Beiträge
7
Likes
0
  • #1

Attraktiv auch ohne Beine

Ich bin ein schlanker, attraktiver,geplegter Mann, Anfang 40 mit guter Ausbildung, gutem Job, schönem Haus uns Auto. Ich habe bei einem Unfall vor zwei Jahren meine Beine vollständig verloren, sie mussten mir beidseitig in der Hüfte amputiert werden. Ich komme mittlerweile damit sehr gut zurecht, bin sehr beweglich im Rollstuhl und führe ein völlig normales Leben, nur halt ohne Beine. Ich suche eine Partnerin und stelle mir die Frage ob eine Anmeldung bei Parship für mich Sinn macht. Gibt es hier Frauen die sich auch für einen Mann ohne Beine interessieren, oder wäre eine Partnervermittlung für Behinderte für mich sinnvoller.
 
Beiträge
162
Likes
0
  • #2
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo michael.dhd

Ich, an deiner Stelle, würde es sicher hier probieren!
Und bei einer Partnervermittlung für Behinderte zusätzlich auch noch.

Ich würde damit rechnen, dass ich mehr Zeit brauchen würde eine Partnerin auf diesem Weg zu finden, als der "Durchschnitts-Mann". Aber das wäre mir egal.

Bruce
 
A

Alice_geloescht

  • #3
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Meine Auswahlkriterien sind Intelligenz, Charakter und die Fähigkeit zu Selbstdistanzierung - nicht Beine. Haus und Auto allerdings auch nicht. ;)
 

123

Beiträge
153
Likes
0
  • #4
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Behinderungen schraenken das leben beider ein und verlangen viele Opfer vom Partner. ich wuerde eher woanders als bei parship.suchen.
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #5
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von 123:
Behinderungen schraenken das leben beider ein und verlangen viele Opfer vom Partner
1. stimmt das so grundsätzlich nicht
2. Halten sich in anderen Single-Börsen "bessere" Menschen auf als hier?
3. Um miteinander glücklich zu werden, kommt es viel mehr darauf an, nicht
liebes-behindert zu sein.
4. Das Leben mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen erfordert vielleicht
besondere Qualitäten - ist das ein Grund, sie nicht zu
entwickeln? (und dieser Prozess kann eine enorme
Bereicherung sein - so wie bei jedem Menschen, auf den man sich wahrhaft
einläßt!)

@ michael.dhd Viel Glück!
PS: es gab schon mal einen Thread von einem Rolli-Fahrer - stöber doch mal ein wenig...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
186
Likes
0
  • #6
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo Michael,
dass Problem bei Parship ist, das ja zuerst äußere Eckdaten: Größe, alter Wohnort, Beruf, Foto, ohne Beine wahrgenommen wird. Das erschwert die Sache. Im RL wird zuerst wahrgenommen: sitzt im Rollstuhl, ist nett, hat eine symphatische Stimme, hat die und die Interessen, wäscht sich, ist gerne an der frischen Luft, hört die und die Musik, liest gerne das und das, guckt gerne die und die Filme .....
Wenn hier im Profil steht: ich sitzte im Rollstuhl, denken viele (nicht alle!!!) ach, das ist mir zu kompliziert. vielleicht sollte man daher nicht sofort in das Profil reinschreiben, dass man eine körperliche Beeinträchtigung hat. Wenn dann eine Kontaktanfrage nicht beantwortet wird, oder der Kontakt nach der 2. oder 3. Mail einschläft, weiß man zumindest ganz genau, dass man sich nicht einreden muss, dass das mit der Behinderung zusammen hängt - ist vielleicht für die seelische Hygiene gut. Wenn man in der 3. Mail erwähnt: ach übrigens ..... und dann eine Verabschiedung kommt, muss die nicht mit der Behinderung zusammen hängen, aber man weiß, dass die anderen passenden Dinge nicht ausreichten, um erste Berührungsängste zu verhindern.

