KatiCH

User
Beiträge
2
  • #1

Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Hallo liebe Leute,
Hab hier manch einen guten Beitrag und Rat gelesen, und frage euch jetzt mal selber um Rat, weil ich doch ratlos bin:
habe letztes Jahr (gegen Ende...) hier bei Parship einen tollen Mann kennengelernt, sind noch zusammen, Liebe auf den ersten Blick, relativ schnell verliebt und "ich liebe dich" gesagt (er mir), und ich habe da nur zustimmen können... Sogar Langzeitpläne geschmiedet...
Aber: nach nur ein Paar Monaten hat der Mann einen Backlash bekommen: seine letzte Freundin, mit welcher er viele Jahre zusammen war, und die er heiraten wollte, hat ihn von heut auf gleich verlassen, und zwar nur wenige Monate bevor wir uns kennenlernten.
Der Backlash kam wohl auch, weil es wohl zu schnell mit uns beiden ging, nach zwei Monaten zog er sich etwas zurück, meinte wir sollten mal langsamer machen (das schnelle Tempo am Anfang kam von ihm), und da kamen wohl der Schmerz und die Trauer vom Ende seiner letzten Beziehung wohl uns in die Quere...
Er sagt mir immer noch liebe dich, nicht mehr so häufig wie am Anfang, es ist abgekühlt, weiss nicht... an sich ist er einer von der ehrlichen Sorte.
und dann geht er jetzt wohl ab und zu zu seinem Parship Profil, logt sich ein, ich vermute, dass er sich da wohl noch umschaut...

Das ist die Crux mit Online-Dating: Wenn man jemanden kennenlernt online, am Anfang geht es gut, aber wenn es zu Problemen kommt, lenken sich Männer halt doch wieder in Parship mit anderen Frauen ab...

Hatte mal letztes Jahr bei Parship einen Mann aus meiner Firma kennengelernt, gemäss einer gemeinsamen Kollegin hatte er die ganze Zeit eine Freundin, die hat er immer noch, was hat er dann in Parship gesucht? Ablenkung?

bin ratlos...
 

Anida

User
Beiträge
263
  • #2
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von KatiCH:
Hallo liebe Leute,
Hab hier manch einen guten Beitrag und Rat gelesen, und frage euch jetzt mal selber um Rat, weil ich doch ratlos bin:
habe letztes Jahr (gegen Ende...) hier bei Parship einen tollen Mann kennengelernt, sind noch zusammen, Liebe auf den ersten Blick, relativ schnell verliebt und "ich liebe dich" gesagt (er mir), und ich habe da nur zustimmen können... Sogar Langzeitpläne geschmiedet...
Aber: nach nur ein Paar Monaten hat der Mann einen Backlash bekommen: seine letzte Freundin, mit welcher er viele Jahre zusammen war, und die er heiraten wollte, hat ihn von heut auf gleich verlassen, und zwar nur wenige Monate bevor wir uns kennenlernten.
Der Backlash kam wohl auch, weil es wohl zu schnell mit uns beiden ging, nach zwei Monaten zog er sich etwas zurück, meinte wir sollten mal langsamer machen (das schnelle Tempo am Anfang kam von ihm), und da kamen wohl der Schmerz und die Trauer vom Ende seiner letzten Beziehung wohl uns in die Quere...
Er sagt mir immer noch liebe dich, nicht mehr so häufig wie am Anfang, es ist abgekühlt, weiss nicht... an sich ist er einer von der ehrlichen Sorte.
und dann geht er jetzt wohl ab und zu zu seinem Parship Profil, logt sich ein, ich vermute, dass er sich da wohl noch umschaut...

Das ist die Crux mit Online-Dating: Wenn man jemanden kennenlernt online, am Anfang geht es gut, aber wenn es zu Problemen kommt, lenken sich Männer halt doch wieder in Parship mit anderen Frauen ab...

Hatte mal letztes Jahr bei Parship einen Mann aus meiner Firma kennengelernt, gemäss einer gemeinsamen Kollegin hatte er die ganze Zeit eine Freundin, die hat er immer noch, was hat er dann in Parship gesucht? Ablenkung?

bin ratlos...


Hallo Kati,
du hast dir die Antwort doch schon selber gegeben...

"Das ist die Crux mit Online-Dating: Wenn man jemanden kennenlernt online, am Anfang geht es gut, aber wenn es zu Problemen kommt, lenken sich Männer halt doch wieder in Parship mit anderen Frauen ab..."


Bist du dir sicher, er ist einer von der ehrlichen Sorte?

Ich würde sagen: nein. Er sucht weiter, vielleicht findet sich noch was "besseres".

LG Anida
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #3
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Na, da muss ich ja ganz kräftig Widersprechen! Der Effekt, dass ich in einer neuen Beziehung nicht genug bekommen kann, trifft auf mich (leider) auch zu. Obwohl ich in der Zwischenzeit weiß, und mir immer wieder vornehmen "langsam", überrollen mich nach wie vor die Ereignisse, und meine Beziehungen sind sehr intensiv und heftig, was nie und nimmer durchzuhalten ist, sodass sich ein Sättigungsgefühl einstellt, obwoh die Frau nach wie vor toll ist.

