G

Gast

Gast
  • #31
Ich finde das überhaupt nicht so ungewöhnlich. Mir geht es grade auch nicht anders und es ist so ziemlich eines der ersten Dinge, die ich mitteile. Man braucht einfach Zeit, um abzuschließen. Wie weit man damit ist, zeigt sich doch manchmal erst im Kontakt mit neuen Menschen. Es wäre unfair einem neuen Partner gegenüber, sich in etwas Neues zu stürzen und nicht frei von alten Verletzungen zu sein. Wie derjenige, dem man das mitteilt, sich als Partner eignen würde, hat damit überhaupt nichts zu tun. Die Option gibt es einfach nicht und damit fehlt sogar das Beurteilungsvermögen, ob es klappen könnte. Deshalb kann so jemand trotzdem Qualitäten besitzen, die ihn zu einem wunderbaren Freund machen, was ja auch Vorbedingung für eine Partnerschaft sein sollte.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #32
Was möchtest du dann tun, Töltine? Ihm noch mehr schreiben? Noch weiter hoffen, anstatt sich neuen Möglichkeiten zu öffnen? Noch mehr verletzt werden und leiden? Sicher, das ist auch eine Option. Es ist dein Herz.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #33
Zitat von Rätsel:
Was möchtest du dann tun, Töltine? Ihm noch mehr schreiben? Noch weiter hoffen, anstatt sich neuen Möglichkeiten zu öffnen? Noch mehr verletzt werden und leiden? Sicher, das ist auch eine Option. Es ist dein Herz.

DAS weiss ich eben noch nicht, was ich machen möchte.

Aber egal, wozu ich mich entschliesse, heisst das doch trotzdem nicht, dass man der Auffassung sein muss, alle Männer wollen einen nur ins Bett kriegen. Wenn's darum ginge, wär's ja wohl einfacher gewesen, er hätte nix gesagt und wir hätten uns einfach nochmal getroffen, oder?!

Und ich bin weder am Leiden noch verletzt, sondern wie es vorhin jemand treffend formuliert hat, ich hab es lediglich nicht ganz abgehakt und muss mir irgendwie klar werden, ob ich es, so wie es jetzt ist, abhaken und vergessen kann oder ob ich abwarte und gucke, was passiert oder ob ich mich entscheide, ihn zu kontakieren und selbst, wenn er nicht will, seh ich dann vielleicht für mich klarer....
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #34
Zitat von stern9:
Ich finde das überhaupt nicht so ungewöhnlich. Mir geht es grade auch nicht anders und es ist so ziemlich eines der ersten Dinge, die ich mitteile. Man braucht einfach Zeit, um abzuschließen. Wie weit man damit ist, zeigt sich doch manchmal erst im Kontakt mit neuen Menschen. Es wäre unfair einem neuen Partner gegenüber, sich in etwas Neues zu stürzen und nicht frei von alten Verletzungen zu sein. Wie derjenige, dem man das mitteilt, sich als Partner eignen würde, hat damit überhaupt nichts zu tun. Die Option gibt es einfach nicht und damit fehlt sogar das Beurteilungsvermögen, ob es klappen könnte. Deshalb kann so jemand trotzdem Qualitäten besitzen, die ihn zu einem wunderbaren Freund machen, was ja auch Vorbedingung für eine Partnerschaft sein sollte.

Das finde ich jetzt mal ein konstruktives Statement. Danke Stern!
 
  • Like
Reactions: fafner
G

Gast

Gast
  • #35
Mir ist jetzt nicht ganz klar, wann das war mit den langen Mails.
Was ist denn seitdem passiert, seit er dir das mit Freundschaft sagte, wie lange ist das jetzt her? Oder, wann hast du das letzte Mal von ihm gehört?
 
G

Gast

Gast
  • #38
Du hattest ihn angechattet, er hat höflich und schnell geantwortet. War denn irgendetwas verbindliches im Chat? Ob er dich demnächst mal treffen möchte oder ähnliches?
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #40
Zitat von Töltine:
Aber egal, wozu ich mich entschliesse, heisst das doch trotzdem nicht, dass man der Auffassung sein muss, alle Männer wollen einen nur ins Bett kriegen.