Ich selber hätte das Profil eines Rollifahrers vermutlich nur angeschrieben, wenn es mich wirklich vom Hocker gehauen hätte. Ein Profil bei dem ich gedacht hätte: na, ja man kann ja mal anschreiben .... hätte ich in dem Fall nicht angeschrieben, allein schon aus dem Grund, damit ein späterer Rückzug von mir nicht (fälschlich ) mit der Behinderung in Zusammenhang gebracht wird. Würde bei einem Profil, ein toller Mailkontakt entstehen, und ich erführe nachträglich von der Behinderung wäre das für mich KEIN GRUND den Kontakt abzubrechen!!!
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #7
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo Michael, es gab hier schon einige Threads zu Aussichten und Vorgehensweise unterschiedlich beeinträchtigter Personen. Auch ein Rollithread war dabei, glaube ich mich zu erinnern. Da findest du vielleicht auch interessante Erfahrungswerte.
Von mir jetzt nur zu dem Punkt des normalen Lebens, wie du schreibst. Ich glaube, daß es auf mittlere Sicht sicherlich zielführend ist, es einigermaßen realistisch nahezubringen. Also einige Besonderheiten dürfte so ein Tagesablauf oder Reiseplanungen bei dir und dann einer künftigen Partnerin doch vermutlich schon aufweisen. Ich glaube, darauf hinzuweisen würde einen gelasseneren Eindruck zu machen als zu sehr darauf zu bestehen, daß man doch ein ganz normales Leben (was auch immer das sei?) führe. Da könnte sich sonst schnell Skepsis breit machen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #8
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von michael.dhd:
Ich suche eine Partnerin und stelle mir die Frage ob eine Anmeldung bei Parship für mich Sinn macht. Gibt es hier Frauen die sich auch für einen Mann ohne Beine interessieren, oder wäre eine Partnervermittlung für Behinderte für mich sinnvoller.
Eine PV für Behinderte hätte den Vorteil, dass ihr euch gegenseitig nicht erklären müsst. -- In einem Artikel zu diesem Thema haben außerdem mehrere Rollifahrer gesagt, dass sie am Ende doch lieber nach einer Beziehung zu einer behinderten Frau gesucht haben, da sie in "normalen" PV gehäuft von Frauen mit Helfersyndrom kontaktiert wurden und in diesen Beziehungen mehr oder weniger entmündigt wurden.
 
Beiträge
314
Likes
0
  • #9
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von Andre:
Eine PV für Behinderte hätte den Vorteil, dass ihr euch gegenseitig nicht erklären müsst. -- In einem Artikel zu diesem Thema haben außerdem mehrere Rollifahrer gesagt, dass sie am Ende doch lieber nach einer Beziehung zu einer behinderten Frau gesucht haben, da sie in "normalen" PV gehäuft von Frauen mit Helfersyndrom kontaktiert wurden und in diesen Beziehungen mehr oder weniger entmündigt wurden.

Hey Michael!
Ich glaube, dass es Menschen gibt, die eine Behinderung ausblenden können und nur den Menschen sehen! Aber wir leben in einer Welt, wo alles perfekt sein muss, auch der potentielle Partner! Und ehrlich gesagt finde ich genau das "behindert"! Auf einer Plattform wie PS musst du entweder damit rechnen, dass du an Menschen gerätst, die unter dem Helfersyndrom leiden, oder solchen, die sich ihre Sozialisation beweisen müssen! Aber da gibt es bestimmt, noch diejenigen, die einfach auf den Menschen schauen!! Aber wie willst du diese erkennen ???
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #10
AW: Attraktiv auch ohne Beine

hallo michael, ich denke auch du solltest es bei beiden pv versuchen. ich würde dich sofort anschreiben , weil es mir egal ist ob jemand durchs leben geht oder rollt.für mich zählt nur der mensch, doch leider denken nicht alle so.
lg chrisi
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #11
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Vielleicht wäre es eine gute Idee, erst einmal nur kurz reinzuschnuppern?
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #12
AW: Attraktiv auch ohne Beine

@Michael - die Ansprüche auf PS sind doch ziemlich hoch, und führt dazu, dass die Leute sogar Geld ausgeben, obwohl es hunderte kostenloser Kontaktseiten gibt. Mit einem Handicap landest du eher am Ende der Kandidatenliste - der einzige Gegenpunkt ist, dass es auch viele gibt, die nach Eigenschaft wie Intelligenz und anderen Fähigkeiten fahnden, und wenn du da so richtig auftrumpfen kannst, findest du sie hier alle versammelt, die du beeindrucken kannst, und den Rolli vergessen machen kannst.