Hier schon mehrfach abgesetzt, in der Regel halten meine Beziehungen (nach meiner langjährigen Ehe) 9 Monate! Und das wirklich nicht bewusst, weil ich das Ende auch bedauere, aber die Liebe flacht ab, das Nerven nimmt zu - und da wir ja alle unsere Bereiche (für solche Fälle) erhalten - ist der Absprung ein einfacher Prozess.

Aber never ever, war es die Neugierde oder paralelles Suchen in PS, dass diesen Effekt herbeigeführt hat! Im Gegenteil, die Überzeugung, dass die Nächste sich nicht lohnt, weil sich sowieso alles nur wiederholt, wird naheliegender und ich will mir den ganzen Sch.... gar nicht mehr antun ...
 
Beiträge
3.935
  • #4
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Ich glaube auch nicht, dass es am Online-Dating liegt.
Ich würde eher sagen : FINGER WEG VON DEN FRISCH GETRENNTEN !!!!!!!

Ich will keine Verarbeitungszeiten festlegen oder ähnlich starre Vorgaben, aber wenn jemand sehr lange mit jemandem zusammen war und eventuell dann auch noch verlassen wurde - das bringt einfach nichts, sich gleiche in die nächste höchst intensive Beziehung zu stürzen. Entweder kommt dann irgendwann ein Rückfall, oder schlechte Gefühle kommen hoch (upps - schon wieder in einer vergleichbaren Position) oder man möchte sich doch erstmal austoben....

Ich kenne wirklich nur Negativbeispiele.
 

Roter Mohn

User
Beiträge
15
  • #5
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Schreiberin:
Ich glaube auch nicht, dass es am Online-Dating liegt.
Ich würde eher sagen : FINGER WEG VON DEN FRISCH GETRENNTEN !!!!!!!

Ich will keine Verarbeitungszeiten festlegen oder ähnlich starre Vorgaben, aber wenn jemand sehr lange mit jemandem zusammen war und eventuell dann auch noch verlassen wurde - das bringt einfach nichts, sich gleiche in die nächste höchst intensive Beziehung zu stürzen. Entweder kommt dann irgendwann ein Rückfall, oder schlechte Gefühle kommen hoch (upps - schon wieder in einer vergleichbaren Position) oder man möchte sich doch erstmal austoben....

Ich kenne wirklich nur Negativbeispiele.

Da kann ich nur beistimmen! Selber erlebt.
 
Beiträge
82
  • #6
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Ich denke, mann muss zuerst seine vorherige Beziehung abschliessen/abhaken können.
Leider stürzen sich Männer immer gleich ins nächste "Abenteuer". Der Schuss geht dann öfters nach hinten los, weil sie auf einmal merken, dass sie gar noch nicht so weit sind oder alles wieder hoch kommt.

Ich kann mir auch vorstellen, dass es verlockend ist, bei ersten Problemen das Handtuch zu werfen und sich wieder auf der Plattform umzusehen. Viele denken ja, es könnte noch was besseres kommen...

Zum Thema zweigleisig fahren:
Ich hatte ein Date mit einem wirklich netten Typen. Haben uns super verstanden. Er wollte unbedingt noch zu mir zum Kaffee...Habe ich abgelehnt, aber wir haben ein bisschen geküsst...Ich natürlich Feuer und Flamme...tja...er hat danach nur noch sporadisch geantwortet...danach gar nix mehr...Der Fall war klar...
Vor kurzem habe ich ihn im Ausgang getroffen mit einem Date ;-) Gleiche Masche...sehr charmant, palavert und gestikuliert...er hatte wirklich enorm Charme und interessantes zu erzählen...so nach 3 Stunden hatte er sein Date auch soweit, dass es sich küssen liess...
Geht immer ans gleiche Ort mit den Dates und versucht einfach die Frauen ins Bett zu bekommen...gibt es leider tatsächlich auch bei Parship...
 
Beiträge
306
  • #7
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Hey,

leider ist nicht wirklich ersichtlich, wie derzeit euer Alltag aussieht. Ihr lebt ja wahrscheinlich noch nicht zusammen, oder? Woher weißt du eigentlich, dass er weiter bei Parship sucht? Wenn dir die Beziehung was bedeutet, solltest du solche Infos von dir fernhalten: Du wirst nie erfahren, was er dort wirklich macht. Vielleicht flirtet er mit anderen, vielleicht stöbert er aus Langeweile in anderen Profilen oder er schaut, ob du dich nicht auch zwischendurch eingeloggt hast (weil er - so wie du - zweifelt). Aber: Flirten könnte er eh überall - auch außerhalb von Parship! ;)

Ich habe auch irgendwie nicht das Gefühl, dass du die Beziehung weiterhin möchtest? Kann es sein, dass du das für dich eh schon abgehakt hast? Er ist scheinbar schon in der Schublade gelandet (untermauert mit eigenen Beispielen) und jetzt "hoffen" wir alle, dass wir das mit weiteren negativen Beispielen untermauern können?

Wenn du die Beziehung retten magst, dann:
- rede mit ihm (Eindrücke schildern und Wünsche äußern)
- lösche deinen eigenen Parship-Account
- vertraue ihm blind
- und nutze die Erfahrung der Forenuser, indem du dir Tipps holst, wie man eine Situation, bei der zwei Partner sich langsam distanzieren, wieder drehen kann.

