Beiträge
34
Likes
0
  • #31
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von cupcake:
Auch Guten Abend,

also ich habe einen deutschen Namen, der in der hiesigen Gegend nicht sehr geläufig ist und wurde von einem "date" gefragt, ob ich den nicht ändern möchte. Er hatte keine Chance, zu fragen, ob ich ihn geändert habe.

Bei Dir ist es der Name, bei mir der Job und die Größe, es gibt so viele Ausschlusskriterien, wie es Menschen gibt.

Für mich wäre ein Name kein Grund, den Kontakt abzubrechen.

Einen schönen Samstag-Abend noch

Klar, es gibt auch andere Gründe. Was mich allerdings wundert, denn Größe und Beruf sind ja von vornherein klar. Dafür bedarf es ja noch nichteinmal einer Bildfreigabe...

Das mit dem Namen zu ändern ist allerdings schon ein starkes Stück! Welcher Soziophat komt denn auf so eine Idee? Nur eine Frage der Zeit bis der nächste fragt ob eine Schönheits-OP möglich wäre...

Vieleicht diese "Amazon-Shopping-Mentalität" der heutigen Zeit inkl. "Warenrücksendung".

Aber wäre das in der reallen Welt anders? Mann spricht jemaden auf einer Party an, smalltalked ein wenig, gibt seine Telefonnummer und hört nie wieder was. Vieleicht ist es hier der gleiche Effekt, nur das die Ablehnung sich anders gestaltet?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #32
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von cupcake:
also ich habe einen deutschen Namen, der in der hiesigen Gegend nicht sehr geläufig ist und wurde von einem "date" gefragt, ob ich den nicht ändern möchte. Er hatte keine Chance, zu fragen, ob ich ihn geändert habe.
Vielleicht wars ein versteckter Heiratsantrag. :)
 
M

marlene_geloescht

  • #34
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Also, ich gehöre zu denen die einen Kontakt zu einem Mann mit mit ausländischen Wurzeln sehr spannend finden.Ich bedaure, dass ich bisher auf Parship äußerst wenige solcher Männer gefunden habe. Da ich denke, es gibt bestimmt noch ein paar mehr Frauen die so denken: Bitte, bitte, den richtigen Namen und gerne auch die Herkunft nennen.
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #35
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Aber wäre das in der reallen Welt anders? Mann spricht jemaden auf einer Party an, smalltalked ein wenig, gibt seine Telefonnummer und hört nie wieder was.
Wenn der Kontakt sehr oberflächlich war und man nicht wirklich Interesse hat, ist das eigentlich die 'eleganteste' Art, sich aus der Affäre zu ziehen. Was machst Du denn, wenn Dir jemand seine Telefonnummer gibt? Würdest Du den (bzw. die) wirklich anrufen, wenn ihr nur ein bisschen Smalltalk gemacht habt? Bzw. die Annahme der Telefonnummer ablehnen?

Und zum eigentlichen Thema des Threads: die Vorurteile gegen das Zusammenleben mit Partnern mit 'Migrationshintergrund' kommen ja leider nicht ausschließlich aus heiterem Himmel. Ich würde mir auch gut überlegen, ob ich eine Beziehung mit jemandem beginne, der seine 'Wurzeln' nicht in meinem Kulturkreis hat. Als guter Freund oder Bekannter - kein Problem. Aber gerade im Mann/Frau-Verhältnis hätte ich da durchaus Bedenken.
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #36
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Jawohl Madame - wird gemacht!!!

:eek:)))
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #37
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von marlene:
Also, ich gehöre zu denen die einen Kontakt zu einem Mann mit mit ausländischen Wurzeln sehr spannend finden.Ich bedaure, dass ich bisher auf Parship äußerst wenige solcher Männer gefunden habe. Da ich denke, es gibt bestimmt noch ein paar mehr Frauen die so denken: Bitte, bitte, den richtigen Namen und gerne auch die Herkunft nennen.
Jawohl Madame - wird gemacht!!!

:eek:)))
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #38
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Foristin:
Wenn der Kontakt sehr oberflächlich war und man nicht wirklich Interesse hat, ist das eigentlich die 'eleganteste' Art, sich aus der Affäre zu ziehen. Was machst Du denn, wenn Dir jemand seine Telefonnummer gibt? Würdest Du den (bzw. die) wirklich anrufen, wenn ihr nur ein bisschen Smalltalk gemacht habt? Bzw. die Annahme der Telefonnummer ablehnen?

