maddib

User
Beiträge
166
  • #1

Anfrage gleich mit Bild?

Wie haltet Ihr es mit der Freigabe Eurer Bilder? Was erwartet Ihr?
Ich persönlich finde es sehr sympathisch, wenn gleich mit einer Anfrage die Freigabe der Bilder kommt. Schließlich - und ich denke, da gibt es keinen großen Unterschied zwischen w und m - spielt auch die Optik eine gewisse Rolle. Ob nun die Bilder auch genau der Realität entsprechen, sei dahingestellt.
Finde es jedenfalls etwas nervig, "unscharf" zu kommunizieren und im Verlauf um Bildfreigabe zu bitten. Oder noch schlimmer, mit einer Bildfreigabe zu locken, wenn die Scherzfragen "richtig" beantwortet wurden.
Im realen Leben kann man sich bei Kontaktaufnahme schließlich auch nicht hinter eine Milchglasscheibe verstecken.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #2
"Im realen Leben kann man sich bei Kontaktaufnahme schließlich auch nicht hinter eine Milchglasscheibe verstecken. "
Im realen Leben steht mir nicht auf der Stirn geschrieben daß ich suche. Ich bewege mich dort in erster Linie als Mensch und nicht als Suchende. Ich teile es anderen Menschen erst dann mit, wenn ich das so entscheide.
da ich keine Wochenmarktware bin, zeige ich mich online erst wenn ich das möchte.
Oft vergessen Leute auch die Gefahr von Witzbolden, die unsere Bilder mißbrauchen könnten. Screenshot, Photoshop, alles ist möglich.
Im realen Leben macht niemand ein Foto von mir ohne mein Wissen, im Internet soll ich es jedem zur Verfügung stellen?
 

driks71

User
Beiträge
3
  • #3
Hallo erstmal.
Ich persönlich habe bisher gute Erfahrungen gemacht wenn man vorher keine Bilder ausgetauscht hat.
Ich habe wohl ein Talent auf Bildern ******** auszusehen. Wenn wir Bilder ausgetauscht haben und wir uns doch getroffen haben habe ich bisher immer gehört das die Bilder mir nicht gerecht werden.
Bei Frauen oder Männern kommt doch die Optik als erstes. Da sind alle gleich. Schließlich kennt man sich ja noch nicht. Nur ein Profil sagt aber auch nicht wirklich viel über einen aus.
Für mich ist ein reales Treffen immer besser, da brauche ich nicht unbedingt vorher ein Bild.
 

Mark

User
Beiträge
96
  • #4
Ein reales Treffen ist in der Tat wichtig. Ich versuche tatsächlich auch es dazu eher schnell kommen zu lassen, denn dann erfährt man viel mehr über eine Person und Ihre Ausstrahlung. Gerade soetwas auf einem Foto rüberzubringen ist doch sehr schwer und wenn dann eine Person noch ein qualitativ schwaches Bild gewählt hat, kann dies schon beeinträchtigend wirken.
 

Nauticus

User
Beiträge
2
  • #5
Sich gegenseitig frühzeitig die Fotos zu zeigen führt schneller zur Erkenntnis, ob die Beiden miteinander was anfangen können. Auf der sehr anonymen rein schriftlichen Basis kann ich mich mit einen Menschen sehr sehr lange über alles Mögliche austauschen. Bilder und auch die Stimme via Telefonat schaffen da dann doch eher wichtige Fakten.
 

Raphaela

User
Beiträge
274
  • #6
Wunschvorstellungen

Ein Freund von mir hat nach zwei jeweils zehnjährigen Beziehungen auch angefangen, online nach einer neuen Partnerin zu suchen. Er schlug seiner Favoritin im Netz vor, dass sie beide erstmal eine Weile mailen und ihre Bilder nicht freischalten. Er wollte nämlich ganz ehrlich herausfinden, ob sie wirklich zueinander passen. Und er wollte seine alten Muster überwinden.

