IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #32
Wenn du dich an die, die du wirklich klasse findest, nicht herantraust, dann vergibst du dir vielleicht die Chance zu merken, dass sie gar nicht zu dir gepasst hätten.
Ohne Frage vergebe ich mit Sicherheit diverse Chancen, möglicherweise interessante Frauen kennenzulernen - aber, wie du schreibst, vermeide ich unter Umständen auch die Erfahrung, dass in meinen Augen attraktiv erscheinende Frauen im Endeffekt nicht zu mir passen.
Da ich jedoch die Erfahrung mache, dass ich mich auf Frauen, die mich "wollen" einlasse, in der Hoffnung, dass sich das Gefühl von "Verliebtsein" oder gar Liebe irgendwann einmal einstellen wird, sich jedoch bis dato nie dieses für mich unabdingbare Gefühl einstellt, könnte dies bei einer der Frauen eintreten, die ich jedoch gar nicht erst kennenlerne.
 
  • Like
Reactions: q(n) =4
A

*Andrea*

Gast
  • #33
Da ich jedoch die Erfahrung mache, dass ich mich auf Frauen, die mich "wollen" einlasse, in der Hoffnung, dass sich das Gefühl von "Verliebtsein" oder gar Liebe irgendwann einmal einstellen wird, sich jedoch bis dato nie dieses für mich unabdingbare Gefühl einstellt, könnte dies bei einer der Frauen eintreten, die ich jedoch gar nicht erst kennenlerne.
Vielleicht versteifst du dich zu stark auf ein dir bekanntes Gefühl von "Verliebtsein"? Hast du dir mal überlegt, dass es da noch andere ebenso wichtige - oder gar wichtigere - Gefühle geben könnte, die dann (im Gegensatz zur Verliebtheit, die ja meist recht schnell wieder weniger wird oder gar verschwindet) langsam wachsen und aufblühen könnten? Nimmst du solche Gefühle wahr? Vielleicht könntest du mal versuchen, diese zu entdecken und ihnen in deinen Überlegungen mehr Raum zu geben und sie in deinem Herzen zu hegen und pflegen?
 
  • Like
Reactions: q(n) =4

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #34
Vielleicht versteifst du dich zu stark auf ein dir bekanntes Gefühl von "Verliebtsein"? Hast du dir mal überlegt, dass es da noch andere ebenso wichtige - oder gar wichtigere - Gefühle geben könnte, die dann (im Gegensatz zur Verliebtheit, die ja meist recht schnell wieder weniger wird oder gar verschwindet) langsam wachsen und aufblühen könnten? Nimmst du solche Gefühle wahr? Vielleicht könntest du mal versuchen, diese zu entdecken und ihnen in deinen Überlegungen mehr Raum zu geben und sie in deinem Herzen zu hegen und pflegen?
Nee, versteife mich nicht darauf. Kann diese Phase des Verliebtsein auch "überspringen" - tue ich ja dauernd. Aber dann kommt einfach nichts mehr nach.
Keine tiefe Verbundenheit, innigste Gefühle, seelischer Gleichklang etc.
Aber ich möchte hier mit meinen Befindlichkeiten nicht zum Thema werden, sorry.:(
 
  • Like
Reactions: Lilith888 and q(n) =4
A

*Andrea*

Gast
  • #35
Nee, versteife mich nicht darauf. Kann diese Phase des Verliebtsein auch "überspringen" - tue ich ja dauernd. Aber dann kommt einfach nichts mehr nach.
Nun, ich würde mich auch nicht auf jemanden näher einlassen, wo gar nichts da ist. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass es möglich ist, Gefühle von Verbundenheit und Gleichklang schon von Anfang an zu entdecken. Und dann brauche ich keine Verliebtheit.

Aber ich möchte hier mit meinen Befindlichkeiten nicht zum Thema werden, sorry.:(
Das verstehe ich.
 
