anaj

User
Beiträge
1.865
  • #31
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Will ich dir auch gar nicht ausreden! Ist doch auch völlig legitim. :)

Mich befremdet eben nur diese Fixierung, oder auch deine Aussage, dass "kleine Männer" versuchen, ihre Körpergröße durch andere Dinge zu kompensieren. Wie gesagt - ich habe mich damit nie beschäftigt, bis ich mich bei Parship angemeldet habe und mir bewusst wurde, wieviele Frauen das grundsätzlich als ziemlich wichtig bewerten. Wenn ich vorher also nicht das geringste Problem mit meiner Größe hatte und mich jetzt zwangsläufig damit auseinandersetzen muss, zumal ja eher in tendentiell frustrierter Art und Weise - was sagt das aus? Und über wen?

Es waere wirklich sehr schade, wenn Du Dir jetzt viele Gedanken ueber die Koerpergroesse machen wuerdest. Lass Dir da mal nichts einreden. Wie wir hier im Forum gelesen haben, gibt es ja auch viele Frauen und Maenner, denen die Koerpergroesse ziemlich egal ist.

Ich hatte vorher schon mal erwaehnt, dass meine Vorliebe auch durch meine Schulzeit und mein Umfeld "gepraegt" wurde. Ich bin irgendwie schneller gewachsen als manche Jungs in meiner Klassenstufe. Das kam damals nicht so gut an. Bei Jungs aus den hoeheren Klassen hatte ich keine Probleme, weil die meistens groesser waren. Diese schlechten Erfahrungen moechte ich jetzt aber auch nicht mehr machen und deshalb schau ich mich einfach lieber nach groesseren Maennern um.

Dabei ist gross natuerlich auch Defintionssache.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #32
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von anaj:
Das machen sicherlich viele. Bei mir wuerde es dann aber kein 2. Date geben. Wenn ich mich schon auf 175 einlasse, dann erwarte ich diese Groesse und nicht 170! Wer trickst hat in meinen Augen naemlich selbst ein grosses Problem mit seiner Groesse und wird dieses Problem dann irgendwann zu unserem Problem machen. Darauf habe ich irgendwie ueberhaupt keine Lust.

Ich behaupt einmal, wenn ich das gut kaschiere hast du keien Chance das bei einem Date festzustellen und wenn es dich beim ersten Date nicht gestört hat, dir der Mann taugt, dann solltest du's in deinem eigenen Interesse bei einem Augenzwinkern belassen ;)

Ich habe schon einige nette Beziehungen hinter mir, wo meine Datepartnerinnen geschummelt haben, sei es beim Alter, sei es beim Gewicht, sei es beim Rauchen - wenn ich dann Prinzipien reiten würde, dann bin ich es, der die Beziehung nicht Wert ist ...
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #33
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von iceage:
Ich behaupt einmal, wenn ich das gut kaschiere hast du keien Chance das bei einem Date festzustellen und wenn es dich beim ersten Date nicht gestört hat, dir der Mann taugt, dann solltest du's in deinem eigenen Interesse bei einem Augenzwinkern belassen ;)

Ich habe schon einige nette Beziehungen hinter mir, wo meine Datepartnerinnen geschummelt haben, sei es beim Alter, sei es beim Gewicht, sei es beim Rauchen - wenn ich dann Prinzipien reiten würde, dann bin ich es, der die Beziehung nicht Wert ist ...

Wenn es mir nicht auffaellt... ;-)

Aber ich werde durch diesen Thread schon zum Nachdenken angeregt. Vielleicht sollte ich in der Tat diesbezueglich viel, viel lockerer werden.
 

Bruce

User
Beiträge
162
  • #34
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

@Carlo

Die Geborgenheit ergibt sich bei mir durch das gegenseitige Vertrauen - der Gewissheit, dass Sie mich so liebt wie ich bin.

Auf körperlicher Ebene gibt sich dass dann durch das Aneinanderschmiegen.
Wenn der Grössenunterschied zu gross ist, sie also sehr klein und zierlich ist, oder mehr als ein paar Centimeter grösser oder mehr als ein paar kg schwerer ist als ich, dann fühlt sich das "komisch" an für mich.
Ich will ja kein "Kind" oder eine "Mutter" als Partnerin haben. Das gilt für mich aber auch beim Altersunterschied.

-Bruce

Zitat von carlo:
Ich frage mich dabei immer wieder, wo denn eigentlich er sein Geborgenheitsgefühl herleitet, das er offensichtlich auch bei mir findet. Kann einer der Männer - oder auch eine Frau, die in einer Beziehung die auch physisch Größere war - hierzu etwas sagen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #35
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Danke, Bruce,

für Deine Antwort.