Es hat funktioniert. Sie sind jetzt seit eineinhalb Jahren zusammen, obwohl sie tiefschwarze Haare hat und er "eigentlich" auf blond steht.

Ich selbst schalte mein Foto auch erst frei, wenn ich das möchte. Das kann recht schnell gehen, aber auch nie der Fall sein.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #7
"Es hat funktioniert. Sie sind jetzt seit eineinhalb Jahren zusammen, obwohl sie tiefschwarze Haare hat und er "eigentlich" auf blond steht."
Leute mit solch fixierten Vorlieben möchte ich nicht kennenlernen. Mir ist das Gesicht unter den Haaren viel wichtiger als die Farbe!
 

Smiler

User
Beiträge
135
  • #8
Ich gehe mal davon aus, dass hier niemand Screenshots macht und Profilbilder ins Netz stellt. Selbst wenn, hat das Bild ja keine Referenz zu einem selbst. Bild finde ich wichtig und schicke es beim Lächeln immer mit. So antwortet sie zumindest schon mal einem Gesicht.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #9
Wenn ich jemanden neu anschreibe, schalte ich mein Bild in jedem Falle frei. Ich ziehe mir ja sonst auch keine Tüte über den Kopf, wenn ich jemanden anspreche.
 

Lisita

User
Beiträge
220
  • #10
Sehe ich auch so. Ich möchte ein Gesicht - und kein vermilchtes - vor Augen haben, wenn ich mit jemandem schreibe. Schön, wenn es für andere anders funktioniert. Mein Fall wäre das aber nicht.
 
Beiträge
1
  • #11
Warum nicht?

Ich sollte doch jemandem gefallen wie ich bin, innen und außen. Warum eines davon zurückhalten?
Offenheit und Ehrlichkeit sind doch die Basis eines jeden Zwischenmenschlichen.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #12
ein Bild zeigt einen Menschen nie so wie er ist. Ein Foto ist eine Momentaufnahme.
 

maddib

User
Beiträge
166
  • #13
Einverstanden, aber ist es mit dem Austausch von Sätzen nicht mindestens genauso? Meine Meinung ist unverändert, dass der unnötig lange Austausch von Texten eher kontraproduktiv ist, da das hierdurch eingefangene "Bild" im Zweifel bei einem realen Treffen nicht mehr zu halten ist.
Was hat also mehr reale Aussagekraft: textueller Austausch oder Bilder? Ich behaupte, beides tut sich hier nicht viel. Ein kleines Beispiel aus eigener Erfahrung...

Bei einem Kontakt habe ich bewusst gar nicht groß auf das Bild geachtet, und wir hatten einen gefühlt sehr schönen recht langen Textaustausch, der schon ungewöhnlich tief ins Private ging. Beim realen Zusammentreffen war jedoch recht schnell klar, dass unsere Typen irgendwie doch so gar nicht zusammenpassten. Bild stimmte mit Realität recht gut überein.

Ein anderer Kontakt verlief ganz anders. Wir tauschten uns nur recht spärlich und eher oberflächlich aber nicht minder sympathisch aus. Wir trafen uns mit dem Gefühl, dass wir nicht wirklich viel voneinander wussten, aber während des Treffens offenbarten sich doch recht viele Gemeinsamkeiten. Das Bild vermittelte einen anderen Eindruck als die Realität.

Ich habe hierbei gelernt, weder beim Textaustausch noch bei den Bildern zuviel hineinzusehen. So gesehen beurteile ich Text wie Bild als "unverbindlich" - warum also nicht beides zeigen?
 

nel

User
Beiträge
32
  • #14
Anfrage gleich mit Bild- für Raphaela

Hallo Raphaela,

ich würde mir mehr von diesen Männern wünschen, die auch ohne Fotos erst mal nur schreiben wollen, aber dafür hat sich hier noch niemand die Zeit genommen.
Irgendwie muß immer alles schnell gehen, nur die Optik zählt.
Ich arbeite z.B. im Model- und Schauspielbereich, und den Herren der Schöpfung ist dann nur noch wichtig, sich ohne langes Schreiben direkt zu treffen.
Dabei ist es mir persönlich sehr wichtig, sich zunächst durch Emails kennenzulernen, was denkt mein Gegenüber, was ist ihm wichtig, ist wirkliches Interesse da (sieht man an langen Briefen oder klitzekleinen Kurzmails- dann bin ich nur Nummer 376 oder so).

