;-)) gemeint. :))
 
M

Marlene

Gast
  • #63
Die Frage, ob Du mit dem Berufsbild "Orchestermusiker" etwas anfangen kannst, war jetzt nur mal grundsätzlich so von mir gestellt. Sonst wäre es ja eh schwierig auf die Dauer, auch vielleicht für eine Freundschaft, aber das ist jetzt sowieso hypothetisch.
Ich würde mich jetzt schon Mal an Deiner Stelle trauen, ihn zu fragen. Dass er Dir gesagt hat, er sei noch nicht bereit für eine neue Beziehung, muss Dir dabei klar sein und deswegen würde ich es auch ganz allein auf der freundschaftlichen Ebene versuchen. Und auch mit einem "Nein" rechnen. Aber dann weißt Du jedenfalls Bescheid.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #65
Zitat von Myla:
Jetzt verstehe ich. Guter Punkt, werde ich mir merken, wenn ich wieder mal jemanden anlächle.
Das Matching nicht zu nutzen, ist ziemlich dumm. Ok, war ich halt auch schon mal...

Aber meine Ex-Freundin und ich, wir hätten es vielleicht schaffen können, wenn wir es uns zusammen angesehen hätten um zu schauen, ob es geht. In der Schmetterlingszeit denkt man da nur nicht dran...

Oder ja, noch bevor man Kontakt aufnimmt.
 

topspin04

User
Beiträge
76
  • #66
Vergessen, dann soll er sich vorher im klaren darüber sein und sich halt nicht treffen...
 
M

Marlene

Gast
  • #69
Zitat von fafner:
Das sind die typischen Äußerungen von Leuten, die gerne selbst so wären...

Weißt Du, fafner, Du gehst gerade von deiner Befindlichkeit aus. Topspin bringt mal die andere Seite und da kann ich ihm insofern nur Recht geben, dass es ganz schön frustrierend ist, bei einem Treffen zu hören, dass der Andere noch in seiner alten Beziehung hängt. Vielleicht stellt er das ja erst bei einem allerersten Treffen fest, ok, aber, wenn er das schon vorher weiß, fände ich das nur fair, das auch vorher mitzuteilen. Und dann kann man sich ja überlegen, ob man sich rein so treffen möchte für ein paar gemeinsame Stunden. Oder, ob man dann keine Lust darauf hat, was mir so gehen würde. Es zu verschweigen, wenn man sich sicher ist, ist egoistisch, finde ich.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #70
Zitat von Marlene:
Topspin bringt mal die andere Seite und da kann ich ihm insofern nur Recht geben, dass es ganz schön frustrierend ist, bei einem Treffen zu hören, dass der Andere noch in seiner alten Beziehung hängt. Vielleicht stellt er das ja erst bei einem allerersten Treffen fest, ok, aber, wenn er das schon vorher weiß, fände ich das nur fair, das auch vorher mitzuteilen. Und dann kann man sich ja überlegen, ob man sich rein so treffen möchte für ein paar gemeinsame Stunden. Oder, ob man dann keine Lust darauf hat, was mir so gehen würde. Es zu verschweigen, wenn man sich sicher ist, ist egoistisch, finde ich.
Wir sind uns da ja völlig einig. :)

Ich habe auch nicht vergessen, was Dir vor nicht allzulanger Zeit widerfahren ist. :-(

Was mich grad nur wieder tierisch genervt hat, war das "vergessen", ohne daß topspin überhaupt weiß, wer das Gegenüber von Töltine ist und was genau war. Das weiß halt nur sie selbst. Zum Glück ist sie in der Lage, für sich eine qualifizierte Antwort herauszufinden. Wenn ihr Gegenüber das nicht checkt, ist er etwas blöd :) und wenn er halt (noch) nicht auf sie zugehen kann, dann hat er natürlich Pech.

