Beiträge
158
Likes
15
  • #316
Zitat von Günther:
Hätte ich vielleicht anführen sollen, dass hier von Frauen zw. 25 und 35 gesprochen wurde ?
Ja hättest Du können, und nichtmal dann glaube ich das von den Männern hier immer propagierte. Als ob alle Single-Frauen zw. 25 und 35 solche Traumfrauen wären, dass sie es nicht nötig hätten, zu antworten. Auch da gibts bestimmt weniger attraktive die wohl keine oder wenig Post bekommen......
Aber die sind ja dann natürlich weniger interessant, logisch ;).
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #317
Zitat von kendra:
Gut - ich bin natürlich mit 47 ne alte Frau - wahrscheinlich liegts daran.
Du hast es doch selbst erkannt... was soll also das Gezeter?
DEINE Geschlechtsgenossinnen BESCHWEREN SICH (wie krank ist das eigentlich bitte?!) über die Masse an Zuschriften. Schau mal in andere Foren und Plattformen. Von wegen "nur die EINE Arbeitskollegin von Günther hat gesagt..."

Es ist einfach als junge Frau an Kontakte zu kommen. FAKT!!!!
Dass sie sich wegen Ansprüchen, hervorgerufen durch die unendliche Auswahl, auf nix einlassen, ist die Schwierigkeit, die Frauen sich selbst schaffen. Denn morgen gibt es ja vielleicht eine Mail von jemand Besseren.
 
Beiträge
158
Likes
15
  • #318
Zitat von DerM:
Du hast es doch selbst erkannt... was soll also das Gezeter?
DEINE Geschlechtsgenossinnen BESCHWEREN SICH (wie krank ist das eigentlich bitte?!) über die Masse an Zuschriften. Schau mal in andere Foren und Plattformen. Von wegen "nur die EINE Arbeitskollegin von Günther hat gesagt..."

Es ist einfach als junge Frau an Kontakte zu kommen. FAKT!!!!
Dass sie sich wegen Ansprüchen, hervorgerufen durch die unendliche Auswahl, auf nix einlassen, ist die Schwierigkeit, die Frauen sich selbst schaffen. Denn morgen gibt es ja vielleicht eine Mail von jemand Besseren.

Na da spricht der Richtige von Gezeter ;) - Du bist doch der König des Gezeters - bei Dir wärs wohl besser Du würdest das Ufer wechseln.
Bei Deiner offensichtlichen Frauenverachtung (Östrogenbehälter sag ich nur) und wo Du Frauen nur als wenig liebenswert beschreibst, sind ja alle böse, oberflächlich, arrogant. Unverschämtheit aber auch, dass sie selektieren und nicht auf Hinz und Kunz der sie anlächelt oder wie auch immer anschreibt anspringen......... wo Mann doch hierfür bezahlt hat.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #319
Zitat von kendra:
Unverschämtheit aber auch, dass sie selektieren und nicht auf Hinz und Kunz der sie anlächelt oder wie auch immer anschreibt anspringen......... wo Mann doch hierfür bezahlt hat.
Jaja, und gleich wieder in Extreme verkehren. Ich habe nie gesagt, dass auf absolut jeden Schei... angesprungen werden muss.
Denn klar, es gibt nur den einen Prinz und alle anderen sind Hinz und Kunz, bevor auch nur ein Wort gewechselt wurde.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #320
Zitat von DerM:
Es ist einfach als junge Frau an Kontakte zu kommen. FAKT!!!!
Dass sie sich wegen Ansprüchen, hervorgerufen durch die unendliche Auswahl, auf nix einlassen, ist die Schwierigkeit, die Frauen sich selbst schaffen. Denn morgen gibt es ja vielleicht eine Mail von jemand Besseren.
Natürlich gibt es wenige Ausnahmen wenn die entsprechende Dame z.B. deutlich Übergewichtig ist, und selbst dann wird Frau angesprochen wegen Sex. Kendra du kennst das Phänomen doch auch, nur halt von der anderen Seite. Wie gesagt das Verhalten dreht sich mit den Jahren um, dann sucht Mann aus... . Fühle dich gedrückt bist also mit uns im selben Boot. :)
 