  • Like
Reactions: q(n) =4

tzu567567

User
Beiträge
6
  • #37
Ein Mann hat mal testweise diverse Profile bei Singelbörsen erstellt und getestet, wie hoch die Antwortquote war. Nur das männliche Model hat über 50% Antworten erhalten. Der überdurchschnittlich Aussehende nur noch 10%. Der durchschnittlich und unterdurchschnittlich Aussehende jedoch nur noch unter 5%. Gutes Aussehen und gute Fotos sind sehr wichtig....
Deine Fotos kannst du auf diversen Seiten bewerten lassen, wie z.B. hotornot.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerPunkt

User
Beiträge
8
  • #38
Wow, die Resonanz ist ja enorm und scheint vielleicht den einen oder anderen ebenso zu bewegen. Es tut mir Leid wenn ich manches missverstanden habe, aber das versuche ich natürlich zu berichtigen ;). Jedenfalls danke für die Ernsthaftigkeit und Konstruktivität aller Beteiligten. :)

@Xeshra : Ich stimme dir vollkommen zu, dass es das Perfekte nicht gibt. Das ist vermutlich auch jedem bewusst. Es gibt aber Menschen, die sich trotzdem damit nicht abfinden können und dann alleine sind (zumindest in meinem Freundeskreis)
Das Wort Liga klingt in der Tat doof. Letztendlich will man ausdrücken "Gleich gesellt sich zu Gleichem", der Begriff impliziert leider eine negative bzw. positive Bewertung, auch wenn ich das in dem Fall nicht meine.
@lebenslust7 : Das ist perfekt geschrieben und das suche ich auch! Nur, ich höre nichts in mir. Vielleicht bin ich zu dumm/emotionslos oder keine Ahnung, aber ich höre mich nicht. Ich weiß zwar was ich will, aber es geht eben um den Charakter UND das Äußere. Das Äußere hat nur eine zu große Bedeutung und das will ich mir abgewöhnen/austreiben. Ich weiß nicht, wie ich mich da besser ausdrücken kann. Ich will wie du an den Punkt kommen und über äußere Macken hinwegsehen können. Mein doofer Kopf will nur nicht. Vielleicht brauche ich einfach die Vertrautheit, die bis jetzt nicht gegeben war.
@*Andrea* : Also ich meinte, dass die Selbstliebe, das Selbstbewusstsein, etc. aus verschiedenen Komponenten zusammengesetzt ist (z.B. innere Kritik verbannen, einen Körper pflegen etc.). Durch das verbannen der inneren Kritik steigert sich allgemein die Selbstliebe. Obwohl ich keine innere Kritik mehr habe, hat sich meine Selbstliebe nicht erhöht. Na wie dem auch sei, ich habe dich da eh falsch verstanden. Du meintest die Liebe zu einem Anderen und sich darauf einlassen. Es ist schwer die Logik und die Gedanken auszuschalten und nur zu fühlen und zu spüren. Ich glaube ich versteh jetzt, was du mir sagen willst, aber es für einen nachdenklichen und einen dauerhaft reflektierenden Charakter wie mir schwer dies auch umzusetzen.
Ich weiß nicht warum es falsch ist, dass mir nur attraktive Frauen gefallen. Ich fühle mich einfach oberflächlich und empfinde die Sichtweise als falsch... Vielleicht weil ich nicht das Recht habe etwas einzufordern, was ich selbst nicht mitbringe? Ich weiß es nicht. Jedenfalls hinterfrage ich mich deswegen, weil es stimmt. Ich selbst hatte keine Hobbys, Ziele, etc. und habe zu viel in die Partnerschaft projiziert. Das habe ich jetzt behoben und bin meiner Meinung nach leidenschaftlicher, weil ich einfach ein stärkeres Individuum bin (habe mich somit verbessert).
Hmm ja, ich würde sagen, dass ich wesentlich mehr Charakterschwächen verzeihe, wenn die Person gut aussieht. Es ist schwer das zu ändern, aber ich versuche es :)
@babe : Für mich bedeutet Charakter, dass ich das Gefühl habe auf der selben Wellenlänge zu sein. Unterstützt wird dies durch Eigenschaften wie Vertrautheit, Offenheit für Neues, Fähigkeit für tiefere Gesprächsthemen, gemeinsame Zukunftsvorstellungen, Treue, Interesse, etc..
@IMHO : Wie gesagt, selbst wenn mir das Bild nicht gefällt, dann treffe ich mich. Da ich viel durch meinen Charakter kompensieren kann, hoffe ich, dass das Date dies ebenso kann. Vielleicht war bis jetzt einfach nicht die Richtige dabei, aber ich danke dir für deinen Rat.
Ich empfehle dir dich bewusst zu blamieren und Körbe zu sammeln. Am besten in einer anderen Stadt. Ich hatte früher Angst Frauen anzusprechen, hab das aber komplett verloren. Mir sind die peinlichsten Sachen passiert und heute lache ich drüber ;). Beim Online-Dating bin ich aber selber verunsichert ;)
 