Und zum eigentlichen Thema des Threads: die Vorurteile gegen das Zusammenleben mit Partnern mit 'Migrationshintergrund' kommen ja leider nicht ausschließlich aus heiterem Himmel. Ich würde mir auch gut überlegen, ob ich eine Beziehung mit jemandem beginne, der seine 'Wurzeln' nicht in meinem Kulturkreis hat. Als guter Freund oder Bekannter - kein Problem. Aber gerade im Mann/Frau-Verhältnis hätte ich da durchaus Bedenken.
Verständlich! Ich kenne auch gemischte Partnershaften (Eltern von Freunden und Eltern) wo es absolut nicht funktioniert hat. Bei den meisten würde ich mich aber schwertun es auf die verschiedenen Kulturen zurückzuführen. Vielmehr sind die Ehen aus den selben Gründen gescheitert wie alle anderen Ehen auch.

Wenn sich deine Meinung aber auf die, ich sag mal, Härtefälle aus Funk und Fernsehen begründet wo der anderer Partner ein "Urlaubsmitbringsel" war, dann liegst du wirklich falsch.

Ich rede vom Typ "Mensch mit Migrationshintergrund", ich hasse dieses Wort und bevorzuge schlicht Assländer, der seit X Jahren hier lebt, im sozialen und beruflichen Leben steht wie alle anderen auch und nur durch Namen und den Geburtsort im Pass als Ausländer identifiziert wird. Auch hier gibts es, wie immer, traurige Ausnahmen. Allerdings kidnappen auch Europäer ihr Kinder und schlagen ihre Frauen.

Deswegen finde ich die Diskussion müßig - schlechte Menschen kann man nicht so einfach identifizieren und ausselektieren. Schon gar nicht an Hand von Namen oder Geburtsort!!!
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #39
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Wenn sich deine Meinung aber auf die, ich sag mal, Härtefälle aus Funk und Fernsehen begründet wo der anderer Partner ein "Urlaubsmitbringsel" war, dann liegst du wirklich falsch.

Ich rede vom Typ "Mensch mit Migrationshintergrund", ich hasse dieses Wort und bevorzuge schlicht Assländer, der seit X Jahren hier lebt, im sozialen und beruflichen Leben steht wie alle anderen auch und nur durch Namen und den Geburtsort im Pass als Ausländer identifiziert wird. Auch hier gibts es, wie immer, traurige Ausnahmen. Allerdings kidnappen auch Europäer ihr Kinder und schlagen ihre Frauen.

Deswegen finde ich die Diskussion müßig - schlechte Menschen kann man nicht so einfach identifizieren und ausselektieren. Schon gar nicht an Hand von Namen oder Geburtsort!!!
Es geht wirklich nicht um "gut" oder "schlecht" sondern um "anders" bzw. "passend".
Und es gibt natürlich x Gründe, warum es in Beziehungen schiefgeht. Und auch wenn das keine in Stein gemeiselte Wahrheit ist: an den Untersuchungen, in denen festgestellt wurde, dass Beziehungen dann am 'haltbarsten' sind, wenn die Partner einen vergleichbaren sozialen und kulturellen Hintergrund haben, scheint mir durchaus was 'dran' zu sein.
Aber wie wir alle wissen: Ausnahmen bestätigen die Regel usw. usf.
Ich habe ja auch nur von mir geschrieben und dass ich skeptisch wäre.
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #40
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Foristin:
Es geht wirklich nicht um "gut" oder "schlecht" sondern um "anders" bzw. "passend".
Und es gibt natürlich x Gründe, warum es in Beziehungen schiefgeht. Und auch wenn das keine in Stein gemeiselte Wahrheit ist: an den Untersuchungen, in denen festgestellt wurde, dass Beziehungen dann am 'haltbarsten' sind, wenn die Partner einen vergleichbaren sozialen und kulturellen Hintergrund haben, scheint mir durchaus was 'dran' zu sein.
Aber wie wir alle wissen: Ausnahmen bestätigen die Regel usw. usf.
Ich habe ja auch nur von mir geschrieben und dass ich skeptisch wäre.
Schon verstanden, keine Sorge.