Ich finde diese schnellen "Ratschläge" hier im Forum jedenfalls äußerst oberflächlich und ebenfalls egoistisch... :-/

Es reduziert ja mögliche Partner allein auf die Befriedigung eigener Bedürfnisse. Kann mir nicht vorstellen, daß daraus gesunde Partnerschaften entstehen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #71
Zitat von fafner:
Das Matching nicht zu nutzen, ist ziemlich dumm. Ok, war ich halt auch schon mal...

Aber meine Ex-Freundin und ich, wir hätten es vielleicht schaffen können, wenn wir es uns zusammen angesehen hätten um zu schauen, ob es geht. In der Schmetterlingszeit denkt man da nur nicht dran...

Oder ja, noch bevor man Kontakt aufnimmt.
Was hätte es geändert? Damit meine ich, wäret ihr überhaupt zusammengekommen? Falls ja, denkst du denn wirklich, daß es dann besser gelaufen wäre? Daß ihr noch ein Paar wäret?
 
G

Gast

Gast
  • #72
Zitat von Marlene:
Weißt Du, fafner, Du gehst gerade von deiner Befindlichkeit aus. Topspin bringt mal die andere Seite und da kann ich ihm insofern nur Recht geben, dass es ganz schön frustrierend ist, bei einem Treffen zu hören, dass der Andere noch in seiner alten Beziehung hängt. Vielleicht stellt er das ja erst bei einem allerersten Treffen fest, ok, aber, wenn er das schon vorher weiß, fände ich das nur fair, das auch vorher mitzuteilen. Und dann kann man sich ja überlegen, ob man sich rein so treffen möchte für ein paar gemeinsame Stunden. Oder, ob man dann keine Lust darauf hat, was mir so gehen würde. Es zu verschweigen, wenn man sich sicher ist, ist egoistisch, finde ich.
Ich glaube, daß die Leute, die sich dennoch treffen, es aber erst dann sagen, das tun, weil sie entweder merken, der andere könnte mehr wollen, ihn somit "bremsen" wollen, oder aber, sie merken, der andere ist vermutlich nicht imstande, diese alte Beziehung zu "heilen".
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #73
Zitat von topspin04:
Mag sein. Die Profilberatung bei Dir ist trotzdem ganz aufschlußreich.

Zitat von FAZ:
Was hätte es geändert? Damit meine ich, wäret ihr überhaupt zusammengekommen?
Gute, weil schwierige Frage... Ich hätte ihr dann ja konsequent schreiben müssen, Ciao, unser Matching ist zu schlecht. Ich fürchte, damals hätte ich das gar nicht gekonnt.

Falls ja, denkst du denn wirklich, daß es dann besser gelaufen wäre? Daß ihr noch ein Paar wäret?
Auch das kann ich nicht sagen, ist recht hypothetisch. Spielt auch keine Rolle mehr. Aber sehr wohl mit Blick auf meine Zukunft.

Ich sag es mal so rum: heute, mit meinem Wissen über mich, würde ich einem solchen Gegenüber ganz einfach schreiben, was meine Bedenken sind. Gleich in der ersten Mail. Und würde sie einladen, sich zum Beispiel beim Date darüber zu unterhalten. Dann kann sie denken, "der ist ja zum Vergessen", das ist auch gut, weil wir dann sowieso nicht passen, oder sie kann finden, "der ist ja mal anders, schaun wir mal, was da bei dem Date rauskommt". :)

Ich hab ja kürzlich die Erfahrung gemacht, daß es durchaus Frauen gibt, die dem gar nicht abgeneigt sind. Und wenn es dann doch nichts wird, warum oder bei wem auch immer, dümmer ist man dann jedenfalls nicht geworden...
 
