LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #61
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Benutzer:
Wie verbissen sind hier eigentlich einige Teilnehmer unterwegs?
Kann man nicht auch mal über sich selbst schmunzeln?
Ich hätte es mit vertauschten Rollen schreiben sollen, dann wäre alles in Ordnung gewesen.
Kein Mann hätte hier den "Empörten" gemimt.

Mich würde es auch stören, wenn der Mann dermaßen abwertend behandelt werden würde.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #62
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Benutzer:
Männer werden in der Werbung permanent zum "Deppen" der selbstverständlich viel clevereren Frauen gemacht - und nehmen es hin.
Selbst schuld - wenn es denn so ist. Auch Männer können/dürfen/sollen ihre Würde vertreten.
Wenn es ihnen egal ist, hat es nichts mit "Hinnehmen" zu tun.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #63
AW: An alle Männer vom Mars

Luna, in diesem Fall ist es aber doch wirklich ein Scherz, der auf dem Klischee aufsitzt, daß Frauen Sexunlust durch vorgegebene Kopfschmerzen verschwindeln, und sich über dieses Klischee doch vielleicht sogar gerade lustig macht.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #64
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Heike:
Luna, in diesem Fall ist es aber doch wirklich ein Scherz, der auf dem Klischee aufsitzt, daß Frauen Sexunlust durch vorgegebene Kopfschmerzen verschwindeln, und sich über dieses Klischee doch vielleicht sogar gerade lustig macht.

Tut mir leid, ich verstehe nicht, was daran lustig sein soll, wenn der Mann - in diesem "Witzbeispiel" - der Frau eine Schmerztablette gibt, damit diese erklärt, keine Kopfschmerzen zu haben, worauf klar ist, dass es zu Sex kommt.
Ich finde allerdings auch die gängigen "Witze", die mit Klischees "spielen", nicht lustig. (Niveaustufe Arzt zur Ehefrau: "Das ist das Medikament für Ihren Mann. Jeden Tag eine viertel Tablette. Achten Sie bitte darauf, dass er nicht mehr nimmt, das könnte ihn umbringen." Die Frau darauf: "Gibt es das auch als Großpackung?" Lang nicht so gelacht...
Ich habe einfach einen anderen Sinn für Humor als viele.
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wieso mensch alles sagen darf, was eigentlich verletzend, beleidigend o.ä. ist - solange er nachher sagt: Das war ein Scheeeheeeeerz!!!"

Das ist ein Forum. Man muss damit rechnen, dass das, was man schreibt, nicht allen behagt, und daher kritisiert wird. Zustimmung wäre in diesem Fall eher bei den Stammtischkumpanen nach dem 3. Bier zu erwarten. Oder beim Junggesellenabschied.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #65
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Heike:
... ein Scherz, der auf dem Klischee aufsitzt, daß Frauen Sexunlust durch vorgegebene Kopfschmerzen verschwindeln, ....

Ach!

Und ich dachte: das ist ein Scherz, der auf dem Klischee aufsitzt, dass Männer ihren Frauen die vorgeblichen Kopfschmerzen abnehmen und daher fürsorglicherweise eine Kopfschmerztablette anbieten... ;-)

... "verschwindeln" ist auch nett ...

C.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #66
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von LunaLuna:
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wieso mensch alles sagen darf, was eigentlich verletzend, beleidigend o.ä. ist - solange er nachher sagt: Das war ein Scheeeheeeeerz!!!"
Es geht ja nicht drum, daß er das nachher behauptet, ohne daß es stimmte. Es war ja ein Scherz. Ob sonderlich super oder nicht, ist ne andere Frage. ABer da würde ich in diesem Kontext hier die Latte nicht so hoch legen. Und wenn es als Scherz erkannt ist, dann liegt es in diesem FAll, so denke ich, nahe, es auch nicht als so verletzend zu erleben. Das gilt nicht für jeden Scherz. Und ich sehe weiterhin nicht, weshalb das so angetan sein sollte zu verletzen, anstatt es so aufzufassen, daß der Witz sich über das Klischee, das er bedient, zugleich auch lustig macht und es dadurch gewissermaßen entmachtet.
Aber wie so etwas wirkt, also wie man so einen Scherz versteht, hängt sicherlich auch von den Umständen ab, ja. Auf manchen Stammtischen könnte man eher vermuten, daß er so gemeint ist, wie du ihn offenbar verstehst.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #67
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Gnom:
"Manche stehen nicht nur auf der langen Leitung, sondern ver-stehen auch keinen Spaß.
Jedenfalls nicht, wenn es um Macht und Ohnmacht in Beziehungen geht. Dafür werden sie ihre guten Gründe haben. In solch einem offenen Forum, wo wir die Verletzlichkeiten der anderen nicht kennen, muss man eigentlich damit rechnen, nicht so verstanden zu werden wie man verstanden werden will."

