artistin

User
Beiträge
157
  • #1

antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

hallo,

ich bin seit vier monaten bei ps und habe bislang ein oder zwei dutzend zuschriften erhalten -
bislang war keine einzige darunter, die mich neugierig machte.

nicht, daß die männer nicht höflich und intelligent waren -
aber das sind nur notwendige, keine hinreichende bedingungen für mein Interesse.

meine fragen an euch:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
oder sagt "keine antwort" bereits alles?
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)

zusatzfrage:
habt ihr erfahrungen mit "treffen mit langweiligen/aufdenerstenblick unattraktiven" menschen gemacht - lohnt es, wenn man wie ich auch nach platonischen freunden mit witz zum stadterkunden etc. ausschau hält?
 

Hermes

User
Beiträge
66
  • #2
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
nicht, daß die männer nicht höflich und intelligent waren -

Zitat von artistin:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
oder sagt "keine antwort" bereits alles?

Du wirst höflich und intelligent angeschrieben und fragst Dich, ob Du am besten nicht antwortest? Ja, das sagt gewissermaßen alles.


Zitat von artistin:
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)

Versteh' ich nicht. ;-)
 
Beiträge
13
  • #3
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Ja bitte bitte teile dein "nichtinteresse" mit! Es ist so unglaublich unhöflich und frustrierend überhaupt keine Reaktion zu erhalten...
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #4
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
meine fragen an euch:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
Immer, aber bitte mit Respekt.

Zitat von artistin:
Keine Antwort ist auch eine Antwort. Aber dann reihst du dich in die Gruppe von Menschen ein, über die es hier bereits etliche Diskussionen gibt und der bleibende Eindruck wird das Interesse sicherlich nicht fördern.

Zitat von artistin:
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)
???

Zitat von artistin:
zusatzfrage:
habt ihr erfahrungen mit "treffen mit langweiligen/aufdenerstenblick unattraktiven" menschen gemacht - lohnt es, wenn man wie ich auch nach platonischen freunden mit witz zum stadterkunden etc. ausschau hält?
Nein, denn ich mache nur ein Date wenn mein Gegenüber mein Interesse geweckt hat und ich das Gefühl habe beim anderen Interesse gweckt zu haben. Das sollte aber bereits bei der Kontaktaufnaheme, beim Mailverkehr oder am Telefon klar werden. Wenn es da schon holpert....

Attraktivität besteht für mich nicht nur aus dem Aussehen. Das Bild ist ein erster Eindruck und die anderen Eindrücke, die Attraktivität für mich ausmachen, die entstehen erst beim persönlichen Treffen. Insofern "Date" ich ersteinmal immer nur interessante Menschen.
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #5
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

meine erfahrung:

männer handeln,
frauen reden.


beispiel:
frau schreibt mann eine nachricht.
mann antwortet binnen einer woche nicht, erklärt dann "viel zu tun".

fast immer kann man dann davon ausgehen, daß das handeln des mannes hier deutlich sein desinteresse signalisiert.
egal, was er schreibt.
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #6
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

wie schreibe ich ein "kein Interesse" mit respekt?

ist nicht sehr empfängerabhängig, ob eine solche - wie auch immer formulierte - nachricht als kränkend empfunden wird oder nicht?
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #7
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
meine fragen an euch:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
oder sagt "keine antwort" bereits alles?
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)

zusatzfrage:
habt ihr erfahrungen mit "treffen mit langweiligen/aufdenerstenblick unattraktiven" menschen gemacht - lohnt es, wenn man wie ich auch nach platonischen freunden mit witz zum stadterkunden etc. ausschau hält?


Frage 1: Ich halte es für höflich, auf eine höfliche Anfrage zumidnest mit einer Absage zu reagieren. Mach es so, wie Du es gern hättest - möchtest Du vergeblich auf Antworten warten und scheinbar keine Absage bekommen? Oder lieber sicher wissen, dass Du nichts mehr zu erwarten hast?