Das habe ich auch nirgends behauptet. Es gibt durchaus Männer, die sich binden wollen. Ein solcher Mann würde dir aber nicht die Zeilen schreiben, die dieser Mann dir geschickt hat und wenn er sagt, dass er dich wiedersehen möchte, würde er das Wiedersehen auch realisieren, und dich nicht mit sporadischen Likes und Kommentaren in FB über Wochen vertrösten. Dieser Mann will keine Beziehung mit dir. Er will nicht mal Sex mit dir. Er will einfach nichts von dir. Das ist die bittere Wahrheit. Ich weiß, das tut weh. Man will es nicht wahrhaben. Wenn da gar kein Leidensdruck gewesen wäre, hättest du diesen Thread nicht eröffnet.

Aber ich will nicht mit dir streiten. Ich möchte dir nur helfen. Dir unnötigen Kummer ersparen. Was du daraus machst, bleibt natürlich dir überlassen. Alles Gute
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #41
Zitat von Rätsel:
Wenn da gar kein Leidensdruck gewesen wäre, hättest du diesen Thread nicht eröffnet.

Manchmal hilft es einem, klarer zu sehen, wenn man die Meinungen von Aussenstehenden hört... Und die Frage, ob er was von mir will, kann er wohl nur selber beantworten, oder eben grade nicht und wahrscheinlich ist genau das das Problem.
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #43
Zitat von Töltine:
Ich kann ja schlecht hinmarschieren und sagen, hey, ist das jetzt nur der falsche Zeitpunkt oder ist das ein generelles Nein?!
Wer hatte denn ursprünglich zuerst den Kontakt aufgenommen? Geht für mich bisher nicht so draus hervor. Wenn Du das auch schon warst, warum dann nicht? Also nicht so direkt, aber vielleicht so ähnlich wie zu Beginn Eures Kontaktes.

Mir passiert es in meiner Situation, wo ich noch keine neue Beziehung eingehen kann, duchaus, daß ich angeschrieben werde. Und dann sage ich eben, geht grad nicht, also Beziehung, aber Wandern und Unterhalten können wir gerne. Warum auch nicht? Alt genug sind wir doch alle.

Aber letztlich hilft es eh nix. Entweder mußt Du auf Rätsel hören und ihn "vergessen", was Dir ja nicht so recht zu gelingen scheint, oder Du mußt herausfinden, wie "er tickt". Und zwar genau *er* und nicht "die Männer". Wenn dann irgendwas unbefriedigendes für Dich kommt, dann kannst Du ihn bestimmt auch wirklich "ablegen" und das mit Gewißheit. Du wirst das schon richtig machen, da hab ich keine Sorge. :)

Zitat von Töltine:
Interessant übrigens, dass die Damen bisher alle sagen, vergiss es und der (einzige) Mann nachhaken rät.
Das ist hier völlig normal. Richtig Ahnung, "wie Männer ticken" haben hier nur zwei oder drei Foristinnen. :)

Zitat von Töltine:
Casual Dating, also Treffen nur für Sex

Zitat von Rätsel:
Ja, aber du siehst das mit Frauenaugen. Männer ticken anders (s. #25)
Ach. Und wie anders als mit Deinen Frauenaugen kannst Du das sehen? Hallo? Ich bin hier der einzige bisher, der das mit Männeraugen sehen kann.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #44
Zitat von fafner:


Casual Dating, also Treffen nur für Sex

Ach. Und wie anders als mit Deinen Frauenaugen kannst Du das sehen? Hallo? Ich bin hier der einzige bisher, der das mit Männeraugen sehen kann.

Ah, danke für die Aufklärung. Hahaha, der letzte Abschnitt ist super =D
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #45
Zitat von fafner:
​Wer hatte denn ursprünglich zuerst den Kontakt aufgenommen? Geht für mich bisher nicht so draus hervor. Wenn Du das auch schon warst, warum dann nicht? Also nicht so direkt, aber vielleicht so ähnlich wie zu Beginn Eures Kontaktes.