Liebe Grüße Nel und Hut ab vor Deinem tollen Kumpel
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #15
Hallo Nel, wie schnell zeigst Du Dich mit Bild?
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #16
@Andrea: das ist mir völlig klar, deswegen schaue ich mir Bilder auch bewusst nur "über den Daumen" an. Es reicht zunächst, wenn ich es angenehm finde - das eigentliche eines Gesichtes macht ja die Mimik und überhaupt der reale Gesamteindruck aus. Und das schaue ich mir in der Wirklichkeit an ;-)

André
 

nel

User
Beiträge
32
  • #17
das mache ich genau wie du, manchmal überhaupt nicht (z.b. wenn ein mann mir schreibt, dass er seeehr attraktiv ist und dann ein foto von ihm kommt, bei dem ich wirklich nur den kopf schütteln kann) und manchmal, wenn es wirklich oft mit langen mails hin und her geht.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #18
@nel: kann ich verstehen, dass du dein Bild nicht gleich zeigen willst. Ich muss gestehen, dass mich ein *sehr* anziehendes Bild auch etwas "benebeln" kann, aber da ich auch auf ein anziehendes (d.h., zu mir passendes) Wesen wert lege, relativiert sich das wieder. Nimm's uns Männern also nicht generell übel. Ich kenne dein Profil nicht, vielleicht kannst du da etwas machen, damit da nicht nur die falschen Motten ums Licht kreisen.

André
 

nel

User
Beiträge
32
  • #19
hallo andre,

ich glaube, dass ich mit meinem text im profil schon motten vertreiben kann :))

liebe grüße nel
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #20
Hallo nel,

die Frage ist doch, ob es die falschen sind - und gleichzeitig, ob die richtigen angezogen werden.
 

nel

User
Beiträge
32
  • #21
mmmh, ob s die guten motten sind, weiss man auch nach 5 jahren noch nicht wirklich, gins
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #22
Da ist was dran, aber das gilt dann auch für die falschen Motten. Aber wenn man weiß, wer zu einem passt und ein bisschen Menschenkenntnis hat, dann stehen die Chancen gar nicht so schlecht.
 

Andrea

User
Beiträge
702
  • #23
"Aber wenn man weiß, wer zu einem passt und ein bisschen Menschenkenntnis hat, dann stehen die Chancen gar nicht so schlecht. "
ich weiß wer zu mir paßt, aber den finde ich nicht. Nicht im Reallife und nicht im Internet. Vielleicht gibt es den auch gar nicht (mehr). Oder er ist glücklich mit einer anderen liiert.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #24
Geht mir auch so. Weitersuchen, was anderes bleibt uns nicht übrig.
 

Raphaela

User
Beiträge
274
  • #25
Viel Glück!

Liebe Nel,

ich möchte auf Deine sehr denkwürdige Aussage antworten:

"Dabei ist es mir persönlich sehr wichtig, sich zunächst durch Emails kennenzulernen, was denkt mein Gegenüber, was ist ihm wichtig, ist wirkliches Interesse da (sieht man an langen Briefen oder klitzekleinen Kurzmails- dann bin ich nur Nummer 376 oder so)."

Wir glauben immer, wir oder andere "denken". Ich meine - und ich weiß, es ist sehr spät, aber jetzt mal ganz ehrlich: Die meisten Leute "haben Gedanken", die wenigsten "denken" wirklich. Denken ist etwas Kreatives, etwas Eigenständiges, etwas Selbstverantwortliches. Und irgendwelche Worte abzuspulen, weil man irgendwelche Ziele verfolgt, ist heutzutage sozusagen "normal".