Wenn du die Beziehung nicht mehr magst, dann:
- rede mit ihm (Eindrücke schildern und Wünsche äußern)
- und beende die Beziehung.

Wenn du weiterhin daran zweifelst (und so wie der Text verfasst ist, platzt du regelrecht vor Zweifeln... an ihm und an der Männerwelt generell), dann ist die Beziehung eh dem Untergang geweiht. Ich bezweifel, dass du dich so arg verstellen kannst, dass er nicht merkt, was dir durch den Kopf geht. Er wird es nicht wissen, aber er merkt gewiss, dass etwas nicht stimmt und muss dann zwangsläufig sich irgendwas zusammenreimen.

So oder so: Gehe es von deiner Seite aktiv an. :)

Alles Gute dir und viel Erfolg.
 

SineNomine

User
Beiträge
545
  • #8
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von KatiCH:
und dann geht er jetzt wohl ab und zu zu seinem Parship Profil, logt sich ein, ich vermute, dass er sich da wohl noch umschaut...

Was ich mich ob solcher Schilderungen immer frage ist, wie man feststellt, dass die Partnerin oder der Partner sich noch bei Parship einlogt ohne es selbst zu tun. Was, wenn der andere sich im Grunde nur einlogt um nachzusehen ob man selbst sich eingelogt hat?
Und was ist das überhaupt für eine Beziehung, bei der schon am Anfang so viel Mißtrauen vorhanden ist, dass man sich quasi gegenseitig nachspionieren zu müssen glaubt?
 
Beiträge
1.337
  • #9
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

@agony

Klar und klasse geschrieben!

Weißt Du, wie man die Situation wieder drehen kann, wenn sich zwei misstrauensbedingt voneinander entfernen?
 

Anida

User
Beiträge
263
  • #10
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Hallo KatiCH,

wie du siehst ist das hier schon vielen passiert. Mir auch. Um sowas zu vermeiden sollten man ab einem gewissen ich sag mal "Berührungspunkt" miteinander sprechen wie man sich jetzt auf parship verhält. Damit hätte man dann Klarheit und beispielsweise vereinbaren, dass man sein Profil ruhen lässt. Jedenfalls werde ich das in Zukunft so handhaben. Wenn der andere sich nicht dran hält oder nicht drauf eingehen will, dann reicht es wohl nicht.

Ich glaube trotzdem, dass es einen Unterschied macht nur zu schauen (und die bestehenden Kontakte zu informieren) oder aktiv online zu sein. Leider hatte ich die Erfahrung mit Männern gemacht, dass sie als sie mit mir zusammen waren sogar aktiv weiter gesucht hatten. Lag aber wohl eher an den eigenen Selbstzweifeln, weil sie zu dem Zeitpunkt nicht wirklich beziehungsfähig waren. Auf der Suche nach Selbstbestätigung halt und nach möglichst vielen Frauenkontakten und Treffen. Herausgekommen ist es, weil meine Freundin ein ähnlicher Typ und ein ähnliches Profil hatte... tja. Manchmal kommen Lügen einfach heraus. Leider prägen solche Ereignisse einen selber und trägt dieses Mißtrauen immer mit sich... dem kann man nur abhelfen indem man versucht rechtzeitig mit dem Partner drüber zu reden.

Ich glaube aber es wird schwierig das noch zu drehen. Wenn man den Partner drauf anspricht fühlen sie sich ertappt. Praktisch könnte es je nachdem was ihr vereinbart habt, für ihn sogar sein, als würde er Lügen...

Aber es gibt sie die ehrlichen Partner. Auch bei Parship und ich weiß es ist auf beiden Seiten so.

LG Anida
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #11
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Anida:
Hallo KatiCH,

wie du siehst ist das hier schon vielen passiert. Mir auch. Um sowas zu vermeiden sollten man ab einem gewissen ich sag mal "Berührungspunkt" miteinander sprechen wie man sich jetzt auf parship verhält. Damit hätte man dann Klarheit und beispielsweise vereinbaren, dass man sein Profil ruhen lässt. Jedenfalls werde ich das in Zukunft so handhaben. Wenn der andere sich nicht dran hält oder nicht drauf eingehen will, dann reicht es wohl nicht.

Ich glaube trotzdem, dass es einen Unterschied macht nur zu schauen (und die bestehenden Kontakte zu informieren) oder aktiv online zu sein. Leider hatte ich die Erfahrung mit Männern gemacht, dass sie als sie mit mir zusammen waren sogar aktiv weiter gesucht hatten. Lag aber wohl eher an den eigenen Selbstzweifeln, weil sie zu dem Zeitpunkt nicht wirklich beziehungsfähig waren. Auf der Suche nach Selbstbestätigung halt und nach möglichst vielen Frauenkontakten und Treffen. Herausgekommen ist es, weil meine Freundin ein ähnlicher Typ und ein ähnliches Profil hatte... tja. Manchmal kommen Lügen einfach heraus. Leider prägen solche Ereignisse einen selber und trägt dieses Mißtrauen immer mit sich... dem kann man nur abhelfen indem man versucht rechtzeitig mit dem Partner drüber zu reden.

Ich glaube aber es wird schwierig das noch zu drehen. Wenn man den Partner drauf anspricht fühlen sie sich ertappt. Praktisch könnte es je nachdem was ihr vereinbart habt, für ihn sogar sein, als würde er Lügen...