G

Gast

Gast
  • #74
Aber wenn du ihr gesagt hättest, "unser Matching ist zu schlecht", hättest du sie vielleicht nie getroffen, nie eine Beziehung mit ihr gehabt. Wäre dir das lieber gewesen? So schlecht war doch eure Zeit nicht.

natürlich kann man sich schreiben, was die Bedenken sind. Aber ändert es letztendlich etwas? Wenn man sich gefällt, wenn eine Anziehung vorhanden ist, ignoriert man doch oft solche Bedenken. Diese Matching ist doch auch kein Orakel, was zu einhundert Prozent zutrifft. Es gibt in jeder Beziehung Stolpersteine. Die kann man nicht verhindern.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #75
Zitat von FAZ:
Aber wenn du ihr gesagt hättest, "unser Matching ist zu schlecht", hättest du sie vielleicht nie getroffen, nie eine Beziehung mit ihr gehabt. Wäre dir das lieber gewesen? So schlecht war doch eure Zeit nicht.
Du stellst da Fragen, die mir grad nicht so in den Kram passen... :) Ich bin ja noch dabei, den Nicht-so-schlecht-Teil zu vergessen...

natürlich kann man sich schreiben, was die Bedenken sind. Aber ändert es letztendlich etwas? Wenn man sich gefällt, wenn eine Anziehung vorhanden ist, ignoriert man doch oft solche Bedenken. Diese Matching ist doch auch kein Orakel, was zu einhundert Prozent zutrifft. Es gibt in jeder Beziehung Stolpersteine. Die kann man nicht verhindern.
Ja aber in dem Matching stehen die haargenau drin! Das weiß ich jetzt. Und wenn man sie kennt, kann man - vielleicht - viel souveräner damit umgehen. Ist ja bisher nur eine Theorie von mir. Wenn ich etwas gefestigt bin, dann würde ich sie gerne einem reality check unterziehen. :)

Man muß halt "nur" jemanden finden, der auch glaubt, daß es sich lohnen könnte, von Anfang an daran zu arbeiten. Im Grunde das, was man nach der Schmetterlingszeit sowieso macht. Die Vorstellung von den meisten hier, es müsse zu Beginn "alles passen" und das bliebe dann für alle Zeiten so, halte ich für völlig irreal. Ich bin ja - wie schon mehrfach geschrieben - ein großer Anhänger des Konzeptes "mehr Bescheidenheit in der Liebe"...
 
G

Gast

Gast
  • #76
Zitat von FAZ:
Aber wenn du ihr gesagt hättest, "unser Matching ist zu schlecht", hättest du sie vielleicht nie getroffen, nie eine Beziehung mit ihr gehabt. Wäre dir das lieber gewesen? So schlecht war doch eure Zeit nicht.

natürlich kann man sich schreiben, was die Bedenken sind. Aber ändert es letztendlich etwas? Wenn man sich gefällt, wenn eine Anziehung vorhanden ist, ignoriert man doch oft solche Bedenken. Diese Matching ist doch auch kein Orakel, was zu einhundert Prozent zutrifft. Es gibt in jeder Beziehung Stolpersteine. Die kann man nicht verhindern.


Deine Auswertungen ändern sich ständig. Wenn du ein paar Monate später nochmal ein Profil anlegst, können etwas andere Werte auftreten als noch kurz zuvor. Mit meinem Ex hatte ich auch nicht wirklich viele Punkte..irgendetwas kurz vor Hundert und einen Zusatz, es könne Probleme geben. Dann hatte ich nochmal kurze Zeit später ein Profil angelegt und plötzlich waren es über 100 Punkte und es gab keine Probleme..hm..soweit dazu. Bei meinem derzeitigen Profil habe ich vielleicht überhaupt so wenig Gemeinsamkeiten mit ihm, dass er nicht einmal mehr auftauchen würde..wer weiß. Es ist ganz sicher viel Tagesform und Grundstimmung dabei, wenn dort etwas ausgewertet wird. Vielleicht sollte man tatsächlich mal im Abstand von ein paar Monaten neue Profile anlegen (kann man ja wieder löschen) um zu sehen, ob man sich zwischenzeitlich verändert hat. Gerade wenn man zB. noch in der Verarbeitung alter Sachen ist, kann sich ja noch einiges ändern...
 

