Beiträge
4.669
Likes
357
  • #61
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Wie verhält sich eigentlich das Kind im Manne des Junggebliebenen zum inneren Kind des peripheren Esoterikers?
 
Beiträge
146
Likes
2
  • #62
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Howlith:
Ich zitiere noch mal ...



Also statt ...



... vielleicht einfach mal so ...

attraktiv = hält sich für attraktiv
sehr attraktiv = hält sich für sehr attraktiv
(...)
erfolgreich = ist (gerne) erfolgreich
usw.

Hmmm, nur so am Rande bemerkt, am Wochenende beginne ich mein Achtsamkeits-Trainung ...

darf ich die Howlith-Liste um gutgläubig und humorlos erweitern
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #63
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Guten Abend!

Als Parship-Trainee (bin noch sehr neu ...) habt ihr alle mir einiges zum NACHDENKEN gegeben, vielen Dank! Ich entdecke hier viel Kreativität (die Listen ...), in meinen Augen begründete Fragestellungen (wieso agiert Parship so oder so, Beispiel: 'Der letzte Urlaub' - lässt mich an das denken, dem ER womöglich hinterher trauert) oder eben die Frage nach dem Attribut Attraktivität.

Ich persönlich glaube, es gibt Bereiche, in denen man das schreibt, was andere bzw. viele über einen sagen, insbesondere, wenn man (noch) ein wenig unsicher ist bezgl. der Netiquette. Auch könnte ich mir vorstellen, dass die zitierten 'Junggebliebenen' in Wahrheit ziemlich verzweifelt sind, denn ist nicht vielerorten zu lesen, dass Menschen der Kategorie 50 + nicht nur auf dem Arbeitsmarkt ihre Probleme haben? Ich lese immer wieder Schilderungen wie 'der Lack ist ab' oder 'Wir haben in dem Alter alle unsere Macken' und 'Die Haare werden immer weniger'. Insgesamt empfinde ich, dass es begrifflich tatsächlich einen recht engen Rahmen gibt, vor allem dort, wo z. B. nur drei Wahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Ich habe auch noch kein Profil gesehen, in dem von einem Handicap die Rede war. Das traut sich wohl niemand.

Tja, aber worauf springe ich an? Für mich ist der Beruf interessant, die Individualität, bestimmte Gleichheiten der Interessen. Auch der gewählte Name kann Spannung erzeugen und ein Lächeln erzeugen, 'Mann für alle Fälle' ist z. B. nicht übel :)). Aber ich gebe auch zu, bestimmte Attribute nun mal vorzuziehen. Dennoch könnte es Situationen geben, in denen im Verlauf eines längeren Kontaktes nur noch Vorbehaltlosigkeit eine Rolle spielt, was für ein Glück!

Euch einen schönen Abend!
 
Beiträge
2.024
Likes
565
  • #64
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von MannFürAlleFälle:
darf ich die Howlith-Liste um gutgläubig und humorlos erweitern

Kommt drauf an. Wenn Du glaubst, dass Du diese beiden Begriffe brauchst, um Dich selbst zu beschreiben, dann ja. Wenn du glaubst, andere bräuchten diese Begriffe, weil Du denkst sie wären es, dann nein. Denn den Begriff "gutgläubig" oder "humorlos" soll nur derjenige gebrauchen, der eben auch "gutgläubig" oder "humorlos" ist, und nicht weil Du glaubst, er/sie wäre es ...

Was eben genau nicht passieren soll ist ... sorry "maxine195", ich nehm Dich nur stellvertretend als Beispiel ...

Zitat von maxine195:
Also ich denke zu:
-treu = bin krankhaft eifersüchtig oder: weiß Seitensprünge perfekt zu verbergen
-ehrlich= bin krankhaft misstrauisch : lüge selbst notorisch und vermute gleiches bei anderen.

... denn: nur so als Bsp, ich könnte "treu" angeben, denn ich war es auch immer. Und es fiel mir nie schwer. Für "maxine195" aber wäre ich (vielleicht/wahrscheinlich/sehr sicher) krankhaft eifersüchtig ... na ja. Nur, ich bin es nun mal nicht ...