Hat also wenig mit Rolli zu tun, ob es richtig für dich wäre, aber der setze eine untere Grenze an anderem.

cheerio, Guido

P.S. Rollirennen sind cool, und ich glaub bei vielen existiert das Bild, dass man nicht wirklich "behindert", sondern nur eingeschränkt ist... quasi wie -8 dioptrien... ;)
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #13
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Erstmals vielen Dank für die vielen und interessanten Antworten.Ich denke es ist sinnvoll noch ein paar Anmerkungen zu schreiben. Ich las das "eine Behinderung Opfer von beiden Seiten erfordert". Das sehe ich eigentlich für die Partnerin nicht so. Ich bin topfit, gesund, fahre einen superleichten, kleinen und wendigen Rollstuhl (da ja ohne Beinstützen). Da ich ja sehr klein bin 93 cm statt vorher 188 cm und sehr leicht bin,komme ich sehr flott und ausdauernd im Rollstuhl, schneller als die meisten "Fußgänger" neben mir voran. Klar komme ich keine Treppe mit dem Rollstuhl rauf oder runter, das klappt aber auch ohne Probleme, wenn es sein muss auch über viele Stockwerke, indem ich mich auf Händen und Körperstumpf die Stufen hinauf oder hinab bewege. Ich schaffe es auch, das ist aber komplizierter und viel anstregender, den Rollstuhl mitzunehmen, da die Hilfsbereitschaft aber sehr groß ist, findet sich meist jemand, der den wirklich kleinen und leichten Rollstuhl ohne Mühe über die Treppe trägt. Falls sich niemand findet entscheide ich je nach Situation ob ich den Rollstuhl mitnehme, oder mich am Ziel auch auf Händen und Körperstumpf fortbewege, dass klappt auch mühelos. Opfer müsste eine Partnerin deshalb eigentlich nicht erbringen, sie muss nur sehr selbstbewusst sein und mit den ständigen Blicken umgehen können. Denn ich bin schon sehr kurz und ein Mann mit nur noch einem halben Körper, zieht die Blicke auf sich, da es schon interessant und ungewöhnlich aussieht, vor allem wenn ich auf Händen und Körperstumpf unterwegs bin.
Die Blicke waren für mich Anfangs auch ein großes Problem ich habe mich aber schnell daran gewöhnt, mein Selbstbewusstsein ist nach den Amputationen eher gestiegen, jetzt sind die Blicke völlig normal für mich: " ich bin eben etwas Besonderes" .
Ich las auch das es doch Einschränkungen beim Tagesablauf oder Reisen gibt, auch das sehe ich nicht so, klar ist das Leben ohne Beine anders als mit Beinen, aber alles eine Frage der Organisation und Vorbereitung. Wenn ich morgends aufstehe rolle ich in Bad, dort habe ich Hilfsmittel an Wanne und Dusche, sodass ich mich problemlos waschen kann, dann ziehe ich mich an, frühstücke und rolle zu meinem Auto, setze dann schnell und problemlos um und vestaue den Rollstuhl. Das Auto hat Handsteuerung und Automatik es gibt keine Einschränkungen beim Fahren. Im Büro angekommen setze ich in der Tiefgarage wieder um in den Rollstuhl und fahre per Aufzug in mein Büro. Auch da gibt es keine Einschränkungen, alles klappt. Abends dann das gleiche wieder zurück, auf der Heimfahrt noch Einkaufen, auch das klappt problemlos, da ich hinten einen Rucksack an meinen Rollstuhl hänge. Bahnreisen klappen auch ohne Probleme, man muss nur vorher eine Hotline anrufen, dann wird man von einem freundlichen Mitarbeiter mit einem Lifter in den Zug gebracht und am Zielort wieder herausgeholt. Fliegen geht genausogut, man muss es vorher mit einem Formular anmelden,
dann wird man am Flughafen abgeholt, mit einem Spezialrollstuhl zum Platz gebracht, der eigene Rollstuhl wird verladen, am Zielort wird man wieder abgeholt und zu seinem Rollstuhl gebracht. Auch während des Fluges wurde sich hervorragend um mich gekümmert, bin mehrfach ohne jedes Problem, auch weit, geflogen.
Also, wie gesagt, die Einschränkungen durch meine Beinlosigkeit für die Partnerin sind
eher gering, sie muss nur den Willen und das Selbstbewusstsein haben sich an die ständigen Blicke zu gewöhnen, man ist halt nie, egal ob im Kino, Restaurant oder auf Reisen "anonym" da ein Mensch mit halben Körper nunmal spektakulär aussieht. Mir gelang das sehr gut, die Partnerin muss eben gewillt sein sich darauf einzulassen und sich möglichst schnell daran zu gewöhnen.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #14
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Also ich habe zb 4 kinder im Alter von 10 - 15 und finde keinen Partner deshalb ich bin selbstständig und stehe auch im Leben und du glaubst du findest keinen Partner wegen einer behinderung .... ich finde keinen weil ich Kinder hab .....
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #15
AW: Attraktiv auch ohne Beine

