Aishman

User
Beiträge
34
  • #1

Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Hi@all,

ich hab das Forum schon durchsucht und keinen passenden Beitrag gefunden. Die anderen Posts haben eine andere „Kategorie“ von Ausländer beschrieben (Background, Deutschkentnisse). Also habe ich ein neues Thema aufgemacht.
Zunächst will euch ein kleines Bild von mir zeichnen:
Ich bin männlich, 33 Jahre alt, seit 26 Jahren in Deutschland. Geboren aber im Iran (Persien). Grundschule, Gymnasium, Studium - alles in Deutschland absolviert(im Südwesten um genauer zu sein). Eltern sind auch Akademiker (Vater hat sogar in Deutschland studiert und abgeschlossen). Bin eine angenehme, europäische Erscheinung, wenn auch nicht George Clooney. Meinen Kleidungsstil würde man als leger oder "casual" bezeichnen. Nicht billig oder nicht altersgemäß.
Mein Anliegen/Problem/Fragestellung:
Hier auf Parship schreibe ich Frauen in meinem Alter und aus meiner Region an. Immer gleich mit Bildfreigabe um das von vornherein zu klären. Es werden ein, zwei nette (teilweise sehr interessante) Mails getauscht. Und dann die Frage aller Fragen (für mich zumindest): "Sag mal, wie heißt du?"

Und dann? In 99% der Fälle abrupter Kontaktabbruch! Wie oben erwähnt, an meinem Äußeren liegt es nicht - da ja die Bilder von Anfang an einsehbar waren. Zugegeben, mein Name ist wirklich exotisch. So what?

Mich würden hauptsächlich die Meinungen und vor allem die Erfahrungen von "Gleichgesinnten" interessieren.
Also Männer die
- sich ordentlich ausdrücken können (Rechtschreibung, Ausdruck, Stil Grammatik)
- höflich und respektvoll sind
- gut erzogen und wirklich am Gegenüber interessiert
- nicht Paschas oder Machos sind
- aufgeschlossen, reflektiert sind
- mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen und erfolgreichen im Berufsleben sind
Kurz einen ähnlichen Background wie ich haben!
Natürlich sind auch Damen herzlich willkommen die mein Problem und mein Post diskutieren möchten!

Herzlichen Dank für Zeit und Müh

Aishman (Nein, das ist nicht mein Name) :eek:)))
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #2
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

also ich rate dir etwas und das obwohl ich eigentlich der Wahrheit sehr nahe stehe: Denke dir einfach einen netten Namen aus bzw. vielleicht ist ja auch einer von deinem Namen übersetzte Version möglich oder auch eine nette nichtssagende Abkürzung da; zumindest bis zum ersten Date, da würde ich dann dem richtigen Namen nennen! U N D das hat in deinem Fall nicht mit Identitätsverleugnung zu tun, sonder vielmehr mit Diplomatie ;-)

Es kann doch nicht sein, dass aufgrund deines Namens ein Kontaktabbruch entsteht - in deinem Fall würdest du dann sogar Aufklärungsarbeit leisten, dass Name mit Persönlichkeit nicht korrelliert ;-)

Die lieben Damen "dehnen" hier dafür gelegentlich bei Gewicht und Alter ;-)
 

Mrs

User
Beiträge
139
  • #3
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Ich würde auch sagen, nimm einen Spitznamen. Das machen viele, auch welche mit "gewöhnlichen" Namen. Da wird aus Andreas dann der Andi oder aus dem Karl-Heinz (ein denkbar unattraktiver Name ;-) ) dann der Kalle.
 

Mrs

User
Beiträge
139
  • #4
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

P.S. und damit meine ich nicht, dass du Deine Herkunft verleugnen sollst! Das machst Du ja anhand der Fotos schon nicht.
Ich habe mal einen Herbert gedatet, der war Mitte 30 und fand, dass sein Name eher nach Ü60 klingt (was stimmt!!) und nannte sich in den Mails dann erst anders. Ich fand es zum Schmunzeln.
 
L

Löwefrau_geloescht

Gast
  • #5
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Klar nimm einfach einen Spitznamen.
Gegen Vorurteile wirst du bis zu einem Date nicht andiskutieren können.


Ich hatte auch mal einen Walter, der sich erst immer nur W nannte, dann als Spaß oft auch andere Namen gab und diese in ein Gedicht packte.
Klar Walter ist nicht der Hit (oder doch ?;-) aber so ein Problem damit zu haben.....*grübel*

Also es gibt da einen Spruch: (Goethes Faust): Namen sind Schall und Rauch.
Also dem stimme ich zu...wenn mir irgendetwas egal ist, dann ist es der Name.
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #6
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Dank für die Tipps Leute!

