Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Hallo liebe Gemeinde,
ich hatte eine nette Dame angeschrieben, weil ich ihr Profil sympathisch finde.
Als Anrede darauf, habe ich mich für 'Hallo kleine Lady entschieden'.
Als zweite Variante verwende ich auch oft 'Hallo unbekannte Dame'.
Naja, aufjedenfall hat die Dame sofort den Kontakt verabschiedet, mit der
Begründung --> 'Na, so ein Prollspruch geht ja gar nicht'.
Wie sollte man nette Damen am besten anschreiben ? Einfach nur ein 'Hi' oder 'Sehr geehrte Dame'? Wie sind euere Erfahrungen?

Wäre für jeden Tip sehr dankbar. Wahrscheinlich liegt es an meine Anrede, dass ich so wenig
Antworten bekomme :(. Diese Dame hat mich wenigstens mit einer Begründung verabschiedet.

Viele Grüße,
Sunny
 
Beiträge
28
Likes
0
  • #2
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Hallo Sunny,

also, ich würde die Anrede "unbekannte Dame" als das kleinere Übel empfinden. Obwohl auch die einen sehr verkrampften Eindruck auf mich machen würde.
"Kleine Lady" geht für mein Empfinden gar nicht. Möchtest Du mit "kleiner Lord" oder Ähnlichem angeredet werden?
Da fühle ich mich von meinem Gegenüber nicht wirklich ernst genommen.
Auch mit der Anrede "schöne Unbekannte" hatte ich so meine Probleme. Ich habe ihm geantwortet, dass ich zwar unbekannt bin, er aber nicht weiß, ob ich schön bin. Daraus hat sich dann allerdings noch ein sehr intensiver Mailkontakt ergeben.
Besonders nett fand ich die Anrede "hallo PNR7Z......", da musste ich schon ein bißchen schmunzeln. War ein lustiger, lockerer Kontakt.
Du solltest Dir nicht so viele Gedanken über die Anrede machen. Schreib´doch so, wie Du auch im richtigen Leben sprichst, denn auch die Anrede kann ja schon einen Eindruck geben, wie jemand "gepolt" ist.
Wenn Du eher konservativ bist, dann ist "unbekannte Dame" für Dich in Ordnung. Frauen, die mit Dir eher auf einer Wellenlänge sind, werden Dich sicher nicht wegklicken.

Ich wünsche Dir viel Erfolg :)
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #3
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Zitat von sunny3380:
Hallo liebe Gemeinde,
ich hatte eine nette Dame angeschrieben, weil ich ihr Profil sympathisch finde.
Als Anrede darauf, habe ich mich für 'Hallo kleine Lady entschieden'.
Als zweite Variante verwende ich auch oft 'Hallo unbekannte Dame'.
Naja, aufjedenfall hat die Dame sofort den Kontakt verabschiedet, mit der
Begründung --> 'Na, so ein Prollspruch geht ja gar nicht'.
Hallo Sunny,

kann die Damen sehr gut verstehen das sie sich von dir verabschieden.
Deine Anreden sind wirklich ziemlich Prollig.
Bei so einer Anrede würde ich mir dein Profil auch gar nicht erst ansehen und mich verabschieden.

Hallo oder Guten Morgen / Tag / Abend sind völlig io.

Für mich persönlich ist auch Hi oder Hallo ksj231... in Ordnung.
Das ist sicherlich 'Typ bedingt.

Wünsche dir viel Erfolg mit deinen vielleicht geänderten Anreden :eek:)
 
Beiträge
31
Likes
0
  • #4
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Hallo,
ich würde sagen, es kommt auch auf dein Alter an. Falls du Frauen ab 70 anschreibst, finde ich die Anrede mit der "Dame" in Ordnung und die entsprechenden Damen sicher auch. Aber bitte nicht "kleine Lady".
Wie wäre es mit "Hallo Du" oder eben wie schon gesagt Hallo oder Hi PS1234.
Viel Glück weiterhin.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #5
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Man schreibt einem wildfremden Menschen - aber nicht auf der Suche nach einem Steuerberater oder Untermieter : von daher ist es gleich eine sehr persönliche, erstmal ungewohnte Ebene, auf die man sich einstellen muss. Das mit der "Lady" geht aber echt zu weit und ist eher peinlich. Das andere Extrem, dass man gesiezt wird, ist aber auch komisch.
Genug gute Beispiele wurden schon genannt.
Ích persönlich fand es auch witzig, wenn jemand sich gar nicht mit Anreden aufgehalten hat, sondern gleich orginell auf etwas aus dem Profil eingegangen ist. Witzig war auch die Frage, warum ich denn so einen außerirdischen Starwars-Namen hätte (PSR2D2 oder so)...