@ michael.dhd
dein Beitrag strotzt vor Selbstbewußtsein und Lebensfreude - wunderschön, "dich" zu lesen!
Glückglückglück für dich!
 
Beiträge
565
Likes
0
  • #16
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Die Mobilität ist sicher EIN Aspekt.
Ich weiß nicht, ob es tabu ist, das anzusprechen - aber ich kann mir nicht vorstellen, Sex mit einem Mann zu haben, der keine Beine mehr hat.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #17
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von michael.dhd:
Fliegen geht genausogut, man muss es vorher mit einem Formular anmelden,
dann wird man am Flughafen abgeholt, mit einem Spezialrollstuhl zum Platz gebracht, der eigene Rollstuhl wird verladen, am Zielort wird man wieder abgeholt und zu seinem Rollstuhl gebracht. Auch während des Fluges wurde sich hervorragend um mich gekümmert, bin mehrfach ohne jedes Problem, auch weit, geflogen.
.
wie bist du auf die toilette im flieger gekommen?

ich hab noch eine frage, die ist vielleicht wirklich dumm, ich frage auch nur aus neugierde, aber wieviel wiegst du nun weniger als vorher?
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #18
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo Michael,

auch ich bin beeindruckt von der Natürlichkeit und Lebensfreude, mit der Du Dich hier präsentierst. Daher denke ich, dass diese - oder eine ähnliche Platform - sicher für Dich die passende Wahl ist.

Ich möchte hier von einer Begegnung berichten, die ich in der vergangenen Woche hatte und an die mich Deine Beiträge denken lassen: Ich checkte in einem großen Hotel an dem typischen ca. 1,40 hohen Tresen ein, als neben mir ein Mann im Rolli mit seinem Trolligriff zwischen den Zähnen am Platz neben mir zum halten kam. Sofort eilte jemand herbei und nahm ihm den Koffer ab und er wurde an das niedrigere Ende der Theke gebeten. Es war alles ganz entspannt und natürlich. Offensichtlich handelte es sich um rolli-gerechtes Hotel - was mir gar nicht bewusst war. Egal. Wichtig für mich: ich sah einen Mann im Rollstuhl, der für mich ein ganz normaler Mann war. Hätte er mich angesprochen und ich hätte Zeit gehabt, hätte ich mich mit ihm zum Drink, Abendessen, was auch immer getroffen, wie mit jedem anderen Mann, der für mich interessant ist, auch. Er hatte eine tolle Ausstrahlung, wirkte auf mich vital und interessant. - Und ich müsste nicht darüber nachdenken, ob ich mit einem solchen Mann Sex haben könnte.