Ob ihrs glaubt oder nicht, einen Spitznamen hab ich bislang überhaupt nicht Betracht gezogen.

- Weil es doch eine Selbstverleumdung für mich darstellt (was Identitätsstiftender als der eigene Name?). Ich bin nun mal kein "echter Deutscher" und kann und will das nicht verleumden. Seltsamerweise stimmt hier das Selbst- Fremdbild überhaupt nicht. Ich betrachte mich eigentlich nie als Perser (was sind 6 Jahre im Vergleich zu 27 Jahren - hab noch mal nachgerechnet) aber scheinbar werde ich von anderen immer als Ausländer eingestuft.

- Ausgehend davon das erste Date der Beginn einer dauerhaften Bindung sein könnte will ich nicht mit einer Lüge/Täuschung beginnen. Fühlt sich für mich einfach nicht richtig an.

Auch finde ich dass man Kalle für Karl-Heinz und W für Walter nicht mit meinem Fall vergleichen kann. Das sind Abkürzungen bzw. geläufige Spitznamen während es bei mir eher ein Deckname wäre...
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.489
  • #7
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Wow! Du hast schon hunert Kontakte? Wow!
Die Tipps hier mit dem Rufnamen mögen praktisch sein, aber mein Stolz würde es mir nicht erlauben, mich dahinter zu verstecken. Vorurteilen muss man sich nicht beugen.
Es gibt in meinem Beruf einen, der zu den Besten gehört, die mir je begegnet sind. Über den hat einer unserer Granden mal gesagt, aus ihm könne nichts werden, mit dem Namen. Wer so einen Mist verkündet, schiebt sich damit automatisch in die Kategorie *********.
Als ich jung war, mußte ich nach Paris oder London, um ein bißchen Völkergemisch zu erleben. Da hat sich viel bei uns geändert, zum Guten, wie ich finde. Aber es geht halt langsam. Wenn die Mädels sich heute noch am Namen stoßen, dann würde ich an Deiner Stelle vermerken, dass Deutschland doch noch nicht so weit ist, wie man dachte – und eine andere suchen. Was willst Du mit einer Knalltüte, die der Name nicht wenigstens neugierig macht?
 

Ernie

User
Beiträge
193
  • #9
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Aishman, wenn Du einen geeigneten Spitznamen hast, wäre das ein Weg, den ich ok fände, für mich wäre das aber nichts, da stimme ich hier zu:

Zitat von Pit Brett:
... aber mein Stolz würde es mir nicht erlauben, mich dahinter zu verstecken.

Aber, Pit:

Zitat von Pit Brett:
Was willst Du mit einer Knalltüte, die der Name nicht wenigstens neugierig macht?

Es ist nicht ok, Menschen, die sich aus individuellen Gründen anders entscheiden und sich der political correctness nicht beugen, als Knalltüten oder A*h zu bezeichnen.
 

Benutzer

User
Beiträge
676
  • #10
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Und dann die Frage aller Fragen (für mich zumindest): "Sag mal, wie heißt du?"

Und dann? In 99% der Fälle abrupter Kontaktabbruch!

Hallo,

hast du dann nochmals nachgefragt, wieso die jeweilige Dame dir nicht mehr schreibt?
Ist es wirklich sicher, dass der Abbruch ausschließlich aufgrund der Nennung deines Namens erfolgt?

Es könnte doch auch sein, dass das Interesse einfach exakt zu einem bestimmten Zeitpunkt erlischt, zu dem du auch zufällig gerade deinen Namen genannt hast, oder?

Sollte es tatsächlich so sein; hast du der jeweiligen Dame dann nochmal Erklärungsversuche geliefert, so, wie du das in deinem Posting dargelegt hast?

Gab es daraufhin noch irgendwelche Reaktionen?

Sollten die Frauen, trotz deiner wirklich ausführlichen Erläuterungen deiner Lebensumstände, wirklich nur aufgrund deines Namens kein Interesse mehr haben, dann tut es mir sehr leid für dich. Jedoch solltest du um auf derartige Weise verlorene Kontakte auch nicht trauern, da du mit diesen Personen dann wohl auch wenig Freude hättest.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.489
  • #11
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Ernie:
Es ist nicht ok, Menschen, die sich aus individuellen Gründen anders entscheiden und sich der political correctness nicht beugen, als Knalltüten oder A*h zu bezeichnen.
akzeptiert, in dieser Form. Aber generell gestatte ich mir da eine rigorose Auffassung: Mit political correctness hat das wenig zu tun, sondern mit einem Horizont vom Radius Null (auch Standpunkt genannt). Will er eine Frau oder ein Gänschen?
 