Frage 2: Wieso willst Du mit langweilig erscheinenden Menschen Deine Freizeit verbringen?
Wenn ich jemanden in der Kommunikation langweilug finde, würde ich kein Date vereinbaren. Wäre die Kommunikation toll, aber es gäbe andere Ausschlussgründe, würde ich mit offenen Karten spielen und ein Treffen - das ganz klar kein "Date" in Hinblick auf eine mögliche Liebesbeziehung ist, vorschlagen.
 
Beiträge
3.935
  • #8
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Ganz ehrlich : wenn ich deinen Beitrag lese, finde ich dich vielleicht nicht "langweilig" oder "unattraktiv", aber wohl "blasiert" und "verwöhnt-arrogant" - wahrscheinlich ist mein schriftlicher Eindruck ganz falsch und gemein......
So könntest du auch bei den Männern falschliegen.....
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #9
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

@Schreiberin

ich bin eher frustriert als blasiert.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.049
  • #10
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

@artistin:
Warum antwortest du nicht einfach in gleicher Form, wie du abgeschrieben wurdest?
Wenn die Anfrage höflich, nett war, antworte auch so, selbst, wenn es eine Absage sein sollte. Die kannst du ja nett verpacken.
Ist die Anfrage anders geartet, entscheide, ob du sie ignorierst oder im gleichen Ton beantwortest.
Sicher ist man sowieso nie. Gerade am WE hatte ich einen Kandidaten (nicht auf PS), dem ich in der zweiten(!) Mail schrieb, dass er mein Interesse leider nicht wecken könnte. Als Antwort kam dann nur "blöde Kuh"...... Ja...Sachen gibt's.......
Ich bin jedenfalls eher so jemand, der immer antwortet, ist wohl einfach meine Kinderstube.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #11
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Die witzigsten Wortspiele und die attraktivste Kommunikation lief bei mir bislang immer mit den Männern, die (leider) die geringste emotionale Stabilität besaßen...

Ich würde daher (vor dem Hintergund meiner subjektiven Erfahrungen) sagen: Mit welchen Männern du dich triffst, hängst primär davon ab, was genau du für dich suchst.
 
Beiträge
27
  • #12
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

was willst mit den Anfragen ? du bewertest sie über. Das reale Treffen entscheidet, es bringt nichts, endlos zu mailen, wenn real die Chemie nicht stimmt.

Deswegen: telefoniere (ggf. mit einem eigenen prepaid Handy) und triff dich, ob die Anfrage nun gut formuliert ist oder nicht, is zweitrangig. Für Männer ist es nämlich höchst frustrierend, viel Zeit in Anfragen zu investieren, bei denen am Ende keine Antwort oder eine Absage rauskommt.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #13
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von anka:
Die witzigsten Wortspiele und die attraktivste Kommunikation lief bei mir bislang immer mit den Männern, die (leider) die geringste emotionale Stabilität besaßen...
.
du lässt dich von witzgen wortspielen blenden? was ist denn attraktive kommunikation? wenn einer ganze sätze schreiben kann?
man sollte sich wenn einem an einer echten partnerschaft mit all ihren emotionalen aspekten gelegen ist, nicht von selbstdarstellern blenden lassen
 

anka

User
Beiträge
631
  • #14
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von Freitag:
du lässt dich von witzgen wortspielen blenden? was ist denn attraktive kommunikation? wenn einer ganze sätze schreiben kann?

Das mag deine Definition sein; mir wär`s zuwenig.

Wenn verbal die Funken sprühen, macht`s mir Spaß und ist ein Anlass, sich mal einzulassen.

Zitat von Freitag:
man sollte sich wenn einem an einer echten partnerschaft mit all ihren emotionalen aspekten gelegen ist, nicht von selbstdarstellern blenden lassen

Danke, Freitag, für dieses Wort zum Sonntag.
 