Aber ich spreche von Leuten die sich eben nur an Hand ihre Passes als Ausländer identifizieren lassen. Atheisten deren Sprache, Kultur, persönliche Geschichte, Bräuche und dergleichen 100%ig deutsch sind.

Wir werden teilweise von Deutschen geneckt weil wir überdeutsch sind :eek:)

Wir haben (leider) mit unserer Heimat nicht viel zu tun. Denn entweder hier geboren oder als Kind eingewandert, Eltern sind "Intelektuelle" die sowohl sich als auch ihre Kinder der neuen Kultur sehr wohl anpassen konnten. Einwanderer sind nicht immer mit Gastarbeiter gleichzusetzen deren Fokus immer nur auf eine "vorrübergehende Auslandszeit zum Geld verdienen" lag und sich somit (auch auf Grund von Intelekt und Herkunft) hier nie angepasst und eingelebt haben. Ich spreche von Menschen die sich bewußt fürs auswandern/fliehen entschieden haben und keinen Weg zurück wollen.

Menschen die sich bewußt für diese Land mit allem drumherum entschieden haben und das als ihr Heimatland bezeichnen und nicht das Land in dem sie geboren wurden odeer aus dem die Eltern stammen.

Menschen die Deutschland lieben weil sie auf Grund ihrer fernen Wurzeln und Erzählunegn wissen wie es wo anders sein kann (selbst innerhalb der EU).

Kurz: Leute wie mich, die, wenn sie im Ausland nach ihrer Nationalität gefragt werden, mit stolz Deutscher sagen auch wenn eine andere Nationalität populärer wäre und dann enttäuscht und traurig sind wenn nach ihrer "wahren" Herkunft gefragt wird!!!

Amen :eek:)
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #41
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Aber wie Du hier im Forum bereits sehen kannst, gibt es sooooo viele Gründe, warum auch andere 100prozentigen Deutschen nicht als Partner gewollt werden...
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #42
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Sicher, sicher. Ich wollte nur zum einen differnzieren (Ausländer ist nicht gleich Ausländer) und zum anderen meine Meinung kundtun, das es deswegen nicht zwingend an den unterschiedlichen Kulturen liegen muss wenn es in einer Beziehung nicht läuft .
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #43
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Benutzer:
Ist es wirklich sicher, dass der Abbruch ausschließlich aufgrund der Nennung deines Namens erfolgt?
Genau diese Frage drängelt sich mir auch ein bisschen auf. Ich habe auch einen ausländischen Namen, stamme aus einer deutsch-asiatischen Verbindung. Ich erlebe hier (in meinem Umfeld generell) ausschließlich Interesse und Neugier. Möglicherweise ist das keine hundertprozentige Analogie, zugegeben! Aber dennoch - unsere Biografien sind doch kein Makel, sondern ein Gut. Ich käme nie auf die Idee, Desinteresse auf meine Herkunft zurückzuführen, sondern auf mein widerspenstiges Wesen. Vielleicht liege ich falsch, aber ein Perser - also welches Mädel wird da nicht neugierig?! :)
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #45
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Agapanthus:
Genau diese Frage drängelt sich mir auch ein bisschen auf. Ich habe auch einen ausländischen Namen, stamme aus einer deutsch-asiatischen Verbindung. Ich erlebe hier (in meinem Umfeld generell) ausschließlich Interesse und Neugier. Möglicherweise ist das keine hundertprozentige Analogie, zugegeben! Aber dennoch - unsere Biografien sind doch kein Makel, sondern ein Gut. Ich käme nie auf die Idee, Desinteresse auf meine Herkunft zurückzuführen, sondern auf mein widerspenstiges Wesen. Vielleicht liege ich falsch, aber ein Perser - also welches Mädel wird da nicht neugierig?! :)
Sehr charmant! Sind Mädels neugierig auf Perser? Muss ich mal beobachten... Lustigerweise hatte ich früher 2 Freundinnen die Deutsch-Asiatische-Mischlinge waren. Vieleicht DIE Konstellation...???:::

Ich hab dieses Thema ja aufgemacht eben weil ich nicht 100%ig sicher war. Und ich fragte eigentlich nicht nach Meinungen sondern nach eventuellen Erfahrungen Gleichgesinnter. Sicher kann ich nicht sicher sein das es nur daran gelegen hat das ich Rumpelstilzchen heiße.