Aber es gibt sie die ehrlichen Partner. Auch bei Parship und ich weiß es ist auf beiden Seiten so.

LG Anida


Also, ab dem Zeitpunkt, wo man deklariert zusammen ist, ist PS ein Tabu. Ich verstehe die Neugierde, wenn Mails im Postfach sind, aber da hilft nur das Profil auf nicht sichtbar stellen.

Ganz offen ansprechen, wie wir mit unseren PS-Mitgliedschaften umgehen! Ich habe das immer ganz klar angesprochen und wir haben uns immer geeinigt, das Profil auf nicht sichtbar zu stellen!

Eine Variante ist auch, gemeinsam die Mails zu öffnen und gemeinsam ein leider nein zu verfassen!
 

mary

User
Beiträge
1
  • #12
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Hallo

Könnte es sein,dass er etwas zu wenig um dich kämpfen oder weben musste?
Ich würde mich auf die positiven Dinge an ihm konzentrieren und versuchen mir nicht zu viele Sorgen zu machen. Gefühle sind ja bekanntlich ansteckend. Und um nicht Energie nur in ihn oder in eure Beziehung zu investieren, tu dir ganz viel Gutes, aber ohne ihm ein schlechtes Gewissen oder so zu machen...eine glückliche Frau ist auch eine begehrenswerte Frau...
Viel Glück
 

Dorothea

User
Beiträge
22
  • #13
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von iceage:
Eine Variante ist auch, gemeinsam die Mails zu öffnen und gemeinsam ein leider nein zu verfassen!

Tolle Idee!

Da dieses Thema hier schon mehrmals besprochen wurde, möchte ich dazu sagen, dass Online-sein nicht automatisch Weitersuchen bedeutet. Ich war selbst, nachdem ich meinen Partner bei PS kennen gelernt habe, noch monatelang online. Gründe:
- ich wollte meine bestehenden Schriftkontakte noch höflich beenden
- ich habe in die Betreffzeile geschrieben, dass ich verliebt bin (zunächst war mit die Funktion des Unsichtbar-Stellens noch nicht bekannt)
- ich habe meinen Schriftverkehr mit meinem Partner nochmal durchgelesen
- ich habe mir aus Interesse Profile angeschaut, weil ihr im Forum über auffallende Merkmale diskutiert habt (unvollständig ausgefüllte Profile - Thema Haustiere - Thema getrennt lebend - Thema Witwer - Thema Kinder). Na ja, dann hab ich halt mal die neusten 20 Profile durchgeklickt, um zu schauen, wie häufig die jeweiligen Merkmale überhaupt vorkommen. Steh halt auf Statistiken. Und ich war froh - bei allem Respekt vor den Menschen, die sich hinter den Profilen verbergen - dass ich mich dafür nicht mehr interessieren muss
- seit es die Funktion des Profilchecks im Forum gibt, muss man sich auch einloggen, wenn man daran teilnehmen will. Ich habe mein Profil natürlich auf unsichtbar gestellt, aber es nicht gelöscht, weil es für Forumszwecke interessant ist, sich noch einloggen zu können. Fazit: Ich finde, online sein sagt erst mal nichts Schlimmes aus, es sei denn, jemand hübscht sein Profil auf oder man erfährt, dass "er" Kontakt mit jemandem aufgenommen hat...
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #14
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von iceage:
Eine Variante ist auch, gemeinsam die Mails zu öffnen und gemeinsam ein leider nein zu verfassen!
wie fändest du es denn, wenn deine mails an eine frau, die dir gefällt, die du für partnersuchend hälst auch von anderen gelesen werden würden? schlimmer noch, nicht von ihren freundinnen, sondern von ihrem macker? ich fände das, mit verlaub gesagt, unter aller sau!
 

woobwoob

User
Beiträge
229
  • #15
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von iceage:
Also, ab dem Zeitpunkt, wo man deklariert zusammen ist, ist PS ein Tabu. Ich verstehe die Neugierde, wenn Mails im Postfach sind, aber da hilft nur das Profil auf nicht sichtbar stellen.

GANZ genau so! Neugierde hin oder her, wenn man sich entschieden hat, dass man zusammen sein will, ist PS ein absolutes No go!
Mir unverständlich, wenn ich Profile sehe, wo in der Gedankenblase steht: "Ich hab meine Traumfrau gefunden", aber das Profil ist nicht deaktiviert, und derjenige ist weiter fleissig online......
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #16
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von iceage:
Ich habe das immer ganz klar angesprochen und wir haben uns immer geeinigt, das Profil auf nicht sichtbar zu stellen!

Also immer das gleiche scheint auch hier nicht den langfristigen Erfolg zu bringen. Solche Aussagen sind es, die mich darin bestärken, von alten Parship-Hasen die Finger zu lassen. Wer derartige Partnerbörsen über Jahre hinweg nutzt bzw. nutzen muss, um wenigstens mal 'ne kurze Beziehung auf die Reihe zu bekommen, verliert irgendwie an Rüstzeug für eine wirklich tragfähige Beziehung. Gibt's irgendwelche Problemchens, wird die "Beziehung" halt beendet und am nächsten Grabbeltisch gewühlt, da findet sich immer was Neues. Die Hürden werden gar nicht erst angegangen, man versucht's nicht mal mehr mit Drumrumlaufen oder Drunterdurchkrabbeln, geschweige denn mit einem kühnen Hüpfer drüberweg.