Hermes

User
Beiträge
66
  • #15
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von Freitag:
du lässt dich von witzgen wortspielen blenden? was ist denn attraktive kommunikation? wenn einer ganze sätze schreiben kann?
man sollte sich wenn einem an einer echten partnerschaft mit all ihren emotionalen aspekten gelegen ist, nicht von selbstdarstellern blenden lassen

Also aus "witzigen Wortspielen" und "attraktiver Kommunikation" auf "Blender" und "Selbstdarsteller" zu schließen, halte ich dann doch für etwas gewagt.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #16
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
hallo,

ich bin seit vier monaten bei ps und habe bislang ein oder zwei dutzend zuschriften erhalten -
bislang war keine einzige darunter, die mich neugierig machte.

nicht, daß die männer nicht höflich und intelligent waren -
aber das sind nur notwendige, keine hinreichende bedingungen für mein Interesse.

meine fragen an euch:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
oder sagt "keine antwort" bereits alles?
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)

So wie ich deine Fragestellung lese erwartest du bei der ersten Kontaktaufnahme das ein Mann dich mit einer Nachricht anschreibt, die außer höflich und intelligent auch noch so interessant ist, dass sie dich neugierig macht. Wie neugierig darf es denn sein? So neugierig dass du dir die Mühe machst dir das Profil des Schreibers anzuschauen? Oder doch so neugierig, das du dich gleich mal ohne Profil anschauen oder weitere Kommunikation mit ihm treffen möchtest?
Deiner Fragestellung nach vermute ich letzteres. Ich hoffe da liege ich falsch. Ansonsten wüsste wahrscheinlich nicht nur ich gern was solch eine erste Anfrage beinhalten sollte, das man nicht per Mausklick aufs Profil auch erfahren könnte. Möglicherweise kannst du oder wer anders ja mal ein Beispiel posten.

Falls ersteres zutrifft und du nur ein bis zwei Dutzend Anschreiben in 4 Monaten erhalten hast (macht 12 bis 24 anschreiben in ca. 120 Tagen, somit alle 5 bis 10 Tage 1 Anschreiben) drängt sich mir die Frage auf, warum du dir nicht die Mühe machst, das Profil des jeweiligen Schreibers anzuschauen und zu sehen ob nicht nach zwei oder drei weiteren Mails etwas mehr Neugier entsteht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Hermes

User
Beiträge
66
  • #17
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von t.b.d.:
Du bist seit 22.06. registriert und schreibst am 17.08. etwas von 4 Monaten. Nach meiner Rechnung sind das nicht mal 2 Monate.

Diese Beobachtung ist, glaube ich, nicht ganz so relevant, wie sie vielleicht zunächst erscheint. Was Du hier siehst, ist das Anmeldedatum für's Forum, nicht das für PS. Ich hab mich auch erst später im Forum registriert.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #18
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von Hermes:
Diese Beobachtung ist, glaube ich, nicht ganz so relevant, wie sie vielleicht zunächst erscheint. Was Du hier siehst, ist das Anmeldedatum für's Forum, nicht das für PS. Ich hab mich auch erst später im Forum registriert.

Verstehe. Danke für den Hinweis. Dann nehme ich diesen Part aus meinem Post mal wieder raus.
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #19
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von t.b.d.:
So wie ich deine Fragestellung lese erwartest du bei der ersten Kontaktaufnahme das ein Mann dich mit einer Nachricht anschreibt, die außer höflich und intelligent auch noch so interessant ist, dass sie dich neugierig macht. Wie neugierig darf es denn sein? So neugierig dass du dir die Mühe machst dir das Profil des Schreibers anzuschauen? Oder doch so neugierig, das du dich gleich mal ohne Profil anschauen oder weitere Kommunikation mit ihm treffen möchtest?
Deiner Fragestellung nach vermute ich letzteres. Ich hoffe da liege ich falsch. Ansonsten wüsste wahrscheinlich nicht nur ich gern was solch eine erste Anfrage beinhalten sollte, das man nicht per Mausklick aufs Profil auch erfahren könnte. Möglicherweise kannst du oder wer anders ja mal ein Beispiel posten.