Ich denke ähnlich wie manche, die hier schon gepostet haben: jeder hat so seine Macken, viel wichtiger ist aber doch, dass jeder Mensch einzigartig und auf seine eigene Art großartig ist. Auch wenn es aus meiner Sicht klare Einschränkungen mit einem Mann im Rolli geben mag, heißt das noch lange nicht, dass diese größer sind als bei einem Mann ohne Rolli. Das ist eben nur ein "Detail".

Ich wünsche Dir viel Glück!
Carlo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #19
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von carlo:
Auch wenn es aus meiner Sicht klare Einschränkungen mit einem Mann im Rolli geben mag ...
Praktische Einschränkungen und Probleme (im Sinne von "zu lösende Aufgabe") wären auch nicht meine größte Sorge. Mit Dingen, die nicht zu ändern sind, möglichst geschickt und pfiffig umzugehen, kann sogar eine spannende Herausforderung und die Lösung sehr befriedigend und erfreulich sein. Wobei ich nicht behaupten will, dass ich in der Praxis dann auch allem gewachsen wäre.

Ich hätte eher Sorge, mit der emotionalen Seite nicht umgehen zu können, z.B. wie es kreative andeutete. Es ist vielleicht noch etwas anderes, wenn man schon lange zusammen ist, und so ein Unfall passiert, aber jemanden dann erst kennen und lieben zu lernen, das ist doch schon ganz schön was anderes.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #20
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von Jessy_lee:
Also ich habe zb 4 kinder im Alter von 10 - 15 und finde keinen Partner deshalb ich bin selbstständig und stehe auch im Leben und du glaubst du findest keinen Partner wegen einer behinderung .... ich finde keinen weil ich Kinder hab .....
Sorry, aber DER Vergleich hinkt ja wohl gewaltig.
Es was deine Entscheidung, vier Kinder zu bekommen. Es war jedoch nicht Michaels Entscheidung, ohne Beine zu leben!
Dein vermeintliches "Handicap" Kinder (meine ich natürlich nur in Bezug auf Partnersuche) wird sich in einigen Jahren in Luft auflösen und du kannst nochmal voll durchstarten. Michael dagegen wird Zeit seines Lebens mit seinem "Handicap" leben müssen!
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #21
AW: Attraktiv auch ohne Beine

@michael
Hattest du denn "seitdem" schon mal eine Freundin?
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #22
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von Andre:
... Es ist vielleicht noch etwas anderes, wenn man schon lange zusammen ist, und so ein Unfall passiert, aber jemanden dann erst kennen und lieben zu lernen, das ist doch schon ganz schön was anderes.
Ja, das ist sicher etwas anderes. Und ich bin mir nicht klar, wie herum es "einfacher" ist. Immerhin: wenn man sich "so" kennen lernt, ist es gleich klar. Und man weiß bei einem Mann, wie wir Michael hier kennen lernen dürfen sofort, dass dieser eine große Herausforderung in seinem Leben mit Bravour gemeistert hat. Das hebt ihn für mich aus der Masse der häufig doch wenig aussagekräftigen Profile - um mal in die PS-Welt zurück zu kehren - ganz deutlich heraus.

Euch allen ein sehr schönes Wochenende!