Ich denk aber, es gibt genug ähnlich gestrickte Frauen, sodass die Chance, Teil eines Kurzzeitprojekts zu sein, immer wieder neu gegeben ist. Und Projekte erfreuen sich ja auch hier großer Beliebtheit :-D

Zitat von iceage:
Eine Variante ist auch, gemeinsam die Mails zu öffnen und gemeinsam ein leider nein zu verfassen!

Na klar, geben wir uns ganz unserem Kontrollzwang hin und leben den endlich mal aus. So entsteht Vertrauen und tiefe Verbundenheit wird erlebbar gemacht.

Wenn ich meinem Partner nicht mal den Umgang mit seinem eigenen Mailverkehr zutraue, dann ist ja von mir noch weniger zu erwarten als von ihm und ich sollte den Blick erst mal auf mich selbst richten, bevor ich mich einem potenziellen Partner zumute.
 
S

Sid_geloescht

Gast
  • #17
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Falls der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, daß ich einen Partner finde, wäre ich wohl ganz selbstverständlich eher absolut. Ich würde mein Profil löschen. Und dasselbe von meinem Partner erwarten. Ohne wenn und aber.
 
Beiträge
618
  • #18
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von woobwoob:
Mir unverständlich, wenn ich Profile sehe, wo in der Gedankenblase steht: "Ich hab meine Traumfrau gefunden", aber das Profil ist nicht deaktiviert, und derjenige ist weiter fleissig online......
das sehe ich auch immer wieder und frage mich, warum diejenigen immer noch aktiv sind.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #19
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von ChickenGeorge:
das sehe ich auch immer wieder und frage mich, warum diejenigen immer noch aktiv sind.

Vielleicht aus Trägheit und Unwissenheit. So ein Text ist schnell in die Blase geschrieben, aber wer weiß schon wie man sich auf unsichtbar und inaktiv stellt. Und gar an PS zu schreiben, dass man seine noch bezahlte Mitgliedschaft ruhen lassen will, ist erst recht ein Aufwand, der gescheut wird.
 
Beiträge
3.935
  • #20
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Dorothea hat an einer Stelle geschrieben, dass es durchaus Gründe geben kann, doch noch ab und zu online zu sein. Und wenn man sich unsichtbar macht, gilt das nur für neue Kontakte und jeder, der schon in Kontakt mit dir war oder dem du irgendwas geschickt hast, vor vielleicht zig Wochen, sieht dich auch noch und kommt vielleicht auch noch mal um die Ecke.

Ich sehe es auch so, dass die SUCHE vorbei sein sollte, wenn man sich näher mit jemandem einlässt. Deshalb würde ich da sehr bald drüber sprechen und Verabredungen dazu treffen. Und dann sollte der Fall des unbedingten VERTRAUENS eintreffen und fertig.
Wenn man so nicht vertrauen kann, Kontrollbesuche veranstaltet und alles nur mit Extremabsprachen schafft (gemeinsam Mails öffnen - mein Gott !!!), dann läuft doch von Anfang an was verkehrt.

Was Winzling über "alte Hasen" schreibt, sehe ich auch so, in Teilen zumindest. Wer mehrfach parship nutzt, über Jahre, droht, zu Katalogmäßig drauf zu kommen - oder aber ist sich der Gefahren SEHR bewusst und kann sehr souverän damit umgehen (das kann ein großer Vorteil sein - man kann ziemlich blöde Anfängerfehler aus Unwissenheit machen).
 

SineNomine

User
Beiträge
545
  • #21
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Else:
Und gar an PS zu schreiben, dass man seine noch bezahlte Mitgliedschaft ruhen lassen will, ist erst recht ein Aufwand, der gescheut wird.

Hmm, die Mitgliedschaft ruhen zu lassen ist in meinen Augen eine ziemlich merkwürdige Vorgehensweise, beinhaltet sie doch implizit die Aussage "So sicher, dass ich meine restliche Parship--Zeit verfallen lassen würde bin ich mir in Bezug auf uns beide (noch) nicht".

Entweder ich bin mir sicher, dass da etwas wächst was zumindest das Potenzial hat eine dauerhafte Beziehung zu werden. Dann können mir die restlichen Parshiptage oder -monate herzlich egal sein.

Oder ich bin mir nicht sicher, dann aber ist das Ruhenlassen der Mitgliedschaft, dass nach Außen dargestellte "Mich gibt es da nicht mehr, ich bin vom 'Markt'" bei gleichzeitigem "Ich habe mir aber das Hintertürchen offengehalten mit ein, zwei Clicks wieder im Spiel zu sein.", etwas dem ich wenig bis gar nichts Positives abgewinnen kann.
Verbindlichkeit und Klarheit sähe für mich merklich anders aus, mir wäre dann eine "Wir versuchen gerade, ob es für uns als Paar reicht, frag' vielleicht in einem halben Jahr nochmal nach"--Sprechblase weit lieber weil ehrlicher.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #22
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von SineNomine:
Entweder ich bin mir sicher, dass da etwas wächst was zumindest das Potenzial hat eine dauerhafte Beziehung zu werden. Dann können mir die restlichen Parshiptage oder -monate herzlich egal sein.