Wenn man dies konsequent weiterdenkt, dann müsste man aus Deinem "humorlos" einen gut gelaunten Spaßvogel machen, und aus "gutgläubig" wahrscheinlich leichtgläubig/naiv/misstrauisch/wasweißich..

Mit anderen Worten, es ist nicht wichtig, was in der "Howlith-Liste" steht, wichtig ist, was Du damit machst ... ich habe einfach nur "negativ belegte" Stichworte als Kontrast zu den "positiv belegten" der PS Liste genommen ... die, wenn man konsequent ist, positiv zurück deuten müsste. Hier aber wird tendenziell alles ins Negative interpretiert ...

Überspitzt formuliert ...
- ehrlich= bin krankhaft misstrauisch
- Alkoholiker = trinke nur Kamillentee (bis 2,5 Kamille)
 
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #65
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Howlith:
- Alkoholiker = trinke nur Kamillentee (bis 2,5 Kamille)

Das finde ich sehr schön!
-------
Die ganze Diskussion über die drei anzukreuzenden Merkmale zeigt, dass jeder so seine (misstrauischen) Interpretationen hat.

Es fällt wirklich schwer, hier etwas auszuwählen, was unverfänglich und trotzdem treffend ist sowie möglichst wenig negative Gedankenspielräume schafft. Ich habe auch lange überlegt und bereits mehrfach geändert. Das letzte Mal gestern ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #66
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Hier wird doch immer geraten, beim Profilerstellen nicht ständig zu fragen, was andere hören wollen könnten, sondern einfach man selbst zu sein und sich ganz geradlinig und authentisch zu geben, also zu schreiben, was man so denkt.
Die Wahl der drei Attribute ist da wohl eine Ausnahme.
Oder doch gar nicht so Ausnahme, sondern das, was sich hier zeigt, gilt eigentlich fürs gesamte Profil: daß das zwar so abstrakt geraten wird, aber das tatsächliche Lesen und Schreiben von einem immensen strategischen Bewußtsein dominiert wird, bei einem selbst und auch beim anderen vermutet?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #67
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Heike:
Oder doch gar nicht so Ausnahme, sondern das, was sich hier zeigt, gilt eigentlich fürs gesamte Profil: daß das zwar so abstrakt geraten wird, aber das tatsächliche Lesen und Schreiben von einem immensen strategischen Bewußtsein dominiert wird, bei einem selbst und auch beim anderen vermutet?

Ich glaube schon, dass am Anfang der PS-Mitgliedschaft viele Profile noch ohne "Strategie" ausgefüllt wurden. Und dass sich dies im Laufe der Mitgliedschaft ändern kann - je nach Erfolgsstatus. Strategisches Bewusstsein finde ich übrigens so schlecht nicht.
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #68
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

@howlith

Du kannst mich gerne als Beispiel nehmen, auch wenn es ein negatives sein sollte :)

Also ich meinte das nicht ganz sooo ernst, sondern bewußt überspitzt, mit einem für mich wahrem Kern. Ich gehe erstmal davon aus, dass sowohl der andere als auch ich ehrlich und treu sind. Wenn ich es schreibe zeigt das ja , dass das in meinen Augen keine Selbstverständlichkeit ist. Vielleicht ist es ja naiv, vielleicht liegt es daran, dass die Treue bzw. Untreue bzw. (Un) Ehrlichkeit bisher nicht zu den Faktoren gehört haben, an denen meine Beziehungen endeten.

Wenn Männer schreiben, sie seien treu und ehrlich werben sie damit bewußt oder unbewußt um Frauen, die betrogen und belogen wurden. Wenn sie schreiben, am wichtigsten sei Ihnen Treue und Ehrlichkeit, wird mir etwas unbehaglich. Weil das auch so moralische Kategorien sind. Da könnte man auch schreiben, dass man anständig ist oder Anständigkeit erwartet. Ich denke dann eben, was ist denn mit dem los, was hat der denn für Erfahrungen mit welcher Art von Frauen gemacht? Warum muss der das betonen?
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #69
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von nuit:
voila! hier die zur auswahl stehenden attribute. .....

liebe nuit ... sind das tatsächlich alle aktuellen vorgaben von ps für die rubrik "selbstbeschhreibung"? ich hatte vor einigen jahren an dieser stelle (auch) andere attribute ausgewählt. dann wurde da offenbar ausgedünnt.