Das heisst, man muss erst mal alle mit Samthandschuhen anfassen und scherzhafte Äusserungen auch als solche sofort klar stellen?

:))))...Jepp....hier gab's ja mal eine zeitlang Foristen, die haben netterweise für Spassresistente u.a. mit den Worten "Ironie on" eingeleitet....das waren noch Zeiten ;-)
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #68
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Gnom:
"Manche stehen nicht nur auf der langen Leitung, sondern ver-stehen auch keinen Spaß.
Jedenfalls nicht, wenn es um Macht und Ohnmacht in Beziehungen geht. Dafür werden sie ihre guten Gründe haben. In solch einem offenen Forum, wo wir die Verletzlichkeiten der anderen nicht kennen, muss man eigentlich damit rechnen, nicht so verstanden zu werden wie man verstanden werden will."

Das heisst, man muss erst mal alle mit Samthandschuhen anfassen und scherzhafte Äusserungen auch als solche sofort klar stellen?

Das hängt davon ab, ob Du hier verstanden werden möchtest und eine sinnvolle Diskussion suchst, oder ob Du einfach gern Deine Texte in aller Öffentlichkeit siehst.
Auf schriftlichem Wege Fremde zu verstehen ist viel schwieriger als Fremde Aug in Aug oder FreundInnen auf schriftlichem Weg.
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #69
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Benutzer:
Meine Güte! Ich habe eine derartige Äußerung nie getätigt. Es fiel mir nur dieser kurze Dialog zur Thematik "richtiger Zeitpunkt" dazu ein. Ich hatte das mal irgendwo gelesen....

Wenn ich mich nicht irre, hasst du eine Szene aus "Hurra-Deutschland", dem zahmen deutschen Ableger von "Spitting Image", zitiert. Ich konnte zwar keinen Link im Internet finden, aber irgendwie habe ich noch so eine Szene im Kopf.
Doris liegt im Bett. Gerhard stellt ein Glas Wasser und eine Tablette auf den Nachttisch. Sie fragt, was das soll. Er sagt:"Das ist für deine Kopfschmerzen". Darauf antwortet Doris:"Ich habe keine Kopfschmerzen", worauf Gerhard antwortet:" Dann lass uns poppen"...
(Sinngemäß)


Zitat von Benutzer:
Das Zitat war ohne jegliche Hintergedanken hier platziert worden. Hätte ich gewusst, welch ein Aufruhr durch dieses "frauenverachtende, intolerante, selbstbezogene, unreflektierende, egoistische, sexistische (...to be continued) "Witzchen" hier passieren würde - ich hätte es nie geschrieben.
Hinterher weiss Mann/Frau es immer besser. Fettnäpfchen warten hinter jeder Formulierung, du hast halt eines getroffen...

Zitat von Benutzer:
Wie verbissen sind hier eigentlich einige Teilnehmer unterwegs?
Kann man nicht auch mal über sich selbst schmunzeln?

Äh, bist du nicht schon lang genug hier aktiv, als das du die Antwort auf diese Frage nicht bereits kennst?
:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Gnom