Beiträge
191
  • #12
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Ich lebe selbst im Ausland und empfinde es als extrem engstirnig einen Kontakt nach bekannt werden des Namens, sodenn er fremdländisch klingt, einfach abzubrechen.

Ich selbst finde exotische Namen interessant und anziehend und möchte immer gerne wissen, was dahinter steckt. Meist sind es sehr spannende Menschen. Gerade wer einen arabischen oder asiatischen Migrationshintergrund hat und in Europa Fuss fassen konnte, hat meines Erachtens einen starken Charakter und meinen Respekt schon allein dadurch verdient.

Wer einmal im Ausland gelebt hat (gerade dort, wo Deutsche nicht sehr gern gesehen sind), weiss wovon ich spreche.
Doch dieser Blick über den Tellerrand bleibt den meisten leider verwehrt.
 
Beiträge
191
  • #13
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Pit Brett:
akzeptiert, in dieser Form. Aber generell gestatte ich mir da eine rigorose Auffassung: Mit political correctness hat das wenig zu tun, sondern mit einem Horizont vom Radius Null (auch Standpunkt genannt). Will er eine Frau oder ein Gänschen?

Ganz Deiner Meinung!
 
Beiträge
3.935
  • #14
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Salam ! Ich habe hier auch einen Perser kennengelernt, aber eine Generation über dir. Er ist erst als Erwachsener nach Deutschland gekommen, in der Schah-Zeit sehr amerikanisiert aufgewachsen, absoluter Atheist, studiert und gebildet.
Das Kennenlernen (schriftlich) fing aber mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern an. Ich war als Studentin sehr aktiv in internationaler Jugendarbeit und habe deshalb einen anderen Hintergrund, was kulturelle Verschiedenartigkeit betrifft - von daher war ich interessiert und nicht in Alarmbereitschaft. Er ist für mich einer der wertvollsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte. Vielleicht ist eine tolerante Haltung nicht von jeder deutschen Frau zu erwarten, aber trotzdem ist meine spontane Reaktion auf deine Beschreibung ähnlich wie die von Pit Brett (auch, wenn ich weiß, dass 99% nicht 99 Kontakte heißt...:))) ) : sei froh, dass du die Damen los bist !!!! Deine Angaben im Profil und deine Ausdrucksfähigkeit sprechen doch für dich - wer dann sofort beim Hinweis auf eine andere Kultur wegrennt, dem solltest du nicht eine Sekunde hinterherrennen...
Wenn das deine Kontakte bei parship sehr einschränkt, ist das natürlich ärgerlich und in der Hinsicht kann ich verstehen, dass man über Spitznamen etc, nachdenkt. Das musst du für dich selber abschätzen. Mein Bauchgefühl wäre eher : wie erbärmlich, sich so verschleiern zu müssen... Khodahafez !!!
 

Polly

User
Beiträge
897
  • #16
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Alleine wegen deinem Namen einen Rückzieher machen....? Schade. Ich bin da echt ratlos. Geht es um deinen Vor- oder um deinen Nachnamen. Oder um beides? Ist dein Name allgemein bekannter und vielleicht durch die Medien negativ besetzt?

Erzählst du in deinem Profil von deinen persischen Wurzeln? Vom Land der Rosen und Nachtigallen. Du schreibst, du siehst europäisch aus. Meinst du, die Frauen sind dann gedanklich auf einem anderen Weg?

Eine gute Bekannte von mir ist mit einem Perser verheiratet. Er hat hier studiert. Eine gute Ehe mit zwei Kindern und er ist ein ganz feiner Mensch. Sie war mit ihrer Familie auch in Persien, weil die Schwiegereltern gerne ihre Enkel kennenlernen wollten.

Viel Glück :)
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #17
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Aishman:
Dank für die Tipps Leute!

Ob ihrs glaubt oder nicht, einen Spitznamen hab ich bislang überhaupt nicht Betracht gezogen.

