Julianna

User
Beiträge
11.244
  • #61
Danke für deine Antwort.
Erfolg stellt sich durch lernen ein und durch "Lehrgeld" bezahlen. Wenn man als gelernter Handwerker kein Studium in Rechtswissenschaften gemacht hat, fällt man schon mal auf die Nase. Es gibt Menschen die legen Ihr Businessmodell auf die Unerfahrenheit der Handwerker aus.

Diese Zeit ist hinter mir. Heute bin ich mehrfach Gerichtserfahren, im Zivil - und Strafprozess. Bei beiden Prozessarten erfolgreich, weil ich Glaubwürdig, Gradlinig und ehrlich bin. Diese juristische Lehre hat psychische Substanz, schlaflose Nächte und eine Beziehung gekostet.

Heute bin ich Anwaltsgeübt, streitbar und lasse mir einfach gar nichts mehr bieten.

Meine juristischen Erfahrungen haben mich zu einem Menschen geformt, der zu Institutionen blos noch die "Würde des Menschen" übrig hat - jedoch in keiner Weise mehr Respekt.

Diese Haltung von mir muss nicht verstanden werden. Sie ist mein Fazit aus 6 Jahren Juristerei und offensichtlich ein selektiv wirkendes Fazit - auf Frauen wie Männer.

Die Gründerzeit liegt hinter mir, die Etablierungsphase ist da, die Zeit in der ich Aufträge Absagen muss und das auch tue.

Speziellerweise reagieren Frauen auf meine neu erlangte Stärke ebenso kaltfüssig wie wenn ich Ihnen sage: Dass mich Niemand, wirklich Niemand, jemals im Griff haben wird.

Ich finds schon komisch, Frauen fordern einen selbstbewussten Mann und neigen dann rasch dazu, das Selbstbewusstsein von mir in empfundene "Arroganz" auszulegen.

Bei mir löst das ein "Augenreiben" aus - ich verstehe es nicht.
Erstmal Respekt an dich!
In den letzten Jahren gab es viele (Handwerks)betriebe, die unter der Konjunktur und anderen Problemen gelitten haben.
Grade bei Großaufträgen kann z.B. ein plötzlich zahlungsunfähiger Kunde schlaflose Nächte bereiten. Und all diese großen und kleinen Dinge, die es zu meistern gilt - ohne dabei die Nerven zu verlieren.

Ich denke, dass das Handwerk in ein paar Jahren großen Aufschwung bekommen wird. Weil die Nachfrage irgendwann deutlich das Angebot übersteigen wird - was ja z.T. jetzt schon der Fall ist. Bis dahin gilt es noch ein bisschen durchzuhalten.

Eine Frau die dazu passt?
- eine, die dir auch mal unter die Arme greifen kann und mental den Rücken stärken
- eine, die Buchführung gelernt hat oder Steuerrecht und Spaß daran hat
- eine, die ihre Freizeit auch mit eigenen Hobbies und Freunden gestalten kann
- ...
- ...
 
  • Like
Reactions: Philipp76 and Megara

Julianna

User
Beiträge
11.244
  • #63
Stichwort Familienunternehmen - da will ich hin.
Na auf jeden Fall muss sie vertrauenswürdig sein und du das Gefühl haben, dass sie dich wirklich liebt und treu zu ihren Werten steht....da es wohl nicht ausbleiben wird, dass "Vermögen" auf ihren Namen überschrieben wird... für den Fall der Fälle. Wenn du doch Konkurs gehst, muss das Vermögen wie z.B. Immobilien gesichert auf ihren Namen stehen.