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #42
Also ich glaub an den Weihnachtsmann... :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #43
@IMHO :
Ich empfehle dir dich bewusst zu blamieren und Körbe zu sammeln. Am besten in einer anderen Stadt.
In einer anderen Stadt? Weil ich dann den Damen kein zweites Mal begegnen würde und mir einen vermeintlich peinlichen Moment vermeiden könnte?
Macht keinen Sinn, da ich nicht im Vorwege wissen kann, ob ich eine Absage erhalte. Was, wenn die Dame mich sehr nett findet - und eine Beziehung entstehen könnte. Dann habe ich plötzlich ein "Entfernungsproblem". :eek:
Im Übrigen hat das Erhalten einer Absage nichts mit "blamieren" zu tun. Wenn ich nett anspreche und eine halbwegs nette Absage erhalte, ist daran nichts peinlich. Die Dame könnte sich sogar geschmeichelt fühlen.
Nur für mein Selbstwertgefühl ist so etwas gar nicht so gut, weil ich derartige Reaktionen einzig auf mich und meine Person beziehe. (...offensichtich "genüge" ich nicht...) :(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: q(n) =4

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #45
späte Fotofreigabe habe ich schon mehrmals versucht
Späte Fotofreigabe ist ja auch kontraproduktiv und bewirkt das genaue Gegenteil. Dates gehen immer dann in die Hose wenn Du enttäuscht wirdst, und das passiert immer, wenn die Erwartungen und die Realität zu weit auseinander gehen.
Je länger Du wartest, desto höher werden Deine Erwartungen. Selbst wenn eine Person also noch "okay" wäre, hast Du Dir im Kopf schon unterbewusst ein so perfektes zusammengebaut, dass Du von der Realität in jedem Fall enttäuscht wirst.

vermutlich weil sie 100 Anfragen pro Tag bekommen
Ja, gutaussehende Personen haben es beim Online-Dating definitiv leichter...
Es ist aber erwiesen, dass Online-Dating dazu führt, dass man über seiner eigenen Liga datet. Von daher sind Deine Überlegungen durchaus nicht verkehrt. Imo ist das der Hauptgrund, warum viele Leute es schwer haben, jemanden zu finden...
  • Lass Dir erst die Bilder freischalten und DANN telefoniere. Alles andere macht keinen Sinn.
  • Klar, solltest Du keine total hohen Ansprüche haben. Aber wenn Du irgendwelche Frauen wirklich absolut furchtbar findest, macht es wenig Sinn, sich überhaupt zu treffen
  • Lass Dich auf Menschen ein und sag nicht direkt nach dem ersten Date ab, wenn es nicht passt.
  • Schraub nicht Deine Anforderungen runter, sondern verlagere sie
  • Mach Dir eine Liste mit den fünf wichtigsten Punkten (sei konkret dabei, so dass die Punkte quasi objektiv messbar werden).
  • Denk mal drüber nach, ob es wirklich Dein Aussehen ist, woran es scheitert (alles andere kannst Du ändern)
 
  • Like
Reactions: Julianna and Rakkaus

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #50
  • Like
Reactions: q(n) =4

Rakkaus

User
Beiträge
322
  • #51
  • Wie kann man seine Anforderungen runterschrauben (späte Fotofreigabe habe ich schon mehrmals versucht)? Gibt es da mentale Möglichkeiten oder so?
Wenn Du eine Frau nicht attraktiv findest, hat das überhaupt keinen Sinn. Ich versuche anfangs, mich auf zwei Punkte zu konzentrieren: Fühle ich mich mit dem Gegenüber "gut" und könnte ich mir vorstellen, ihn gerne anzufassen. Das ist zumindest eine Basis. Ich gehöre aber zu den Menschen, die andere attraktiver finden, wenn sie sie näher kennenlernen. Bei vielen funktioniert das anders herum.

  • Kann es sein, dass man wesentlich größere Chancen beim Ansprechen auf der Straße hat? Offensichtlich attraktive Frauen klicken bei Nachrichten noch nicht mal auf dein Profil (vermutlich weil sie 100 Anfragen pro Tag bekommen). Ist Online-Dating vll. die falsche Wahl?
Vermutlich ist für einen Mann mit 26 Parship tatsächlich nicht das perfekte Medium, weil so unendlich viele Männer sich auf die Frauen zwischen 18 und 25 stürzen.

