sys

Beiträge
19
Likes
4
  • #1.262
@Sevilla21 , herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit deinem Mini, passt nicht mehr so gut, ich nenne ES deshalb mal Neutrum ;)
Neugierig bin ich natürlich auch: weiß dein Ex schon, dass er Vater geworden ist? Wie hast du es ihm beigebracht? Wie hat er reagiert?
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
Beiträge
2.797
Likes
4.894
  • #1.263
Der Vater war der Erste, den ich informiert hatte. Ich wünschte ihm alles Gute zu seinem Geburtstag und erzählte ihm von seinem Mini. Er war hörbar überrascht und gerührt. Das Telefonat blieb aber ein reiner Faktentausch und ich dachte mir, die Info sollte er mal in Ruhe verdauen.
Er wusste zwar, dass ich schwanger war - da war er ja auch der Erste, den ich informierte - aber auf seine Bitte (oder eher Drohung) hin hatte ich mich die ganze Schwangerschaft durch nicht mehr bei ihm gemeldet.

Er hat sich nach der Geburtsinfo nicht wieder gemeldet und schließlich mußte ich nochmal Kontakt aufnehmen bzgl. Vaterschaftsanerkennung. Inzwischen haben wir alle einen DNA-Test gemacht und warten noch auf das Ergebnis.

Mini ist von den Gesichtszügen dem Vater sehr ähnlich und dies hat der Vater auch bereits erkannt. Er wird uns heute sogar besuchen kommen, da bin ich mal gespannt! Erwarten tu ich nichts, aber gespannt auf seine Reaktion bin ich schon.

Dem Herrn beim Jugendamt hat er erklärt, er gehe davon aus, dass er der Vater sei, aber er sei sehr überrascht von einem Tag auf den anderen plötzlich Vater zu sein.

:rolleyes:Was für ein Meister der Verdrängung!o_O
 
  • Like
Reactions: HrMahlzahn, chava, aberbittemitsahne und 6 Andere
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #1.264
Finds komisch wieso es DNA Test braucht, ausser es gab mehrere Männer... bei mir ist nur schon eine Frau eine Rarität, es sind effektiv alle Leute anders. Ebenfalls komisch wieso jemand der längere Zeit Sex hatte sich Vaterschaft kaum vorstellen kann, ich watte in einem Meer von Unverständnis, definitiv nicht meine Welt.
 
Beiträge
2.797
Likes
4.894
  • #1.265
Mhm. Wie gesagt, ich weis, dass er der Vater ist - sonst könnte es nur der heilige Geist gewesen sein. Das hab ich ihm auch so kommuniziert.

Als ich aber die Schwangerschaft bemerkt hatte, waren wir bereits ein paar Wochen getrennt. Von daher ist es für mich in Ordnung, wenn er Gewissheit haben möchte. Da leg ich ihm keinen Stein in den Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: HrMahlzahn, Sine Nomine, LC85 und ein anderer User
Beiträge
15.731
Likes
12.922
  • #1.266
Zu Besuch kommen klingt doch gut ;)
 
Beiträge
246
Likes
77
  • #1.268
Das Thema (von Sevilla) entspringt nicht archaischen fremden Kulturen, sondern aus der Mitte Europas. Möge es als abschreckendes Beispiel dafür dienen, dass sich Männer bei kurzen Intermezzos/Affären oder kürzer darüber im klaren sind, was auf sie zukommt.

"Dem Herrn beim Jugendamt hat er erklärt, er gehe davon aus, dass er der Vater sei, aber er sei sehr überrascht von einem Tag auf den anderen plötzlich Vater zu sein. Was für ein Meister der Verdrängung!"

Ganz im Gegenteil, ich wäre auch überrascht ob des dumm dreisten “coming out” von Sevilla, man sei jetzt schwanger. Für mich als Frau ist das weitere rachsüchtige Verhalten von Sevilla äußerst unangenehm.
 