User
Beiträge
54
  • #70
AW: An alle Männer vom Mars

":))))...Jepp....hier gab's ja mal eine zeitlang Foristen, die haben netterweise für Spassresistente u.a. mit den Worten "Ironie on" eingeleitet....das waren noch Zeiten ;-) "


vivi, danke für den Hinweis.Da ich mich zwar ernst nehme, aber nicht für allzu wichtig, gelingt es mir, nicht alles persönlich zu nehmen. Und wenn jemand einen Witz "schreibt", erkenne ich ihn als solchen, was in diesem Fall eigentlich offensichtlich war.
Aber mal gut. Ich werde in Zukunft wohl aufpassen müssen, um typisch weibliche Mitglieder nicht vor den Kopf zu stossen. "Ironie on"
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #71
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Gnom:
":))))...Jepp....hier gab's ja mal eine zeitlang Foristen, die haben netterweise für Spassresistente u.a. mit den Worten "Ironie on" eingeleitet....das waren noch Zeiten ;-) "


vivi, danke für den Hinweis.Da ich mich zwar ernst nehme, aber nicht für allzu wichtig, gelingt es mir, nicht alles persönlich zu nehmen. Und wenn jemand einen Witz "schreibt", erkenne ich ihn als solchen, was in diesem Fall eigentlich offensichtlich war.
Aber mal gut. Ich werde in Zukunft wohl aufpassen müssen, um typisch weibliche Mitglieder nicht vor den Kopf zu stossen. "Ironie on"

*lachen*....das kannst du lassen! Das klappt sowieso nicht...mach einfach nach deinem Gefühl und deine Meinung. Man kann es ja nicht allen recht machen....ist übrigens auch nicht - mehr - meine Intention ;-)
 

Gnom

User
Beiträge
54
  • #72
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von vivi:
*lachen*....das kannst du lassen! Das klappt sowieso nicht...mach einfach nach deinem Gefühl und deine Meinung. Man kann es ja nicht allen recht machen....ist übrigens auch nicht - mehr - meine Intention ;-)

Seht ihr, es geht nicht nur darum, das die meisten Männer "auf dem Mars leben".
Die Menschen an sich sind unterschiedlich. Und das Männer überhaupt eine eigene Spezies sind, versteht sich von selbst.
Wir Frauen wollen dauernd, das Männer uns zuhören, mit uns reden und Gedanken lesen können.
Kurz, wir wollen verstanden werden. Männer aber auch.Das wird niemals passieren, solange man nicht einsieht, das die Geschlechter unterschiedliche Auffassungen zu den Dingen haben.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #73
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Gnom:
Aber mal gut. Ich werde in Zukunft wohl aufpassen müssen, um typisch weibliche Mitglieder nicht vor den Kopf zu stossen. "Ironie on"

Danke. Es funktioniert allerdings nur, wenn Du VOR der Ironie "on" und/ oder DANACH "off" schreibst.
In Deinem Satz oben hast Du durch die Ergänzung betont, dass es keine Ironie ist. Ich vermute, es war anders gedacht. Obwohl Du vielleicht genau das sagen wolltest. Oder Du willst eben nicht aufpassen.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #74
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Gnom:
Seht ihr, es geht nicht nur darum, das die meisten Männer "auf dem Mars leben".
Die Menschen an sich sind unterschiedlich. Und das Männer überhaupt eine eigene Spezies sind, versteht sich von selbst.
Wir Frauen wollen dauernd, das Männer uns zuhören, mit uns reden und Gedanken lesen können.
Kurz, wir wollen verstanden werden. Männer aber auch.Das wird niemals passieren, solange man nicht einsieht, das die Geschlechter unterschiedliche Auffassungen zu den Dingen haben.

Und neben den unterschiedlichen Auffassungen oft auch noch eine ganz andere Sprache, die zwar gleich klingen mang, aber doch oft anderes bei gleichen Worten meint, "false friends" nennt man das beim Vokabeln lernen...

Nettmann
 

Gnom

User
Beiträge
54
  • #75
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von LunaLuna:
Danke. Es funktioniert allerdings nur, wenn Du VOR der Ironie "on" und/ oder DANACH "off" schreibst.
In Deinem Satz oben hast Du durch die Ergänzung betont, dass es keine Ironie ist. Ich vermute, es war anders gedacht. Obwohl Du vielleicht genau das sagen wolltest. Oder Du willst eben nicht aufpassen.

Danke auch.
Ach herrje...................Da muss ich wohl noch viel lernen.
*smile*
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #76
AW: An alle Männer vom Mars

Bitte gern.

