Lineal

User
Beiträge
35
  • #31
Zitat von FAZ:
Vielleicht fand sie dich ja so langweilig? Was erwartest du denn von einer Frau, daß sie dich den ganzen Abend entertaint? Ohne nähere Informationen klingt das etwas einseitig.

Eigentlich schon! Immerhin habe ich ihr den Cafe bezahlt. Da hätte sie ruhig mal ein bisschen Show bieten können! ;-)

Spaß beiseite! Das kann natürlich sein. Und ich werde es nie herausfinden. Aber Ihr Interesse ging schnell nach unten, als sie erfahren hat, dass ich kein Vertriebschef bin, warum auch immer sie das vermutet hat, sondern nur ein "einfacher" Vertriebsmitarbeiter.
Aber dennoch war es eine Frau ohne wirkliche Hobbys (außer Fitnessstudio) oder sonstiger Interessen. Doch Shopping mag sie noch! ;-)
Es hat halt einfach gar nicht gepasst! Beidseitig!

Wollte mit der Nachricht eigentlich auch nur verdeutlichen, dass diese Dame scheinbar tatsächlich nicht viel mehr zu bieten hatte als "sehr attraktiv" zu sein. Vielen Männern reicht das aber auch aus.
Das sind dann aber auch Männer, die selber wahrscheinlich "sehr attraktiv" ausgewählt haben! ;-) Und als einzigstes Hobby auch nur Mukkibude haben.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #32
Das ist halt mal wieder ein Fall von:
Frau meldet sich an, stellt n paar hübsche Bildchen rein und meint alles müsse nun von selbst laufen, obwohl selbst nix zu bieten. Und tut es auch. Zack, ein Date mit einem "Vertriebschef". Ach... doch nicht... dann "püh, hinfort Bauerntölpel".
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #33
Ich fänd auch mal super, wenn sie "hässlich" reinschrieben. So viel Selbstironie macht interessant :)
 
  • Like
Reactions: fafner
G

Gast

Gast
  • #34
Zitat von DerM:
Das ist halt mal wieder ein Fall von:
Frau meldet sich an, stellt n paar hübsche Bildchen rein und meint alles müsse nun von selbst laufen, obwohl selbst nix zu bieten. Und tut es auch. .
Was hast du denn zu "bieten"? Warum kontaktierst du Frauen, die deiner Meinung nach "nichts zu bieten" haben?
 

Robertus

User
Beiträge
2
  • #35
Ich denke mit Selbstüberschätzung hat dies wenig zu tun, sondern dies hat eher etwas mit Eigenpromotion zu tun..
Im SB-Leben heißt es ja, dass man als sympathisch nur ein Ladenhüter ist.
Aus diesem Grund findet man nur noch attraktive Menschen in der SB.:)
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #36
Es kommt immer auf das alter an. Da ich nun mal ne "4" vorn stehen habe, spreche ich aus meiner Sicht.

Ich glaube es sind Frauen die echt mal attraktiv waren, und leider sonst nicht viel zu bieten hatten. Wie mein erstes iPhone, sah super aus, konnte aber nix.
Nun sind sie älter geworden, hier und da ein Fältchen... Und immer noch nicht viel, was sie bieten können... Da bleibt nur diese zweifelhafte Angabe...

Ganz toll finde ich es (ohne Witz, zwei Profile in meiner Liste der "Vorschläge":

Aussehen - attraktiv / sehr attraktiv (jeweils)
Ich reagiere allergisch auf - geiz, geizige Menschen (jeweils)
Ich sollte öfter - sparen (eine davon)

Sonst sind die Profile... "wie eine Flasche leer"... langweilig!

Beide Damen sind über 40-zig.

Suchen die immer noch einen Dummen der sie aushält? Oder verstehe ich das falsch?
 

wocki

User
Beiträge
53
  • #37
Ich bin (nach längerer Abwesenheit) wieder aktiv (zahlend) dabei, und muss sagen, dass mich die Situation bestürzt.

Und die Bemerkungen hier auch! Wenn viele meinen, dass Schönheit weitgehend subjektiv ist, so ist das mA nach einfach falsch. Das ist wie mit "Dich sein ist schön". Ich verweise auf Lagerfeld ;-)

Über die Jahre wurde immer schlimmer (natürlich werde ich auch immer älter): die Damen überschätzen sich selbst zunehmend. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich hier eine Ansammlung von schwer zu Vermittelnden in einer virtuellen Umgebung etwas erhoffen, was real kaum möglich ist.