 
  • Like
Reactions: q(n) =4

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #52
Ich habe drei. Fünf ist für Anfänger.
Ich lasse mich auf jeden Kontakt ein, der diese Parameter erfüllt.

Gegenfrage: Wie viele Punkte hat Deine Wunschliste?

Und was wäre wenn du dich verliebst obwohl die 5 Punkte nicht erfüllt werden?
Das Problem ist hier, dass er sich NICHT verliebt...

Ich empfehle das immer den Leuten, die an ihren Ansprüchen scheitern: Nimm Deine Wunschliste, reduziere sie auf fünf Punkte - übrigens inklusive ALLER Parameter wie Alter, Aussehen, Gewicht und Entfernung.
Schlank, 48 - 55 Jahre, 100km Radius und schon sind drei Punkte weg.

Und das hilft enorm. Es ist absoluter Quatsch zu sagen, man solle keine Ansprüche haben. Gewisse Ansprüche zu haben, ist essenziell. Aber dieses Vorgehen hilft dabei, sich darüber klar zu werden, was einem WIRKLICH wichtig ist und auf was man verzichten kann.

Gruß, Dave
 
M

Multixx

Gast
  • #53
Die fünf Punkte müssen noch gewichtet werden. Die Kandidatin darf dann den Fragebogen selbst ausfüllen und die fünf Punkte auf einer Skala von 1 (trifft überhaupt nicht zu) bis 5 (trifft voll zu) beantworten.

Gut. Aber ohne kalibrierte Tools gehts nicht. Daher immer vor jeder "Messkampagne" eine Kalibrierung mit Referenzmesskörper (zB ExPartnerIn) vornehmen:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: q(n) =4 and Mestalla

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #54
@D.VE
Was ich meinte ist nicht keine Ansprüche zu haben. Es geht mir darum, was machst du wenn du dich in eine Person verliebst die gänzlich anders ist als in deiner Anforderungsliste? Ist dir das schon mal passiert?
 

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #56
Es geht mir darum, was machst du wenn du dich in eine Person verliebst die gänzlich anders ist als in deiner Anforderungsliste?

Du verstehst nicht... Die "Anforderungsliste" dient dazu, Leute die sich normalerweise nicht so schnell verlieben dazu zu bringen, sich doch zu verlieben, weil sie sich auf Leute einlassen, auf die sich sonst nicht eingelassen hätten.
 
M

Multixx

Gast
  • #57
Aber ok. Ich gebe DVE recht. Ich habe auch 5 Kriterien.
1. Attraktivität (gefällt sie mir?)
2. Gesprächsfluss (kann ich mich gut mit ihr unterhalten?)
3. Einstellung (zum Leben, Menschen, Umwelt, Politik, Toleranz usw)
4. Ihre Ziele (Familie, Kinder?)
5. Humor
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #58
Es ist absoluter Quatsch zu sagen, man solle keine Ansprüche haben. Gewisse Ansprüche zu haben, ist essenziell.
Ein guter Punkt, worin sind Ansprüche in einer Liebesbeziehung essenziell? Oder besser, wann sind die Ansprüche zu hoch und verhindern einen eigentlich guten Match? Ich finde die Fragen deshalb gut, weil es um Berechenbarkeit geht, beim Online Dating letztlich um Algorithmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #59
Zuletzt bearbeitet:

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #60
Im Projektmanagement gibt es das SMART Prinzip für Ziele. Das sollte man hier auch anwenden (Spezifisch, Messbar, Akzeptiert, Realistisch, Terminiert). Okay, Akzeptiert und Terminiert braucht man hier nicht...
Aber messbar und spezifisch:

Zählt nicht... Ist nicht spezifisch

Ist mir auch wichtig... Aber das ist nicht spezifisch ich habe das so ähnlich formuliert wie oben:
1 Stunde zu telefonieren ohne das einem die Worte fehlen oder man sich unwohl fühlt

Einstellung (zum Leben, Menschen, Umwelt, Politik, Toleranz usw)
Auch nicht spezifisch, außerdem sind das alleine schon fünf Punkte

Auch schon zwei Punkte

Unspezifisch