Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
950
Likes
38
  • #46
Zitat von Moneypenny:
bist du nicht der geizkragen der frauen immer selber zahlen läßt?
Nein Miss Moneypenny, ich bin der Typ, der beim Kennenlernen ein gewisses Entgegenkommen erwartet, weil das einfach logisch wäre, wenn zwei Menschen einen Partner suchen. Es verdoppelt die Effektivität, gegenüber der "Frau rennt weg, Mann rennt hinterher, weil er sich ja würdig erweisen muss" - Methode.

Einer Fremden, die sich keine Mühe gibt, zahle ich keine "Aufwandsentschädigung", weil sie den Abend mit mir verbringen "musste", statt zu Hause vor der Glotze zu hängen. Sie wurde ja nicht zum Date gezwungen.

Es gibt übrigens auch Frauen, denen es peinlich ist, sich bezahlen zu lassen! Und das zu Recht!

Aber Schluß damit, ich habe bereits meinen eigenen Thread. Und selbst da sollte es eigentlich nie um mich gehen.
 
G

Gast

  • #48
Ein echter Gentleman eben. ( #48)
Es gibt eben nichts, was es nicht gibt!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
950
Likes
38
  • #49
Verachtend ist ein vielleicht zu starker Ausdruck, aber von mir aus, ich habe nicht viel übrig für Frauen, die nur über Geschenke und Einladungen den Wert eines Mannes beurteilen können.

Da es ignoriert wurde, wahrscheinlich, weil es unbequem ist, wiederhole ich es: Es gibt Frauen, denen es peinlich ist, wenn sie sich bezahlen lassen müssen!
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #50
das schweigen kommt eher von der fassungslosigkeit über solche aussagen. von der kranken denke die dahintersteckt.
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #51
Zitat von DerM:
Nein Miss Moneypenny, ich bin der Typ, der beim Kennenlernen ein gewisses Entgegenkommen erwartet, weil das einfach logisch wäre, wenn zwei Menschen einen Partner suchen. Es verdoppelt die Effektivität, gegenüber der "Frau rennt weg, Mann rennt hinterher, weil er sich ja würdig erweisen muss" - Methode.

Einer Fremden, die sich keine Mühe gibt, zahle ich keine "Aufwandsentschädigung", weil sie den Abend mit mir verbringen "musste", statt zu Hause vor der Glotze zu hängen. Sie wurde ja nicht zum Date gezwungen.

Es gibt übrigens auch Frauen, denen es peinlich ist, sich bezahlen zu lassen! Und das zu Recht!.
meiner bescheidenen erfahrung nach geben sich frauen meistens mehr mühe als männer.
sie gehen zum friseur, zur kosmetikerin, manchmal kaufen sie sogar neue kleidung, sie ziehen sich mehrmals um, sie schminken sich, sie leisten sich ein Taxi, um dann einen mann zu treffen, der oft so kommt wie er gerade ist, sich als verbitterter giftzwerg entpuppt und dann auch noch die rechnung über 2 getränke akribisch teilt.
 
G

Gast

  • #52
Gut ist ja, dass jeder seine Einstellungen noch mal überdenken kann.
Gut ist, wenn solche Themen reibungslos laufen und man sich dem Eigentlichen zuwenden kann,
was eine Beziehung ausmacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
950
Likes
38
  • #53
Es wird echt immer besser hier. Nun sind wir schon bei "krank".

Dann erkläre mir mal RATIONAL, wieso ein Mann, nur weil er das Pech hat ein Mann zu sein, verpflichtet ist, einer Frau, die er zum ersten Mal trifft, das Essen zahlen zu müssen, um von ihr akzeptiert zu werden.

Würdest du denn auch nur einen Gedanken daran verschwenden, so etwas für einen sympathischen Mann zu tun? Nie im Leben....!

Und nein, ein "Knigge hats gesagt" reicht mir da nicht. Franz Beckenbauer hat auch mal gesagt: "Lassts des Lupfen" und es wird trotzdem gemacht.
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #54
kluge männer verabreden sich nicht zum essen mit unbekannten frauen damit solche schwierigen situationen, die sie nicht souverän meistern können, erst gar nicht entstehen.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #55
Zitat von DerM:
Es wird echt immer besser hier. Nun sind wir schon bei "krank".

