Beiträge
624
Likes
134
  • #122
Jetzt wird die Vergangenheit bemüht um die Gegenwart zu erklären.
 
F

fleurdelis

  • #123
Zitat von frausingle:
Dann kannst Du gern alle aufklären, Z.B. wie man ein Visum bekommt und wie man ab 5 Uhr morgens draußen in der Schlange stundenlang stehen muss
Ich finde du beschwerst dich hier auf sehr hohem Niveau. In D kommt die Großzahl der Bevölkerung nicht mit dem goldenen Löffel im Mund zur Welt. Auch wenn hier in D der Lebensstandard recht hoch ist, müssen wir selbst einiges dafür tun. So ist es einigen gar nicht vergönnt zu studieren, viele leben am Existenzminimum, Existenzängste kennen viele, obwohl sie Jobs haben. Auch in D wird einem eine Karriere nicht einfach so in den Mund geschoben. Wer hier etwas werden will muss bereit sein sich anzustrengen. Wer Ehrgeiz und Mut besitzt schafft das auch. Nur: wir machen es einfach, auch wenn wir mal auf Ämter müssen, wir TUN es, und machen kein Trarara daraus und: sind glücklich wenn wir das Ziel erreicht haben. Und wenn wir wollen, nehmen wir uns sogar ein nächstes vor, und setzen viel Zeit und Mühe rein das zu erreichen was wir wollen. Und haben sogar Spaß dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
571
Likes
14
  • #124
Zitat von fleurdelis:
Ich finde du beschwerst dich hier auf sehr hohem Niveau. In D kommt die Großzahl der Bevölkerung nicht mit dem goldenen Löffel im Mund zur Welt. Auch wenn hier in D der Lebensstandard recht hoch ist, müssen wir selbst einiges dafür tun. So ist es einigen gar nicht vergönnt zu studieren, viele leben am Existenzminimum, Existenzängste kennen viele, obwohl sie Jobs haben. Auch in D wird einem eine Karriere nicht einfach so in den Mund geschoben. Wer hier etwas werden will muss bereit sein sich anzustrengen. Wer Ehrgeiz und Mut besitzt schafft das auch. Nur: wir machen es einfach, auch wenn wir mal auf Ämter müssen, wir TUN es, und machen kein Trarara daraus und: sind glücklich wenn wir das Ziel erreicht haben. Und wenn wir wollen, nehmen wir uns sogar ein nächstes vor, und setzen viel Zeit und Mühe rein das zu erreichen was wir wollen. Und haben sogar Spaß dabei.
Klar, ich weiß natürlich nicht, dass man hier für Karriere was tun muss :)
Alles andere- "WIR tun das usw." werde ich nicht mal kommentieren. Etwas mehr Gedankenhorizont wäre in diesem Fall mehr als angebracht
 
G

Gast

  • #125
Warum ist Dir das mit Karriere so wichtig? Aus der Erfahrung von Entbehrung? Jetzt entbehrst Du doch erneut etwas.
 
F

fleurdelis

  • #126
G

Gast

  • #127
Das Leben ist anstrengend genug. All das Malochen und Schlangestehen. Da versteh ich, daß man keine Lust und Muße hat, sich was Interessantes über Leni aus den Fingern saugen zu müssen. Eben wenn es nichts eigenes ist, was einfach so flutscht, sondern wenn man sich da eigens erst Gedanken machen muß. Das ist anstrengend, man kann scheitern und außerdem beschert es einem weder Mann noch Moneten. Wo flutscht es, was ist das Eigene: offenbar die Geschichten über das Schlangestehen und wie schwer man es hat. Da ist man zuhaus, das kann man schreiben, ohne sich groß anstrengen zu müssen. Ich versteh das.
Wo man auch hinschauen könnte: wie es so mit der Selbstachtung als Währung ist. Also ob das neben Mann und Moneten nicht auch zählt. Und wodurch man die bekommt. Ob durch Mann und Moneten. Ob durch Malochen und Geschichten vom Schlangestehen. Ob durch die so bildungsbürgerliche Leni-Assoziation zu Olympia, oder, ganz schlimm wäre das, durch einen interessanten Gedanken zu Leni Riefenstahl oder sonst was Eigenes.
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #128
Zitat von Butte:
Das Leben ist anstrengend genug. All das Malochen und Schlangestehen. Da versteh ich, daß man keine Lust und Muße hat, sich was Interessantes über Leni aus den Fingern saugen zu müssen. Eben wenn es nichts eigenes ist, was einfach so flutscht, sondern wenn man sich da eigens erst Gedanken machen muß. Das ist anstrengend, man kann scheitern und außerdem beschert es einem weder Mann noch Moneten. Wo flutscht es, was ist das Eigene: offenbar die Geschichten über das Schlangestehen und wie schwer man es hat. Da ist man zuhaus, das kann man schreiben, ohne sich groß anstrengen zu müssen. Ich versteh das.
Wo man auch hinschauen könnte: wie es so mit der Selbstachtung als Währung ist. Also ob das neben Mann und Moneten nicht auch zählt. Und wodurch man die bekommt. Ob durch Mann und Moneten. Ob durch Malochen und Geschichten vom Schlangestehen. Ob durch die so bildungsbürgerliche Leni-Assoziation zu Olympia, oder, ganz schlimm wäre das, durch einen interessanten Gedanken zu Leni Riefenstahl oder sonst was Eigenes.
Für Gespräche über Leni habe ich andere Bekannte, hier möchte ich es nicht führen, es fehlt mir einfach die Zeit hier zwischendurch Romane zu posten. Du nutzt dieses Forum für Austausch oder Partnersuche, wie auch immer.
Ich nicht. Du kennst mich überhaupt nicht und ich erlaube mir höflich zu bitten, diese Urteile über meine Person und "was Eigenes", was Du wie ein Papagei wiederholst-hier nicht zu posten.
Wenn ich so uninteressant bin-ignoriere diesen Thread einfach. Ich bin hier dafür da, Dich zu unterhalten. Wie wäre es mit etwas mehr Leben in RL? Angeblich Fehlanzeige
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #129
Zitat von chiller7:
Warum ist Dir das mit Karriere so wichtig? Aus der Erfahrung von Entbehrung? Jetzt entbehrst Du doch erneut etwas.
Wo habe ich geschrieben, dass mir Karriere wichtig ist? Es war einfach eine Antwort auf den "Aufklärungspost" oben, wo jemand versucht hat, die böse Realität der armen Menschen hier darzustellen.
 
