Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Auf Verabschiedung antworten

Hallo liebes Forum,

ich habe eine Verabschiedung mit einem persönlichen Kommentar erhalten, aus dem hervorgeht dass eine Bemerkung in meinem Profil falsch verstanden wurde. (Zum besseren Verständnis: Ich hatte geschrieben, dass ich einen nicht zu schlanken Mann suche und zur Erläuterung "Körpergröße in cm minus 100 sollten es mindestens sein" ergänzt. Derjenige, der sich verabschiedet hat, tat das mit dem Kommentar: Schade, da habe ich leider mehr zu bieten - hat also gedacht, ich will jemanden der unter der von mir festgelegten Schallgrenze liegt - was ja nicht stimmt, das Gegenteil ist der Fall.)

Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass trotz Verabschiedung noch mitzuteilen? Geht nicht darum, dass ich jetzt schockverliebt wäre, aber ich würde das gern klarstellen. Mein Profil habe ich sofort geändert, so dass die Aussage jetzt eindeutig ist.

LG, plan_b
 
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #2
Nach einer Verabschiedung ist keinerlei Kontakt mehr möglich.
Vielleicht überarbeitest Du Dein Profil dahingehend, dass es nicht zu Missverstädnissen diesbezüglich kommen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
133
Likes
173
  • #3
Tja. Da ist derjenige wohl selber schuld. Ein Grund mehr, warum ich prinzipiell keine Verabschiedungen mache.
 
F

fuzy

  • #4
dann wär ja ich vielleicht interessant für dich, woher kommst du? lg christian
 
Beiträge
47
Likes
32
  • #5
Ich glaube nicht, dass du noch etwas darauf antworten kannst. An deiner Stelle würde ich mir aber nicht so viele Gedanken über diesen Mann machen. Gut möglich, dass er selber nicht genug Interesse hatte und dies nur als Ausrede vorgeschoben hat.

Ich würde dir jedoch raten, diese Bedingung von deinem Profiltext zu streichen oder einfacher und positiver zu formulieren, z. B. "Ich wünsche mir einen kräftig gebauten Mann". Ein Profiltext kommt am besten an, wenn er leicht zu lesen ist und nicht durch mathematische Aufgaben Kopfschmerzen verursacht ;-)
 
Beiträge
308
Likes
149
  • #6
Hallo liebes Forum,

ich habe eine Verabschiedung mit einem persönlichen Kommentar erhalten, aus dem hervorgeht dass eine Bemerkung in meinem Profil falsch verstanden wurde. (Zum besseren Verständnis: Ich hatte geschrieben, dass ich einen nicht zu schlanken Mann suche und zur Erläuterung "Körpergröße in cm minus 100 sollten es mindestens sein" ergänzt. Derjenige, der sich verabschiedet hat, tat das mit dem Kommentar: Schade, da habe ich leider mehr zu bieten - hat also gedacht, ich will jemanden der unter der von mir festgelegten Schallgrenze liegt - was ja nicht stimmt, das Gegenteil ist der Fall.)

Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass trotz Verabschiedung noch mitzuteilen? Geht nicht darum, dass ich jetzt schockverliebt wäre, aber ich würde das gern klarstellen. Mein Profil habe ich sofort geändert, so dass die Aussage jetzt eindeutig ist.

LG, plan_b

Tja, immer aufpassen, was man so schreibt!