Carlo
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #23
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von carlo:
... dass dieser eine große Herausforderung in seinem Leben mit Bravour gemeistert hat. Das hebt ihn für mich aus der Masse der häufig doch wenig aussagekräftigen Profile - um mal in die PS-Welt zurück zu kehren - ganz deutlich heraus.
Rational und abstrakt betrachtet, ja. Aber wie gesagt, ob das dann auch fürs Verlieben reicht, muss erst der konkrete Versuch zeigen.
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #24
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Vielen Dank für die vielen interessanten und netten Nachrichten. Einige direkt gestellte Fragen möcht ich hiermit beantworten. dreamerin Fragte ob ich "seitdem" schoneinmal eine Freundin hatte. Nein, nichts festes, ich war erstmal zu sehr mit mir selbst beschäftigt. Das erste Jahr war ich ja lange in Krankenhaus und Reha und mit der "Trauerarbeit" um den Verlust meiner unteren Körperhälfte beschäftigt. Im zweiten Jahr arrangierte ich mich dann mit meinem neuen Körper, richtete mein Leben vollkommen darauf ein, gewöhnte mich von Tag zu Tag besser an die Beinlosigkeit bis sie völlig normal und selbstverständlich für mich wurde. Heute trauere ich den Beinen nicht mehr nach, ich fühle mich völlig wohl in meinem Körper da alles, oft zwar ein bißchen anders, ohne Beine geht. Es war komfortabel viele Jahre Beine gehabt zu haben, aber ohne kann ich genausogut leben, die wichtigen Körperteile sind noch an mir dran. Keine Arme mehr zu haben wäre für mich sehr viel schlimmer, da man dann ein Stück Selbstständigkeit verliert, ich bin zum Glück völlig selbständig. Freitag fragte wie ich im Flieger auf die Toilette komme. Da war vor dem ersten Flug auch eine große Frage, ich trug beim ersten Flug zur Sicherheit ein Kondomurinal mit Urinbeutel, das war aber vollkommen überflüssig, denn bei Bedarf wird man vom Bordpersonal zur Toilette und auch wieder zurück zu Sitz gebracht. Freitag fragte auch noch nach meinem Gewicht. Ich wiege nun 47,8 kg bei 93 cm Größe. Ich war vor den Amputationen 83 kg schwer und 188 cm groß.
Kreative fragte ob es ein Tabu ist das Thema Sex anzusprechen. Für mich nicht. Ich hatte auch schon Sex nach meinen Amputationen. Ich habe eine alte Klassen- und Studienkameradin, mitder ich während des Studiums auch ein paar Monate zusammen war.
Wir passten nicht zusammen hielten aber immer freundschaftlichen Kontakt und trafen uns 1-2 mal im Jahr zu einem schönes Essen / Abend. Sie war inzwischen geschieden und in einer anderen Stadt, wir trafen uns im März dieses Jahres wieder zu einem schönen Kinobesuch und Essen, es war das erste Treffen zu dem ich ohne Beine kam. Ich war sehr gespannt wie sie mit der Situation umging, es war super sie ging völlig normal mit mir um, genauso wie früher, meine fehlenden Beine spielten überhaupt keine Rolle, genauso mag ich es, ich mag und brauche kein Mitleid oder ähnliches, denn ich bin ein Mann wie jeder andere auch, nur ein bißchen kleiner und mit Rädern statt Beinen. Wir landeten nach einem schönen Abend im Bett und es war wunderschön, beim Sex fehlten die Beine überhaupt nicht, es sind dadurch das ich beidseits in der Hüfte amputiert bin und keinerlei Stümpfe habe, sowie durch mein geringes Gewicht und meine geringe Größe Dinge möglich, die mit Beinen nicht gingen.
Allerdings ist ein Mann ganz ohne Beine, nur mit Rumpf, Armen und Kopf schon ein besonderer Anblick, den Frau abschreckend oder aber auch interessant finden kann.
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #25
AW: Attraktiv auch ohne Beine

@ michael
Deine zukünftige Partnerin kann sich wirklich glücklich schätzen!
Ich bin beeindruckt und berührt.
Es ist absolut ungewöhnlich, wie offen und unbefangen Du schreibst - Danke!

Mir fällt zu "Dir" ein Spruch ein von Robert Musil:

Etwas schön finden
heißt ja wahrscheinlich vor allem:
Es finden.

Alles Liebe für Dich.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #26
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von Kreative:
Die Mobilität ist sicher EIN Aspekt.
Ich weiß nicht, ob es tabu ist, das anzusprechen - aber ich kann mir nicht vorstellen, Sex mit einem Mann zu haben, der keine Beine mehr hat.
Wieso das denn,- bist Du womöglich gar nicht kreativ?