G

Gast

  • #130
Zitat von frausingle:
Für Gespräche über Leni habe ich andere Bekannte, hier möchte ich es nicht führen, es fehlt mir einfach die Zeit hier zwischendurch Romane zu posten.
Dann hast du also Leute, mit denen du über was für dich Interessantes gut reden kannst? Hast du ja öfter eher geleugnet.
Und sag ich doch, hier hast du keine Zeit für Interessantes, aber Zeit für wiederholtes ausführliches Jammern. Ich glaub, man hat immer am ehesten Zeit für das, was einen am wenigsten anstrengt und was am ehesten das Eigene ist. Da muß man nicht aus sich heraus, nicht geistig vom Sofa aufstehen. Sondern kann sich einfach ausagieren und leich ausdrücken. Und das sind bei dir die Jammergeschichten.
 
F

fleurdelis

  • #131
Zitat von frausingle:
wo jemand versucht hat, die böse Realität der armen Menschen hier darzustellen.
Deine Realität ist doch das Jammertal, welche armen Menschen meinst du eigentlich? Für dich ist doch schon jemand arm, wenn er ne Viertel Stunde in der S-Bahn sitzt und auf sein Handy blickt, und Nachrichten verschickt. Oder wenn jemand mit dir übers Wetter reden möchte, geht ja gar nicht. Du bist sehr gut darin, immer zu schreiben was dir an anderen nicht gefällt, dass dir ja eine Kommunikation über interessante Themen das Forum nicht gut genug ist, dafür gibt es andere Adressen. Wo genau ist hier eine "böse" Realität? Wenn du das aus meinem Post gelesen haben willst, dann fehlt dir für die Info die darin enthalten ist, leider das Verständnis.
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #134
Zitat von fleurdelis:
Deine Realität ist doch das Jammertal, welche armen Menschen meinst du eigentlich? Für dich ist doch schon jemand arm, wenn er ne Viertel Stunde in der S-Bahn sitzt und auf sein Handy blickt, und Nachrichten verschickt. Oder wenn jemand mit dir übers Wetter reden möchte, geht ja gar nicht. Du bist sehr gut darin, immer zu schreiben was dir an anderen nicht gefällt, dass dir ja eine Kommunikation über interessante Themen das Forum nicht gut genug ist, dafür gibt es andere Adressen. Wo genau ist hier eine "böse" Realität? Wenn du das aus meinem Post gelesen haben willst, dann fehlt dir für die Info die darin enthalten ist, leider das Verständnis.
Dein Post lautete: wir hier TUN was, das impliziert Folgendes: die anderen TUN NICHTS. Klar?

Bevor man über die anderen (in diesem Fall Menschen, die nicht in einem Land wie D geboren worden sind) urteilt, sollte man vielleicht sich mit dem Thema auseinandersetzen.

Ach, wir sind hier alle in Forum so intelligent, wir spielen Ping Pong und halten uns für super gebildet. Dabei sind so viele Sachen einfach nicht verständlich für Euch.

Man schreibt hier aus Frust, aus einem schlechten Moment heraus. Das sollte jeder Single kennen.
Was soll dieser ganze Aufklärungssch..eiß? Denkt Ihr wirklich, man weiß es nicht?

Ihr benutzt dieses Plattform, um Eure Zeit totzuschlagen, andere für andere Dinge.

Man sollte die anderen nicht für blöder halten, als man selbst ist. So viel zur "Diskussion"
 
F

fleurdelis

  • #135
Zitat von frausingle:
Dein Post lautete: wir hier TUN was, das impliziert Folgendes: die anderen TUN NICHTS. Klar?

Nein hat er nicht, der Sinn war: das es unverständlich ist, dass sich jemand darüber beschwert, auf Ämter gehen zu müssen, und dabei nicht den roten Teppich ausgelegt bekommt. Ich meinte doch, du hast den Sinn nicht erfasst.

Zitat von frausingle:
Man schreibt hier aus Frust, aus einem schlechten Moment heraus.
Du vielleicht.

Zitat von frausingle:
Ihr benutzt dieses Plattform, um Eure Zeit totzuschlagen
Was soll diese Unterstellung? Falls du der Überzeugung bist, das gehöre zum Thema Arroganz, dann denke ich musst du über die Definition "Arroganz" noch mal nach lesen.


Zitat von frausingle:
Man sollte die anderen nicht für blöder halten, als man selbst ist.
Stimmt genau. ….. Obwohl …… in manchen Bereichen ist das gar keine Haltung in Bezug auf, manche Dinge stellen ich von ganz alleine dar.