- Weil es doch eine Selbstverleumdung für mich darstellt (was Identitätsstiftender als der eigene Name?). Ich bin nun mal kein "echter Deutscher" und kann und will das nicht verleumden. Seltsamerweise stimmt hier das Selbst- Fremdbild überhaupt nicht. Ich betrachte mich eigentlich nie als Perser (was sind 6 Jahre im Vergleich zu 27 Jahren - hab noch mal nachgerechnet) aber scheinbar werde ich von anderen immer als Ausländer eingestuft.

- Ausgehend davon das erste Date der Beginn einer dauerhaften Bindung sein könnte will ich nicht mit einer Lüge/Täuschung beginnen. Fühlt sich für mich einfach nicht richtig an.

Auch finde ich dass man Kalle für Karl-Heinz und W für Walter nicht mit meinem Fall vergleichen kann. Das sind Abkürzungen bzw. geläufige Spitznamen während es bei mir eher ein Deckname wäre...


Oh man, da meine Post erst seeehr verzögert erscheinen (ein Hoch der Überprüfung) verzerrt das die Diskussion sehr. Auch weil meine Antwort nicht ans Ende gestellt wird sondern mittenrein... So viel dazu, Parship-Moderatoren...

Wir sind uns scheinbar alle hier einig dass das Verhalten nicht richtig, da engstirnig und von Schubladendenken geprägt ist. Und mir ging’s auch weniger um Tipps als um Erfahrungsberichte anderer Betroffener.

Ich kann diese Frauen auch verstehen (leider). Das Bild von Orientalen im Allgemeinen und Moslems im Speziellen ist den letzten Jahren ja nicht sonderlich positiv geprägt worden.
Aber ich bin, wie der Bekannte von Schreiberin, noch nicht einmal gläubig (atheistisch erzogen worden). Wie kann man denn auch aus so einem Land kommen und an den Islam glauben wenn man sieht was der "Glaube" dort anrichtet.

Ich stelle mich diesen Vorwürfen auch! Geht ja nicht anders im Alltag - z.B. wenn man auf Wohnungssuche ist. Ich werde die Welt auch nicht maßgeblich verändern können.

Ich bin schlicht genervt von der Arbeit die ich damit habe (Kontaktanfragen in Relation zum Ergebnis) und bin verletzt wenn ich auf Ablehnung in solchem Ausmaß treffe!

Wie gesagt, mir ging’s nicht um Tipps oder Anerkennung sondern wollte wissen ob es anderen auch so geht. Nicht dass der Fehler tatsächlich an mir liegt und ich meine Kommunikation überarbeiten sollte...
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #18
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Polly:
Alleine wegen deinem Namen einen Rückzieher machen....? Schade. Ich bin da echt ratlos. Geht es um deinen Vor- oder um deinen Nachnamen. Oder um beides? Ist dein Name allgemein bekannter und vielleicht durch die Medien negativ besetzt?

Erzählst du in deinem Profil von deinen persischen Wurzeln? Vom Land der Rosen und Nachtigallen. Du schreibst, du siehst europäisch aus. Meinst du, die Frauen sind dann gedanklich auf einem anderen Weg?

Eine gute Bekannte von mir ist mit einem Perser verheiratet. Er hat hier studiert. Eine gute Ehe mit zwei Kindern und er ist ein ganz feiner Mensch. Sie war mit ihrer Familie auch in Persien, weil die Schwiegereltern gerne ihre Enkel kennenlernen wollten.

Viel Glück :)

Nein, mein Name ist nicht negativ besetzt. Also nicht Sadam oder Osama (was ja auch eher arabische Namen sind) ;-)

Es ist aber ein ausgesprochen seltener Name. Ich hab weder im Internet noch im realen Leben jemanden gefunden der so heißt. Meine Eltern haben sich damals sehr bemüht einen Namen zu finden der keinen religiösen Bezug hat (atheistisch eben).

Ich hatte auch schon überlegt in meinem Profil zu schreiben das ich kein gebürtiger Deutscher bin. Sinngemäß: "Wer wie ein Südländer aussieht ist i.d.R. auch ein Südländer" Nicht das die Damen, die vom "exotischen Erscheinungsbild" angezogen wurden, enntäuscht werden wenn sich der Exot als Exot erweist...
 
Beiträge
186
  • #19
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Ernie:

Stimmt!
Die Gänschen sollten sich mal fragen, ob sie da nicht vielleicht einen so interessanten, gebildeten und durchaus gutaussehenden Mann wie etwas Ranga Yogeshwar verabschiedet haben.

In einigen Jahren werden hier vermutlich die Kevins und Jacquelines verabschiedet, weil aus dem Namen falsche Schlüsse gezogen werden!

