Beiträge
31
Likes
4
  • #1

Anruf einer Freundin - warum meldet sie sich nun doch aufeinmal?

Hallo an alle,

ich würde Eure Meinung zu folgendem Thema wissen: Ich hab eine Bekannte mit der sich Kontakt mit Unterbrechungen hatte. Seit Nov letzten Jahres hatten wir gar kein Kontakt mehr gehabt. Auch hat sie mir zum Geburtstag im März nicht gratuliert.

Aufeinmal ruft sie mich am Freitag (Karfreitag) an, und sagt dass sie jetzt zwei neue Männer kennen gelernt hätte und nicht zwischen den beiden entscheiden könne. Ich habe ihr den Rat gegeben, sie solle abwarten was das Date mit einem / oder mit beiden Männern ergibt.

Was mich aber gestört hat, ist ihre unverbindliche Art sich zu melden: In diesem Jahr haben wir zweimal miteinander gesprochen, früher hatten wir regelmäßigen Kontakt gehabt, und vorweg: Es ist nicht meine Absicht es als "Pflicht" einzuführen, sich bei jemandem zu melden. Nichtdestotrotz verstehe ich nicht: Warum diese eine Freundin meint mich immer dann anrufen zu können, wann es ihr passt (als ob wir weiterhin Freunde wären) was wir jedoch objektiv nicht mehr sind, und nach dem vergangenem hin,-und her möchte ich auch keine weiteren Kontakte mehr zu ihr.

Es ist auch folgendes der Fall: In der Vergangenheit haben wir oft miteinander gesprochen und hatten eine vertraute Basis.

Nach unserem Kontaktabbrucht im letzten Jahr, wusste ich nicht mehr was bei ihr derzeit aktuell ist. Nun hat sie Anfang des Monats zwei neue Männer kennen gelernt mit denen sie parallel Kontakt hat, und beide toll findet. Keiner der beiden Männer weiß voneinander. Nun wollte sie meine Meinung dazu wissen, wie ich das sehe. Und klar, habe ich ihr meinen Rat gegeben, abzuwarten was ein Date ergibt, und sich dann intuitiv für einen der beiden zu entscheiden.

Fakt ist auch: Dass aufgrund ihres schwierigen Verhältnis zu ihrem Vater, ihre Beziehungen als erwachsene Frau instabil verlaufen und sie immer wieder auf "Arschlöcher" hereinfällt. Ich vermute, dass sie die Zeit mit den Männern genießt, weil sie Aufmerksamkeit braucht und nicht genug Liebe bekommen kann. Gleichzeitig hat sie Bindungs und Beziehungsangst, was langfristig zu vielerlei Symptomatiken führen kann.

Was ich an ihrem Verhalten nicht verstehe ist die Tatsache, dass sie jetzt meine Meinung wissen möchte, und mir über die beiden Männer erzählt, und mich als eine Art guter Freund, oder "Ratgeber" sieht, was ich aber nicht mehr sein möchte, weil ich es nicht in Ordnung finde, dass sie sich dann meldet, wenn es ihr passt.

Ich möchte die Konsequente Entscheidung treffen und den Kontakt mit dieser "Freundin" für immer abbrechen, auch wenn wir früher "gute Freunde" gewesen sind, finde ich das Verhalten nicht in Ordnung, weil wenn einem eine Freundschaft irgendwas bedeutet - dann darf man einen Freund / Freundin nicht wie einen "Wegwerfartikel" behandeln. Man muss eine Freundschaft pflegen, und wen - wie in unserem Fall, man nichteinmal zum Geburtstag gratuliert wird, und dennoch der Freundin als Ratgeber "auf Abruf" zur Verfügung stehen soll, dann ist das für mich keine Basis für eine Freundschaft, und Ich würde diesen Kontakt von meiner Seite aus abbrechen wollen.

Meinungen hierzu:

Wenn die besagte Freundin eine gute Intuition und Gespür für Entscheidungen hat, warum ruft sie mich an und erzählt mir von ihren neuen Lovern? Und warum soll ich - ihrer Meinung nach - für sie auf "Abruf", zur Verfügung stehen?

Glaubt sie denn, dass ich diese Art von "Freundschaft" mit ihr befürworten würde?

Konstruktive Meinungen sind willkommen

PS: Spam wird gemeldet
 
M

Minute10

  • #3
Also mal etwas vorweg. So wie ich deine Beiträge hier interpretiere bist du gerade etwas am Kämpfen mit dem Onlinedating. Es klingt zumindest nicht danach als ob du momentan zwei Superfrauen am Start hast. Da würde es mir persönlich schon stinken wenn ich mir solche "Luxusprobleme" anhören müsste. Ich gehe mal davon aus dass sie weiss dass du auf Partnersuche bist.
So zeigt sie kein Verständnis für deine Situation und kreist nur um sich.
Ich würde ihr das ganz klar so sagen. Entweder sie ändert grundlegend etwas oder Kontaktabbruch.
Als Kummerkasten würde ich mich nicht gebrauchen lassen...
 