Du musst gar nichts lernen - nur, wenn Du verstandern werden möchtest. ;-)
(Der Smiley bedeutet in meinem Fall keine Ironie, sondern Augenzwinkern, welches besagt "Wir wissen beide, dass Du Dich lustig machst, was mich wiederum belustigt.")
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #77
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Nettmann:
Und neben den unterschiedlichen Auffassungen oft auch noch eine ganz andere Sprache, die zwar gleich klingen mang, aber doch oft anderes bei gleichen Worten meint, "false friends" nennt man das beim Vokabeln lernen...

Nettmann


Hi Nettmann,

meinst du das jetzt in Bezug auf Männer und Frauen oder auf Menschen im Allgemeinen?

Ich war letzthin in einem Friseursalon in einer Stadt, die ich nicht gut kenne und saß so ca. 2 Stunden im Geplauder von mir unbekannten Menschen, die gefühlt eine Generation jünger waren als ich. Die Unterhaltungen waren durchaus gepflegt, nicht wirklich Jugendslang oder so - und dennoch hatte ich das Gefühl, die nutzen unsere schöne Sprache ganz anders als ich. :) Es schien so eine unausgesprochene Übereinkunft zu geben, nicht unangenehm und auch nicht fremd - aber ganz klar war ich der "Fremdkörper" - nicht mal im negativen Sinne - es war einfach klar, ich bin sonst nicht hier, gehöre nicht zu dieser "Clique" - woraus sich ein interessantes Gespräch entspann....

LG
C.
 
Beiträge
2.399
  • #78
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von carlo:
H Die Unterhaltungen waren durchaus gepflegt, nicht wirklich Jugendslang oder so - und dennoch hatte ich das Gefühl, die nutzen unsere schöne Sprache ganz anders als ich. :) Es schien so eine unausgesprochene Übereinkunft zu geben, nicht unangenehm und auch nicht fremd - aber ganz klar war ich der "Fremdkörper" - nicht mal im negativen Sinne - es war einfach klar, ich bin sonst nicht hier, gehöre nicht zu dieser "Clique" - woraus sich ein interessantes Gespräch entspann....
.
Für die jungen Leute bist du doch eine alte Oma, die man mit Respekt behandelt.
Ich finde den Spachwandel der Generationen höchst interessant. Du sprichts von einer "duften Fete" und denkst, du seist besonders cool, dabei lachen alle über deine antiquierte Sprache.

Ähnliches kann man auch beim Tanzen beobachten. Am Tanzstil erkennt man oft genug, wer wie alt ist. Ganz schlimm sind diese ältlichen Hippiemädchen, die mit gesenktem Blick auf ihre Füße und hängenden Schultern herumhampeln wie frisch dem Rollstuhl entstiegen.
Oder auch Männer aus der späten 68 er Generation, die sich beim Tanzen ganz klein machen, als wenn sie vom Hexenschuß geplagt seien aber dennoch Derwischtänze abliefern.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #79
AW: An alle Männer vom Mars

Hallo Carlo,
die Beobachtung ist folgende: Frauen und Männer habe ganz oft unterschiedliche Intentionen und Vorstellungen, wenn sie die gleichen Worte verwenden. Ich habe ein Buch gelesen, in dem dafür die unterschiedliche Konditionierung in den Kinder- und Jugendjahren (mit-) verantwortlich gemacht werden. Diese unterschiedlichen Ausdrucksweisen können wir uns z.B. bei einer Reihe von Komödien begutachten, wenn Dialoge zwischen Männern und Frauen eigentlich gar nicht wirklich witzig sind und dennoch alle lachen, weil sie solche Situationen und Gesprächssituationen aus eigener Erfahrung kennen.
Eine kleine Geschichte als Beispiel:
Die Familie auf Urlaubsfahrt auf der Autobahn, eine längere Fahrt. Sie sagt zu ihm: "Willst du nicht mal an der nächsten Raststätte rausfahren?"
Er fährt an der nächsten Raststätte weiter. Sie ist sauer. Er wird sauer, da sie offensichtlich grundlos sauer auf ihn ist. Was ist schief gelaufen?
Er hat gedacht: "Nein, warum soll ich rausfahren? Ich bin fit, will irgendwann ankommen,..."
Sie hat gedacht: "Ich müsste eigentlich dringend mal auf die Toilette und die Kinder vermutlich auch. Er ist vermutlich schon ganz schön müde. Außerdem wollte ich noch schauen, ob ich auch das xxx eingepackt habe - aber er: nimmt einfach keine Rücksicht,..."