Mir passiert es in meiner Situation, wo ich noch keine neue Beziehung eingehen kann, duchaus, daß ich angeschrieben werde. Und dann sage ich eben, geht grad nicht, also Beziehung, aber Wandern und Unterhalten können wir gerne. Warum auch nicht? Alt genug sind wir doch alle.

Ich hatte ihm ein "Lächeln" geschicht und er hat mit einer Nachricht geantwortet usw.... aber spielt das 'ne Rolle? Auf jeden Fall komme ich jetzt mit bloss lächeln nicht weiter ;-) ...
Ja, da hast du wohl recht, da sind wir alle alt genug dafür - der Punkt ist nur, ich mag mich nicht aufdrängen... Er hatte ja in seiner Mail geschrieben, gerne in Kontakt bleiben und auch bei Gelegenheit wiedersehen und ich hab ok geantwortet. Nur haben wir seitdem nicht mehr als ein paar Zeilen gewechselt. Und ja klar brauchen solche Sachen Zeit und vielleicht ist das noch zu früh für ein Wiedersehen. Wenn sich eine Gelegenheit ergibt, wo ich den Eindruck habe, dass es nicht nach "Aufdrängen" aussieht, schlag ich was vor, sonst wart ich mal noch ein bisschen ab.... ausser es kommt noch unerwartet irgendwo eine zündende Idee her.

(tut auch nichts zur Sache, aber ich wollte doch noch dazu sagen, dass ich deine Antworten deutlich konstruktiver finde als Reaktionen, die sich mehr oder minder um eigene schlechten Erfahrungen drehten)
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #46
Zitat von Töltine:
Ich hatte ihm ein "Lächeln" geschicht und er hat mit einer Nachricht geantwortet usw.... aber spielt das 'ne Rolle?
Tut es.

Wenn sich eine Gelegenheit ergibt, wo ich den Eindruck habe, dass es nicht nach "Aufdrängen" aussieht, ...
Hast Du nicht geschrieben, er ist Orchestermusiker? Ich kann mir gut vorstellen, daß er etwas introvertiert ist und nicht so kontaktfreudig.

Schau doch mal Euer Matching genau an, da geht das draus hervor. Wenn es so ist, daß er von der zurückhaltenden Sorte ist, dann mußt Du für Dich entscheiden, ob Du "mit so jemandem" was anfangen kannst. Falls ja, dann müßtest Du tatsächlich etwas offensiver sein. Aber guck Dir wirklich sehr genau Eure Balken an und frage eventuell den Kundendienst, wenn Dir was unklar ist. Das bezahlst Du ja alles.

An zu großen Unterschieden ist meine letzte Partnerschaft auseinandergegangen... :-/
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Robertus

User
Beiträge
2
  • #47
Hallo Töltine,
dieses von 0 auf 100 ist auch so ein Relikt der SB. Man versucht durch die Mails irgendetwas zu verschönern und stellt sich eine Traumwelt vor. Ein paar Dutzend Message pro Tag würde mich nur abschrecken und da stelle ich mir die Frage, ob die Frau auch noch ein richtiges Leben hat.

Irgendwie habe ich den Verdacht, dass du auf Teufel komm raus, einen Partner suchst.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #48
Du meinst wirklich, dass ist ausschlaggebend, ob ich ein Lächeln geschickt hatte?! Hmm, du machst mich neugierig....

Zitat von fafner:
Tut es.

Hast Du nicht geschrieben, er ist Orchestermusiker? Ich kann mir gut vorstellen, daß er etwas introvertiert ist und nicht so kontaktfreudig.

Schau doch mal Euer Matching genau an, da geht das draus hervor. Wenn es so ist, daß er von der zurückhaltenden Sorte ist, dann mußt Du für Dich entscheiden, ob Du "mit so jemandem" was anfangen kannst. Falls ja, dann müßtest Du tatsächlich etwas offensiver sein. Aber guck Dir wirklich sehr genau Eure Balken an und frage eventuell den Kundendienst, wenn Dir was unklar ist. Das bezahlst Du ja alles.