Ich habe bei mir eine Karte in der Küche hängen: grüne Wiese, viele Kühe - und darunter steht: o, Herr, lass viel Gras wachsen, die Zahl der Rindviecher wird immer größer.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #20
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

das ist aber auch wieder zu einfach, Ausländerfeindlichkeit zu unterstellen, nur weil diese Person Berührungsängste hat; wer das Glück hat offen aufgewachsen zu sein oder sogar in anderen Ländern leben durfte, kann leicht reden! Zielführender ist es doch diese Person "live" vom Gegenteil zu überzeugen, dass sie mit einem "wow" vom Date Heim geht, oder? Und der Stern darf in der Krone bleiben, trotzdem er beim Namen schummelt ...

Gerade wir Männer stellen uns doch bei unserer Angebteten ins allerbeste Licht, um erhört zu werden, dagegen sind Namen Schall und Rauch ;-)
 
Beiträge
191
  • #21
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von iceage:
das ist aber auch wieder zu einfach, Ausländerfeindlichkeit zu unterstellen, nur weil diese Person Berührungsängste hat; wer das Glück hat offen aufgewachsen zu sein oder sogar in anderen Ländern leben durfte, kann leicht reden

Falls Du meinen Beitrag meinst iceage: ich kann mich nicht erinnern, von Ausländerfeindlichkeit gesprochen zu haben und bitte darum Beiträge nicht verfälscht und überzeichnet darzustellen. Danke.

Es hat übrigens nichts mit "Glück" zu tun im Ausland zu leben, sondern mit dem Willen das zu tun. Die Möglichkeit dazu steht gerade uns Europäern stets offen. Wir sind in dieser Hinsicht privilegiert. Deshalb auch meine Achtung gegenüber Menschen, denen diese Selbstverständlichkeit nicht aus ihrer Geburt heraus gegeben ist.
Dies nicht erkennen zu können ist mehr als schade ...
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #22
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Hm, vielleicht den Namen gleich nennen und nicht erst bei der dritten Nachricht. Du legst ja Wert auf Höflichkeit und möchtest keinen Ersatznamen. Wie beendest du denn die ersten Nachrichten?
Wenn zunächst gar kein Name kommt und dann gleichsam bekenntnishaft einer, der bestimmte Assoziationen wecken mag - dann könnten die Frauen ja vermuten, du habest ihnen zunächst etwas verheimlichen wollen.
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #23
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Also, das mit einem Decknamen scheidet aus! Das käme mir falsch und verlogen vor. Ehrlichkeit ist die Basis einer jeden Beziehung!!! Wie soll man so eine Beziehung starten? Mit einer Lüge als Basis? Und überhaupt: wie soll das funktionieren? Beim ersten Date so nebenbei "Ach, wo wir schon bei Theater sind, ich heiße gar nicht Rumpelstilzchen sondern XYZ"???

Den Namen mit der ersten Mail, der ersten Antwort oder Lächeln zu schicken wäre eine Möglichkeit. Bislang fuhr ich den Ansatz "mich erst ins rechte Licht zu rücken" und dann mit den "Nachteilen" rauszurücken. Wird bei vielen anderen Dingen ja auch so gehandhabt (Größe, Gewicht, Kinder etc).

Schade das sich hier kein "Leidensgefährte" zu Wort meldet...
 
Beiträge
13
  • #24
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Du kannst froh sein, dass Du diesen "vornehmen" Damen im Leben nicht mehr begegnen musst.
Und bleib locker, es gibt bestimmt auch viele Frauen, die den Kontakt dann nicht sofort beenden, wenn sie mit einem Namen konfrontiert werden, den sie nicht buchstabieren können.
Stehe zu Deiner Herkunft und bleib höflich, dann wirst Du auf lange Sicht glücklich, während die Damen, die Dich „abgelehnt“ haben, immer noch verzweifelt nach "Mr. Right" suchen.
 

mini

User
Beiträge
45
  • #25
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

@Aiashman
Ich bin eine Frau, und habe auch schon die gleichen Erfahrungen gemacht. Allerdings nicht nur.
Mir hat man auch geraten, einen anderen Namen oder Aenliches, aber ich denke mit solchen Menschen wollen wir ja auch nicht zu tun haben oder? Ich habe gestern einen solchen Kontakt gehabt,er hat mir auch nicht zurückgeschrieben! Irgendwie tut es weh, aber so was spricht für's
Niveau dieser Menschen, auf die ich gerne verzichten kann! Also stehen wir zu uns!
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #26
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von Mrs:
Ich würde auch sagen, nimm einen Spitznamen. Das machen viele, auch welche mit "gewöhnlichen" Namen. Da wird aus Andreas dann der Andi oder aus dem Karl-Heinz (ein denkbar unattraktiver Name ;-) ) dann der Kalle.