Auch ich zähle zu den Frauen, die auf alle möglichen Faktoren wert legt und sicherlich einige Ansprüche an einen potentiellen Partner hat - Beine haben auf meiner Liste keine hohe Priorität. Ein Helfersyndrom habe ich sicher nicht; auch von einem Beinamputierten würde ich das erwarten, was einen Mann für mich männlich macht.

Allerdings würde ich es direkt ins Profil schreiben, warum denn nicht? Es gibt hier schon genug Fakes - ich hatte Kontakte mit Männern, die sich 5 Jahre jünger geschummelt hatten, beruflich erfolgreicher, schlanker usw., das geht gar nicht.
Gerade in einer kostenpflichtigen Onlinebörse, wo ich mich beim Kontaktieren nicht auf ganz wichtige Sinneseindrücke wie Geruch, Stimme, Mimik etc. verlassen kann, ist Ehrlichkeit ganz entscheidend.

Du kommst so positiv und reflektiert `rüber, dass Du sicherlich nette Kontakte und vielleicht auch Deine Traumfrau finden wirst. Und falls nicht, so liegt es wahrscheinlich nicht an den fehlenden Beinen - ich zB habe ganz schöne Beine, aber siehe oben!

Irgendwas fehlt immer....
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #27
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Vielen Dank für die interessanten und schönen Antworten. Es kam in der Diskussion auch die Frage auf, ob es leichter sei, wenn man lange zusammen ist und dann ein solcher Unfall geschieht, oder wenn gleich beim Kennenlernen die Situation klar ist. Ich habe darüber nachgedacht und ich bin eindeutig der Meinung das es viel leichter ist sich nachher kennenzulernen und das dabei auch der Zeitpunkt entscheidend ist. Wie schon von mir beschrieben waren die ersten Wochen nach den Amputationen für mich grausam, das ganze erste Jahr war ich mit mir selbst beschäftigt, auch nicht gut drauf und musste die "Trauerarbeit" über den Verlust meiner unteren Körperhälfe mit mir selbst ausmachen, ich konnte da auch wenig Rat und Beistand annehmen. Dieses Jahr währe für jede Beziehung eine kaum zu bestehende Belastungsprobe gewesen. Auch war die Situation vorher ja eine andere. Im zweiten Jahr arngierte ich mich mit meiner Beinlosigkeit, nahm den Körper voll so an wie er ist und stellte mich der Herausforderung ohne Beine fast alles zu machen was ich vorher auch machte, nur halt ein bißchen anders. Mit jedem Tag und jedem Erfolg stieg mein Selbstbewußtsein, jede bestandene Bewährungsprobe machte mich stolz und ich setze mir eine neue Herausforderung. Diese auch zu bewältigen machte fast Spaß (bitte nicht falsch verstehen, ich hätte nichts dagegen wenn der Unfall nie geschehen wäre!) und ich fühlte mich jeden Tag wohler in meinem neuen Körper. Heute bin ich vollkommen angekommen und vermisse meine Beine nicht mehr. Deshalb denke ich das ein Zusammenkommen in diesem Zustand absolut das Beste ist. Die Partnerin kennt von Anfang an meinen verkürzten Körper, kann entscheiden ob sie meine Beinlosigkeit störend, abstoßend, normal oder attraktiv findet, alles habe ich schon gehört, allerdings viel mehr positives als negatives.
Sie kann entscheiden ob sie mit den ständigen Blicken leben kann, oder sie, wie ich mittlerweile,interessant findet. Wie schon beschrieben halte ich die Einschränkungen für die Partnerin im Alltagsleben für gering, da ich ja fast alles machen kann. Meine alte Bekannte von der ich berichtete sagte mir, dass sie den Abend und die Nacht mit mir ohne Beine interessanter und schöner fand, als früher mit mir als ich noch Beine hatte. Ich empfinde mein jetziges Leben (ist es objektiv ja auch, da mehr Herausforderungen) auch interessanter und abwechlungsreicher als vorher. Wenn die Partnerin mit der Beinlosigkeit leben kann, sie voll akzeptiert, vielleicht sogar in gewissen Maße interessant findet, wird die Beziehung sicherlich abwechslungsreich, schön und garantiert niemals langweilig!
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #28
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo Michael,