Er geht mit seinem besten Kumpel ein Bier trinken, frägt diesen wie's den so geht, Dieser meint: "Na ja!" Er hat verstanden, dass es diesem Sch... geht, nicht darüber reden will, sagt "Alles klar!". Der Kumpel ist dankbar, dass er jetzt nicht auch noch vom besten Freund "gelöchert" wird. Sie trinken noch ein paar Bier und gehen dann heim.
Zuhause frägt die Frau, ob es was Wichtiges gab. Er meint nein. Nach Tagen ist miese Stimmung. Seine Frau erklärt ihm schließlich auf Nachfrage, warum sie schon wieder so sauer ist, dass sie von der Frau des Freundes erfahren habe, dass diese sich gestritten hätten, sich trennen wollen. Warum er ihr das nicht erzählt hätte.

Wer war schuld? Wer hat da was falsch verstanden? Frauen erwarten oft, dass Männer
- mehr sagen wollen, als sie sagen
- mehr wissen, als sie sagen
- verstehen, was sie als Frau zusätzlich zu dem Gesagten noch mitausdrücken wollen
- Männer ihnen gegenüber wortkarg sind, obwohl sie nur das "Wortvolumen" verwenden, das sie auch mit ihren besten Freunden nutzen, wenn es darum geht, Gefühle auszudrücken, wenn sie mit ihrer Partnerin reden.

Männer und Frauen denken oft, sie können mit ihrem weiblichen bzw. männlichen Gegenüber so kommunizieren, die gleichen Worte wählen, wie bei der Kommunikation mit ihresgleichen. Was für Emotionen sich für das andere Geschlecht hinter einzelnen Worten, ganzen oder halben Sätzen verbergen, ist ihnen oft nicht klar.

Warum erwarten wir, dass wir die Sprache von Menschen verstehen, mit denen wir in unserer Kindheit und (frühen) Jugend recht wenig gemeinsame Zeit verbracht haben, die oft anders erzogen wurden, ganz andere Themenkreise bearbeitet haben ohne uns mit deren Sprache zu beschäftigen? Für eine andere Sprache lernen wir Vokabeln, Grammatik, Phrasen - für die Kommunikation mit unserem Gegenüber sind wir dazu irgendwie entweder nicht bereit oder wir denken nicht einmal daran, dass dies nötig sein könnte.

Nettmann
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #80

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #81
AW: An alle Männer vom Mars

Hi Nettmann,

o.k., du meinst die Männer-vom-Mars-Frauen-von-der-Venus-Kiste.

Weißt du, ich glaube, dass, wenn manche Frauen in der Boutique Klamotten probieren und ihre Männer sagen "Schatzi, das steht dir, das nehmen wir", weil sie dringend raus wollen und in´s nächste Café, dann verstehen das auch viele Frauen nicht.

Und in dem Friseursalon hatte ich genauso das Gefühl, die anderen vermitteln sich so Codes, die ich einfach nicht verstehe. Mein netter Friseur fragte mich z.B. welche Kopfhautprobleme ich so habe und ich antwortete überrascht: Keine?! Woraufhin er erst mal nach Luft schnappte und überlegen mußte, was er jetzt dazu sagen soll... ;-)

Ich sehe Beides. Ich arbeite ja in einer Männerdomäne und erlebe da auch, wie Männer instinktiv Rapport zueinander finden, den ich nicht teilen kann; umgekehrt suchen sie den Kontakt zu mir, wenn es um bestimmte Dinge geht. Aber neben diesem Geschlechtsspezifischen gibt es eben auch noch das Menschenspezifische, das nichts mit Geschlecht zu tun hat. Das sollten wir nicht vergessen und aus meiner Sicht nicht so sehr die Unterschiede und mehr die Kontaktstellen suchen.

Wort zum Sonntag ;-)

C.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #82
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von carlo:
Hi Nettmann,

o.k., du meinst die Männer-vom-Mars-Frauen-von-der-Venus-Kiste.

Weißt du, ich glaube, dass, wenn manche Frauen in der Boutique Klamotten probieren und ihre Männer sagen "Schatzi, das steht dir, das nehmen wir", weil sie dringend raus wollen und in´s nächste Café, dann verstehen das auch viele Frauen nicht.