Beiträge
9.909
Likes
6.407
  • #1.269
Der Vater war der Erste, den ich informiert hatte. Ich wünschte ihm alles Gute zu seinem Geburtstag und erzählte ihm von seinem Mini. Er war hörbar überrascht und gerührt. Das Telefonat blieb aber ein reiner Faktentausch und ich dachte mir, die Info sollte er mal in Ruhe verdauen.
Er wusste zwar, dass ich schwanger war - da war er ja auch der Erste, den ich informierte - aber auf seine Bitte (oder eher Drohung) hin hatte ich mich die ganze Schwangerschaft durch nicht mehr bei ihm gemeldet.

Er hat sich nach der Geburtsinfo nicht wieder gemeldet und schließlich mußte ich nochmal Kontakt aufnehmen bzgl. Vaterschaftsanerkennung. Inzwischen haben wir alle einen DNA-Test gemacht und warten noch auf das Ergebnis.

Mini ist von den Gesichtszügen dem Vater sehr ähnlich und dies hat der Vater auch bereits erkannt. Er wird uns heute sogar besuchen kommen, da bin ich mal gespannt! Erwarten tu ich nichts, aber gespannt auf seine Reaktion bin ich schon.

Dem Herrn beim Jugendamt hat er erklärt, er gehe davon aus, dass er der Vater sei, aber er sei sehr überrascht von einem Tag auf den anderen plötzlich Vater zu sein.

:rolleyes:Was für ein Meister der Verdrängung!o_O
Was tust du dir da bloss an... Ich hatte ja gewusst, dass du dich getrennt hast und so. Aber du bringst seinen Sohn auf die Welt und er ist nicht mit euch im Spital?? Kein Interesse? Wie geht das? Er wollte das Kind wohl nicht oder so.. Was ist das für ein Jungchen?? (Hätte doch jetzt wirklich fast Mann geschrieben..)
Da fehlen mir jetzt doch die Worte.. o_O o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.909
Likes
6.407
  • #1.270
Ach und Glückwunsch und so!

Mir stellts grad total die Haare auf auf dem Nacken, wenn ich das Ganze Babyzeugs lese.. Lieber du als ich :D
 
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #1.271
Aber du bringst seinen Sohn auf die Welt und er ist nicht mit euch im Spital?? Kein Interesse? Wie geht das? Er wollte das Kind wohl nicht oder so.. Was ist das für ein Jungchen?? (Hätte doch jetzt wirklich fast Mann geschrieben..)
Da fehlen mir jetzt doch die Worte.. o_O o_O
Mir fehlen bei sowas auch die Worte. Es ist so wie es ist, mehr kann ich da nicht sagen. Ich weiss rein aus Lebenserfahrung: Es gibt nichts was es nicht gibt, jeder der meint es gäbe etwas nicht wird plötzlich mit etwas nahezu unmöglichem bestraft.

Wobei ich hier sagen möchte, die Diversität könnte viel höher sein wenn ich das Potential des Menschen betrachte. Mithilfe der gesellschaftlichen Gewalt wird ein Grossteil der Menschen in einen ähnlichen Nenner gedrängt wo sie dann oft nur noch marginale Abweichungen von sich geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt
Beiträge
6.852
Likes
10.852
  • #1.272
Das Thema (von Sevilla) entspringt nicht archaischen fremden Kulturen, sondern aus der Mitte Europas. Möge es als abschreckendes Beispiel dafür dienen, dass sich Männer bei kurzen Intermezzos/Affären oder kürzer darüber im klaren sind, was auf sie zukommt.

"Dem Herrn beim Jugendamt hat er erklärt, er gehe davon aus, dass er der Vater sei, aber er sei sehr überrascht von einem Tag auf den anderen plötzlich Vater zu sein. Was für ein Meister der Verdrängung!"

Ganz im Gegenteil, ich wäre auch überrascht ob des dumm dreisten “coming out” von Sevilla, man sei jetzt schwanger. Für mich als Frau ist das weitere rachsüchtige Verhalten von Sevilla äußerst unangenehm.
Sorry, aber du hast doch den Knall nicht gehört!
 