topspin04

User
Beiträge
76
  • #77
Zitat von fafner:
Wir sind uns da ja völlig einig. :)

Ich habe auch nicht vergessen, was Dir vor nicht allzulanger Zeit widerfahren ist. :-(

Was mich grad nur wieder tierisch genervt hat, war das "vergessen", ohne daß topspin überhaupt weiß, wer das Gegenüber von Töltine ist und was genau war. Das weiß halt nur sie selbst. Zum Glück ist sie in der Lage, für sich eine qualifizierte Antwort herauszufinden. Wenn ihr Gegenüber das nicht checkt, ist er etwas blöd :) und wenn er halt (noch) nicht auf sie zugehen kann, dann hat er natürlich Pech.

Ich finde diese schnellen "Ratschläge" hier im Forum jedenfalls äußerst oberflächlich und ebenfalls egoistisch... :-/

Es reduziert ja mögliche Partner allein auf die Befriedigung eigener Bedürfnisse. Kann mir nicht vorstellen, daß daraus gesunde Partnerschaften entstehen...

Hast du ein Problem damit, dass ich ehrlich auf Ihre Frage "Abwarten oder Vergessen" antworte? Ich habe meine Meinung und du deine. Deshalb musst du noch lange nicht irgendwelchen Mist unterstellen. Ich bezweifle, dass du besser weißt als ich wie Ihr Gegenüber tickt... Das du daraus eine Oberflächlichkeit und Egoismus schlußfolgerst ist dein Ding. Da will ich erst gar nicht wissen wie aufschlussreich und reichhaltig meine Profilberatung für dich war. Hoffentlich hast du dir etwas schönes zusammengereimt. Jeder gestaltet halt seine Freizeit anders.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #78
Zitat von topspin04:
Vergessen, dann soll er sich vorher im klaren darüber sein und sich halt nicht treffen...

Und was wenn man sich aufgrund eines Treffens erst dessen bewusst wird?! Kann ja sein, dass man meint, man hätte seine letzte Beziehung verarbeitet und erst, wenn sich was Neues anbahnt, merkt, dass dies doch nicht der Fall ist....
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #79
Ihr habt jetzt viel über das Matching diskutiert? Ab wieviel Punkten findet Ihr das ok?

Und ich hab noch ne andere Frage, die ich eigentlich als eigenen Post in Tipps zu PS veröffentlichen wollte, aber aus irgendeinem Grund taucht sie da nicht auf. Vielleicht kann sie mir ja hier einer beantworten: es gibt da eine Rubrik meine weibliche und meine männliche Seite: ist der Idealfall da, dass beide potentielle Partner in beiden Seiten identische Scores haben oder dass einer eine weibliche und der andere eine männliche Seite hat. Sorry, ist vielleicht eine dumme Frage, aber da werd ich nicht ganz schlau draus.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #80
Zitat von Töltine:
Ihr habt jetzt viel über das Matching diskutiert? Ab wieviel Punkten findet Ihr das ok?
Das kann man so nicht sagen. Es kommt auf einzelne Punkte an, z.B. der Abschnitt "Umgang mit Frustrationen". Und dann daß die Unterschiede nicht zu groß sind.

Und ich hab noch ne andere Frage, die ich eigentlich als eigenen Post in Tipps zu PS veröffentlichen wollte, aber aus irgendeinem Grund taucht sie da nicht auf.
Der Teil ist moderiert, da passiert am WE eh nix.