Auch die Reaktionen werden zunehmend eigentümlicher.

Ich vermute, dass die Freundinnen keine wirkliche Hilfe sind; diese bestätigen nur den eigenen Größenwahn.
 
G

Gast

Gast
  • #38
Zitat von wocki:
Ich bin (nach längerer Abwesenheit) wieder aktiv (zahlend) dabei, und muss sagen, dass mich die Situation bestürzt.

Und die Bemerkungen hier auch! Wenn viele meinen, dass Schönheit weitgehend subjektiv ist, so ist das mA nach einfach falsch. Das ist wie mit "Dich sein ist schön". Ich verweise auf Lagerfeld ;-)

Über die Jahre wurde immer schlimmer (natürlich werde ich auch immer älter): die Damen überschätzen sich selbst zunehmend. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich hier eine Ansammlung von schwer zu Vermittelnden in einer virtuellen Umgebung etwas erhoffen, was real kaum möglich ist.

Auch die Reaktionen werden zunehmend eigentümlicher.
.
Ich habe deine alten Beiträge nachgelesen, du bist selber Ende 50, was erwartest du, was die Attraktivität von Frauen für dich noch bereithält, realistisch ist?
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #39
Zitat von wocki:
Über die Jahre wurde immer schlimmer (natürlich werde ich auch immer älter): die Damen überschätzen sich selbst zunehmend. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich hier eine Ansammlung von schwer zu Vermittelnden in einer virtuellen Umgebung etwas erhoffen, was real kaum möglich ist.

Nun ja, zum einen ist es natürlich so, dass es sich um eine Selbsteinschätzung handelt, zum anderen ist die Frage, wie man "attraktiv" generell definiert. Wenn nur Victorias Secrets Models als Maßstab gelten, so dürfte bei PS wohl kaum 1% der Nutzerinnen objektiv gesehen "attraktiv" sein. Insofern kann es natürlich ein Mismatch geben zwischen Senderin und Empfänger, weil beide ein unterschiedliches Bild von Attraktivität haben.

Dass es durchaus die genannten Damen gibt, die von einer längst vergangenen Jugend zehren, stimmt schon. Gibt aber auch genügend Männer, die statt six-pack eine Wampe haben und sich immer noch wie Mitte 20 fühlen (und benehmen) ;-)
 

Zazú

User
Beiträge
33
  • #40
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so wirklich, warum sich alle an der spekulativen Bedeutung dieses einen Attributes "Attraktiv" aufhängen ... Ich finde eigentlich alle vorgegebenen Attribute ziemlich fürchterlich, da sie einen in eine Schublade stecken, in die man eh NIE passt oder auch passen möchte.

Und so gut wie jedes dieser vorgegebenen Attribute kann so dermaßen unterschiedlich aufgefasst werden. Man kann wirklich JEDES ins Negative ziehen, je nachdem, was man daraus liest. Wenn man aber nichts angibt, ist das Profil unvollständig – will auch wieder keiner ... Also drückt halt jeder ein paar Taste und nimmt das für ihn naheliegendste ... So sehe ich das zumindest. Ich selber überlese diese Angaben eigentlich, da mich die eigenen Texte viel mehr interessieren.

Nur mal ein paar Beispiele für positive/negative Assoziationen zu den vorgegebenen Eigenschaften:

Erfolgreich: Prima, ist stolz auf sich! ; Iiiih, gibt voll an!
Romatisch: Oh, wie schöööön! ; Weichgespülter Stubenhocker!
Humorvoll: Lustig, kann Lachen! ; Nimmt nix ernst und macht sich über alles lustig!
Temperamentvoll: Viel positive Energie! ; Rastet bei jeder Kleinigkeit aus!
Sensibel: Toll, ist einfühlsam! ; Uuuuh, legt jedes Wort auf die Goldwaage und ist dann eingeschnappt!
Familiär: Gute Werte, liebevoll zur Umgebung! ; Uaaaah, soll ich jedes WE bei seiner/ihrer Mutter zum Essen erscheinen?

.... usw. ....

Und genauso mit "Attraktiv": Prima, mag sich selber, gesundes Selbstbewusstsein! ; Uaaah, voll die Selbstüberschätzung und der Ego-Tripp!