ich würde reissaus nehmen vor einer frau, die auf einen Kalle steht :)
 

So Phia

User
Beiträge
2
  • #27
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Hast Du die "Hürde" Deines Namens denn schon einmal genommen und ein Date gehabt? Wenn ja scheint es ja Frauen zu geben, die nicht den Namen als k.o.-Kriterium wählen. Ich würde Dir auf jeden Fall raten mit Deinem richtigen Namen aufzutreten, außer Du hast tatsächlich einen Spitznamen den Du verwenden könntest. Ich kann für mich als Frau nur sagen: ich finde es überhaupt nicht schön wenn ich eine Nachricht ohne Namen bekomme, ich finde das unhöflich. Also lieber den richtigen Namen von Anfang an verwenden - Du suchst doch eine Frau die Dich will, so wie Du bist! Mit Namen und persischer Geschichte und deutscher Bildung und allem Pipapo... :)
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #28
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von mini:
@Aiashman
Ich bin eine Frau, und habe auch schon die gleichen Erfahrungen gemacht. Allerdings nicht nur.
Mir hat man auch geraten, einen anderen Namen oder Aenliches, aber ich denke mit solchen Menschen wollen wir ja auch nicht zu tun haben oder? Ich habe gestern einen solchen Kontakt gehabt,er hat mir auch nicht zurückgeschrieben! Irgendwie tut es weh, aber so was spricht für's
Niveau dieser Menschen, auf die ich gerne verzichten kann! Also stehen wir zu uns!

Hi Mini,

klar wollen wir mit solchen Menschen nichts zu tun haben. Und klar stehen wir zu uns (zu wem sonst)? Es ist aber mühsam und teileise eben verletztend wenn einem so vor Augen geführt wird das man eben nicht "als gleich akzeptiert" wird. Seis drum. Lebbe gehd weidä!

Glückauf!
 

Aishman

User
Beiträge
34
  • #29
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Zitat von So Phia:
Hast Du die "Hürde" Deines Namens denn schon einmal genommen und ein Date gehabt? Wenn ja scheint es ja Frauen zu geben, die nicht den Namen als k.o.-Kriterium wählen. Ich würde Dir auf jeden Fall raten mit Deinem richtigen Namen aufzutreten, außer Du hast tatsächlich einen Spitznamen den Du verwenden könntest. Ich kann für mich als Frau nur sagen: ich finde es überhaupt nicht schön wenn ich eine Nachricht ohne Namen bekomme, ich finde das unhöflich. Also lieber den richtigen Namen von Anfang an verwenden - Du suchst doch eine Frau die Dich will, so wie Du bist! Mit Namen und persischer Geschichte und deutscher Bildung und allem Pipapo... :)

N'Abend,

ja klar, ich hatte schon ein Date. Aber aus Friendscout wo ich ein Monat lang Mitglied.

Und Mails ohne Namen sind nicht immer unhöflich. Wenn die Damen schon ohne "Signatur" schrieben hab ich eben reagiert und auch ohne Namen geantwortet. Ich hab aber auch Frauen angeschrieben ohne den Namen zu nennen. Jenachdem wie die Ansprache war. Also salopper Kommentar zum Status z.B. Lässt sich nicht pauschal sagen. Ich schreibe ja nicht immer die gleichen Mails. Jenachdem was das Profil eben hergibt.


Nun gut. Vielen Dank für die vielen Meinungen. Ich werde dabei bleiben, meinen Namen nennen und lernen mit der Ablehnung zu leben!

Schönen Abend und tolles WE allseits!!!
 

cupcake

User
Beiträge
2
  • #30
AW: Ausländischer Name -> Kontaktabbruch

Auch Guten Abend,

also ich habe einen deutschen Namen, der in der hiesigen Gegend nicht sehr geläufig ist und wurde von einem "date" gefragt, ob ich den nicht ändern möchte. Er hatte keine Chance, zu fragen, ob ich ihn geändert habe.

Bei Dir ist es der Name, bei mir der Job und die Größe, es gibt so viele Ausschlusskriterien, wie es Menschen gibt.

Für mich wäre ein Name kein Grund, den Kontakt abzubrechen.

Einen schönen Samstag-Abend noch