Vielleicht kann sie mir ja hier einer beantworten: es gibt da eine Rubrik meine weibliche und meine männliche Seite: ist der Idealfall da, dass beide potentielle Partner in beiden Seiten identische Scores haben oder dass einer eine weibliche und der andere eine männliche Seite hat.
Ich denke letzteres.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #81
Ok, danke für die Infos. Wobei ich mit dem Matching bisher nicht wirklich viel anfangen kann. Ich hatte jetzt einige Male Profile angeguckt, wo das Matching sehr hoch war und da hab ich beim Durchlesen bloss gedacht "nie und nimmer" und andersrum Profile gesehen, die mich extrem ansprachen, wo das Matching aber wirklich niedrig war. Drum war ich eigentlich eher zu dem Schluss gekommen, da nicht zu sehr drauf zu gucken. Du machst mich mit deinen Beobachtungen jetzt wieder etwas unsicher.... hmm....
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #82
Zitat von fafner:
Zum Glück ist sie in der Lage, für sich eine qualifizierte Antwort herauszufinden. Wenn ihr Gegenüber das nicht checkt, ist er etwas blöd :) und wenn er halt (noch) nicht auf sie zugehen kann, dann hat er natürlich Pech.
.

Ui, das nehm ich jetzt als Kompliment. Merci.
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #83
Zitat von Töltine:
Du machst mich mit deinen Beobachtungen jetzt wieder etwas unsicher.... hmm....
Das war nun auch nicht meine Absicht. Es ist schwierig, ich weiß... Ein "schlechtes" Matching heißt ja auch nicht, daß man sich nicht ineinander verlieben könnte. Es heißt vermutlich noch nicht mal, daß es dann schiefgehen *muß*. Ich kann Dir nur sagen, daß die Gründe für das Scheitern *meiner* letzten Beziehung ziemlich genau da drin standen...

Deshalb habe ich vor, da mehr drauf zu achten. Vorher.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #84
Hohe Matchingpunkte weisen auf viele Gemeinsamkeiten hin - es heißt aber noch lange nicht, dass man sich auch verlieben kann. Ähnlichkeiten im Wesen und bei den Hobbys erleichtern den Zugang zueinander und sind einer Beziehung förderlich.
 
G

Gast

Gast
  • #85
Was nützen ganz viele Matching Punkte viele Gemeinsame Interessen wenn mir der Typ optisch gar nicht gefällt! ? Trefft Ihr euch dann trotzdem?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #87
Zitat von Mamsell:
Was nützen ganz viele Matching Punkte viele Gemeinsame Interessen wenn mir der Typ optisch gar nicht gefällt! ? Trefft Ihr euch dann trotzdem?

Wenn er äußerlich ein NoGo ist, dann macht es wenig Sinn, sich zu treffen. Es muss in der Optik mindestens ein "neutraler" Eindruck entstehen.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #88
Wenn mir einer gar nicht gefällt, aber ein hohes Matching hat, treffe ich den sicher nicht. Die Frage ist eher andersrum interessant: wenn einem jemand mit wenig Matchingpunkten gut gefällt, sollte man das Risiko dann eingehen oder ist das Risiko gar nicht so hoch?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #89
Zitat von Töltine:
Wenn mir einer gar nicht gefällt, aber ein hohes Matching hat, treffe ich den sicher nicht. Die Frage ist eher andersrum interessant: wenn einem jemand mit wenig Matchingpunkten gut gefällt, sollte man das Risiko dann eingehen oder ist das Risiko gar nicht so hoch?

Was hast Du zu verlieren? Wenn die Mail- und Telefonkontakt vom Vorfeld optimistisch stimmen, dann ran ans Date.....
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #90
Zitat von lisalustig:
Was hast Du zu verlieren? Wenn die Mail- und Telefonkontakt vom Vorfeld optimistisch stimmen, dann ran ans Date.....

Weiss ich ja eben nicht - Fafner hat in ein paar Antworten hier so ein bisschen davor "gewarnt". Ich frag mich nun eben grade, ob's heikel ist oder nicht... aber hab grad keinen konkreten Kandidaten, bin, wie geschildert, noch mit dem beschäftigt, der mich zu diesem Thread veranlasst hatte... und muss das erst noch für mich klären ;-)