An zu großen Unterschieden ist meine letzte Partnerschaft auseinandergegangen... :-/

Ok, na dann wil ich mal deine Rat befolgen. Ja, ist Musiker, wirkte allerdings auf mich nicht sehr introvertiert, aber dafür kenn ich ihn zu wenig, um das zuverlässig einzuschätzen. Könnte schon sein. Also ich studiere mal das Matching, du darfst dann interpretieren ;-)
Gesamt 98.
Kommunikation: sehr ähnlich
Alltagsgestaltung: ich hab ein höheres Aktivitäts UND ein höheres Passivitätsbedürfnis, und auch hoher bei Konventionalität UND bei Unkonventionalität (das ist irgendwie nicht sehr logisch?!)
Strebungen und Tendenzen: er hat sowohl bei Introversion ALS AUCH bei Extroversion einen grösseren Balken als ich (irgendwie kapier ich das System nicht, das eine müsste doch das andere ausgleichen?), allgemeiner Kontaktwunsch gleich, allg. Kontakthemmung bei ihm deutlich höher als bei mir (du bist gar nicht schlecht im Raten!!!), Rest ähnlich
Persönlichkeit: ich mehr Verstand, er mehr Gefühl
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #49
Zitat von Töltine:

Ich habe keine Zweifel daran, dass du lesen kannst. Aber du tust es sehr selektiv. Nur das, was sich angenehm anhört, dringt zu dir durch. Ich könnte auch die Dinge schön reden, obwohl sie es nicht sind. Nichts leichter als das. Ich weiß, dass du das viel lieber hören möchtest. Damit würde ich dir aber keinen Gefallen tun.

Und du hast meine Aussagen nicht überall richtig/vollständig erfasst. Das hier:

Zitat von Töltine:
Du hast geschrieben "für Sex würden Männer unglaubliche Dinge tun"

stimmt so nicht. Das waren nicht meine Worte. Ich habe geschrieben: "unglaubliche Dinge ERZÄHLEN oder SCHREIBEN". Nicht TUN!!! Im Gegenteil, wenn ein Mann nur auf Sex aus ist, wird sich sein Tun sehr in Grenzen halten. Deshalb hatte ich dir dazu geraten, nicht auf die Wörter eines Mannes zu hören, sondern auf seine Taten zu achten. Das ist ein wichtiger Punkt. Actions speak louder than words.

Zitat von Töltine:

Ja, das habe ich schon geschrieben und ich stehe auch dazu. Ich hatte aber noch hinzugefügt, dass das nicht bedeutet, dass Männer nie bereit wären, sich zu binden. Die zweite Hälfte hast du übersehen. Und übrigens, Männer, die bereit sind, sich zu binden, wollen auch Sex.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #50
Zitat von Rätsel:
Ich habe keine Zweifel daran, dass du lesen kannst. Aber du tust es sehr selektiv. Nur das, was sich angenehm anhört, dringt zu dir durch. Ich könnte auch die Dinge schön reden, obwohl sie es nicht sind. Nichts leichter als das. Ich weiß, dass du das viel lieber hören möchtest. Damit würde ich dir aber keinen Gefallen tun.

Und du hast meine Aussagen nicht überall richtig/vollständig erfasst. Das hier:



stimmt so nicht. Das waren nicht meine Worte. Ich habe geschrieben: "unglaubliche Dinge ERZÄHLEN oder SCHREIBEN". Nicht TUN!!! Im Gegenteil, wenn ein Mann nur auf Sex aus ist, wird sich sein Tun sehr in Grenzen halten. Deshalb hatte ich dir dazu geraten, nicht auf die Wörter eines Mannes zu hören, sondern auf seine Taten zu achten. Das ist ein wichtiger Punkt. Actions speak louder than words.



Ja, das habe ich schon geschrieben und ich stehe auch dazu. Ich hatte aber noch hinzugefügt, dass das nicht bedeutet, dass Männer nie bereit wären, sich zu binden. Die zweite Hälfte hast du übersehen. Und übrigens, Männer, die bereit sind, sich zu binden, wollen auch Sex.