Das klingt mir sehr klar und "erwachsen". Und es bestätigt den Titel dieses Diskussionsfadens.

Liebe Grüße
Carlo
 

Ella K

User
Beiträge
24
  • #36
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Meistens wurde hier geschrieben, dass Frauen gerne einen größeren Mann haben - ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Männer gerne eine kleinere Frau hätten, während Frauen da etwas flexibler sind.

Ich selbst finde natürlich auch große Männer attraktiv - bin allerdings selbst schon 174cm, d. h. groß wäre dann ab 185 bzw. "Mindestmaß" 180cm. Aber zumindest doch mindestens so groß wie ich.
Aaaaber: im richtigen Leben verliebe ich mich dann doch in den einen Mann mit Humor, einem hinreißenden Lächeln und, ja, dem gewissen Extra, was ich garnicht so genau beschreiben kann. Da kann es dann auch passieren, dass er kleiner ist als ich. Und mich noch nicht einmal stört.

Es gibt doch echt wichtigeres als die Körpergröße - warum sich dann trotzdem so viele genau darauf fixieren, kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Wenn eine Partnerschaft gut läuft, habe ich mich bisher immer geborgen gefühlt, egal wie "lang" der Mann an meiner Seite war.
 
Beiträge
618
  • #37
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Ella K:
Meistens wurde hier geschrieben, dass Frauen gerne einen größeren Mann haben - ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Männer gerne eine kleinere Frau hätten, während Frauen da etwas flexibler sind. .
den Gesetzen der Logik folgend paßt es dann doch bestens auf beiden Seiten, da naturbedingt Männer nunmal größer als Frauen sind.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #38
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Wie kann man denn Körpergröße zu einem Problem "machen"?


So ganz verstehen tue ich die Fixierung so vieler Frauen auf größere Männer allerdings nicht. Weder physische und erst recht nicht mentale Stärke bemisst sich doch nach den Zentimetern, die man mit sich bringt. Oder ist "Geborgenheit" wirklich ein Zustand, der sich nur einstellt, wenn man dem Partner lediglich bis an die Schulter reicht?

Hm.ich verstehe keine Fixierung irgendwelcher Art. Es engt doch so sehr ein.
Ein bisschen mehr Spielraum.....
Aber denke mal an den Nachbarthread (irgendeinen über schlank oder dick tuts) ......
Warum fixiert sich doch ein Großteil der Männer auf schlanke Frauen.

Ich kenne zwei Männer, die kleiner sind als ich (170 auch nicht gerade groß), die ich fantastisch finde....
Also ich glaube, bei einer gewissen Ausstrahlung könnte ich mich in jemanden gleich großes verlieben...oder sogar doch kleiner?
Es gab ein lange Zeit, da war das unvorstellbar für mich......
Aber es hilft, in einem Lernprozess seine eigene Einschränkungen mal aufzuheben und nach nebenan zu schauen.
 

traudl

User
Beiträge
38
  • #39
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

letztes Jahr war eine interessante reportage in 37* Grad über ungleiche Paare in bezug auf die körpergröße. 4 pärchen wurden interviewt über etwaige folgen und diverse reaktionen des umfeldes, bzw. wirkung auf außenstehende. eine dicke haut sollte man sich da schon zulegen, wenn frau 1,88 und mann 1,70 misst. die 1,88 frau hat auch explizit angeführt, dass ihr sehr wohl die starke schulter zum anlehnen fehlt. das geht einfach ab einem gewissen größenunterschied nicht mehr.
 
Beiträge
457
  • #40
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Löwefrau:
Hm.ich verstehe keine Fixierung irgendwelcher Art. Es engt doch so sehr ein.
Ein bisschen mehr Spielraum.....
Aber denke mal an den Nachbarthread (irgendeinen über schlank oder dick tuts) ......
Warum fixiert sich doch ein Großteil der Männer auf schlanke Frauen.

Ich kenne zwei Männer, die kleiner sind als ich (170 auch nicht gerade groß), die ich fantastisch finde....
Also ich glaube, bei einer gewissen Ausstrahlung könnte ich mich in jemanden gleich großes verlieben...oder sogar doch kleiner?
Es gab ein lange Zeit, da war das unvorstellbar für mich......
Aber es hilft, in einem Lernprozess seine eigene Einschränkungen mal aufzuheben und nach nebenan zu schauen.