Falls ersteres zutrifft und du nur ein bis zwei Dutzend Anschreiben in 4 Monaten erhalten hast (macht 12 bis 24 anschreiben in ca. 120 Tagen, somit alle 5 bis 10 Tage 1 Anschreiben) drängt sich mir die Frage auf, warum du dir nicht die Mühe machst, das Profil des jeweiligen Schreibers anzuschauen und zu sehen ob nicht nach zwei oder drei weiteren Mails etwas mehr Neugier entsteht.

natürlich schaue ich mir das profil des schreibers an -
aber wenn da wenig orginelles, wenig individuelles zu lesen ist -
dann ...

du liegst also falsch bzw. bestätige ich deine hoffnung, daß du falsch liegst.



vielleicht sollte ich erwähnen, daß ich "was mit menschen" mache -
nachrichten also zu lesen verstehe
und mir einbilde, recht gut zu wissen, was ich möchte.

der einzige mann, der mir bislang von seinen profilantworten (ich schaue mir auch unabhängig von nachrichten profile an) attraktiv erschien, gab mir auf meine anfrage hin leider einen korb ("bin schon verliebt .. ").
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #20
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
natürlich schaue ich mir das profil des schreibers an -
aber wenn da wenig orginelles, wenig individuelles zu lesen ist -
dann ...

du liegst also falsch bzw. bestätige ich deine hoffnung, daß du falsch liegst.

vielleicht sollte ich erwähnen, daß ich "was mit menschen" mache -
nachrichten also zu lesen verstehe
und mir einbilde, recht gut zu wissen, was ich möchte.

der einzige mann, der mir bislang von seinen profilantworten (ich schaue mir auch unabhängig von nachrichten profile an) attraktiv erschien, gab mir auf meine anfrage hin leider einen korb ("bin schon verliebt .. ").

Man ist ja mangels Informationen hin und wieder versucht, auch das zu interpretieren was nicht geschrieben wurde... Danke für die Aufklärung.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir deine Frage leider nicht beantworten. Ich glaube jedoch nicht, dass ich jemand treffen wollen würde, der mich schon von Anfang an nicht interessiert bzw. langweilt. Fällt es dir denn sonst auch schwer jemand zu finden, mit dem du dich gern länger unterhältst?
Mir fällt es eigentlich leicht Gesprächspartner zu finden, sofern es ein Gesprächsthema gibt das mich interessiert und zu dem ich etwas beitragen kann oder bei dem ich etwas neues lerne. Ich bin von Natur aus neugierig und wenn jemand für ein Thema brennt, dann findet er bei mir offene Ohren. Das muss jetzt nicht unbedingt das Liebesleben der Pflastersteine, die Sprungkraft von Aschenkübeln oder die Verknispelung der Sumulken mit den Oktesen durch die Antibinoxe sein, aber man kann schon sehr interessante Dinge erfahren über die man in keiner Zeitung liest und die auch nicht im Fernsehen gezeigt werden.
Geht das in die Richtung die du mit individuell oder originell meinst und das du Anknüpfungspunkte und Hinweise auf interessante Gesprächsthemen vermisst?
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #21
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von artistin:
hallo,

nicht, daß die männer nicht höflich und intelligent waren -
aber das sind nur notwendige, keine hinreichende bedingungen für mein Interesse.

meine fragen an euch:
sollte ich den jungs mein "nichtinteresse" per nachricht übersenden -
oder sagt "keine antwort" bereits alles?
(männer verstehen nicht/handeln ja doch schneller als frauen.)

zusatzfrage:
habt ihr erfahrungen mit "treffen mit langweiligen/aufdenerstenblick unattraktiven" menschen gemacht - lohnt es, wenn man wie ich auch nach platonischen freunden mit witz zum stadterkunden etc. ausschau hält?