Sehe ich persönlich auch so. Das andere war ein Versuch, weitere Antworten auf die immer wieder gestellte Frage zu finden, warum man auch nach der begonnenen Partnerschaft weiterhin auf PS online ist.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #23
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Else:
Das andere war ein Versuch, weitere Antworten auf die immer wieder gestellte Frage zu finden, warum man auch nach der begonnenen Partnerschaft weiterhin auf PS online ist.

Wann gilt eine Partnerschaft als "begonnen"? Ich könnte das an keinem genauen Zeitpunkt festmachen. Insofern finde ich, kann der (mögliche) Partner gern und in aller Ruhe gucken, ob er für sich nicht doch noch was Besseres findet. Wenn er sich dann irgendwann mal davon überzeugt hat, dass er nichts finden wird, was mich toppen könnte und ich auf einem ähnlichem Stand in Bezug auf ihn bin, dann schaun mer mol. Aber auch wirklich erst dann.
 

laurasu

User
Beiträge
116
  • #24
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Schreiberin:
Ich glaube auch nicht, dass es am Online-Dating liegt.
Ich würde eher sagen : FINGER WEG VON DEN FRISCH GETRENNTEN !!!!!!!.

Hallo,

ja aber in was für eine Zeitspanne definierst du "frisch getrennte" kann man das überhaupt? 6 Monate nach Trennung? 9 Monate nach Trennung 12 Monate nach Trennung? Ab wann hört für Dich "frisch getrennt" auf?

Eure Laurasu ;-)
 
Beiträge
3.935
  • #25
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von laurasu:
Hallo,

ja aber in was für eine Zeitspanne definierst du "frisch getrennte" kann man das überhaupt? 6 Monate nach Trennung? 9 Monate nach Trennung 12 Monate nach Trennung? Ab wann hört für Dich "frisch getrennt" auf?

Eure Laurasu ;-)

Gute Frage.
Ich nenne jetzt mal ein paar extreme Merkmale :
- Die Trennung ist weniger als zwei Monate her.
- Der Betroffene wurde verlassen.
- Der Betroffene will gar nicht über die vorherige Beziehung sprechen.
- Der Betroffene ist emotional noch sehr aufgewühlt, wenn es um den Expartner geht.
- Die Trennung kam für den Betroffenen aus heiterem Himmel.
- Der Betroffene hat starke "neuralgische Punkte" - damit sind nicht alte Narben gemeint, sondern extrem impulsive Reaktionen, die ganz klar mit der Vergangenheit zu tun haben und weniger mit dem Jetzt.
- Der Betroffene ist fast nie allein gewesen, sondern war in vielen aufeinanderfolgenden Beziehungen ohne große Pausen, viele Beziehungen relativ kurz.
- Der Betroffene ist schon vorher mehrmals zu Exfreundinnen zurückgekehrt.

Wenn nun einige dieser Merkmale zutreffen würden, wäre ich äußerst vorsichtig bzw. würde ich mich gar nicht erst darauf einlassen. Je nachdem, wie ausgeprägt ein Merkmal ist, reichen auch schon ganz wenige....
Es kann natürlich sein, dass man bei einigen Informationen belogen wird - da hat man dann Pech gehabt. Bei sehr vagen Auskünften zu den genannten Punkten, wäre ich auch schon vorsichtig...

Das ist jetzt kein Rezept, was immer und bei jedem hilft - sicher gibt es wieder rühmliche Ausnahmen. Für mich ist es aber eine grobe Richtschnur.
 
Beiträge
306
  • #26
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Weil weiter vorn mal die Frage kam, wie man es drehen kann, wenn man misstrauisch wird und sich voneinander entfernt:
Zitat von mary:
Ich würde mich auf die positiven Dinge an ihm konzentrieren und versuchen mir nicht zu viele Sorgen zu machen. Gefühle sind ja bekanntlich ansteckend. Und um nicht Energie nur in ihn oder in eure Beziehung zu investieren, tu dir ganz viel Gutes, aber ohne ihm ein schlechtes Gewissen oder so zu machen...eine glückliche Frau ist auch eine begehrenswerte Frau...
Die Antwort fand ich sehr schön und passend - und dieser Teil wäre bei einer Antwort von mir sicher zu kurz gekommen: In erster Linie schauen, dass man für sich selbst genug Kraft sammelt und dann kann man die auch nutzen, um in Vertrauen zu investieren. Als gefestigte Persönlichkeit kann man auch viel einfacher in eine Beziehung investieren. :)