Dann erkläre mir mal RATIONAL, wieso ein Mann, nur weil er das Pech hat ein Mann zu sein, verpflichtet ist, einer Frau, die er zum ersten Mal trifft, das Essen zahlen zu müssen, um von ihr akzeptiert zu werden.

Würdest du denn auch nur einen Gedanken daran verschwenden, so etwas für einen sympathischen Mann zu tun? Nie im Leben....!

Und nein, ein "Knigge hats gesagt" reicht mir da nicht. Franz Beckenbauer hat auch mal gesagt: "Lassts des Lupfen" und es wird trotzdem gemacht.
Ich kann nur schlussfolgern: Du bist kein Mann! Was willst du denn?
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #56
Ist das wirklich dein Ernst?

Zitat von Moneypenny:
Das machen Männer auch. Ich war am Freitag dort. Super sehe ich nun aus.

Zitat von Moneypenny:
Das eher selten. Punkt für dich. Die Wertigkeit überlasse ich dir.

Zitat von Moneypenny:
Albern. Frauen kaufen immer Kleidung. Männer ebenso. Und ganz gewiss nicht nur für das eine Date. Oder schmeisst du die Kleidung danach weg?


Zitat von Moneypenny:
soll ich die Unfähigkeit sich zu entscheiden wirklich als Bemühung registrieren und honorieren?

Zitat von Moneypenny:
Männer rasieren sich. Mann, bin ich nun stolz auf mich. Ich finde dafür habe ich mir echt verdient, einen Kaffe spendiert zu bekommen.

Zitat von Moneypenny:
Und der Mann zaubert sich zum Date, wenn er kein Auto hat?

Zitat von Moneypenny:
einen mann zu treffen, der oft so kommt wie er gerade ist
Das machen nur Idioten. Die gibt es natürlich auch.

Zusammengefasst: Es ist im besten Interesse beider Dateteilnehmer, sich einigermaßen gepflegt zu präsentieren.

So Moneypenny. Und nun mal wirklich ohne Emotion und Zynismus. Was soll das? Wo kommt dieses Anspruchsdenken gegenüber Männern her?
Ich sage es nochmal: Ich bin absolut bereit, eine liebe und sympathische Frau, die mir das auch zeigt, auf Händen zu tragen, ihr kiloweise Kaffee zu spendieren und und und... aber nicht einzig und alleine, weil ich leider als Mann geboren wurde und es deswegen "eben so ist".

Und auch mit dem ersten Schritt komme ich nach einigen Minuten des selber Mutmachens einigermaßen klar. Und da wünsche ich mir einfach, dass Frau mir diesen Schritt dann auch entgegenkommt, wenn sie ein bisschen Interesse hat und einfach diesen nicht zielführenden "Jäger-Beute Mist" sein lässt. Wenn man nicht alleine sein will, versucht man sich anzunähren. Einfache Logik.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
950
Likes
38
  • #57
Zitat von Moneypenny:
kluge männer verabreden sich nicht zum essen mit unbekannten frauen damit solche schwierigen situationen, die sie nicht souverän meistern können, erst gar nicht entstehen.
Aha, worüber streiten wir hier dann eigentlich? :D
Ich beschreibe hier mal mein Vorgehen, mit meiner letzten... naja "Freundin":

Date#1: Spaziergang, auf einer Bank sitzen und reden.
Date#2: Spaziergang
Date#3: Kino. Und jetzt rate mal, wer freiwillig für beide bezahlt hat? Und ich hab gesehen, es war ihr unangenehm.

Ich weiß nicht, wie es euch begreiflich machen soll, dass es mir nicht darum geht, diese "Nettigkeiten" nicht zeigen zu wollen, sondern nur, dass es als etwas Selbstverständliches erwartet wird und zwar einseitig.
 
Beiträge
12.017
Likes
6.137
  • #58
Zitat von tina*:
Ach was. Klassischer fake. Alle Klischees vereint :)
Möglich. Aber auch dann tickt er verkehrt.

