Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Antworten und verabschieden

Hallo,
Bin neu dabei und habe folgende fragen:

Ich habe erfreulicherweise sehr viele Nachrichten bekommen. Wie handhabt ihr das mit den Antworten. Antwortet ihr auch denen die euch nicht interessieren? Ist es sonst zu unhöflich?
Und wie funktioniert das mit dem verabschieden?
Danke für antworten
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #2
AW: Antworten und verabschieden

Nein, man antwortet natürlich nur denen, die man toll findet. Der Rest ist doch sowieso nur Abschaum und verdient keine Antwort. Ironie.

Leute, Leute. Ich frage mich manchmal was euch eure Eltern an Bildung und Erziehung mitgegeben haben.

Selbstverständlich sollte man jedem eine freundliche Antwort geben!
 
Beiträge
1.144
Likes
284
  • #3
AW: Antworten und verabschieden

Zitat von Connykeim:
Hallo,
Bin neu dabei und habe folgende fragen:

Ich habe erfreulicherweise sehr viele Nachrichten bekommen. Wie handhabt ihr das mit den Antworten. Antwortet ihr auch denen die euch nicht interessieren? Ist es sonst zu unhöflich?
Und wie funktioniert das mit dem verabschieden?
Danke für antworten
Falls du mal jemanden anschreibst...
Erwartest du eine Antwort?
Vielleicht hilft dir das weiter :)
 
Beiträge
219
Likes
0
  • #4
AW: Antworten und verabschieden

Ich hatte auch viele Anschreiben.Ich habe versucht, allen zu antworten, auch denen, die ich nicht interessant fand, allerdings habe ich das nicht immer geschafft. Mit der Zeit werden es auch weniger Anfragen - so war es bei mir zumindest.
Manche Anfragen habe ich auch bewusst nicht beantwortet, weil der Text einfach bescheuert war.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #5
AW: Antworten und verabschieden

Und dann wundern sich einige darüber "warum antwortet er/sie mir nicht" oder "wie lange soll ich auf Antwort warten". Wenn noch mehr Leute so eine Einstellung haben, dann Prost!
Jetzt im ernst, bitte antworte ihnen! Und sei es nach 3 Tagen, aber schreib und sei es "Sorry kein Interesse, wünsche dir alles Gute!"
 
G

Gast

  • #6
AW: Antworten und verabschieden

Als Mann fände ich es nur höflich (und eigentlich selbstverständlich), auch bei einer Absage kurz zu antworten. Eine Erklärung ist dabei nicht unbedingt nötig, muss auch nichts Individuelles sein. Ein kurzes "sorry, nicht mein typ" oder "danke, kein interesse" ist für mich immer noch besser als gar nichts. Hat sicher auch mit der Kinderstube zu tun.

Für mich stellt sich die Frage nicht. Wenn man angesprochen wird, antwortet man auch. Es sei denn, die Frage ansich war schon dreist oder unfreundlich. Aber jeder Mensch handhabt das eben anders.

Ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass hier einige Frauen so viele Nachrichten bekommen, dass diese nicht die Zeit finden eine kurze Standardantwort zu schreiben. Wenn dem so ist, Glückwunsch. Aber für das Egofutter kann man sich ja auch mal bedanken ;P

Grüße
Michael
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #7
AW: Antworten und verabschieden

Also ich finde diese Verabschiedung hier äußerst seltsam. Man schreibt hier nett mehrere Nachrichten, will antworten, geht online und was findet man? "Mach's gut ...." Man hat nicht mal die Chance zu fragen... "Warum?"

Ist dies wirklich eine gute Art wie man hier miteinander umgeht????
 
Beiträge
263
Likes
110
  • #8
AW: Antworten und verabschieden

Ich finde das auch sehr eigenartig. Ich will mich diesen Typen ja nicht aufdrängen aber stelle mir vor dass eine ehrliche Antwort mir helfen würde mein Profil oder Suchstrategie zu verbessern. Also wenn ich z.B. x Mal hören würde "ich suche nur eine schlanke Frau" wüsste ich woran es liegt. Aber vielleicht ist es ja auch "Als Frau in deinem Alter hast du sicher noch einen Kinderwunsch das schreckt mich ab". Sowas sollte man z.B. doch erst mal klar stellen dürfen (nein, kein KiWu) bevor man "verabschiedet" wird.