Und in dem Friseursalon hatte ich genauso das Gefühl, die anderen vermitteln sich so Codes, die ich einfach nicht verstehe. Mein netter Friseur fragte mich z.B. welche Kopfhautprobleme ich so habe und ich antwortete überrascht: Keine?! Woraufhin er erst mal nach Luft schnappte und überlegen mußte, was er jetzt dazu sagen soll... ;-)

Ich sehe Beides. Ich arbeite ja in einer Männerdomäne und erlebe da auch, wie Männer instinktiv Rapport zueinander finden, den ich nicht teilen kann; umgekehrt suchen sie den Kontakt zu mir, wenn es um bestimmte Dinge geht. Aber neben diesem Geschlechtsspezifischen gibt es eben auch noch das Menschenspezifische, das nichts mit Geschlecht zu tun hat. Das sollten wir nicht vergessen und aus meiner Sicht nicht so sehr die Unterschiede und mehr die Kontaktstellen suchen.

Wort zum Sonntag ;-)

C.

Hallo Carlo,
nein, nix Mars/Venus! Irgend etwas, das in der Übung der Kommunikation in frühen Jahren begründet sein kann.
Irgendwie schaffen wir es ja trotz aller Widrigkeiten miteinander zu kommunizieren. :)
Ich habe auch in keiner Form behauptet, es sei nur durch geschlechterspezifische Unterschiede schwierig. Das Menschenspezifische ist ja auch vermutlich das, was uns mit dem einen Menschen gut, mit dem anderen schlecht zurecht kommen lässt, Sympathie oder Antipathie schafft,...
Nettmann
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
36
  • #83
AW: An alle Männer vom Mars

Ohje, liebe Frau vom Beitrag #01. Ich befürchte, dass der Mann sich gegenüber Dir abgrenzen musste und dass er sich vor Dir schützen musste. -- Leider sind Frauen naturgemäß nicht einfühlsam. Das können leider nur Männer, auch wenn frau das nicht glaubt! -- Frauen machen immer, was sie wollen, Männer hätten gerne Zustimmung für das, was sie tun, und wenn sie die nicht kriegen, machen sie anderweitig, was sie wollen!

Der Mann, von dem Du schreibst, hat sein Bestes gegeben. Natürlich kam es bei Dir völlig falsch an. Du bist ja ein Frau und kannst so etwas nicht verstehen, geschweige denn Ähnliches empfinden! -- Freue Dich doch einfach, wenn Du Blumen bekommst und der Mann überhaupt wieder zu Dir kommt, ohne zwischendurch fremdgegangen zu sein!
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #84
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von InDenWindGesprochen:
....-- Leider sind Frauen naturgemäß nicht einfühlsam. Das können leider nur Männer, auch wenn frau das nicht glaubt! -- Frauen machen immer, was sie wollen, Männer hätten gerne Zustimmung für das, was sie tun, und wenn sie die nicht kriegen, machen sie anderweitig, was sie wollen!.......

Na zum Glück laufen auf der Erde noch Marsmännchen rum, die anders ticken und die man dann auch ernst nehmen kann.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #85
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Truppenursel:
Ähnliches kann man auch beim Tanzen beobachten. Am Tanzstil erkennt man oft genug, wer wie alt ist. Ganz schlimm sind diese ältlichen Hippiemädchen, die mit gesenktem Blick auf ihre Füße und hängenden Schultern herumhampeln wie frisch dem Rollstuhl entstiegen.
Oder auch Männer aus der späten 68 er Generation, die sich beim Tanzen ganz klein machen, als wenn sie vom Hexenschuß geplagt seien aber dennoch Derwischtänze abliefern.

Herrlich, ich muss so lachen, die Beschreibung ist so gut, weil ich es immer wieder sehe, wenn ich auf meine Ü30 Party gehe. Heute abend ist es wieder so weit. Ich werde an dich denken, wenn ich mein Gläschen Piccolo in der Hand habe und dem Treiben auf der Tanzfläche zu schaue. Es gibt aber noch junggebliebene ältere gute Tänzer und Tänzerinnen.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #86
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von InDenWindGesprochen:
Ohje, liebe Frau vom Beitrag #01. Ich befürchte, dass der Mann sich gegenüber Dir abgrenzen musste und dass er sich vor Dir schützen musste. -- Leider sind Frauen naturgemäß nicht einfühlsam. Das können leider nur Männer, auch wenn frau das nicht glaubt! -- Frauen machen immer, was sie wollen, Männer hätten gerne Zustimmung für das, was sie tun, und wenn sie die nicht kriegen, machen sie anderweitig, was sie wollen!