Zitat von winzling:
Insofern finde ich, kann der (mögliche) Partner gern und in aller Ruhe gucken, ob er für sich nicht doch noch was Besseres findet. Wenn er sich dann irgendwann mal davon überzeugt hat, dass er nichts finden wird, was mich toppen könnte und ich auf einem ähnlichem Stand in Bezug auf ihn bin, dann schaun mer mol.
Man kann Dinge ja immer nach absoluten (z.B. mind. 100k Euro auf dem Konto, 3x die Woche Sex) oder nach relativen (z.B. mehr Geld, mehr Sex als die/ mit den anderen) Kriterien bewerten. Partner relativ zu bewerten, ist doch aber pures Gift, oder? Normalerweise mache ich mir doch Gedanken, was ich von einem Partner erwarte. Daraus ergibt sich ein Mindestmaß, was dann vielleicht 10% meiner Altersklasse erfüllen. Und sobald ich eine Person von diesen 10% habe, hat sich das Thema erledigt. Sobald ich anfange mit "Platzierungen" zu arbeiten, wird es nur unnötig kompliziert (die Wichtung der einzelnen Attribute und die Ermittlung der jeweiligen Werte ist in diesem Kontext absolut instabil). Innerhalb der Beziehung wird es dann nur darauf hinauslaufen, dass ich:
a) gefrustet bin, weil natürlich immer wieder vermeintlich bessere Optionen auftauchen und ich diese nicht mehr nutzen darf... oder
b) diese Optionen nutze - und folglich nie eine dauerhafte Beziehung haben werde.
Das löst jetzt wohl nicht das Problem von KatiCH - aber weil der Gedanke hier gerade aufkam - sorry. :)

Zitat von Schreiberin:
Gute Frage.
Ich nenne jetzt mal ein paar extreme Merkmale :
[...]
Mich überzeugen diese Kriterien nicht so wirklich - auch wenn da gewiss etwas Wahres dran ist. Wie du selbst schon sagtest, wird man wohl an einige Infos nicht herankommen. Und auch sonst: Nehmen wir an, dass da wirklich ein richtig guter potenzieller Partner ist. Wenn dem so ist, dann wird er sehr schnell vergriffen sein. Wäre es nicht sinnvoll, dennoch am Ball zu bleiben und es lediglich langsam anzugehen (was ja eh immer ratsam ist)?
 

laurasu

User
Beiträge
116
  • #27
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von Schreiberin:
Gute Frage.
Ich nenne jetzt mal ein paar extreme Merkmale :
- Die Trennung ist weniger als zwei Monate her.
- Der Betroffene wurde verlassen.
- Der Betroffene will gar nicht über die vorherige Beziehung sprechen.
- Der Betroffene ist emotional noch sehr aufgewühlt, wenn es um den Expartner geht.
- Die Trennung kam für den Betroffenen aus heiterem Himmel.
- Der Betroffene hat starke "neuralgische Punkte" - damit sind nicht alte Narben gemeint, sondern extrem impulsive Reaktionen, die ganz klar mit der Vergangenheit zu tun haben und weniger mit dem Jetzt.
- Der Betroffene ist fast nie allein gewesen, sondern war in vielen aufeinanderfolgenden Beziehungen ohne große Pausen, viele Beziehungen relativ kurz.
- Der Betroffene ist schon vorher mehrmals zu Exfreundinnen zurückgekehrt.

Hallo Schreiberein,
in den Punkten würde ich dir zustimmen, allerdings kann man die Zeitspanne nach der Trennung nicht definieren. Ich denke, es ist u.a. abhängig davon, wie lange und wie intensiv die vorherige Beziehung war.

Um mein eigenes Beispiel zu nennen.
Mit meinem Ex-Mann war ich 11 Jahre zusammen davon 5 verheiratet.
Obwohl ich mich von ihm getrennt habe, hatte er 8 Monate nach Scheidung eine neue und ist mit ihr nun "schon" 6 Monate zusammen. Ich bin über einem Jahr nach Scheidung noch nicht dazu bereit, mich auf eine neue Beziehung einzulassen und kann kaum nachvollziehen, wie er es konnte. Als er mir sagte, dass er eine neue Partnerin hat, habe ich ihn gefragt, ob er denn unsere Beziehung schon reflektiert hätte um sich so kurze Zeit später auf eine neue Partnerin einzulassen. Er wusste mit dem Wort "reflektieren" nichts anzufangen.

Vor kurzem habe ich seine neue Partnerin zufällig getroffen. Es hat sich im Gespräch herausgestellt, dass er mich angelogen hat und ebenso sie. Aber es schien sie nicht zu stören. Als ich ihr sagte, dass ich hoffe, dass er aus seiner Lüge nun gelernt hat, sagte sie zu mir: „Ich glaube nicht“. Nach nur 6 Monaten hat sie scheinbar eine hohe Meinung von ihm.

Lange rede kurzer Sinn: Nachdem ich mit ihr gesprochen habe, habe ich mich noch mehr gefragt, wie er so schnell nach Scheidung sich auf eine neue Beziehung einlassen konnte. Ich bin zu der Erkenntniss gekommen (dadurch das ich mich mit ihr unterhalten habe und mir ein Bild von ihr machen konnte) Es muss von beiden Seiten Bedürftigkeit sein. Wenn man bedürftig nach einem neuen Partner sucht und sich einlässt, dann spielen deine oben aufgeführten Sachen sicherlich keine Rolle.

Um es kurz zu halten: Jeder hat seine eigenen Vorstellungen von Beziehung, Ziele Werte usw. Wann man sich aus welchem Grund auf eine neue Partnerschaft einlässt oder nicht.
Frage ist nur, wenn man die oben aufgeführten Punkte außer Acht lässt, ob es eine erfüllende Partnerschaft wird.
 
Beiträge
3.935
  • #28
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

@laurasu

Das mit dem Verarbeiten sehe ich jetzt nicht so sehr in Verbindung mit allgemeinen Werten und Vorstellungen von Beziehung, sondern eher im Sinne von positiver Weiterentwicklung.