nur frage ich mich, warum wird diesen, doch sehr allgemeinplätzigen attributen eigentlich immer so hohe bedeutung zugemessen? ich fand, dass die prosa, mit der jemand die textfelder bei "ich wünschte, ich könnte ..." oder "Ein Tag ist für mich perfekt ..." oder "Ich reagiere allergisch auf ..." etc. zugedichtet hatte, weitaus entscheidender ist. denn an diesen stellen besteht schließlich die möglichkeit zu eigener entäußerung und selbstdarstellung, idealerweise sogar mit phantasie und inhaltlicher aussagekraft. und das waren - jedenfalls aus meiner sicht - genau die punkte, die wirklich neugier auf die andere personen wecken konnten (oder auch nicht).
 
Beiträge
77
Likes
0
  • #70
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Also ich muss sowohl Maxine195 als auch equinox recht geben, ich hab absolut keine Lust mehr auf kaputte Menschen, auch wenn ich ihnen alles gute wünsche... und was soll ich von jenen halten, die kaum einen halben, geschweige denn vollständigen Satz hinbekommen in den Freitextfeldern. Ich mag zwar nicht irgendwelche sinnfreien Schwänke lesen, aber wer die Gelegenheit nicht nutzt sich selbst zu präsentieren, dem scheint es doch nicht sooo wichtig zu sein. Und es gibt hier ja wahrlich genug Möglichkeiten, sich zu informieren, worauf das Gegenstück Wert legen könnte mit Profilberatung und Forum und so...
 
Beiträge
274
Likes
0
  • #71
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Death by Chocolate:
Es fehlen:

emotional
intellektuell
chaotisch
strukturiert

Und was soll man machen, wenn man diese Qualitäten alle in sich vereinigt und nach persönlichem Bedarf unterschiedlich gewichtet?

Zitat von Death by Chocolate:
Was noch hilfreiche Attribute wären:
- introvertiert
- extravertiert

Das sollen doch wohl hoffentlich keine Gegensätze sein ... ???

Zitat von Death by Chocolate:
Den Streber hielt ich für einen Idioten, da erst gingen mir die frappierenden Parallelen auf.

Das kenne ich.

Zitat von Death by Chocolate:

Das kenne ich leider auch.

Zitat von Death by Chocolate:
Die nichtsdestotrotz kluge Frau gab mir aber noch einen Literaturtipp mit. Vermutlich hat Sie mich mit diesem gerettet.

So, den will ich jetzt haben! Vielleicht gelingt ja auch meine Rettung noch.
 
Beiträge
2.024
Likes
565
  • #72
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von maxine195:
(...) Wenn Männer schreiben, sie seien treu und ehrlich werben sie damit bewußt oder unbewußt um Frauen, die betrogen und belogen wurden. (...)

Interessanter Gedanke ...

Zitat von maxine195:

(Das könnte man bei jedem der Punkte fragen.) Ich gebe aber gerne zu, dass gerade "Treue" ein mehr als sensibler Punkt ist ... ja, ich kann Deine Unbehaglichkeit verstehen!
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #73
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Wie ist das denn mit den Attributen, gelten die digital (ganz oder gar nicht) oder gibts Abstufungen so in Prozent oder von 0 bis 10?
Ich stelle fest, dass ich zwar humorvoll bin, aber nicht immer. Manchmal bin ich absolut humorlos.
Ich bin auch oft entgegenkommend. Aber ich kann auch total unnachgiebig sein. Kommt halt auf die Situation an.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #74
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Das mit Zahlen wäre gegenläufig zum Sinn dieser Angaben. Da geht es darum, sich mal kurz und prägnant zu fassen. Das ist wie bei Psychotests, wo man auch immer irgendwas zwischen zwei Kästchen ankreuzen will. Das geht aber nicht. Und es ist ganz richtig, daß es nicht geht. Und wer immer auf die Freitextfelder verweist, der will sich nur diesem Spiel entziehen, weil das halt ne Herausforderung ist, sich mal mit drei Worten aus einer knappen vorgegebenen Liste selbst zu beschreiben. Pitt etwa hat sich schon als Drückeberger zu erkennen gegeben!