Aber bei vielen (den meisten) Kontakten gab es keine andere Erklärung. Bilderen war mit der ersten Kontaktaufnahme (in der Regel ein "Lächeln") freigegeben, der Rest geht aus dem Profil hervor. Die Dame schreibt zurück das ihr z.B. meine Bilder und/oder mein Profil gefällt und fragt wie ich denn heißen würde. Und Zack, 2 Minuten später war meine Antwortmail gelesen und die Dame verabschiedet sich.

Also wenn ich nicht völlig Gaga im Kopf bin dann ist das doch eindeutig oder?
 
M

marlene_geloescht

  • #46
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Ich hatte bereits mehrere Partnerschaften mit Männern aus anderen, unterschiedlichsten Kulturkreisen. Ich finde es ist interessant, kulturelle Unterschiede zu entdecken, andere Ansichten, Regeln und Rituale kennenzulernen und damit umzugehen.
Aber im Kern sind die Menschen überall gleich!
Überall gibt es die gleichen Grundbedürfnisse, die gleichen Freuden, Marotten, Ängste...
Das heißt aber auch, nach meiner Erfahrung, man wird immer wieder auf dem gleichen Typ, auf den man konditioniert ist, zusammenkommen...... Egal ob urdeutsch, eingedeutscht oder anderer Nationalität.
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #47
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von marlene:
Ich hatte bereits mehrere Partnerschaften mit Männern aus anderen, unterschiedlichsten Kulturkreisen. Ich finde es ist interessant, kulturelle Unterschiede zu entdecken, andere Ansichten, Regeln und Rituale kennenzulernen und damit umzugehen.
Aber im Kern sind die Menschen überall gleich!
Überall gibt es die gleichen Grundbedürfnisse, die gleichen Freuden, Marotten, Ängste...
Das heißt aber auch, nach meiner Erfahrung, man wird immer wieder auf dem gleichen Typ, auf den man konditioniert ist, zusammenkommen...... Egal ob urdeutsch, eingedeutscht oder anderer Nationalität.
Schön gesagt! Ein guter, zusammenfassender Schluss für dieses Thema! Denn ehrlich gesagt bereue ich es ein wenig das Thema hier gestartet zu haben...
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #49
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Foristin:
Fühl mich irgendwie nicht so wohl bei der Geschichte. Ich versuch das mal in Stichworten zu erklären :eek:)

- Wollte keine Diskussion anstoßen sondern Erfahrungsberichte von "Betroffenen"
- Zunehmendes Gefühl überempfindlich gewesen zu sein, das es in den Partnebörsen wohl generell härter und unfreundicher zuzugehen scheint
- hab mich zu sehr erklärt, verteidigt (siehe Punkt 1)
- zu subjektives Thema um es schriftlich zu argumentieren

Naja, als Fazit: vieleicht ist dieses Onlinedating einfach nix für mich. Egal jetzt!

Allseits viel Spaß und Erfolg (ob mono- oder multikulturell)!!!
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #50
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
- Wollte keine Diskussion anstoßen sondern Erfahrungsberichte von "Betroffenen"
- Zunehmendes Gefühl überempfindlich gewesen zu sein, das es in den Partnebörsen wohl generell härter und unfreundicher zuzugehen scheint

Naja, als Fazit: vieleicht ist dieses Onlinedating einfach nix für mich. Egal jetzt!

Allseits viel Spaß und Erfolg (ob mono- oder multikulturell)!!!
Wenn ich trotzdem nochmal was dazu schreiben darf...
Hier schreibt ja eine relativ überschaubare Gruppe Menschen. Die Wahrscheinlichkeit, bei Deinem eher speziellen Thema auf ähnliche Erfahrungen zu stoßen, ist da sicher von vornherein eher gering.
Die Schlussfolgerung, dass es in Partnerschaftsbörsen generell härter und unfreundlich zugeht, teile ich. Aber ich finde, dass man mit der Zeit auch lernt, das dann weniger 'persönlich' zu nehmen.
 