Daher wähle weise und klopf ihre Wertvorstellungen gut ab!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Philipp76 and Mentalista

Julianna

User
Beiträge
11.244
  • #66
In meinen Kreisen gelten Protzautos wie Porsche u co ...als Penisverlängerungen

Ich lach mich weg! 🤣🤣🤣

Ich hätte da auch noch so´n Klischee im Angebot:
Lehrer haben keine Ahnung von Wirtschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mitzi

Megara

User
Beiträge
16.751
  • #68
Die (teilweise indirekten) persönlichen Beleidigungen, Bewertungen und Verurteilungen hast du dann wohl grosszügig überlesen, ebenso die überflüssigen Hinweise auf eine andere Forenteilnehmerin.

Das hat System hier.
Das mit dem Hinweis auf die Foristin habe ich spaßig aufgefasst.
Das Unternehmerbashing nach einer kurzen Erfahrung, ja mei......
Sollen sie halt laufen.
 
  • Like
Reactions: Teelicht
Beiträge
8.176
  • #71
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 28021

Single1970

User
Beiträge
3.352
  • #73
Er ist sich selbst der größte Feind solltest du das meinen, 100% d accord...

Ansonsten . Andere Sphären , für mich uninteressant. Unattraktiv. In meinen Kreisen gelten Protzautos wie Porsche u co ...als Penisverlängerungen
Ich habe das auf seine schlechten Erfahrungen bezogen.
Das er sein größter Feind ist, ist jetzt auch nur eine Vermutung Deinerseits. Ich schrieb, ich habe Verbitterung gelesen, bezüglich Institutionen. Er hat da scheinbar schlechte Erfahrungen gemacht. Das weiß nur er. Ich denke nur, man sollte trotz schlechter Erfahrung nicht immer alles nur negativ sehen. Er ist Unternehmer, er hat auch eine Verantwortung, der er scheinbar auch nachkommt.
Ich gehe jetzt nen Schritt weiter, die richtige Frau, Partnerin zu finden, ist nicht so einfach, und wenn man jemanden lieben lernt, ist es wurscht, welch Status jemand hat, dann kommt es darauf an, wie man die gemeinsame Zukunft gestalten will und kann.
Mein Bruder ist auch Unternehmer, Alleinunternehmer, ohne Angestellte, und seine Frau ist Heilerziehungspflegerin. Und die beiden passen perfekt zusammen und sind auch glücklich. Menschlich muß es passen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 27897, mitzi, Megara und ein anderer User

Single1970

User
Beiträge
3.352
  • #74
Und was @frausingle1 betrifft, sie hat auch schlechte Erfahrungen gemacht. Trotzdem verurteile ich sie nicht. Im Gegenteil, sie ist hartnäckig, ihrer Linie treu. Kann man zwar kritisieren, ich tue es nicht, denn das verdient aus meiner Sicht sogar Respekt.
Sie hat sich für andere eingesetzt, das kann man gar nicht hoch genug bewerten. Und ich teile sogar ihre Meinung, die Gesellschaft betreffend.
Aber sie jetzt hier verkuppeln zu wollen, obwohl man von beiden zu wenig weiß, ob das überhaupt funzen würde, halte ich für nicht zielführend. Ist jetzt aber nur meine Meinung dazu. Ich gönne es jedem, der sein Glück findet. Trotzdem, die Art und Weise wie es geschieht, also hier, die finde ich einfach unpassend.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

tina*

User
Beiträge
1.342
  • #78
Mich würde es interessieren, was die Erwartungen der Frauen, aus Sicht der Frauen an einem Mann sind. Was für die Frauen die Knackpunkte sind, wenn ein Mann Unternehmer ist.
Breaking news: weder ist "Unternehmer" eine klare Spezifikation - das kann ja vieles bedeuten - noch haben alle Frauen die gleichen Erwartungen. 🤷‍♀️

Vermutlich können sie das.


Ich finds schon komisch, Frauen fordern einen selbstbewussten Mann und neigen dann rasch dazu, das Selbstbewusstsein von mir in empfundene "Arroganz" auszulegen. Bei mir löst das ein "Augenreiben" aus - ich verstehe es nicht.
Das scheint offensichtlich. Bist du denn bereit, dich mit dem Feedback der Frauen auseinanderzusetzen oder ist es so, dass du ja gar nicht arrogant sein kannst, weil du es ja nicht bist?