Hallo Artistin, ich finde deinen Umgang oder Denken/Schreiben über Männer schon für mich einen "no-go" und du verbaust dir die Chance überhaupt jemanden kennenzulernen. Du als scheinbar tolle, gut aussehende, intelligente, alles bietende Powerfrau urteilst nach einer ersten Anfrage und willst gleich "angetriggert" sein. Das ist sicher auch mal möglich, doch in meinen Augen fast lächerlich. Wie manchem Mann fällt es schwer den ersten Kontakt so zu formulieren dass es auch "ankommt".
Schon bei der ersten Kontaktaufnahme auf "langweilig" zu tippen, zeugt nicht von Beziehungswilligkeit.
Auf eine konkrete Anfrage überhaupt nicht zu antworten finde ich ziemlich unfreundlich bis "null Anstand". Geschieht mir mit Männern auch .
Ja ich habe Erfahrung mit nicht gut aussehenden Männern (was auch immer du darunter verstehst), na und? Es liegt an mir was ich daraus mache und ob ich nur auf das Aussehen schau oder ob auch andere Werte wichtig sind.
Unter langweilig verstehe ich, wenn wir uns nichts zu sagen haben und froh wären, das Date wäre schon vorüber, dann erübrigt sich das ja dann. Bereits im Profil sehe ich ob wir etwas zu bereden, oder Gemeinsames hätten. Wenn es dann doch im RL ganz anders ist, kann ich einfach feststellen, dass ich kein zweites Date wünsche und es sofort oder später kommunizieren. So einfach ist das. Wer niemandem eine Chance gibt, hat auch keine.
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #22
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

@artistin
"vielleicht sollte ich erwähnen, daß ich "was mit menschen" mache -
nachrichten also zu lesen verstehe
und mir einbilde, recht gut zu wissen, was ich möchte."


Ich hoffe, dass die Menschen mit denen du etwas "machst", dich nicht zu nah an sich heranlassen müssen. Dein Text "trieft" von fehlender Wertschätzung.

Versuchs doch mal mit mehr Wertschätzung, vielleicht trauen sich dann auch mehr Männer, sich mit dir auseinander zu setzen. Und schon ist es vorbei mit der "langen Weile".
 
Zuletzt bearbeitet:

artistin

User
Beiträge
157
  • #23
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von t.b.d.:
Fällt es dir denn sonst auch schwer jemand zu finden, mit dem du dich gern länger unterhältst?
Mir fällt es eigentlich leicht Gesprächspartner zu finden, sofern es ein Gesprächsthema gibt das mich interessiert und zu dem ich etwas beitragen kann oder bei dem ich etwas neues lerne. Ich bin von Natur aus neugierig und wenn jemand für ein Thema brennt, dann findet er bei mir offene Ohren. Das muss jetzt nicht unbedingt das Liebesleben der Pflastersteine, die Sprungkraft von Aschenkübeln oder die Verknispelung der Sumulken mit den Oktesen durch die Antibinoxe sein, aber man kann schon sehr interessante Dinge erfahren über die man in keiner Zeitung liest und die auch nicht im Fernsehen gezeigt werden.
Geht das in die Richtung die du mit individuell oder originell meinst und das du Anknüpfungspunkte und Hinweise auf interessante Gesprächsthemen vermisst?

wie gesagt: ich arbeite irgendwie mit menschen.
höre täglich geschichten, frage viel nach. im job.

privat lerne ich auch gern durch erzählungen dazu - wenn das "drumherum" stimmt -
die erzähler sich nicht zu wichtig nehmen und das gegenüber/mich (noch) wahrnehmen ...
wenn dazu noch selbst/ironie kommt, kann der andere auch über sumulken ulken -
ich bin dabei.
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #24
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von Mohnblume:
@artistin
"vielleicht sollte ich erwähnen, daß ich "was mit menschen" mache -
nachrichten also zu lesen verstehe
und mir einbilde, recht gut zu wissen, was ich möchte."


Ich hoffe, dass die Menschen mit denen du etwas "machst", dich nicht zu nah an sich heranlassen müssen. Dein Text "trieft" von fehlender Wertschätzung.