Du musst nichts schön reden. Meine Einschätzung der Männerwelt weicht einfach sehr deutlich von deiner Einschätzung ab. Und das hat nicht mal was mit meiner konkreten Situation zu tun. Aber macht ja gar nix, man darf ja unterschiedliche Meinungen haben, also kein Problem ;-)
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #51
@Töltine
Er hat Dir gesagt, dass er eine Beziehung derzeit nicht möchte. Aber weiterer Kontakt wäre trotzdem möglich. Von ihm kommt danach nichts. Also hast Du Kontakt zu ihm aufgenommen. Daraus ist auch nichts weiter Konkretes geworden. Kein "freundschaftliches" Treffen. Ich würde davon ausgehen, dass nichts mehr passiert. Wenn Du Dich meldest, ist er höflich und chattet ein wenig mit Dir, das wars..... Die Hoffnung stirbt zuletzt. Bei mir wäre sie jetzt tot. Auch eine Freundschaft braucht Nahrung.....
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #53
Zitat von Töltine:
..., allg. Kontakthemmung bei ihm deutlich höher als bei mir (du bist gar nicht schlecht im Raten!!!), ...
Ich rate nicht, ich bin Naturwissenschaftler und habe meinen Beziehungscrash analysiert. Ich werde aber Eurer Matching nicht bewerten. Ich kann Dir nur sagen, daß die Balken bei meiner Ex-Partnerin und mir oft um 25 und mehr, bis über 30 Punkte auseinanderlagen und daß ich mittlerweile sicher bin, das war zuviel. Insbesondere im Bereich "Umgang mit Frustrationen" solltest Du gucken.

Du wirst hier von Deinen Mitforistinnen kaum etwas anderes hören als "vergiß ihn". Ich werde mich hüten, etwas derartig direktes zu sagen, weil ich Euch nämlich nicht kenne. Ich sage nur, guck Dir das Matching an und falls Du irgendeine Aussage von ihm möchtest, dann mußt Du Dir die wahrscheinlich "holen". Nicht, weil er irgendein Fiesling ist, sondern weil er m.E. eher zurückhaltend ist. Kann durchaus sein, daß Du danach feststellst, "ich vergeß ihn". Aber dann ist es *Deine* Entscheidung und das fände ich wichtiger, als hier quasi einen Mehrheitsentscheid abzurufen. :)

Zitat von Myla:
Warum spielt das in deinen Augen eine Rolle Fafner?
Hab ich direkt danach erläutert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #54
Ich bin auch der Meinung, dass es eine große Rolle spielt, wer den ersten Schritt gemacht hat. Aber ich wette, die stimmt nicht mit der von Fafner überein ;-)
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #55
Zitat von lisalustig:
@Töltine
Er hat Dir gesagt, dass er eine Beziehung derzeit nicht möchte. Aber weiterer Kontakt wäre trotzdem möglich. Von ihm kommt danach nichts. Also hast Du Kontakt zu ihm aufgenommen. Daraus ist auch nichts weiter Konkretes geworden. Kein "freundschaftliches" Treffen. Ich würde davon ausgehen, dass nichts mehr passiert. Wenn Du Dich meldest, ist er höflich und chattet ein wenig mit Dir, das wars..... Die Hoffnung stirbt zuletzt. Bei mir wäre sie jetzt tot. Auch eine Freundschaft braucht Nahrung.....

Ja und nein, ich kann verstehen, was du sagst, aber es ist mir zu vage um als klares Nein durchzugehen.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #56
Zitat von Myla:
Warum spielt das in deinen Augen eine Rolle Fafner?

@Töltine: Ich finde es sehr unglücklich, wenn ihr nur über FB in Kontakt bleibt. So hält er dich auf Distanz. Schlage ein Treffen vor. Wenn er nicht darauf eingeht, vergiss ihn.

Ich fürchte, du hast recht und ich muss mich dazu durchringen. Sonst werd ich nie wissen, was Sache ist.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #57
Zitat von fafner:
Ich rate nicht, ich bin Naturwissenschaftler und habe meinen Beziehungscrash analysiert. Ich werde aber Eurer Matching nicht bewerten. Ich kann Dir nur sagen, daß die Balken bei meiner Ex-Partnerin und mir oft um 25 und mehr, bis über 30 Punkte auseinanderlagen und daß ich mittlerweile sicher bin, das war zuviel. Insbesondere im Bereich "Umgang mit Frustrationen" solltest Du gucken.