Es berührt mich immer wieder, wenn ich das Glück habe, eine Person zu treffen (ob Mann oder Frau), die wirklich "eigene Gedanken" hat und ihre "eigenen Gefühle" ehrlich zum Ausdruck bringen kann.

"Wirkliches Interesse"?: Das ist m. E. eine Charakterfrage, keine Haltung. Ich behaupte jetzt hier mal ganz provokant, dass die meisten Menschen nur Interesse am eigenen Erleben haben und die Partnerin/der Partner willkommen ist, sofern sie/er den eigenen Zielen dient. Tut sie/er es nicht, ist er uninteressant bzw. nicht erwünscht.

Also, liebe Nel, Dir wünsche ich einen Mann, der sich wirklich für Dich interessiert! Ich halte es auch für richtig, dass Du Dein Foto zunächst etwas zurückhältst. Es ist als attraktive Frau zu aufwändig, alle Möchtegern-Partner abzuklopfen. Der "Richtige" wird sich die Zeit nehmen, die Du brauchst. Und er muss natürlich keine Drachen töten.
 

hagenve

User
Beiträge
12
  • #26
Mit Bild!

Ich plädiere für "mit Bild", und zwar möglichst früh. Ich schicke jedesmal meine Bilder mit.
Ich finde es schlicht wichtig, zu wissen, wie sie aussieht. Dazu stehe ich. D.h. wenn ich eine Frau nicht hübsch oder irgendwie reizvoll finde, würde ich sie nicht treffen oder weiter schreiben.

Leider ist es nämlich Realität, daß ich für jedes Treffen einen ziemlichen Aufwand betreiben muß - wohne in MV auf dem Land, und suche außer in MV auch in Berlin und Hamburg, denn in MV sind gefühlt 0,5 Frauen bei parship. Ich würd mich bestimmt mit mehr Frauen treffen, wenn ich in B oder HH wohnen würde... Aber so ertapp ich mich schon beim radikal-aussieben... Reines Bauchgefühl: ich suche nach mir sympathischen Eigenwilligkeiten im Profil, schreibe dann eine Anfrage mit Bezug auf ihr Profil, und erwarte bei Interesse eigentlich eine Antwort mit Bild.
 
Beiträge
8
  • #27
hagenve: Stimme Dir in Deinen ersten Sätzen uneingeschränkt zu!
Foto ziemlich früh, damit ich mir die Person, mit der ich in Kontakt bin, auch bildlich vorstellen kann. Ich gebe mein Foto ja auch frei, wenn mir eine Person sympathisch ist. Denke auch, dass gehört bei Online-Partnerschaftsseiten dazu!

w/43
 

max

User
Beiträge
6
  • #28
Möglichst früh mit Bild!

und das Bild sollte auch aussagekräftig sein. Ein Gesicht mit riesiger Sonnenbrille ist nicht hilfreich, genausowenig wie eine winzige Person am Horizont.
 

Smiler

User
Beiträge
135
  • #29
Panorama

Das erinnert mich an einen Freund, der auf Personenfotos aus dem Urlaub immer viel Panorama drauf haben muss :-D
 

Leonie

User
Beiträge
192
  • #30
ich bekam heute eine 1 satz Anfrage, Bild wurde gleich damit freigeschaltet mit der Aufforderung ( es war keine Bitte) ihm meins zu senden. In seinem Profil sah ich daß der Mann verheiratet ist und offen zugab mit seiner Frau noch zusammenzuwohnen.
Ich antwortete ihm indem ich mich bedankte für die Bilder und fragte ihn gleichzeitig warum er mit seiner Frau noch zusammenlebt und was er sucht. Er erwiederte darauf würde er erst antworten wenn er meine Bilder sehen dürfte. In dem Moment bekam ich meinen 2. Pickelalarm und den Rest des Dialoges erspare ich Euch an dieser Stelle.