Beiträge
158
Likes
15
  • #321
Zitat von Suxxess:
Natürlich gibt es wenige Ausnahmen wenn die entsprechende Dame z.B. deutlich Übergewichtig ist, und selbst dann wird Frau angesprochen wegen Sex. Kendra du kennst das Phänomen doch auch, nur halt von der anderen Seite. Wie gesagt das Verhalten dreht sich mit den Jahren um, dann sucht Mann aus... . Fühle dich gedrückt bist also mit uns im selben Boot. :)
Möglich, der Unterschied ist ja nur dass ich nicht hier dauernd gegen Männer austeile wie es DerM macht bei Frauen und alle verteufle.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
950
Likes
38
  • #322
Zitat von kendra:
Möglich, der Unterschied ist ja nur dass ich nicht hier dauernd gegen Männer austeile wie es DerM macht bei Frauen und alle vertreufle.
Tja, nicht jeder nimmt Mißstände einfach hin.
So eine Onlineplattform ist eigentlich ein sooooooo gutes und einfaches Mittel für beide Zeiten einen Kontakt herzustellen. Um mehr geht es erstmal nicht. MEHRERE HUNDERT zur Auswahl, filterbar, zu hohem Prozentsatz Leute, die nicht vergeben sind und wirklich was suchen (Fakes gibts halt überall),

Und trotzdem gibt es immer wieder Probleme dabei. Ich habe dafür eben Thesen, die keiner wirklich widerlegt und was daran ändern möchte, sondern immer nur nach eher wenig effektiven und zeitaufwendigen Workarounds sucht.

Gut, als Frau würde ich es auch nicht ändern wollen. Aber hier in diesem absolut seltsamen Forum, gibt es ja sogar Männer, die lieber sagen, was die Frauen hören wollen, damit man gut darsteht.
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #323
Du bist ja echt gerade auf 180...

Zitat von DerM:
Und trotzdem gibt es immer wieder Probleme dabei. Ich habe dafür eben Thesen, die keiner wirklich widerlegt und was daran ändern möchte, sondern immer nur nach eher wenig effektiven und zeitaufwendigen Workarounds sucht.
"Thesen" wurden früher an Kirchentüren genagelt...

Ich habe ja durchaus auch so meine Herausforderungen mit der Partnerinnensuche und der (wahrgenommenen) Reaktion der Frauen auf mich, bin also sicher kein Verfechter der "Alles-Easy-Fraktion". Aber was du hier gerade bringst geht wirklich gar nicht.

Für mich hat das hier gerade generell alles einen starken Hauch von Glaubenskrieg...

Du bist von deinen Ansichten völlig überzeugt, viele andere haben ganz offensichtlich aber andere Erfahrungen gemacht.

Natürlich kann keiner deine Thesen mit harten Fakten widerlegen, das ist eine Eigenschaft von Glaubensfragen, dass das nicht funktioniert. Versuche einem überzeugten Gläubigen egal welcher Religion oder Konfession mit Fakten klar zu machen, dass er sich irrt.

Geht nicht, und vielleicht hat er ja auch recht? Vielleicht hast ja auch du recht? (Sehe ich nicht so, aber kann deine Glücks-Thesen usw. auch nicht mit harten Fakten widerlegen, siehe oben.)

Das ist trotzdem keine Rechtfertigung, dann so ausfällig zu werden, geh mal eine Runde um den Block und komm wieder runter.

Wenn das so weitergeht, rotten sich sonst hier in Kürze die Foristen zu einem Kreuzzug zusammen (keine Ahnung welches Lager gegen wen, an besten gleich alle gegen alle?) oder sprengen sich gegenseitig in die Luft oder was?