Beiträge
31
Likes
4
  • #4
Also mal etwas vorweg. So wie ich deine Beiträge hier interpretiere bist du gerade etwas am Kämpfen mit dem Onlinedating. Es klingt zumindest nicht danach als ob du momentan zwei Superfrauen am Start hast. Da würde es mir persönlich schon stinken wenn ich mir solche "Luxusprobleme" anhören müsste. Ich gehe mal davon aus dass sie weiss dass du auf Partnersuche bist.
So zeigt sie kein Verständnis für deine Situation und kreist nur um sich.
Ich würde ihr das ganz klar so sagen. Entweder sie ändert grundlegend etwas oder Kontaktabbruch.
Als Kummerkasten würde ich mich nicht gebrauchen lassen...
Neeeeein, ich bin hier nicht am Kämpfen, hör doch auf sofort zu interpretieren das ist eine Krankheit! Nichtumsonst wird im Buddhismus gelehrt man soll Dinge annehmen können ohne zu bewerten ohne zu interpretieren. Die Realität wird durch unsere Interpretation verzerrt durch unsere subjektive Sichtweise, in der Psychologie nennt man das "Übertragung".
 
Beiträge
31
Likes
4
  • #5
@Minute10

Ich möchte auf das Sachthema zurückkommen worum es mir ging:

In einer Freundschaft kann man den anderen problemlos nach seiner Meinung fragen (dafür muss eine Vertrauensbasis da sein), sie würde auch kaum Fremde Menschen zu ihrer Situation befragen - außerdem hatte sie in den letzten 3-4 Jahren keinen guten männlichen Freund gehabt. Und Ihre Beziehungen zu Männern in der Vergangenheit gestalteten sich immer mehr als schwierig. Sie scheint jedem Mann zuzufliegen, der ihr soetwas wie "Liebe" zu versprechen scheint.

Wenn Sie sich zweimal seit Anfang des Jahres meldet, wenn es ihr in den Sinn kommt.

- Nicht zum Geburtstag gratuliert
- anruft und sagt (ich habe grad an Dich gedacht, und wollte wissen wie es Dir so geht)

Dann hat das ganze für mich ein Maß an "Unverbindlichkeit" erreicht, auf dem eine Freundschaft kein Fundament hat.

Daher finde ich eben auch wie du gesagt hast, wenn sie sich immer nur dann meldet wenn
sie ein "Problem" zu haben scheint und mich nach meiner Meinung fragen möchte, dann fühle ich mich einmal als "Kummerkasten" mißbraucht.

Zweitens: SIe ist es gewohnt, dass alle ihre Ex Freunde (angeblich) ihr hinterherrennen. Und dass die Männer für sie permanent zur Verfügung stehen.

Daher habe ich mittlerweile Ihre Handynummer gelöscht, und auch alle "unbekannte" Anrufe mit einer App blockiert, weil sie mich das letzte mal ebenfalls mit "unbekannter Nummer" angerufen hatte - wahrscheinlich um sicherzugehen, dass ich drangehe. (oder aus irgendeinem anderen Motiv).

Meine Entscheidung ist schon länger gefällt, d.h. ich wünsche keinen Kontakt mehr zu ihr, und will auch nicht als "Kummerkasten" zur Verfügung stehen!
 
Beiträge
31
Likes
4
  • #6
Ergänzung:

Was die Situation meiner ehem. besten Freundin anbetrifft, so habe ich meine eigene These was das genaue Problem bei ihr ist. (Wir haben viel miteinander über die Motive der Menschen gesprochen, das was uns bewegt, auch im psychologischen, und psychoanalytischen Sinne.

Was heißt das ?

Das bedeutet, dass wenn man ihre Situation betrachtet, man auch wissen sollte, dass sie Bindungs und Beziehungsangst hat. Der Psychoanalytiker Erich Fromm sagt, dass die Menschen werden durch Motive bestimmt werden, derer wir uns nicht bewusst sind. Das bedeutet wiederrum: Das hin und, her zwischen den beiden Männern kann - meiner Ansicht nach - als eine Verdrängungsreaktion der Tatsache betrachtet werden, dass sie immer noch eine unterbewusste Beziehungsangst hat, und ihr (Handeln zwischen den Männern hin, und herzuschwanken) einzig und allein dazu dient, eine Beziehung mit einem der beiden zu verhindern. (Dafür passt auch ihr Traum den sie zu diesem Thema hatte).

Die Traumanalyse ist tiefenpsychologisch:

In Ihrem Traum träumte sie davon, dass der jüngere Mann (26) sie mit dem Handy ortete, und mit Blumen vor Ihrer Wohnung kam. (Sie erschreckte sich darüber in dem Traum). Der Mann machte ihr Vorwürfe warum sich sich mit dem anderem (mitte 30 jahre alten) Mann treffe. Beide Männer gingen im Traum weg. Sie bleib alleine und hatte angefangen im Traum zu weinen.

Vorweg:

Aufteilung in den latenten* und in den Manifsten*2 Teil:

* Der latente Trauminhalt stellt nach Sigmund Freud den für den Träumer meist „verborgenen“ Sinn des Traumes dar, der jedoch durch Traumdeutung entschlüsselt werden kann.