Beiträge
34
Likes
0
  • #51
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Stimmt auch, hast recht, das Forum ist zu klein für so ein detailliertes Thema!
Und ja, werde mich wohl an die Umgangsformen hier gewöhnen müssen oder es eben sein lassen und mein Glück anderswo suchen...
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #52
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Ich kann diese Frauen auch verstehen (leider). Das Bild von Orientalen im Allgemeinen und Moslems im Speziellen ist den letzten Jahren ja nicht sonderlich positiv geprägt worden.
Aber ich bin, wie der Bekannte von Schreiberin, noch nicht einmal gläubig (atheistisch erzogen worden).
Also ich werde jetzt hier eine politisch unkorrekte, dafür aber sehr ehrliche Antwort geben. Ich bin selber Ausländerin, dennoch Europäerin (und Atheistin) und möchte auf keinen Fall mit einem Moslem zusammen sein. Wenn ein Mann mir einen Namen nennt, der eindeutig arabisch klingt oder ich auf sonstigem Wege auf solche Herkunft schließen kann, suche ich das Weite.

Ich weiß, das hilft dir nicht weiter, und ihr könnt jetzt alle auf mich losgehen, ändern wird das aber nichts - ich bleibe bei meiner Einstellung, ich weiß was ich will und was ich nicht will.

Einem Iraner würde ich in der Regel nicht zurückschreiben. Ich würde es mir evtl. noch einmal überlegen, nur wenn er mir glaubhaft machen kann, dass er Atheist ist. Das ist in einer Mail natürlich schwierig, aber es ist der einzige Tipp, den ich dir geben kann: gleich am Anfang klar stellen, dass du kein Moslem bist. Ich vermute nämlich, dass dies das Problem ist und nicht der Name selbst. Viele Frauen (ich schließe mich da nicht aus) haben dann vor sich das Bild von Frauenunterdrückung, und wie du das selber einsiehst, nicht ganz zu unrecht.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #53
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Es lebe das Halbwissen !!!! Perser, die zu dem Zeitpunkt wie Aishman den Iran verlassen haben, haben vor den Mullahs das Weite gesucht und waren in der Regel sehr gebildet, westlich orientiert, nicht gläubig und gut situiert. Bevor man alles in einen Topf wirft, sollte man wenigstens ein bisschen wissen, über was man spricht....
 