Zitat von faraway:
Nun denn. Mozart war wohl noch kleiner als ich. Picasso wahrscheinllich auch. Napoleon... auf Augenhöhe? Goethe ein klein wenig grösser? und so weiter

:)))

also, ich arbeite momentan an mir ;-)

... und stelle mir dazu vor: mozart, picasso, napoleon (lieber nicht!!) oder goethe würden vor mir stehen und hätten mich *erkannt*...

:)))))))))
 

Tlaloc

User
Beiträge
92
  • #41
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von winzling:
Das sagt mir, dass du tendenziell zunehmenden Frust empfindest wegen eines Problems, das du eigentlich gar nicht hast. Das Problem haben andere, mach es nicht zu deinem. Wenn dich jemand bittet, ihm/ihr bei der Lösung seines/ihres diesbezüglichen Problems zu helfen, ist das was anderes. Drum bitten wird dich allerdings nur, wer an der Lösung des Problems wirklich interessiert ist. War das schon mal der Fall?

Schon richtig. Es ist auch in dem Sinne kein "Problem" für mich, nur komme ich naturgemäß um die Auseinandersetzung ja nicht herum. Letztlich schüttele ich einfach den Kopf und hake es ab, trotzdem ist es irgendwo ärgerlich. Dass ich das so empfinde ist wiederum recht albern, weil ich auch ansonsten keine Erwartungen hinsichtlich etwaiger Rückmeldungen pflege. Vielleicht liegt das auch einfach daran, dass Größe für mich etwa so wichtig ist wie Haarfarbe - nämlich quasi gar nicht - und ich daher entsprechende Must-Haves als ziemlich belämmert empfinde. Ich würde ähnlich doof gucken, wenn mir ein Mädel erzählt, dass braune Haare ja mal gaaar nicht klar gehen und so und überhaupt. Gut, da das absoluten Obskuritätswert hätte, würde ich wohl drüber lachen - aber trotzdem.
Jedenfalls, wie ich mittlerweile weiss, sehen das andere ja anders. Jede(r) wie er/sie mag, ändern kann ich's eh nicht. :)

Zu deiner Frage: Meinst du ein Problem hinsichtlich der eigenen Länge? Nein, höchstens indirekt.

Mozart, Picasso, Napoleon und Goethe waren übrigens alle glaube ich nicht gerade Meister im Führen von modernen Beziehungen... :p
 
Beiträge
457
  • #42
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Mozart, Picasso, Napoleon und Goethe waren übrigens alle glaube ich nicht gerade Meister im Führen von modernen Beziehungen... :p

LOL.

:)))))))))))

ich will ja auch keine verdammte moderne beziehung führen, ich will geliebt werden!
 
Beiträge
457
  • #43
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Profilangabe 1,76 stehen, und zwar einzig und allein deswegen, weil ich mich seit vielen, vielen Jahren nicht gemessen habe und ich auch nie einen Gedanken daran verschwendete. Ich habe einfach geguckt, was in meinem Perso steht und zwei Zentimeter drauf geschlagen, weil... damals war ich ja 16. ;-)
Ein Date mit Adlerauge sprach mich darauf an, ich fiel aus allen Wolken und stelle es jetzt in der ersten oder zweiten Nachricht klar. Korrigieren kann man das nämlich nicht mehr nachträglich, wieso auch immer.

ich meinte, korrekturen von grösse und alter gehen eben doch: indem man übers kontaktformular an parship gelangt...
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #44
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Mozart, Picasso, Napoleon und Goethe waren übrigens alle glaube ich nicht gerade Meister im Führen von modernen Beziehungen... :p

Kommt drauf an wie man's nimmt bzw. was man unter einer "modernen" Beziehung versteht :))
Man wird ja ein bisschen irre von dem, was man hier manchmal so liest.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
457
  • #45
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Tlaloc:
Also, ich habe in meiner Profilangabe 1,76 stehen ...Korrigieren kann man das nämlich nicht mehr nachträglich, wieso auch immer.

ich meinte, korrekturen von grösse und alter gehen eben doch: indem man übers kontaktformular an parship gelangt...
 

faraway

User
Beiträge
1.831
  • #46
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Anbei: ob man sich an alle grossen Männer mit breiten Schultern auch effektiv anlehnen kann, ist eine Frage wert. Ich hab da so meine Zweifel.
Ob man sich an die genannten "Kleinen" anlehnen konnte, ist ein anderes Kapitel :)

Alles ziemlich relativ. Einstein wär auch noch ein Kandidat.
 