*2 Als manifester Trauminhalt wird in der Traumdeutung und speziell in der Psychoanalyse das konkrete Traummaterial bezeichnet, was von einem Traum auch nach dem Erwachen in Erinnerung bleibt, die Oberfläche dessen darstellend, von wo aus bei Bedarf eine Tiefen-/Traumanalyse begonnen werden kann.

Analyse:

Handy Ortung: Ich interpretiere daraus, dass der Mann sich nach der Frau sehnt, die den Traum geträumt hat, sie selbst aber für diese Kontaktaufnahme nicht bereit ist.

Das Handy hat die Funktion:
Den Wunsch nach Austausch / Kommunikation zu befriedigen, aber nicht gleich direkt mit dem Menschen in Kontakt treten zu müssen.

Handy hat im Traum Funktion der Abgrenzung.

Dass der Mann ihr Handy "geortet" habe, zeigt, dass der Mann versucht die "Unsichtbare Mauer" (Ihre Bindungs, - und Beziehungsangst) zwischen ihm und der Frau zu überwinden.

Die Blumen symboliseren die Liebe / Gefühle, die der Mann womöglich jetzt schon für diese Frau empfindet.

Dass der junge mann ihr Vorwürfe gemacht hat, deutet daraufhin, dass sie Angst hat, einen der beiden Männer enttäuschen zu müssen.

Abschlussinterpretation: Je länger sie die beiden Männer hinzieht, desto höher wird ihre Angst einen der Männer enttäuschen zu müssen, wenn sie sich für eine Beziehung zu einem der Männer entscheiden würde, wäre das Problem auf den ersten Blick gelöst. Aber: Es kann ebenso das Problem auftreten, das im Traum aufgekommen ist:

Wenn beide Männer für Gefühle stehen, die sie beiden gegenüber empfindet. Dann wird ihre Beziehungsaufnahme mit einem der Männer stehts, durch die Gefühle die sie zu dem anderen Mann entwickelt hat, oder noch entwickeln wird gestört werden.
 
D

Deleted member 21128

  • #7
@krokodilx34 Analysiere doch mal, was es bedeutet, wenn jemand öffentlich in einem Forum versucht, eine ehemalige "beste" Freundin, die er nie persönlich kennengelernt hat, zu analysieren, ohne mit ihr zu sprechen. Ich glaube, dass dir das am meisten bringt. Ich schlage dir aber vor, das im Stillen zu machen, dann bleibst du bei dir und wirst nicht durch unsere Bewertungen irritiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
33
Likes
21
  • #9
meiner meinung nach, solltest du dich mit ihr treffen und ihr das verklickern, dass du keinen kontakt mehr willst, weil sie dir nicht zum geburtstag gratuliert hat und dennoch die dreistigkeit besitzt sich bei dir zu melden .. muss ja eine wahnsinnig tolle freundschaft gewesen sein, die ihr da hattet, wenn sie das nicht übersteht.

ich interpretiere .. nein, ich analysiere (wie du es nennst) hier so:
du warst/bist verknallt in sie, hast nen korb bekommen, dir bei ihrem anruf erhofft, dass sie sich eines besseren besinnt und dich nun doch nimmt aber stattdessen wegen der 2 typen zulabert. dein männliches ego ist gekränkt und du hast nicht die eier ihr zu sagen, dass sie dich in ruhe lassen soll, sondern machst das einfach mit ignorieren .. sehr erwachsen, vor allem für jemanden, der meint soviel von psychologie zu verstehen.
 
Beiträge
33
Likes
21
  • #11
Das wird ein wahnsinnig spannendes Treffen.....
Ähhm, wozu eigentlich :eek::rolleyes:
um auch ihre sicht der dinge zu hören?! missverständnisse lassen sich von angesicht zu angesicht einfach besser klären, auch wenns unangenehm ist. wenn ers wirklich ernst meint, dann kann er dem gesprochenen wort mit der körpersprache noch mehr ausdruck verleihen.
was wäre dir lieber? einfach ignoriert zu werden, oder auf neutralem boden face to face die info bekommen, dass er keinen kontakt mehr mit dir will?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #13
was wäre dir lieber? einfach ignoriert zu werden, oder auf neutralem boden face to face die info bekommen, dass er keinen kontakt mehr mit dir will?
Mal abgesehen davon, dass ich mich so wie diese "Freundin" nicht verhalten würde, bräuchte ich kein persönliches Treffen um gesagt zu bekommen, dass ein weiterer Kontakt nicht erwünscht ist. Absolut verzichtbar. Für beide Seiten.

Dass der Kontakt seinerseits nicht weiter erwünscht ist, ist für mich allerdings nachvollziehbar.
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #14
ich denke, dass der TE ausgestiegen ist. insofern sind weitere tipps wohl nicht vonnöten. oder kroko hat urlaub ;-)
 
D

Deleted member 22408

  • #15
Oder einfach einen Brief vom Rechtsanwalt schicken lassen, dass ein weiterer Kontakt zu unterlassen ist:)