Das führt doch zu nichts, weder für dich selber, noch für alle anderen, außer dass zum Schluss alle tierisch angepisst sind, inklusive dir selber. Und die Fronten bestehen aus Beton, mit Diamantüberzug...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #324
Zitat von Some42:
Wenn das so weitergeht, rotten sich sonst hier in Kürze die Foristen zu einem Kreuzzug zusammen (keine Ahnung welches Lager gegen wen, an besten gleich alle gegen alle?) oder sprengen sich gegenseitig in die Luft oder was?
Ist doch längst.
Es gab halt lange Zeit nur die Legion der 50jährigen weiblichen Frustrierten. Mittlerweile gibts auch die Legion der 30jährigen männlichen Frustrierten. Da gibts dann halt Grabenkämpfe um den Opferpokal.
Die “Debatte” geht wohl auch deswegen so lange, weil die beiden Lager so nah beieinander liegen, etwa weitenteils ähnliche Geschlechterklischees vertreten. Und dann verachten eben die 30jährigen Männer die Beute dafür, dass sie sich als Beute gebärden, und die 50jährigen Frauen die Jäger dafür, dass sie sich als Jäger gebärden usw. Und die männlichen 30jährigen sind auf direkte Weise aggressiv und unverschämt, wie es sich den gemeinsam geteilten Vorstellungen von Geschlechterverhalten für Männer eben gehört. Und die weiblichen 50jährigen sind auf indirekte Weise destruktiv und link, wie es sich den gemeinsam geteilten Vorstellungen von Geschlechterverhalten eben für Frauen gehört. Wie die Männer hier die Frauen auf männliche Weise verachten, so verachten die Frauen die Männer auf weibliche Weise. Und weil für die Männer die weibliche Weise des Verachtens schlimmer ist als die männliche und für die Frauen die männliche Weise des Verachtens schlimmer ist als die weibliche, findet jeder, das andere Lager sei aber viel böser als das eigene.
Auch der Gang der Dinge scheint sich den üblichen Geschlechtervorstellungen folgend zu unterscheiden. Die frustrierten Frauen gehen ins Kloster, also die heutige Form davon, indem sie in die Esoterik flüchten und sich selbst zum Partner erwählen, also weiblich selbstverliebt und zugleich passiv gehorsam. Die frustrierten Männer ziehen in den Krieg gegen die Windmühlen, und eben auch männlich tölpelhaft, nämlich als “Selbstdenker”.
Also, die beiden Lager können nicht voneinander lassen, und das liegt wohl darin, dass sie einerseits so viel miteinander teilen, und andererseits auch darin, dass halt beide das verachten müssen was sie so ersehnen, oder das ersehnen, was sie so verachten. Wenn es die Hamsterräder nicht gäbe, müßte man sie erfinden.
 
Beiträge
12.010
Likes
6.133
  • #325
Zitat von DerM:
Ich habe dafür eben Thesen, die keiner wirklich widerlegt und was daran ändern möchte, sondern immer nur nach eher wenig effektiven und zeitaufwendigen Workarounds sucht.
Tja, und was nutzen Dir Deine Thesen? Änderst Du mit Deiner Krakeelerei "die Frauen"? Fällt dadurch eher eine für Dich ab? Sieht irgendwie nicht danach aus.

Hoffst Du, Verbündete zu finden, auf daß ihr dann "die Frauen" vereint zu ändern vermögt? Ein Sieg im Geschlechterkampf? Ich erkenne keine Strategie.
 
Beiträge
98
Likes
10
  • #327
Zitat von DerM:
Ich habe dafür eben Thesen, die keiner wirklich widerlegt und was daran ändern möchte, sondern immer nur nach eher wenig effektiven und zeitaufwendigen Workarounds sucht.
Nachtrag: Ich hoffe, das psychologische Phänomen des "Confirmation Bias" ist hier allen Beteiligten bekannt...

Falls nicht, hat Wikipedia eine interessante Lektüre zur persönlichen Weiterbildung: https://en.wikipedia.org/wiki/Confirmation_bias
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #328
Zitat von Butte:
Die frustrierten Frauen gehen ins Kloster, also die heutige Form davon, indem sie in die Esoterik flüchten und sich selbst zum Partner erwählen, also weiblich selbstverliebt und zugleich passiv gehorsam. Die frustrierten Männer ziehen in den Krieg gegen die Windmühlen, und eben auch männlich tölpelhaft, nämlich als “Selbstdenker”.
Gut erkannt, es fehlen nur noch die Katzenmütter.
 
G

Gast

  • #329
Es sollte man jemand, der guten Willens ist, die "Thesen", von denen hier ständig die Rede ist, auflisten.
Dann könnte man sie ruhig These für These durchgehen und klären. Sprich: ich würde jeweils kurz schreiben, welche stimmig und dafür trivial ist, und welche gehaltvoll, dafür falsch ist. :)
 
G

Gast

  • #330
Die gehaltvollen sind die trivialen.