Also könnten wir jetzt sozusagen für JEDE Eigenschaft einen eigenen Thread aufmachen und alles auseinanderreißen ... ;-)
 

wieauch

User
Beiträge
394
  • #41
@Zazu

Auf den Punkt getroffen!
 
G

Gast

Gast
  • #42
"Attraktiv" liest sich aber doch unangenehm. Ich sehe das Attribut bei fast allen Männerprofilen. Es wirkt, als seien sie eingebildet oder übermäßig von sich überzeugt. Es schafft Distanz. Das Frauen dieses Wort wählen für sich, liegt auf der Hand. Es scheint jedenfalls doch so, als ob genau diese Eigenschaft das wichtigste Auswahlkriterium der Herren ist.
 

Zazú

User
Beiträge
33
  • #43
Zitat von evelina:
"Attraktiv" liest sich aber doch unangenehm. Ich sehe das Attribut bei fast allen Männerprofilen. Es wirkt, als seien sie eingebildet oder übermäßig von sich überzeugt. Es schafft Distanz. Das Frauen dieses Wort wählen für sich, liegt auf der Hand. Es scheint jedenfalls doch so, als ob genau diese Eigenschaft das wichtigste Auswahlkriterium der Herren ist.

Da ist halt jeder anders. Für mich liest sich das genauso positiv oder negativ wie alle anderen Attribute auch ... Und deswegen widme ich dem auch keine Aufmerksamkeit in Hinsicht auf eine "Vorauswahl" ;-)
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #45
Zitat von Lineal:
Eigentlich schon! Immerhin habe ich ihr den Cafe bezahlt. Da hätte sie ruhig mal ein bisschen Show bieten können! ;-)

Spaß beiseite! Das kann natürlich sein. Und ich werde es nie herausfinden. Aber Ihr Interesse ging schnell nach unten, als sie erfahren hat, dass ich kein Vertriebschef bin, warum auch immer sie das vermutet hat, sondern nur ein "einfacher" Vertriebsmitarbeiter.
Aber dennoch war es eine Frau ohne wirkliche Hobbys (außer Fitnessstudio) oder sonstiger Interessen. Doch Shopping mag sie noch! ;-)
Es hat halt einfach gar nicht gepasst! Beidseitig!

Wollte mit der Nachricht eigentlich auch nur verdeutlichen, dass diese Dame scheinbar tatsächlich nicht viel mehr zu bieten hatte als "sehr attraktiv" zu sein. Vielen Männern reicht das aber auch aus.
Das sind dann aber auch Männer, die selber wahrscheinlich "sehr attraktiv" ausgewählt haben! ;-) Und als einzigstes Hobby auch nur Mukkibude haben.


Über welche Altersklasse reden wir hier?
Ich habe das Gefühl dass diese "Damen" selbst Ü40 nichts dazu lernen.Just my personal experience.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #46
Zitat von Zazú:
Da ist halt jeder anders. Für mich liest sich das genauso positiv oder negativ wie alle anderen Attribute auch ... Und deswegen widme ich dem auch keine Aufmerksamkeit in Hinsicht auf eine "Vorauswahl" ;-)

Es wurde hier bereits häufiger referiert, dass Attraktivität immer im Auge des Betrachters liegt. Also des anderen wohlgemerkt. Insofern ist es unmöglich, sich selbst als attraktiv zu bezeichnen. Es sollte vom Betreiber gestrichen werden.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #47
Zitat von evelina:
"Attraktiv" liest sich aber doch unangenehm. Ich sehe das Attribut bei fast allen Männerprofilen. Es wirkt, als seien sie eingebildet oder übermäßig von sich überzeugt. Es schafft Distanz. Das Frauen dieses Wort wählen für sich, liegt auf der Hand. Es scheint jedenfalls doch so, als ob genau diese Eigenschaft das wichtigste Auswahlkriterium der Herren ist.

Es gab mMn mal eine Auswertung, nach der aufgeschlüsselt wurde, welche drei Begriffe in einem Profil die meisten Zugriffe brachten. "Attraktiv, erfolgreich, gebildet" war die "Siegerkombination" bei Männern. Also auch wenn es natürlich Frauen gibt, die das ablehnen, so "funktioniert" die Mehrheit anscheinend immer noch nach den herkömmlichen Mustern, dass die Frau den (potenten) Ernährer sucht... (an dieser Stelle folgt ein Shitstorm in 3-2-1 ;-) )