  • Like
Reactions: Wirdbesser, Xeshra, Deleted member 7532 und 4 Andere
F

fleurdelis*

  • #1.273
Das Thema (von Sevilla) entspringt nicht archaischen fremden Kulturen, sondern aus der Mitte Europas. Möge es als abschreckendes Beispiel dafür dienen, dass sich Männer bei kurzen Intermezzos/Affären oder kürzer darüber im klaren sind, was auf sie zukommt.

"Dem Herrn beim Jugendamt hat er erklärt, er gehe davon aus, dass er der Vater sei, aber er sei sehr überrascht von einem Tag auf den anderen plötzlich Vater zu sein. Was für ein Meister der Verdrängung!"

Ganz im Gegenteil, ich wäre auch überrascht ob des dumm dreisten “coming out” von Sevilla, man sei jetzt schwanger. Für mich als Frau ist das weitere rachsüchtige Verhalten von Sevilla äußerst unangenehm.

... deinem Niveau entsprechend, bestünde dann wohl die Lösung in der Entsorgung des Kindes und in der Steinigung der Mutter, anders kann ich deinen Hinweis auf archaische ... Kulturen nicht deuten.... Achja und der Vater werfe bitte den ersten Stein ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #1.274
Ich sehe die Schwachstelle nach wie vor beim Vater weil, was denkt dieser Stier sich eigentlich, hat er so wenig Grips und soviel Notstand dass er eine Frau welche er offenbar eine zeitlang liebte und sich hier ihm angeboten hatte nicht brauchbar einschätzen kann wenn es um ihre Wünsche und Bedürfnisse geht? Ich habe Sevilla noch nie persönlich angetroffen, aber ihre enorm freiheitliche und gegenüber Angehensweisen über jedes Mass offene Haltung war mir schon in den ersten Posts die ich je von ihr gelesen habe vors Auge gesprungen. Sie geht in der Liebe einfach über jede Linie weil sie darin kein Problem sieht, solange es vom Gefühl her passt, möchte sich auch nicht strikt bei etwas beschränken. Sie liebt gewissermassen das Risiko, hat aber Freude daran diese Risiken danach mit Verantwortung zu tragen, ziemlich speziell aber das gibt es. Ich frage mich einzig, was ihr an diesem Mann so faszinierte; weil wäre ich die Frau dann hätte er absolut nichts von irgendeiner Faszination gehabt, so wie er sich gibt und verhält. Einzig diese Liebe oder Anziehung ist für mich unverständlich aber ich möchte ihr bestimmt nicht Verantwortungslosigkeit vorwerfen. Hätte der Mann garantiert nicht Vater werden wollen hätte er das mit Verhütung strikt ausdiskutiert und kontrolliert, denn das ist nicht einzig in der Verantwortung der Frau, selbst wenn es an der Frau angewendet wird. Da hat der Mann und jetztige Vater die genau gleiche Verantwortung, nicht weniger als das, sofern nicht darauf geachtet wird und sollte nicht einfach nur den Nothengst mimen. Ist er hier ignorant in dieses Liebesspiel, oder was auch immer, gegangen dann ist er auch für die Folgen in vollem Mass verantwortlich. Sevilla ist einfach von Natur aus risikofreudig, das sollte jeder Mann eigentlich wissen wenn er sie nur ein bischen kennt und in der Liebe sehr freiheitlich. Sie ist allerdings keinesfalls verantwortungslos, das ist es was sie von typischen Affären-Beziehungen unterscheidet. Ich bin zwar nur ein gesellschaftlich und sozial inkompetenter Semi-Mann der bis 35 J sich nie mit Beziehungen befasst hatte aber die Charakteristik dieser Frau ist mir alles andere als ein Geheimniss. Entweder trägt man es mit Haltung und Rückgrat, gibt der Sache Würde und Liebe, oder Man/n sollte sich nie auf sowas einlassen. Der Mann ist für alles was aus dieser Beziehung entsteht in vollem Umfang verantwortlich, ganz egal bei wem eine mögliche Verhütung stattfindet. Wenn er sich darüber nie konkret geäussert hat, nichts schriftlich festgehalten, dann ist er per se ohne jede rechtliche Legitimität. Selbst dann gibt es noch ein Restrisiko, man kann keine Beziehungen eingehen ohne auch Verantwortung über irgendein Leben tragen zu können, denn das sind Menschen und keine Sexpuppen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, himbeermond and Sevilla21
Beiträge
838
Likes
1.360
  • #1.275
Ganz im Gegenteil, ich wäre auch überrascht ob des dumm dreisten “coming out” von Sevilla, man sei jetzt schwanger.