Also, ich schlage in Variation von "attraktiv" und "sehr attraktiv" vor, neben dem "humorvoll" auch ein "manchmal humorvoll" in die Liste aufzunehmen.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #75
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Nehmt's mir nicht übel wenn ich bei einem Thema mit 8 Seiten nicht alles durchlese. Vielleicht wiederhole ich nur was, aber ich antworte einfach nur auf den ersten Post.

Weil gesagt wurde nur wenn man nicht attraktiv ist stellt man kein Bild rein. Muss nicht sein. Man könnte könnte auch bezwecken wollen, dass sich der Partner nicht in dein Aussehen verliebt, sondern in deinen Charakter. Vielleicht versucht ja die ein oder andere Frau bewusst so Männer rauszufiltern, die nur oder vorwiegend nach dem Aussehen gehen. Vielleicht aus Angst dass der Mann sie irgendwann verlässt wenn sie älter wird und nicht mehr so aussieht wie auf dem Foto damals. Sie lässt also bewusst das Aussehen weg, egal was sie meint wie attraktiv sie ist, damit eine Bindung über den Charakter entsteht und nicht über das Aussehen.

Vielleicht interessiert euch ja..Mich für meinen Teil würden Frauen die ihr Bild versteken auch rausfiltern. Also zum einen ist mir Aussehen wichtig und dazu steh ich auch. Will jetzt keine Posts von wegen frauenfeindlich oder sowas hören, dass mir Aussehen wichtig ist sagt mir mein Gefühl und für seine Gefühle muss sich keiner schämen. Ganz im Gegenteil, wer zu seinen Gefühlen steht hat meist mehr Selbstbewusstsein als alle anderen, aber das ist ein anderes Thema....Und zum anderen würden mich Frauen die ihr Bild verstecken rausfiltern, weil ich mich so ein verhalten aufregt, denn es ist unfair. Frauen möchten doch ebenso wie wir Männer auch wissen woran wir beim Partner sind. Frauen wünschen sich meist nicht mehr als jemand der immer ehrlich ist zu ihnen und sie einfach liebt. Offenheit und Beständigkeit eben. Ich finde wenn für Männer das Aussehen wichtig ist, dann ist es nur unfair wenn Frauen ihr Foto verstecken und uns im Dunkeln tappen lassen, während sie selbst aber 100% Ehrlichkeit vom Mann verlangen.

Funky out.
 
Beiträge
327
Likes
12
  • #76
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Raphaela:
Und was soll man machen, wenn man diese Qualitäten alle in sich vereinigt und nach persönlichem Bedarf unterschiedlich gewichtet?
Das ist doch normal. Mir geht es um die Schwerpunkte und da sind bei emotional. intellektuell, chaotisch, strukturiert nur zwei aus vieren möglich.

Das sollen doch wohl hoffentlich keine Gegensätze sein ... ???
Du verunsicherst mich. Ich denke mir das schon als Achse mit den Enden introvertiert und extravertiert.Es ist also wieder eine relative Einordnung und sagt nichts über die absolute Ausprägung dieser beiden Eigenschaften

So, den will ich jetzt haben! Vielleicht gelingt ja auch meine Rettung noch.
Na ja, ist 30 Jahre her und wirklich wichtig war eine halbe Seite, die mich sofort hemmungslos flennen machte. Ich musste zwar erkennen, dass ich in der Anlage nicht durchschnittlich bin, aber wichtiger war die Einsicht, ich bin doch normal. Danach entwickelte sich was vorher nicht funktionierte.
Nur per pm, ich denke du kennst es.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #77
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

@Heike:
Eben, bei den Psychotests gibt es meist 5 Abstufungen.
Sehr unzutreffend
Unzutreffend
Weder zutreffend noch unzutreffend
Zutreffend
Sehr zutreffend
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #78
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Liest sich ehrlich, ohne blöd zu sein. Ich glaub, da kann man einen guten Eindruck kriegen, auch wenn man dich noch nicht so kennt wie hier im Forum. Insofern: wenn du irgendwann doch mal wieder die Börse beglücken möchtest, kopiere doch das in eine der Freitextboxen!
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #79
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Heike:
Liest sich ehrlich, ohne blöd zu sein. Ich glaub, da kann man einen guten Eindruck kriegen, auch wenn man dich noch nicht so kennt wie hier im Forum. Insofern: wenn du irgendwann doch mal wieder die Börse beglücken möchtest, kopiere doch das in eine der Freitextboxen!