Beiträge
29
  • #47
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Scheint so, als hätte ich da ein heikles Thema aufgegriffen. Ich möchte mich bei allen bis jetzt für ihre Antworten bedanken.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #48
Beiträge
82
  • #51
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Also für mich kommt ein kleinerer Mann nicht in Frage, allenfalls gleich gross...
Ok, einen Mann zu finden, der grösser ist als ich, ist bei mir nicht so schwer, bin 160 cm gross oder klein ;-)

Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ich einen Mann hätte, der noch kleiner ist als ich...
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #52
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Einzelmodell:
Jetzt seid einmal ehrlich, wer von euch möchte in einer Beziehung leben, bei der die Frau größer als der Mann ist, oder spielt das heutzutage keine Rolle mehr?

Für mich ist das nicht sehr wichtig. Weder heutzutage, noch früher. Mir gefallen große Männer. Aber der, der mir jetzt am meisten gefällt, ist nur mit Schuhen gleich groß bis größer als ich barfuß. Wen kümmert's? Mich nicht und ihn offensichtlich auch nicht.

Ich habe allerdings schon von Männern gehört, dass sie mit mir kein Date vereinbaren, weil sie kleiner und damit sexuell lahmgelegt wären. Andere wiederum fanden genau das ansprechend, dass die Frau größer ist als sie.

Wie bei allem: jeder Mensch hat seinen persönlichen Geschmack, und manche schränken sich selbst auch einfach nicht mit Bedingungen ein, sondern nehmen das Leben so, wie es kommt.
 

addymuc

User
Beiträge
16
  • #53
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Also das ist jetzt mal eine wirklich spannende Diskussion!

Ich war ja auch lange der Meinung, dass Mann größer wie Frau sein muss. Find ich auch total richtig...

Bis ich eine Frau traf, die zwei Kopf größer war als ich und die war richtig gut, eine so was von knuffige Frau ... ! Das hat die Dame auch völlig neutral gesehen.

Seitdem bin ich da etwas vorsichtiger, auch wenn der Addymuc gerne eine kleinere, knuffige Frau hat, mit seinen 175 cm Körpergröße.

Gute Nacht und ein schönes WE
Addymuc
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #54
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von LunaLuna:
Ich habe allerdings schon von Männern gehört, dass sie mit mir kein Date vereinbaren, weil sie kleiner und damit sexuell lahmgelegt wären. Andere wiederum fanden genau das ansprechend, dass die Frau größer ist als sie.
.
jeder der es schon mal unter der dusche getrieben hat, weiss es zu schätzen, wenn er nicht dabei in die knie gehen muss :)
 

Heiko2

User
Beiträge
36
  • #57
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Könnte auch rein biologisch bedingt sein, vielleicht kann sich hier ja mal Biologe/Biologin oder Verhaltensforscher bzw. -in äußern.

Meine eigenen Erfahrungen mit gleichgroßen Damen ... in bestimmten eindeutigen Situationen wird es ein wenig schwieriger. Mit deutlich größer fehlt mir die Erfahrung. Und nach meiner Einschätzung scheint die ideale Differenz zwischen beiden genau die Höhe einer Treppenstufe zu sein. Könnte folglich irgendwie von der Natur so vorgesehen sein. Aber wer weiss, ich bin eben kein Profi in "biologischen" Dingen.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #58
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Zitat von Scheherezade:
sag mal, hat dir noch nie jemand erklärt, wie männer ticken?

Ich gebe nichts auf Verallgemeinerungen. Würde mir jemand erklären wollen, "wie DIE Männer ticken", wäre ich mit meiner Aufmerksamkeit ganz schnell woanders.

Ich "ticke" auch nicht auf eine bestimmte Art, nur weil ich eine Frau bin.

Es möchten auch nicht alle Menschen Sex in der Dusche haben. Scon gar nicht große Menschen, da Duschen, genau wie Umkleidekabinen, zu klein sind. ;-))
 

Novacita

User
Beiträge
265
  • #59
AW: Bei der Körpergröße spätestens hört die Emanzipation auf

Im Durchschnitt sind Männer immer schon größer gewesen als Frauen, dieser natürliche Unterschied im Körperbau spielt auch bei der Partnerwahl eine Rolle (umgekehrt wäre es eben abseits der "Norm").
Instinktiv haben wir wohl auch die Beschützerrolle des Mannes verinnerlicht, Kraft und Stärke hat u.a. auch etwas mit den Körpermaßen zu tun. Es wäre grotesk, sich von einem Winzling Schutz gegenüber einem Riesen zu erhoffen...
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #60