Mentalista

User
Beiträge
16.907
  • #61
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
...ruf doch mal an! ;-)

Arita, du hast deine eigene Art an die Dinge heranzugehen. Wie du siehst, ist deine Art eine Beziehung zu beginnen nicht sooo gebräuchlich, dass jeder sie sofort nachvollziehbar findet. Viele hier aus dem Forum nicht und evtl. dieser Mann auch nicht.

Es bleibt aber deine Art und ich möchte sie dir auch nicht madig machen.
...
So. Vlt. kannst du damit irgendwas anfangen.

Ich finde diese Zeilen sehr schön, wohlwollend und freundlich und trotzdem klar ausgesagt, geschrieben. Ich hoffe, öfter solche Beiträge hier lesen zu können.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.907
  • #62
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
Weißt du, ich sehe hier bei den Themen, die sich ums oft erfolglose Onlinedating drehen irgendwie ein Henne-Ei-Problem.

Ich glaube, dass je mehr Fehlversuche man dabei erlebt, man umso mehr darauf bedacht wird, weitere Fehlversuche zu vermeiden. Irgendwann geht´s nicht mehr um "Lustgewinn", sondern um "Leidvermeidung". Dabei scheint sich das empfundene Leid direkt proportional zur geleisteten "Investition" zu verhalten, während der "Gewinn" gleich (Null) bleibt. Das führt dazu, dass die Bereitschaft etwas zu investieren bzw. zu riskieren immer weiter abnimmt, ja abnehmen muss. Man müsste ja verrückt sein, wenn man immer das gleiche mit immer dem gleichen Ergebnis täte und dabei weiterhin fest daran glaubt, dass nächstes Mal ein anderes Resultat entsteht. Man läuft also irgendwann in einen Teufelskreis aus niedriger Investition, wegen niedriger Erwartung, die sich mangels Investition zwangsweise erfüllt.

Was geschieht nun, wenn jetzt zwei derart gebrannte Kinder aufeinander treffen, was ja relativ wahrscheinlich ist?

Aber, wie kommt man raus aus dem Teufelskreis ohne das Ziel aufzugeben?

Wow, was für gute Fragen... Hut ab, bin gespannt auf die Antworten.
 

koelner

User
Beiträge
112
  • #63
AW: An die Männer....

.. Ich denke das funktioniert, wenn man das Gefühl hat, dass es sich "richtig" anfühlt... Und man dann sich selbst zulässt....
Insofern gehts nur auf der Gefühlsschiene und nicht rational- gedanklich...(da Stimme ich dem beschriebenen Mechanismus zu)
Gruss
Koelner
 

Mentalista

User
Beiträge
16.907
  • #64
AW: An die Männer....

Zitat von koelner:
.. Ich denke das funktioniert, wenn man das Gefühl hat, dass es sich "richtig" anfühlt... Und man dann sich selbst zulässt....
Insofern gehts nur auf der Gefühlsschiene und nicht rational- gedanklich...(da Stimme ich dem beschriebenen Mechanismus zu)
Gruss
Koelner

Naja, hängen Gefühlsschiene und rational-gedanklich nicht immer zusammen?

Ein Beispiel:

Letztens lernte ich auf einer Party einen wirklich lekkeren Mann kennen. Sah nett aus, schlank, sportlich, kleiner Mann, vielleicht 5 cm größer als ich, Glatze, konnte super tanzen, ein netten Lächeln, er sah mich, ich sah ihn, es hat summ gemacht. Wir müssen als Paar zusammen gut ausgesehen haben, denn uns haben einige einfach angestrahlt.

Ich fand ihn sehr süss, lekker, er roch gut, rrrrrrr, meine Gefühle, meine Hormone.... ,-), aaaaaber..... er Ausländer und er wollte mich gleich "mitnehmen", aber nur für eine Nacht. Da hat sich sofort mein Verstand eingeschaltet und ich habe mich dann am frühen Morgen von dem lekkeren Mann verabschiedet.
 
Beiträge
1.098
  • #65
AW: An die Männer....

Zitat von Mentalista:
Naja, hängen Gefühlsschiene und rational-gedanklich nicht immer zusammen?
Nein.

EIN Beispiel aus DEINEM Erfahrungsschatz.
Daraus kannst Du nicht schließen, dass sich eine andere Frau in einer vergleichbaren Situation ebenso verhalten hätte. Auf der "Gefühlsschiene" verhalten sich viele ziemlich irrational. Wie man ja auch hier im Forum häufiger nachlesen kann.
(Hattest Du denn die Achselhaar-Frage vorher hinreichend geklärt?)
 

Mentalista

User
Beiträge
16.907
  • #66
AW: An die Männer....

Zitat von Verärgert:
Nein.

EIN Beispiel aus DEINEM Erfahrungsschatz.
Daraus kannst Du nicht schließen, dass sich eine andere Frau in einer vergleichbaren Situation ebenso verhalten hätte. Auf der "Gefühlsschiene" verhalten sich viele ziemlich irrational. Wie man ja auch hier im Forum häufiger nachlesen kann.
(Hattest Du denn die Achselhaar-Frage vorher hinreichend geklärt?)

Für dich persönlich mag es ein NEIN sein, muss es für Andere hier ebenso gelten? Ich denke nein. Ich kann nur für mich persönlich schreiben. Du übrigens auch.

Was soll die Erwähnung der Achselhaar-Frage? Sind wir hier im Kindergarten?
 
Beiträge
1.098
  • #67
AW: An die Männer....

Zitat von Mentalista:
Für dich persönlich mag es ein NEIN sein, muss es für Andere hier ebenso gelten? Ich denke nein. Ich kann nur für mich persönlich schreiben. Du übrigens auch.
Eben. Aus diesem Grund hatte ich mich ja über Dein in eine Frage verkleidetes Statement gewundert, dass dies IMMER verknüpft sei.

Was soll die Erwähnung der Achselhaar-Frage? Sind wir hier im Kindergarten?
In der Kommunikation mit Dir kann ich diese Assoziation in der Tat nicht unterdrücken.
 
Beiträge
156
  • #69
AW: An die Männer....

Zitat von Mentalista:
Letztens lernte ich auf einer Party einen wirklich lekkeren Mann kennen. Sah nett aus, schlank, sportlich, kleiner Mann, vielleicht 5 cm größer als ich, Glatze, konnte super tanzen, ein netten Lächeln, er sah mich, ich sah ihn, es hat summ gemacht. Wir müssen als Paar zusammen gut ausgesehen haben, denn uns haben einige einfach angestrahlt.

Ich fand ihn sehr süss, lekker, er roch gut, rrrrrrr, meine Gefühle, meine Hormone.... ,-), aaaaaber..... er Ausländer und er wollte mich gleich "mitnehmen", aber nur für eine Nacht. Da hat sich sofort mein Verstand eingeschaltet und ich habe mich dann am frühen Morgen von dem lekkeren Mann verabschiedet.
Du wärstwegen seiner "Lekkerheit" und dem "summ" lieber sofort bei ihm eingezogen?
 

volkerp

User
Beiträge
3
  • #70
AW: An die Männer....

.... oder an die Frauen! Ich bin seit 2 Wochen bei PARSHIP registriert. Ich muß mich nicht beeilen eine Partnerin zu finden. Mit einer Frau habe ich 2 mails ausgetauscht. Nachdem ich mich 2 Tage nicht habe hören lassen (per mail) hat die Frau den Kontakt mit dem Hinweis abgebrochen und gesperrt, das ich wohl kein Interesse an ihr hätte. Die nächste Frau war nach einigen mails meines Erachtens uninteressiert und wollte keinen Kontakt! Jetzt erhalte ich die Nachricht, warum ich mich nicht mehr melde. Also jetzt verstehe einer die Frauen. Falle ich "nackt" ins Haus, will ich nur das Abenteuer. Laß ich mir Zeit, habe ich kein Interesse. Ich bin irritiert!!!
 
G

Gast

Gast
  • #71
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
Weißt du, ich sehe hier bei den Themen, die sich ums oft erfolglose Onlinedating drehen irgendwie ein Henne-Ei-Problem.

Ich glaube, dass je mehr Fehlversuche man dabei erlebt, man umso mehr darauf bedacht wird, weitere Fehlversuche zu vermeiden. Irgendwann geht´s nicht mehr um "Lustgewinn", sondern um "Leidvermeidung". Dabei scheint sich das empfundene Leid direkt proportional zur geleisteten "Investition" zu verhalten, während der "Gewinn" gleich (Null) bleibt. Das führt dazu, dass die Bereitschaft etwas zu investieren bzw. zu riskieren immer weiter abnimmt, ja abnehmen muss. Man müsste ja verrückt sein, wenn man immer das gleiche mit immer dem gleichen Ergebnis täte und dabei weiterhin fest daran glaubt, dass nächstes Mal ein anderes Resultat entsteht. Man läuft also irgendwann in einen Teufelskreis aus niedriger Investition, wegen niedriger Erwartung, die sich mangels Investition zwangsweise erfüllt.

Was geschieht nun, wenn jetzt zwei derart gebrannte Kinder aufeinander treffen, was ja relativ wahrscheinlich ist?

Aber, wie kommt man raus aus dem Teufelskreis ohne das Ziel aufzugeben?

Ich sah eine Online-Plattform ja als Möglichkeit, Menschen (in meinem Fall halt Männer) zu treffen, die ich sonst nicht kennenlernen würde. Und dann kann ich ja mal schauen, was sich so ergibt. In meiner Naivität dachte ich ja, dass andere das auch so sehen. Offensichtlich ist die Erwartungshaltung aber eher, dass an einer Partnerbörse Partner gehandelt werden.

Dadurch leiten sich dann wohl die hohen Erwartungen ab.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.907
  • #73
AW: An die Männer....

Zitat von volkerp:
.... oder an die Frauen! Ich bin seit 2 Wochen bei PARSHIP registriert. Ich muß mich nicht beeilen eine Partnerin zu finden. Mit einer Frau habe ich 2 mails ausgetauscht. Nachdem ich mich 2 Tage nicht habe hören lassen (per mail) hat die Frau den Kontakt mit dem Hinweis abgebrochen und gesperrt, das ich wohl kein Interesse an ihr hätte. Die nächste Frau war nach einigen mails meines Erachtens uninteressiert und wollte keinen Kontakt! Jetzt erhalte ich die Nachricht, warum ich mich nicht mehr melde. Also jetzt verstehe einer die Frauen. Falle ich "nackt" ins Haus, will ich nur das Abenteuer. Laß ich mir Zeit, habe ich kein Interesse. Ich bin irritiert!!!

Hast du überhaupt schon Erfahrungen mit Singlebörsen gemacht?

Mir ging es damals, als ich Anfänger war, ähnlich, das richtige Mass an zeitnahen Antworten und richtigen Inhalt zu schreiben.

Warum hast du denn 2 Tage lang nichts von dir lesen lassen? Vielleicht hat die Frau recht, dass du nicht so richtiges Interesse hast, denn du schreibst ja, dass du es nicht eilig hast, eine neue Beziehung einzugehen. Vielleicht liest Frau das auch in deinen Zeilen, dann meldest du dich nicht....Ich kann die Frau irgendwie verstehen.

Wen dem so ist, warum bist du dann bei Parship angemeldet? Erfahrung sammeln, ein bissel hin und her, nach deinem Tempo, schreiben? Es geht nicht um Tempo machen, aber wenn ich eine Mail erhalte, egal von wem, dann antworte ich immer am gleichen Tag, oder spätestens einen Tag später, wenn es nicht geht, dann wenigstens eine kurze Mail, dass ich gerade nicht kann und mich dann und dann ausführlich melden werde.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #74
AW: An die Männer....

Zitat von tina*:
Ich sah eine Online-Plattform ja als Möglichkeit, Menschen (in meinem Fall halt Männer) zu treffen, die ich sonst nicht kennenlernen würde. Und dann kann ich ja mal schauen, was sich so ergibt.

So würde ich das auch einschätzen.


Zitat von tina*:
In meiner Naivität dachte ich ja, dass andere das auch so sehen. Offensichtlich ist die Erwartungshaltung aber eher, dass an einer Partnerbörse Partner gehandelt werden.

Dadurch leiten sich dann wohl die hohen Erwartungen ab.


Was viele nicht wissen: Nachdem die meisten echten Partner als solche in Partnerschaften und nicht in Partnerbörsen zu finden sind, ist der Anteil echter Partner in so Börsen relativ klein. Die dort angebotenen Partner entstehen fast ausschließlich durch Umetikettieren. Da wo in der Börse Partner drauf steht, ist meist bloß ganz profaner Mensch drin. Wenn man doch mal an einen echten Partner gerät, merkt man dass daran, dass an dem oft noch eine Partnerin dran hängt. Für viele ist dieser eigentlich als Echtheitszertifikat zu verstehende Umstand etwas verwirrend. Sie flüchten sich dann in Singlebörsen und suchen da nach Partnern. Nun ist jedoch ein Single definitionsgemäß auch kein Partner, da er ja schon Single ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #75
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
Was viele nicht wissen: Nachdem die meisten echten Partner als solche in Partnerschaften und nicht in Partnerbörsen (...) ist jedoch ein Single definitionsgemäß auch kein Partner, da er ja schon Single ist.

Endlich mal ein Beitrag, der die Problematik stringent und logisch auf den Punkt bringt. Vermutlich wäre es deshalb sinnvoll, zusätzliche Geschäftsfelder zu etablieren, in denen Menschen und /oder Singles systematisch zu Partnern geschult und weitergebildet werden. Bloßes "Umetikettieren" ist ja eine riskante Sache, da doch häufig die Voraussetzungen für die neue Rolle zu fehlen scheinen. Natürlich wäre es auch möglich, (Ex-)Partner zu Singles oder zu einfachen Menschen zu schulen, soweit da Bedarf besteht.
 

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #76
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
So würde ich das auch einschätzen.
Was viele nicht wissen: Nachdem die meisten echten Partner als solche in Partnerschaften und nicht in Partnerbörsen zu finden sind, ist der Anteil echter Partner in so Börsen relativ klein. Die dort angebotenen Partner entstehen fast ausschließlich durch Umetikettieren. Da wo in der Börse Partner drauf steht, ist meist bloß ganz profaner Mensch drin. Wenn man doch mal an einen echten Partner gerät, merkt man dass daran, dass an dem oft noch eine Partnerin dran hängt. Für viele ist dieser eigentlich als Echtheitszertifikat zu verstehende Umstand etwas verwirrend. Sie flüchten sich dann in Singlebörsen und suchen da nach Partnern. Nun ist jedoch ein Single definitionsgemäß auch kein Partner, da er ja schon Single ist.

Ich hab einen Lachkrampf!....aber, ja du hast sooo recht!....Danke, hast du schön ausformuliert....ähm, sollte das nicht eigentlich mein Part sein? Aber ich hab ja den Lachkrampf :))))
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #77
AW: An die Männer....

Zitat von t.b.d.:
Was viele nicht wissen: Nachdem die meisten echten Partner als solche in Partnerschaften und nicht in Partnerbörsen zu finden sind, ist der Anteil echter Partner in so Börsen relativ klein.

Wieso? Ich les hier alle naslang das Gegenteil. Ständig Jammern und Klagen darüber, daß der Mann, mit dem man einen angeregten Abend verbracht, ein Partner ist und Frau und Kind daheim hat. Ich versteh das nicht. Da suchen alle einen Partner, und wenn sie einen treffen, ists auch verkehrt. Gucken im Partnerkatalog und wenn sie einen nach Hause geliefert bekommen, ists auch falsch. Denen kann es niemand recht machen. Ich glaube, die stehen sich einfach selbst im Weg.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #78
AW: An die Männer....

Alle naslang, ja, aber das sind ja nur die, die an einen Partner geraten. Der überwiegende Teil der Klagen thematisiert die mangelten Partnerqualitäten der umdeklarierten Menschen. Also im Verhältnis würde ich sagen dass auf zigmillionen Menschen so drölfzigtausen echte Partner kommen müssten. Was durchaus i.O. ist. Tütensuppenproduzenten dürfen ihre Tütensuppe Hühnersuppe nennen, selbst wenn in 1 Liter Hühnersuppe am Ende nur 2 Gramm Hühnerfettaugen rumschwimmen.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #80
AW: An die Männer....

obwohl da noch nie ein Jäger drin war!