ich bin durch Zufall soeben auf Deinen Beitrag gestossen, da ich auch auf Partnersuche bin und sich mir die gleiche Frage wir Dir stellt, ob es auf diesem Wege für mich überhaupt Sinn macht. Ich bin eine attraktive, schlanke, gepflegte, feminine 54 jährige Frau (sehe viel jünger aus), bin jedoch auch nach Unfall beidseitig Beinamputiert und bewege mich im Rollstuhl vorwärts. Nach anfänglicher völliger Verzweiflung und riesen Schwierigkeiten mich mit der Situation und meinem Körper abzufinden, komme ich mittlerweile ganz gut damit zurecht, habe allerdings im Gegensatz zu Dir doch noch öfters starke Schwankungen in der Akzeptanz meines Körpers und meiner Behinderung. Ich glaube so weit wie Du bin ich lange noch nicht. Mich würde interessieren wie es bei Dir weitergegangen ist.
LG Britta
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #29
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Hallo Michael,

hui, auch wenn ich im echten Leben keinen Hut trage, an dieser Stelle nehme ich meinen virtuellen Hut und ziehe ihn mit einem formvollendeten Knicks und einem strahlenden Lächeln vor Dir - großartig formuliert und klasse geschrieben.

Aber ernsthaft und zum Thema "Attraktiv auch ohne Beine" - durch meine Arbeit, aber wohl in erster Linie durch meine sportlichen Aktivitäten (bei vielen großen Marathon-Veranstaltungen gibt es auch Handbike-Wettbewerbe) habe ich etliche Frauen und Männer mit Bewegungseinschränkungen verschiedenster Ursachen kennengelernt, die sich eben anders fortbewegen als auf den eigenen Beinen und die auch weniger Beine haben als der Durchschnittsmensch. Keinen von ihnen hätte ich jemals aufgrund der körperlichen Einschränkungen (bzw. Defizite) als "uninteressant" oder "unattraktiv" bezeichnen wollen.
Attraktivität hat für mich persönlich nichts, aber rein gar nichts, mit der Anzahl vorhandener oder nicht-vorhandener Arme oder Beine oder anderen körperlichen Defiziten zu tun. Attraktiv wirkt (finde ich) so vieles, ein Lächeln, Augen, eine Stimme, die Ausstrahlung oder auch die vielzitierte Kombination der "drei H's" (=Herz, Hirn und Humor).
Und so wie Du schreibst, scheinst Du etwas erreicht zu haben, was viele gar nicht mal so leicht erreichen - mit Deiner jetzigen (Lebens-)Situation zufrieden zu sein. Alleine das würde mich (... wie unzählige andere hier auch) neugierig machen.

Just my two Cents und damit setze ich meinen virtuellen Hut auch wieder auf :)
 
Beiträge
202
Likes
0
  • #30
AW: Attraktiv auch ohne Beine

Zitat von Elli:
1. stimmt das so grundsätzlich nicht
2. Halten sich in anderen Single-Börsen "bessere" Menschen auf als hier?
3. Um miteinander glücklich zu werden, kommt es viel mehr darauf an, nicht
liebes-behindert zu sein.
4. Das Leben mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen erfordert vielleicht
besondere Qualitäten - ist das ein Grund, sie nicht zu
entwickeln? (und dieser Prozess kann eine enorme
Bereicherung sein - so wie bei jedem Menschen, auf den man sich wahrhaft
einläßt!)

@ michael.dhd Viel Glück!
PS: es gab schon mal einen Thread von einem Rolli-Fahrer - stöber doch mal ein wenig...
Diese Einschätzung finde ich zu lieb und moralisch wohlwollend abgehandelt, hilft dir aber nciht weiter.
Nein, ich glaube eher auch, dass PS dir wenig Vorteile bieten kann. Und das ist sicher bedauerlich. Aber ich sage lieber die Wahrheit als andere bekehren zu wollen. trotzdem alles Gute!