Du wirst hier von Deinen Mitforistinnen nie etwas anderes hören als "vergiß ihn". Ich werde mich hüten, etwas derartig direktes zu sagen, weil ich Euch nämlich nicht kenne. Ich sage nur, guck Dir das Matching an und falls Du irgendeine Aussage von ihm möchtest, dann mußt Du Dir die wahrscheinlich "holen". Kann durchaus sein, daß Du danach feststellst, "ich vergeß ihn". Aber dann ist es *Deine* Entscheidung und das fände ich richtiger, als hier quasi einen Mehrheitsentscheid abzurufen. :)

Hab ich direkt danach erläutert.

Ok, danke für den Input. Nee, also so drastisch ist der Unterschied definitiv nicht. Ein Ausreisser mit 28 PUnkten bei Unterschied bei Introversion, aber sonst zwischen 0 und +/- 15 beim Rest....
Ja wahrscheinlich hast du recht und ich muss mir die Aussage holen.
Ist mir schon klar, dass ein Mehrheitsentscheid nix bringt, mir ging es mehr darum, noch die Meinung von Aussenstehenden zu hören. Manchmal übersieht man selbst einiges, wenn man mitten drin steckt...
 
M

Marlene

Gast
  • #58
Mensch, fafner, ich finde, Du hast eine tolle Entwicklung gemacht! Hast Vieles Dir bewußt gemacht!

@Töltine: nachdem ich jetzt Deine weiteren Beiträge lesen konnte (ist mir mal wieder eine Lehre, dass in einem Anfangspost nicht alle wichtigen Infos stehen müssen), würde ich das auch so machen, wie Du oben irgendwo gemeint hast: auf eine Gelegenheit warten und ihn locker fragen, ob er nicht Lust hat, mitzukommen oder halt sowieso, ob er nicht Lust hat, sich mit Dir zu treffen. Ich dachte, es waren vier Wochen Funkstille, damit wäre das für mich abgehakt gewesen. Aber so seid Ihr ja in einem lockeren Kontakt und er hat selber angeboten, den zu halten. Also, ich würde das versuchen, sonst hängt man immer in diesem "Vielleicht" rum.
Noch eine Frage: kannst Du mit seinem Beruf etwas anfangen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fafner

Töltine

User
Beiträge
431
  • #59
Zitat von Marlene:
Mensch, fafner, ich finde, Du hast eine tolle Entwicklung gemacht! Hast Vieles Dir bewußt gemacht!

@Töltine: nachdem ich jetzt Deine weiteren Beiträge lesen konnte (ist mir mal wieder eine Lehre, dass in einem Anfangspost nicht alle wichtigen Infos stehen müssen), würde ich das auch so machen, wie Du oben irgendwo gemeint hast: auf eine Gelegenheit warten und ihn locker fragen, ob er nicht Lust hat, mitzukommen oder halt sowieso, ob er nicht Lust hat, sich mit Dir zu treffen. Ich dachte, es waren vier Wochen Funkstille, damit wäre das für mich abgehakt gewesen. Aber so seid Ihr ja in einem lockeren Kontakt und er hat selber angeboten, den zu halten. Also, ich würde das versuchen, sonst hängt man immer in diesem "Vielleicht" rum.
Noch eine Frage: kannst Du mit seinem Beruf etwas anfangen?

Danke Marlene, da bin ich ja beruhigt, dass es ausser mir, die ich in der Sache nicht ganz objektiv bin, doch noch ein weiteres weibliches Wesen gibt, das nicht gleich auf Kommentarlos abhaken pocht ;-)
Die Frage wegen Beruf: meinst du damit, 1) ob ich mit klassischer Musik was anfangen kann oder 2) ob ich mit unregelmässigen Arbeitszeiten umgehen kann? Oder beides ;-) Zu 1: wäre definitiv eher meine Welt als Informatik oder Physik oder sowas ;-) zu 2: ich arbeite freiberuflich und bin daher zum einen selbst viel unterwegs, zum anderen aber auch relativ flexibel und ausserdem hab ich ein, was Wochenenden und Feierabende angeht, sehr Zeitfressendes Hobby. Also daran würd's nicht scheitern.