Wenn eine Liebe gescheitert ist, finde ich es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen, warum man gescheitert ist, was die eigenen Anteile sind und wie man dafür sorgen kann, dass es beim nächsten Mal nicht wieder so kommt. Ich bin immer wieder überrascht, wie manche Leute über Jahrzehnte ihre Beziehungsmuster wiederholen, ohne mal nachhaltig ins Grübeln zu kommen, warum ihnen das immer wieder passiert. Die lapidare Antwort "Hat halt nicht gepasst" ist doch irgendwie auf Dauer peinlich...

Bei den Zeitvorgaben hast du in der Hinsicht recht, dass man sie einfach nicht machen kann. Ich habe zweimal ungefähr ein halbes Jahr gebraucht, um wichtige Beziehungen zu verarbeiten. Die eine dauerte nur 2 1/2 Jahre - die andere allerdings 14 Jahre... Das ich da so schnell mit "durch" war, lag nur daran, dass meine Verarbeitung quasi schon im vierten Jahr der Beziehung begann und sich intensiv durch die ganzen folgenden Jahre zog. In der letzten Phase war ich nur noch wegen der Kinder da, hatte längst für mich abgeschlossen...

Die Scheidung meines letzten Freunds lag 15 Jahre zurück, aber ich bin zu der Ansicht gelangt, dass er nie wirklich reflektiert hat, was damals passiert ist und sich heute noch mit den Folgen abquält.....
Also in der Hinsicht ist alles relativ.....
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #29
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von agony:
Sobald ich anfange mit "Platzierungen" zu arbeiten, wird es nur unnötig kompliziert ...

Wenn ich schon mit dem Wort "arbeiten" ein Problem in Bezug auf einen möglichen Partner habe, dann hab ich es mit dem Wort "Platzierung" erst recht. Das ist kein Derby, hier geht's nicht um Platz oder Sieg. Ich gestehe aber jedem (auch mir) zu, bei einer sich möglicherweise (!) anbahnenden Beziehung Zweifel zu haben, alles in Frage zu stellen und unsicher zu sein, also vielleicht eben doch noch mal hier und da zu vergleichen, sich die Zeit zu nehmen, in sich hineinzuhorchen und zu schauen, wie sich das wohl so anfühlt. Ich gestatte jedem (auch mir) Irrtümer und Fehlschlüsse und den eigenen Umgang damit. Und ich lass mich da weder hetzen noch einem kruden Erwartungsdruck aussetzen. Auch diesen Luxus gönn ich mir.

Frau merkt sehr wohl, wenn Mann nur noch Sinn und Augen für sie hat und ich bin nicht weniger aufmerksam, wenn sich das abzeichnet, nur weil ich irgendwelche Parship-Aktivitäten nicht verfolge und ihn mit seinem Mails da allein rumwerkeln lasse. Andere können da gern ihre Horrorvisionen entwickeln, ich halt nicht. Mich stört's auch überhaupt nicht, wenn die Augen des Mannes an meiner Seite einem wirklich gut geformten weiblichen Hintern folgen, der grad vorbeizieht. Für mich zählt, wie er mich danach anguckt ;o).

Es steht natürlich jedem frei, sein ganz persönliches Regelwerk für seine ganz persönliche Partnerschaft bis in's ganz persönliche Detail zu entwerfen und auf dessen Einhaltung dann zu bestehen. Ich versteh halt viele sinnfreie Regeln nicht und fühle mich darum auch in keinster Weise daran gebunden.
 

Weib

User
Beiträge
194
  • #30
AW: Bei Parship fündig geworden, tolle Beziehung, aber er sucht vielleicht weiter?

Zitat von KatiCH:
Hallo liebe Leute,
Hab hier manch einen guten Beitrag und Rat gelesen, und frage euch jetzt mal selber um Rat, weil ich doch ratlos bin:
habe letztes Jahr (gegen Ende...) hier bei Parship einen tollen Mann kennengelernt, sind noch zusammen,

bin ratlos...

Finde ich etwas merkwürdig. "Sind NOCH zusammen". Das klingt ja schon nach Abschied?
Mein Rat: offen an- und aussprechen. Mehr kann man nicht tun.

Ich hatte auch mal eine Beziehung habe ihn kennengelernt aus einer anderen Single-Börse. Er war dann so etwas wie "süchtig" (es könnten ja noch andere, evtl. Bessere auf ihn warten bzw. "Drum prüfe, wer sich ewig bind', ob sich nicht noch was Bess'res find'"), ich bemerkte, dass er in vielen versch. Internetbörsen unterwegs war. Weil ich es wissen wollte, habe ich ihn als eine Andere kontaktiert - und prompt ist er darauf abgefahren, sprich hereingefallen. Als die Andere dann nicht zum vereinbarten Date kam (und ich ihm tags darauf mitteilte, dass sie nicht kommen konnte, weil ich es war), war die schöne, aber seichte Beziehung zu Ende. Der Hammer war noch - er wollte weitermachen!

Natürlich kann es auch sein, dass Dein Freund auch noch andere Kontakte hat, mit denen er einfach Austausch betreibt - sich vielleicht Hilfe holt. Durch die Vielfalt der Kontakte ist es oft der Fall, dass einige noch eine ganze Weile weiterlaufen - die Prioritäten ändern sich dann aber, bevor die meisten schließlich ganz im Sande verlaufen.