Zitat von DerM:
Ich befürchte, so Leute gibt's.

Zitat von DerM:
Und nun mal wirklich ohne Emotion und Zynismus. Was soll das? Wo kommt dieses Anspruchsdenken gegenüber Männern her?
Ohne Emotion ist das jetzt nicht. Und ein Anspruchsdenken gegenüber Frauen formulierst Du auch.

Du fühlst Dich i.d.R. ungerecht behandelt. Nach meiner Erfahrung schaukeln sich aber nie beide gleichzeitig zur Partnerschaft hoch. Einer oder auch eine geht immer etwas in Vorlage. Jawohl, auch Frauen können das. Sie können es vielleicht nur nicht, wenn sie spüren, daß ihr Gegenüber dies erwartet, weil er findet, jetzt sei er endlich mal dran... :)

Du triggerst möglicherweise genau das Gegenteil von dem, was Du möchtest. :-/
 
Beiträge
856
Likes
453
  • #59
DerM: nein, mach dir keine Sorge.....keine Frau kann dich zwingen, für beide zu zahlen, nur weil du ein Mann bist.
Ebenso zwingt ja auch keiner eine Frau, nur weil sie Frau ist einen engherzigen Korinthenzähler wiederzu treffen.
 
A

authentisch_gelöscht

  • #60
Und was, wenn Hombre22 kein Fake ist?

Ich stelle ihn mir eher so vor, dass er von klein auf arbeiten musste, weil die Familie kaum überleben konnte. Dass er sich als Kind geschworen hat, dass er selbst und die, die er liebt, nie solche existenziellen Nöte erleben müssen. Deshalb hat er immer hart gearbeitet und schwierige Zeiten auf sich genommen, um ein eigenes Geschäft aufzubauen, auf das er nun stolz ist. Er hat nie gelernt über Gefühle zu sprechen, seine Eltern hatten ja früher dafür keine Zeit. (Vielleicht war auch nur ein Elternteil da, der Vater gestorben und die Mutter hatte keine Ausbildung.) Für ihn ist es klar, dass er seine Partnerin liebt, das braucht keine Worte, denn Worte helfen einem, der unbewusst noch immer Angst hat, zu verhungern, nichts. Hombre22 hat seiner Partnerin seine Liebe gezeigt, auf seine Weise. Er hat sie motiviert und unterstützt, um das (aus seiner Sicht) Wichtigste zu erlangen, nämlich die Fähigkeit, von eigener Arbeit leben und unabhängig vom Mitleid anderer zu sein. Trotzdem verschliesst sich nun seine Partnerin immer mehr von ihm. Er hat Angst, sie zu verlieren, ist aber misstrauisch gegenüber Gefühlen und kann feine Wahrnehmungen nicht richtig einordnen. Da hält er sich lieber an klare Fakten. Wenn seine Partnerin keinen Sex mehr möchte, ihn nicht einmal mehr küsst, dann kann doch etwas nicht stimmen! Er selbst liebt sie ja sehr und seine Liebe hat sich seit dem Beginn der Beziehung kaum verändert. Er braucht den Sex, um Nähe herzustellen und zu zeigen. Und jetzt weist sie ihn zurück.
Das ist alles natürlich Spekulation, aber vermutlich habt Ihr Hombre22 schon so vertrieben, dass wir ihn dies nicht mehr fragen können. Hombre22 hat vielleicht gespürt, dass er Hilfe braucht. Für ihn war es vermutlich schon ein grosser Schritt, sich seine Sorgen hier von der Seele zu schreiben.
Und was kommt von Euch zurück? Hombre22 wird sich vielleicht wegen Eurer bösen Kommentare noch mehr aus der Welt der Worte und Gefühle in die Welt der harten Fakten zurückziehen.
Doch vielleicht holt sich Hombre22 auch anderswo Hilfe, denn er liebt ja seine Partnerin und er ist eine ehrliche Haut und ein Kämpfer. Da kann er auch lernen, Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken. Ich möchte ihm dazu Mut machen und ihm alles Gute wünschen!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.