Wie hätte sie das "coming out" denn Deiner Ansicht nach weniger "dumm-dreist" gestalten können und sollen?

Für mich als Frau ist das weitere rachsüchtige Verhalten von Sevilla äußerst unangenehm.

Wo siehst Du da "rachsüchtiges Verhalten"? Was war falsch an dem Versuch ihn über ihre Schwangerschaft zu informieren und ihm möglichst frühzeitig die Gelegenheit zu geben sich dazu zu positionieren und mit dieser für beide ja nicht leichten Situation zu arrangieren? Was war rachsüchtig daran, seinen offenbar recht nachdrücklich zum Ausdruck gebrachten Wunsch ihn vorerst nicht weiter zu kontaktieren zu respektieren? Hätte sie ihn als Kindsvater nicht über die Geburt informieren sollen? Und hat sie nicht das Recht und gegenüber dem Mini auch die Pflicht, die Vaterschaft rechtssicher festzuhalten?

Den Umstand, dass er jetzt zumindest Kontakt zu seinem Kind sucht deute ich mal so, dass er sich inzwischen so halbwegs in die Situation eingefunden hat. Ich drücke Mini die Dauemen, dass beide Elternteile einen guten Weg finden miteinander und mit dieser Situation konstruktiv und zum Wohle des Mini umzugehen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, himbeermond, Traumichnich und 8 Andere
Beiträge
2.894
Likes
718
  • #1.276
Wie hätte sie das "coming out" denn Deiner Ansicht nach weniger "dumm-dreist" gestalten können und sollen?
Wenn das Thema Prävention kein striktes Thema war für beide (einer reicht nicht aus) dann muss er rechtlich alle "Risiken" voll tragen, selbst wenn es genug beachtet wurde bleibt ein Restrisiko da jeder Mensch keine vollständige Berechenbarkeit haben kann, es gibt immer noch den Odd-Faktor. Wobei es natürlich nur für den Mann ein Risiko war, für die Frauenseite war es einfach eine Art Geschenk oder "glückliche Fügung", da diese Option weder verneint noch bejaht wurde sondern einem Schicksal überlassen. Diese Angehensweise ist vollkommen legitim. Somit besteht hier von der Frauenseite keine Schuld, denn das Format hat seine Gültigkeit, selbst wenn es irgendwo auf Unwissen oder mangelnde Akzeptanz gestossen war. Die Mutmassung bezüglich "dumm-Dreistigkeit" lehne ich daher ab, es kann dem Umstand nicht Rechnung tragen.
 
  • Like
Reactions: Look
D

Deleted member 23883

  • #1.277
Liebe @Sevilla21 , auch von mir ganz liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zu der Ankunft deines Mini. Ich wünsche euch beiden eine schöne Zeit abseits des Forums und hoffe, ihr genießt jeden Moment. Du wirst alles richtig machen, da bin ich mir sicher, auch wenn ich weiß, dass andere Mütter, Freunde, Verwandte eine Mutter bei ihrem ersten Kind ganz schön kirre machen können, mit ihren Überzeugungen, wie was zu machen sei.;)

Viele liebe Grüße Lou
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Ursina60 and Sevilla21
Beiträge
2.797
Likes
4.894
  • #1.278
Und wenn er an der Erziehung mitwirken wollte? Könnte man das verhindern?
Rechtlich müsste ich nachweisen, dass das Leben von Mutter und/oder Kind bedroht sein könnten. Da dies aber nicht der Fall ist und er inzwischen seine gewollte Beteiligung am Kind kundgetan hat werden wir einen Weg finden, es gemeinsam zu lösen.