Schon interessant, worüber man sich hier so Gedanken machen kann... :)
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #6
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Auch als 50 (und ein bisschen)+ möchte ich nicht mir "Dame" und sicher nicht mir "kleine Lady" angesprochen werden. Auch Siezen finde ich hier eher befremdlich. Aber das ist ganz sicher eine "Geschmacksfrage". Ich belasse es beim Erstkontakt bei einem "Hi" oder ich knüpfe direkt an etwas aus dem Profil des Mannes an ("in medias res" ;-))
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #7
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Bei "hallo kleine lady" entsteht vor meinem geistigen Auge folgendes Bild des Absenders: offenes Hemd, Goldkettchen, Protz-Rolex und irgendeine unsympathische Automarke.
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #8
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

@sunny3380

Darf ich mal fragen, wie alt Du bist?

Du benutzt übrigens einen weiblichen Avatar.
 
J

jolie_geloescht

  • #9
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Was ich auch nicht leiden kann und konnte ist sowas wie "Hallo Süße" oder "Hallo Kleines". Es bedarft gegenseitige Sympathie bei mir, bis ein Mann mich so bezeichnen darf. Ein "Grüß dich" oder ein eifaches "Hallo J." ist völlig ok und den Rest lernt man hoffentlich später kennen. Ich habe aber auch bei "Liebe Grüße" Probleme gehabt und da kann ich es nicht auf mein Alter schieben, sonder auf mein Empfinden und meine Art.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #10
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

.. es gibt hier ca. 3000 Frauen auf die meine Profileinstellung passen könnte, ich taste mich bei den Anreden langsam vor, fange bei den Außenseitern an und sehe wie meine Anreden wirken.
Ich hoffe, bei den letzten EINHUNDERT, die richtige gefunden zu haben.
Mein jetziger Stand : hey Alte was geht !? Ich hab noch keine Rückmeldung, sobald ich was weiß, sag ichs Euch.
SonntagsGruß
der Miro
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #11
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Eine allgemeine Anrede ist völlig ausreichend.

Die erste Nachricht ist sowieso am schwierigsten. Bei der Partnersuche ist es leider immer noch so, das die Männer die Frauen anschreiben müssen. Frau wollen gefunden werden.
 
J

jolie_geloescht

  • #12
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

@Herzass, quatsch. Ich bin eine Frau und habe keine Probleme damit. Ich spreche sogar fremde Männer auf der Strasse an, wenn mir ein Grund einfällt. Das worauf ich wirklich bestehen würde, ist der Antrag. Der sollte von einem Mann kommen und am besten auf den Knie ;-)
 
J

jolie_geloescht

  • #13
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

@Miro
Habe deinen Beitrag von heute gerade gelesen und muss sagen, "Jo, Alter das ist voll krass und echt cool, dass du uns Weiber anschreibst und zuerst die Außenseiter anbaggerst!"

Mehr fällt mir nicht dazu ein...
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #15
AW: Anrede in einer Nachricht an eine Dame

Zitat von Miro:
.. es gibt hier ca. 3000 Frauen auf die meine Profileinstellung passen könnte, ich taste mich bei den Anreden langsam vor, fange bei den Außenseitern an und sehe wie meine Anreden wirken.
Ich hoffe, bei den letzten EINHUNDERT, die richtige gefunden zu haben.
Mein jetziger Stand : hey Alte was geht !? Ich hab noch keine Rückmeldung, sobald ich was weiß, sag ichs Euch.
SonntagsGruß
der Miro
Ich mußte da doch aus vollem Herzen lachen.
Na, also die Anrede...die geht gar nicht, jedenfalls nicht hier und in einem Partyzelt hats ne Abfuhr zur Folge.
Aber doch mal ehrlich: Was ist an der Anrede: "Hallo kleine Lady" denn so schlimm?? 'Lady' ist eine uralte, höfliche Anrede und mir lieber als "Hallo du unbekannte" oder "Hey hallo"
das ist einfach unpersönlich. Doch: Meine Ansicht. Die muß keiner teilen :)