Beiträge
186
Likes
0
  • #54
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Schreiberin:
Es lebe das Halbwissen !!!! Perser, die zu dem Zeitpunkt wie Aishman den Iran verlassen haben, haben vor den Mullahs das Weite gesucht und waren in der Regel sehr gebildet, westlich orientiert, nicht gläubig und gut situiert. Bevor man alles in einen Topf wirft, sollte man wenigstens ein bisschen wissen, über was man spricht....
Stimmt! Viele die den Iran verlassen haben, haben es aber auch getan, weil sie Christen waren und damit in Lebensgefahr. Aber ein Christ kommt für dich als Atheist ja auch nicht in Frage... es gibt auch Menschen, die ihren Kindern aus anderen Gründen einen Namen aus einem anderen Kulturkreis geben, vielleicht nach einem Großelternteil, oder nach einem Schriftsteller, den sie toll finden. Letztendlich sind solche Vorurteile genauso plakativ, wie die vieler Lehrer (statistisch belegt!) gegenüber Schülern die Kevin, Pascal, Jacqueline oder Janet heißen. Auch wenn diese Namen nicht von Akademikern, sondern mehr von Menschen, die ehr aus einer "unteren Bildungschicht" stammen, gewählt werden, heißt das noch lange nicht, dass diese Kinder alle bildungsresistent sind. Und genauso sind nicht alle, die südorientalisch aussehen oder so einen Namen haben, fanatische Moslems, die die nächste Flugzeugentführung planen und ihre Frauen nur verschleiert auf die Straße lassen.
Falls der FS diesen Tread nicht schon selber leid ist: Unterschreibe mit deinem Namen und dahinter in Klammern: kein Bombenwerfender fanatischer Moslem, sondern ... und dann setzt du einen Smilie. Die, die keine Vorurteile haben freuen sich, dass du Humor hast, die Zaudernden sind beruhigt und die anderen willst du ja sowieso nicht kennenlernen!
Allseits wünsche ich einen sonnigen Sonntag!
Ich gehe jetzt in die Kirche (eine Freundin nennt das Tempel) und bete, dass Gott viel Gras (Liebe) wachsen lässt, weil doch die Zahl der Rindviecher (Ängstlichen) immer größer wird! Die Juden haben das ja schon gestern erledigt und die Moslems am Freitag - die Aleviten hier um die Ecke glaube ich auch am Freitag! :) Wenn das keine weltumspannende Einigkeit ist!!!!
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #55
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Da könnte ja vielleicht auch die Angabe der Religionszugehörigkeit bzw. Angaben zur Religiosität, die in einem anderen Thread angeregt wurde, weiterhelfen.
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #56
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Schreiberin:
Es lebe das Halbwissen !!!! Perser, die zu dem Zeitpunkt wie Aishman den Iran verlassen haben, haben vor den Mullahs das Weite gesucht und waren in der Regel sehr gebildet, westlich orientiert, nicht gläubig und gut situiert. Bevor man alles in einen Topf wirft, sollte man wenigstens ein bisschen wissen, über was man spricht....
Okay, ich gebe es zu, dass ich auf diesem Gebiet nicht sehr kompetent bin. Es passiert zwangsläufig, dass ich Menschen wie Aishman unrecht tue, wenn ich alle in einen Topf werfe, aber ich möchte vorsichtig sein und das hat für mich Priorität. Ich vermute, dass viele westlich orientierte Frauen so handeln. Es ist eine Erklärung, die Aishman nicht sehr viel weiter hilft, dennoch eine mögliche Erklärung. Oder glaubt ihr, dass alle Frauen bei Parship sich super gut mit dem Hintergrund iranischer Aussiedler auskennen?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #58
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Rätsel:
Ich finde den Tip gut! Humor hilft bekannterweise in vielen Situationen.
Dein Wort in Gottes Ohr.
Manch eine wird vielleicht denken: Ugh, wie, Bombenleger? Warum erwähnt der das? Der hat bestimmt was zu verbergen. Ist er vielleicht Bombenleger? Oder machen Bombenleger zumindest sein Umfeld aus? Hat der ein Problem mit seiner Herkunft? Hat er ein Problem mit seinem Status hier bei uns? Hat er ein Problem mit mir? Finger weg! :)
 
Beiträge
3.042
Likes
1.993
  • #59
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Rätsel:
Oder glaubt ihr, dass alle Frauen bei Parship sich super gut mit dem Hintergrund iranischer Aussiedler auskennen?
Da muss ich mich doch noch mal zu Wort melden. Nein, das glaube ich natürlich nicht. Nicht jeder kann mit seinem studierten iranischen Taxifahrer kundig über die Ghaselen des Hafiz schwärmen. Muss er auch nicht können.
Aber was mich gestört hat und weiter stört, ist diese Abweisung a priori, die Du auch noch ziemlich offen als durch bloße Unkenntnis gerechtfertigt sehen willst. Wenn man was nicht weiß, dann sollte doch neugierig werden und nicht abweisend. Alles andere billigt dem Vorurteil Argumentwert zu.
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #60
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Pit Brett:
Aber was mich gestört hat und weiter stört, ist diese Abweisung a priori, die Du auch noch ziemlich offen als durch bloße Unkenntnis gerechtfertigt sehen willst. Wenn man was nicht weiß, dann sollte doch neugierig werden und nicht abweisend. Alles andere billigt dem Vorurteil Argumentwert zu.
Im Prinzip hast Du zwar recht. Aber mit diesem überkorrekten 'gutmenschigen' Verhalten hab ich auch so meine Probleme.
Wahrscheinlich ist es so, wie in Raetsels erster Reaktion erkennbar: Man (oder in dem Fall wirklich: frau) liest den Namen, hat die Assoziation "Moslem" - und dann keine große Lust mehr, das weiter zu hinterfragen und ggf. in unangenehme Diskussionen verwickelt zu werden, die in dem Kontext leicht z.B. in den Vorwurf von "Ausländerfeindlichkeit" münden können. Je mehr man korrespondiert und nachfragt, desto persönlicher wird ja der Kontakt; und desto schwieriger, sich zurückzuziehen - z.B. wenn es sich doch um einen gläubigen Moslem handelt. Ich - Atheistin - würde diese Diskussion jedenfalls auch nicht führen wollen.