Der Vater hat uns gestern besucht, war doch recht fasziniert und er kann uns so oft er möchte besuchen kommen. Ein Säugling hat sowieso zuerst das Bedürfnis nach Muttermilch und Nähe der Mutter, der Vater wird erst später wichtig.
Alles weitere werden wir mit der Zeit sehen. Grundsätzlich verstehen wir uns und ich hoffe, das Finanzielle lässt sich auch im Guten lösen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Morgenrot, fafner, Vergnügt und 9 Andere
Beiträge
2.253
Likes
1.425
  • #1.280
Liebe @Sevilla21 das sind ja sehr erfreuliche News.
❤liche Gratulation auch von mir. schick dir einen rieeeessen Grossen rosaroten Rosenstrauss.rosaroterosenrosaroterosenrosaroterosenrosenrosaroterosenrosaroterosenrosaroteroserrossenstrauss.
freue mich wenn jemand lust hat; denrosarotenrosenstrauss rosarot für Sevilla einzufärben.


Alles Alles Gute und Liebe Euch 2'n Süssen.
Mglg. look
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Mentalista
Beiträge
8.600
Likes
7.205
  • #1.281
@Sevilla21 , ich freue mich, dass du mit Papa einen gemeinsamen Nenner finden konntest, das gibt dir sicher mehr innere Ruhe, er scheint seine Vaterschaft langsam zu akzeptieren. Vielleicht kann er sie irgendwann auch genießen. Auf Dauer wird es auch Mini gut tun.
 
  • Like
Reactions: q(n) =4, Sevilla21, Vergnügt und ein anderer User
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #1.282
liebe @Sevilla - das ist ja der wahnsinn, da ist man mal ein weilchen off hier und schwupps, ist ein "forumsbaby" da. herzlichen glückwunsch!!! :)
 
  • Like
Reactions: q(n) =4, Fraunette and Mentalista
Beiträge
2.797
Likes
4.894
  • #1.287
*gähn*
Es waren schon einige kurze Nächte dabei...
Wenn Zeit bleibt, freut sich Sevilla auf eine heiße Dusche oder ein warmes Essen. Aber es geht uns sehr gut! Und bei dem tollen Wetter sind wir viel draußen unterwegs. Wir wünschen Euch eine gute Nacht!
 
  • Like
Reactions: himbeermond, Ekirlu, Traumichnich und 2 Andere
Beiträge
15.731
Likes
12.922
  • #1.288
Hats Mini schon Ostereier gesucht? Ich weiss gar nicht mehr wann die laufen können, ist so lange her. :D
 
Beiträge
16.271
Likes
8.257
  • #1.289
*gähn*
Es waren schon einige kurze Nächte dabei...
Wenn Zeit bleibt, freut sich Sevilla auf eine heiße Dusche oder ein warmes Essen. Aber es geht uns sehr gut! Und bei dem tollen Wetter sind wir viel draußen unterwegs. Wir wünschen Euch eine gute Nacht!

Du schaffst das:). Ich wünsche dir eine Fee aus der Flasche, die du immer rufen kannst, die dir dann erscheint, dir dein Kind abnimmt, mit Begabung es ruhig halten kann und du in Ruhe, duschen, essen kochen, was auch immer, oder einfach mal ne Stunde Kraft schöpfen kannst.
 
  • Like
Reactions: aberbittemitsahne, Sevilla21 and Rise&Shine
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #1.290
  • Like
Reactions: Fraunette and Sevilla21
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Sevilla21 Dating-Tipps 124
D Single-Leben 1
D Single-Leben 87
M Single-Leben 85
N Single-Leben 16