Der Mann, von dem Du schreibst, hat sein Bestes gegeben. Natürlich kam es bei Dir völlig falsch an. Du bist ja ein Frau und kannst so etwas nicht verstehen, geschweige denn Ähnliches empfinden! -- Freue Dich doch einfach, wenn Du Blumen bekommst und der Mann überhaupt wieder zu Dir kommt, ohne zwischendurch fremdgegangen zu sein!

Mich schüttelts innerlich, aber Nettmann...., was meinst du zu solchen Gedanken? Kannst du das übersetzen?
 

Gulliver

User
Beiträge
498
  • #88
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Mentalista:
Mich schüttelts innerlich, aber Nettmann...., was meinst du zu solchen Gedanken? Kannst du das übersetzen?

Guten Mooorgäääähn, liebe Mentalista !

Nettmann scheint noch zu schlafen und da springe ich halt für ihn ein :)

"InDenWindGesprochen" könnte folgendes meinen:

Frau ist mit Mann zufrieden, wenn er in der Beziehung genau so tut, wie sie das will. Dann ist er ein guter Mann. Sagt sie "A" soll er zwar zuweilen auch "B" sagen, um Eigeninitiative zu zeigen, aber dann doch wieder auf "A" umschwenken um sie zufrieden zu halten.

Genau dieses "sie zufrieden halten" macht Mann immer wieder bei Frau um unnötigen Konfrontationen aus dem Weg zu gehen und von ihr geliebt zu werden. Das versteht "InDenWindGesprochen" möglicherweise als Einfühlungsvermögen.

Das Thema halte ich eher für komplex und könnte mir einen Thread dazu vorstellen der etwa lauten könnte "Ist Beziehung eher einfach oder eher kompliziert?".

Schönen Tag und liebe Grüße
Gulliver
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

maxine195

User
Beiträge
803
  • #89
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von Mentalista:
Herrlich, ich muss so lachen, die Beschreibung ist so gut, weil ich es immer wieder sehe, wenn ich auf meine Ü30 Party gehe. Heute abend ist es wieder so weit. Ich werde an dich denken, wenn ich mein Gläschen Piccolo in der Hand habe und dem Treiben auf der Tanzfläche zu schaue. Es gibt aber noch junggebliebene ältere gute Tänzer und Tänzerinnen.

Bist du nicht 50+? Wieso sind so viele 50+ auf ü30 Parties und wie finden das die 30 bis 40jährigen oder kommen die da gar nicht?.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #90
AW: An alle Männer vom Mars

Zitat von maxine195:
Bist du nicht 50+? Wieso sind so viele 50+ auf ü30 Parties und wie finden das die 30 bis 40jährigen oder kommen die da gar nicht?.

So,
Nettmann ist schon länger wach, antwortet jetzt mal ungefragt, da etliches an Erfahrung mit Ü30 Partys, live erst zurück seit rund 7 Stunden,...
Auf Ü30 Partys findest du Menschen zwischen 30 und >50. Es hängt stark von der Location ab und manchmal gesetztem Thema, wie die Altersverteilung ist. Was ich noch nie gehört habe, ist eine abfällige Bemerkung über Menschen, die älter sind und auf die Party kommen.
Ü30 heißt >30. Falls du Probleme mit der Mathematik haben solltest, was ich nicht erwarte, dann stellt sich die Frage, ob nun auch noch Ü40, Ü50, Ü.... Partys eingerichtet werden müssten? Eher nicht. Es ist eine Frage von Toleranz. Ich könnte dir Bilder von den Ü30 Partys schicken oder mal bei entsprechenden Veranstaltern auf Eventbilder schauen. Da sind Leute wirklich ab 30 da. Letzte Woche war ich auf einer, da waren auch eine ganze Reihe von Stammgästen der Location, die waren garantiert