Versuchs doch mal mit mehr Wertschätzung, vielleicht trauen sich dann auch mehr Männer, sich mit dir auseinander zu setzen. Und schon ist es vorbei mit der "langen Weile".


das mag deine sicht sein,
die auch ihre hintergründe und berechtigung hat.

ich habe lange zeit bestimmt einen menschen zu wenig wertgeschätzt -
das war ich selbst.

mittlerweile versuche ich, meine wünsche und bedürfnisse (besser) wahrzunehmen.
vielleicht auch, um in meiner arbeit noch besser zu sein.
aber das wäre nur ein spin off.
in erster linie möchte ich mir selbst gut tun, in dem ich ehrlicher bin.
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #25
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von Satjamira:
Hallo Artistin, ich finde deinen Umgang oder Denken/Schreiben über Männer schon für mich einen "no-go" und du verbaust dir die Chance überhaupt jemanden kennenzulernen. Du als scheinbar tolle, gut aussehende, intelligente, alles bietende Powerfrau urteilst nach einer ersten Anfrage und willst gleich "angetriggert" sein. Das ist sicher auch mal möglich, doch in meinen Augen fast lächerlich. Wie manchem Mann fällt es schwer den ersten Kontakt so zu formulieren dass es auch "ankommt".
Schon bei der ersten Kontaktaufnahme auf "langweilig" zu tippen, zeugt nicht von Beziehungswilligkeit.
Auf eine konkrete Anfrage überhaupt nicht zu antworten finde ich ziemlich unfreundlich bis "null Anstand". Geschieht mir mit Männern auch .
Ja ich habe Erfahrung mit nicht gut aussehenden Männern (was auch immer du darunter verstehst), na und? Es liegt an mir was ich daraus mache und ob ich nur auf das Aussehen schau oder ob auch andere Werte wichtig sind.
Unter langweilig verstehe ich, wenn wir uns nichts zu sagen haben und froh wären, das Date wäre schon vorüber, dann erübrigt sich das ja dann. Bereits im Profil sehe ich ob wir etwas zu bereden, oder Gemeinsames hätten. Wenn es dann doch im RL ganz anders ist, kann ich einfach feststellen, dass ich kein zweites Date wünsche und es sofort oder später kommunizieren. So einfach ist das. Wer niemandem eine Chance gibt, hat auch keine.

hallo satjamira,

leider ist meine antwort gerade "entschwunden" (ps hat mich ausgeloggt?) -
deshalb in kürze noch einmal:

ich glaube, du hast attraktiv mit gutaussehend gleichgesetzt.

attraktiv ist ein mann für mich, wenn er sich seiner fehler bewußt ist - und infolge dessen toleranz entwickelt hat.
männer, die sich nicht verstecken, aber auch nicht aufpfauen müssen.

gelassen/souverän, selbst/ironisch und mit ecken & kanten.
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #26
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

"ich habe lange zeit bestimmt einen menschen zu wenig wertgeschätzt -
das war ich selbst.
mittlerweile versuche ich, meine wünsche und bedürfnisse (besser) wahrzunehmen.
in erster linie möchte ich mir selbst gut tun, in dem ich ehrlicher bin."

Hallo artistin,

..........das finde ich absolut in Ordnung und sehr gut. Allerdings stellt sich mir immer noch die Frage, wieso du nicht bei dir sein kannst und gleichzeitig anderen Menschen deine Wertschätzung schenkst.
Das eine schließt das andere ja nicht aus. Oder?????

Lieber Gruß
Mohnblume
 
Zuletzt bearbeitet:

KiteFlyer

User
Beiträge
4
  • #27
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Die hiesige Kultur des nicht-Antwortens (trotz gelesener Nachricht) ist auch für mich etwas, das mich bereits nach wenigen Tagen ziemlich frustriert. Obwohl das "Verabschieden" wirklich einfach geht und kaum Zeit in Anspruch nimmt.

Auch wenn ich den Ausgangspost lese habe ich einfach den Eindruck, dass gerade Frauen dieses Portal nutzen, um mit wenig Aufwand den perfekten Mann zu finden.
Der "Gesuchte", der es bereits mit einer Nachricht durch passende Formulierung, Intelligenz, Wortwitz, etc. zum Kribbeln bringt und dazu auch noch ein superansprechendes Profil hat, wird hier aber kaum vertreten sein. Diese Gattung Mann findet nämlich auch "draußen" auf Anhieb problemlos Frauen.
Wenn hier "supertolle" Männer schreiben, dann würde mich das als Frau eher erstmal nachdenklich machen. Man kann nämlich Vieles einfach abschreiben und auch entsprechende Bücher lesen.