Wenn man als gelernter Handwerker kein Studium in Rechtswissenschaften gemacht hat, fällt man schon mal auf die Nase. Es gibt Menschen die legen Ihr Businessmodell auf die Unerfahrenheit der Handwerker aus.
Ja. Das ist in der Tat ätzend.
Diese Zeit ist hinter mir. Heute bin ich mehrfach Gerichtserfahren, im Zivil - und Strafprozess. Bei beiden Prozessarten erfolgreich, weil ich Glaubwürdig, Gradlinig und ehrlich bin. Diese juristische Lehre hat psychische Substanz, schlaflose Nächte und eine Beziehung gekostet.
Hast du dich denn davon emotional und mental schon erholen können?
Meine juristischen Erfahrungen haben mich zu einem Menschen geformt, der zu Institutionen blos noch die "Würde des Menschen" übrig hat - jedoch in keiner Weise mehr Respekt.
Oh. Gilt das für alle Institutionen ohne Ausnahme?

Diese Haltung von mir muss nicht verstanden werden. Sie ist mein Fazit aus 6 Jahren Juristerei und offensichtlich ein selektiv wirkendes Fazit - auf Frauen wie Männer.
Hm. Du möchtest von deiner potentiellen Partnerin nicht verstanden werden?
Speziellerweise reagieren Frauen auf meine neu erlangte Stärke ebenso kaltfüssig wie wenn ich Ihnen sage: Dass mich Niemand, wirklich Niemand, jemals im Griff haben wird.
In welchem Kontext kommst du denn dazu, das zu sagen? Und was meinst du damit? Bezieht sich das z.B. auf die Steuerfahndung, den Urologen, deine Mutter, den Freund, der dir Geld geliehen hat, deinen Hund, die Spielbank, deinen Nachbar, der Ringer ist ..?
Oder soll das eine Aussage bez. Frauen oder Partnerschaft sein? Und wieso sollte da jemand jemanden "im Griff haben"?
Finde ich eine eigenartige Formulierung.

Was ich Suche?
Stichwort Familienunternehmen - da will ich hin.
Ich suche und brauche eine Frau die unternehmerisches Flair hat und mit der ich Freud und Leid teilen kann. Ich brauche eine Frau mit der ich schwierige Entscheidungen bereden kann, eine Frau die solche Entscheidungen mitträgt und B sagt, wenn es hart auf hart geht.
Das sind für eine "romatische" Beziehungsanbahnung schon sehr weitreichende Erwartungen. Klingt für mich sehr fordernd, ob Unternehmer oder nicht.
Sonst kann ich mir genauso "Supervision" kaufen.
o_O
Ach. Liebst du diese auch, küsst sie, zerwühlst mit ihr die Laken? Oder ist das nicht so wichtig?
Ich habe so meine Zweifel, ob die Suche mit diesen Prioritäten fruchtet. Aber wer weiß?

We are united in our differences. ☺️
Viel Glück. 🍀
 
  • Like
Reactions: Erin, Single1970, Mentalista und ein anderer User

Saucebox

User
Beiträge
436
  • #85
Kannst dich nicht mehr einkriegen, @fraumoh ?

Brauchst wieder Futter, um dein Feindbild am Leben zu erhalten?

Selten derart übergriffigen Schwachsinn gelesen, das toppt sogar den hiesigen Grundtenor. Das Niveau sinkt unaufhaltsam weiter.
 
  • Like
Reactions: Kirstina and Deleted member 28021

Single1970

User
Beiträge
3.352
  • #89
  • Like
Reactions: Mentalista and mitzi

Single1970

User
Beiträge
3.352
  • #90
  • Like
Reactions: Mentalista and fraumoh