Mal wieder? Ich glaube da liegt eine kleine Verwechsligkeit vor. Meiner einer hat noch nie und will auch nicht. ;-)

Aber gesetzt den Fall: Möglicherweise sollte man genau das tun.
Gar nicht so sehr dran denken, was die angepeilte Anzubetende lesen wollen mögen könnte, sondern einfach hinschreiben, was Fakt ist und schauen, wer damit klarkommt. Das sortiert schon mal all jene aus, mit denen Kommunikation ohnehin eher schwierig wäre.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #80
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Mein "Geheimnis des Erfolges" liegt darin, die Profile anzuschreiben, die völlig unverbindlich und mysteriös sind.
Denn: Sehr viele Frauen haben eine hohe Kompetenz bei der Partnerwahl. Ja, richtig gelesen, das war ein Lob.
Jemand, der gaaaaanz genau reinschreibt, wie das zu sein hat und was man zu sein hat und überhaupt und so, der läßt mir keine Luft. Und Liebe braucht Luft zum Atmen.
Ich will das Geheimnis Frau entdecken. Peu à peu. Und so eine geheimnisvolle Frau macht das richtig.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #81
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von equinox:
liebe nuit ... sind das tatsächlich alle aktuellen vorgaben von ps für die rubrik "selbstbeschhreibung"?
Ihr Lieben, ich schrieb ich bin "zuverlässig", also ja. :)

Zitat von equinox:
nur frage ich mich, warum wird diesen, doch sehr allgemeinplätzigen attributen eigentlich immer so hohe bedeutung zugemessen?
weil wir hier im forum mit leidenschaft alles auseinandernehmen ;). (unvergesslich die frage nach der grußformel in der ersten mail.)

Zitat von equinox:
ich fand, dass die prosa, mit der jemand die textfelder bei "ich wünschte, ich könnte ..." oder "Ein Tag ist für mich perfekt ..." oder "Ich reagiere allergisch auf ..." etc. zugedichtet hatte, weitaus entscheidender ist. denn an diesen stellen besteht schließlich die möglichkeit zu eigener entäußerung und selbstdarstellung, idealerweise sogar mit phantasie und inhaltlicher aussagekraft. und das waren - jedenfalls aus meiner sicht - genau die punkte, die wirklich neugier auf die andere personen wecken konnten (oder auch nicht).
seh ich auch so.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #82
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von lone rider:
Mein "Geheimnis des Erfolges" liegt darin, die Profile anzuschreiben, die völlig unverbindlich und mysteriös sind.
Woran machst du das Mysterium fest?

Zitat von lone rider:
Ich will das Geheimnis Frau entdecken. Peu à peu. Und so eine geheimnisvolle Frau macht das richtig.
Puh, mir wäre das zu anstrengend dauermysteriös sein.
Was passiert eigentlich, wenn du das "Geheimnis entdeckt" hast?
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #83
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von nuit:
... ich schrieb ich bin "zuverlässig", also ja. :)
Ja, zuverlässig hatte ich für mich auch in Anspruch genommen, aber eben auch so was wie neugierig. Gibt's das etwa nicht mehr? Das könnte ja auch ein Schlaglicht auf die Zeitläufte sein ...
 
Beiträge
1.037
Likes
246
  • #84
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von nuit:
.... weil wir hier im forum mit leidenschaft alles auseinandernehmen ;). (unvergesslich die frage nach der grußformel in der ersten mail.)

was zweifellos richtig spaß machen könnte, wenn die verständnisebenen zumindest halbwegs ... aber wer hat im zeitalter der effizienz noch sinn für die schönheit der argumente und die eleganz des diskurses. es ist nicht nur das abendland, das untergeht, aber solange man noch darüber lachen kann, wenigstens hämisch ...

ich hatte übrigens gerade im "foto-mimik-thread" gelesen, dass ein mann schrieb, seinen erfahrungen zufolge klafften profileindruck und realität immer sehr weit auseinander und eine frau entgegnete, dass ihre erfahrungen exakt gegenteilig seien. was immer das nun heißen mag, jedenfalls lässt sich das öfter feststellen, dass lesen eben nicht gleich lesen ist und von verstehen gar nicht erst zu reden.
 