Ich denke deshalb schon, dass die Ausgangsposterin auch mal ein paar vordergründige "Langweiler" daten sollte. Einfach um zu schauen, was dahinter steckt. Manche Leute können einfach nicht gut schreiben, oder sind schlechte Selbstdarsteller. Im wahren Leben können sie jedoch ganz anders sein.


Viele Grüße
Stefan
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #28
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von KiteFlyer:
... Man kann nämlich Vieles einfach abschreiben und auch entsprechende Bücher lesen. ... Manche Leute können einfach nicht gut schreiben,....

Ist das nicht ein Widerspruch?

Zitat von KiteFlyer:
... Im wahren Leben können sie jedoch ganz anders sein.

Sollte nicht jemand, der "im wahren Leben ganz anders ist" sich gerade auf dieser Bühne hier bemühen, dieses "wahre Selbst" herauszuschälen und sollte es nicht jedem hier ein Bedürfnis sein, dies zu kommunizieren? Oder umgekehrt: wenn jemanden das nicht mehr wert ist, warum soll es z.B. mir dann wert sein, denjenigen zu treffen??

Carlo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #29
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Es gibt Leute, die machen gute Werbung für sich. Es gibt Leute, die machen keine Werbung für sich. Und es gibt Leute, die machen schlechte Werbung für sich.
Werben mit Authentizität zusammenzubringen ist ein genialer Schachzug des Kapitalismus. Keine Worte machen, kein Glitzer drüberstreuen. Einfach das neue Iphone nur so zeigen, wie es ist. Darin ein Vorbild für uns alle. Und wo, wenn nicht beim Partnerwerben dürfe man einfach sein, wie man ist! Das ist so pur wie powered by emotion, pure Emotion halt. Da krieg ich Gänsehaut. Das ist ja schon fast wie im Fernsehen. Yeah!
 

artistin

User
Beiträge
157
  • #30
AW: antworten auf langweilige ansprachen/treffen mit "langweilern"

Zitat von KiteFlyer:
Die hiesige Kultur des nicht-Antwortens (trotz gelesener Nachricht) ist auch für mich etwas, das mich bereits nach wenigen Tagen ziemlich frustriert. Obwohl das "Verabschieden" wirklich einfach geht und kaum Zeit in Anspruch nimmt.

Auch wenn ich den Ausgangspost lese habe ich einfach den Eindruck, dass gerade Frauen dieses Portal nutzen, um mit wenig Aufwand den perfekten Mann zu finden.
Der "Gesuchte", der es bereits mit einer Nachricht durch passende Formulierung, Intelligenz, Wortwitz, etc. zum Kribbeln bringt und dazu auch noch ein superansprechendes Profil hat, wird hier aber kaum vertreten sein. Diese Gattung Mann findet nämlich auch "draußen" auf Anhieb problemlos Frauen.
Wenn hier "supertolle" Männer schreiben, dann würde mich das als Frau eher erstmal nachdenklich machen. Man kann nämlich Vieles einfach abschreiben und auch entsprechende Bücher lesen.

Ich denke deshalb schon, dass die Ausgangsposterin auch mal ein paar vordergründige "Langweiler" daten sollte. Einfach um zu schauen, was dahinter steckt. Manche Leute können einfach nicht gut schreiben, oder sind schlechte Selbstdarsteller. Im wahren Leben können sie jedoch ganz anders sein.


Viele Grüße
Stefan

mit wenig aufwand?

worauf reagierst du?
auf bilder, bestimmte vorstellungen, die art der formulierung?
oder beantwortest du jede dateanfrage mit einem ortzeitvorschlag?

bekanntermaßen mögen frauen (und gewiß auch männer) humor ...
eine entsprechende antwort auf mein "gesendetes lächeln" oder eine passende nachricht an mein profil (welches anknüpfungspunkte bietet, da selbst/ironisch gestaltet) wäre ein aufwand, der sich lohnen könnte.

siehst du dich als langweiler, dessen tiefe es zu entdecken gilt?
oder ergreifst du nur partei .. ?