Beiträge
274
Likes
0
  • #85
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Death by Chocolate:
Das ist doch normal. Mir geht es um die Schwerpunkte und da sind bei emotional. intellektuell, chaotisch, strukturiert nur zwei aus vieren möglich.

Man kann aber auch versuchen, ein diffuses Übergewicht auf der einen Seite mit einer isolierten Ausprägung auf der anderen Seite zu kompensieren (z. B. chaotisches Zeitmanagment, aufgeräumte Bude).

Zitat von Death by Chocolate:
Du verunsicherst mich. Ich denke mir das schon als Achse mit den Enden introvertiert und extravertiert.Es ist also wieder eine relative Einordnung und sagt nichts über die absolute Ausprägung dieser beiden Eigenschaften.

Das mit der Achse ist in meinen Augen zu simpel. In einem Lebensbereich kann man (sogar extrem) extravertiert, im allgemeinen jedoch introvertiert sein usw. usf.
Auch das chronologische Alter sagt ja bekanntlich nichts Absolutes aus. Wenn z. B. der Zustand der Gefäße eines Menschen ein Alter von 40 Jahren vermuten lassen, können seine Knochen typisch für einen Sechzigjährigen sein, während er gleichzeitig emotional in der Welt eines Zwanzigjährigen zuhause ist.

Zitat von Death by Chocolate:

I have no clue.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #86
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

nuit,
dazu muss sich die Unergründliche, Rätselhafte nicht mysteriös gebärden. Ihre Eigenschaft existiert ohne ein Tun. Mein Part ist dann die Semiotik, Semantik und Hermeneutik.
Auf der Suche nach Celinde und Caroline Schlegel-Schelling.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
327
Likes
12
  • #87
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Raphaela:
Das mit der Achse ist in meinen Augen zu simpel. In einem Lebensbereich kann man (sogar extrem) extravertiert, im allgemeinen jedoch introvertiert sein usw. usf.
Stimmt. das deckt es nicht ab.
Denke ich gleich an die Relevanz. Sind solche Fälle á la privat introvertierte "Rampensau" häufig? Ich kann das nicht beantworten.

Hafensaengers_Onkel@gmx.net
 
Beiträge
51
Likes
4
  • #88
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von Schreiberin:
Gleiche Sparte : gebildet, kultiviert, humorvoll..... alles irgendwie uncool.....
Da stellt sich die Frage, was denn noch politisch korrekt ist.... ;-)

Attraktiv/sehr attraktiv, junggeblieben, erfolgreich. Absolutes NoGo. Und insbesondere bei Männern 48 + leider sehr häufig. Meine Assoziation, ob berechtigt oder nicht: eitler Selbstbespiegler.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #89
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Zitat von ClaraGeist:
Attraktiv/sehr attraktiv, junggeblieben, erfolgreich. Absolutes NoGo. Und insbesondere bei Männern 48 + leider sehr häufig. Meine Assoziation, ob berechtigt oder nicht: eitler Selbstbespiegler.

Hallo ClaraGeist!
Es verwundert mich nicht, dass diese drei Attribute von Männern 48+ kommen. Das sind wahrscheinlich Männer, die Frauen suchen, die wesentlich jünger sind als sie. Und nach männlicher Logik sind attraktiv, junggeblieben, erfolgreich nun einmal die Schlagwörter, mit denen das funktionieren sollte.
Eigentlich gehört reich oder wohlhabend noch mit dazu, aber das kann man hier ja nicht angeben. Also ist deine Assoziation schon wirklich berechtigt. Solche Männer solltest du nicht ernst nehmen und sie einfach aus deinen Partnervorschlägen löschen.
 
G

Gast

  • #90
AW: Attribut "attraktiv" hat keinerlei Aussagekraft

Ohne Frage, die meisten Attribute hier sind rein subjektiv, denn Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich. Dennoch: Ich finde, dass Attribut "attraktiv" (wie auch "sehr attraktiv") hat schon seine Berechtigung. Gerade bei "vollständigen" Profilen mit Bild und Angaben zu Körpergröße und Statur lässt sich dann schon daraus schließen, wie die Person sich selbst wahr nimmt.