Beiträge
12
Likes
3
  • #1

amputiert

Hallo ich bin 44 und möchte gerne eine Partnerin die Bein amputiert ist, für diese Vorliebe gibt es auch einen Namen! Ist das schlimm
 
Beiträge
3.129
Likes
4.310
  • #2
Äh - jede/r hat ihren/seinen Fetisch und es steht niemandem zu, darüber zu urteilen.

Du solltest dir aber im klaren darüber sein, daß du in deinem Fall wirst SEHR lange suchen müssen, bis du fündig wurdest. Viel Erfolg!
 
Beiträge
12
Likes
3
  • #3
Ja das ist mir klar, aber es gehört bei mir zum Schönheitsideal dazu und auch zur erotik!
 
A

*Andrea*

  • #4
Ich könnte mir vorstellen, dass es noch schwieriger wird, wenn die Frau merken würde, dass du sie deswegen liebst. Vermutlich ist es für die meisten Menschen, die mit einer solchen Behinderung leben müssen, eher so, dass sie das als unwichtig ansehen möchten und sich wünschen würden, dass es den Partner einfach nicht stört.
Gleichzeitig solltest du ihr ja diesbezüglich nichts vormachen.
Viel Glück!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

Observer

  • #5
sie wird auf ihre Amputation "reduziert". Auf etwas, was für sie sogar etwas Schlimmes sein dürfte.
 
Beiträge
12
Likes
3
  • #6
Nein sie wird nicht auf ihre Amputation reduziert, es ist nur für mich zum Rest der Frau ein Schönheitsideal das dazu gehört!Vorrangig ist noch immer die Frau als ganzer !!
 
D

Deleted member 21128

  • #8
Vorrangig ist noch immer die Frau als ganzer !!
Gewagte Formulierung...

Bei Amelotatismus ist es vermutlich ähnlich wie bei allen anderen sexuellen Vorlieben, die einen stört's, die anderen nicht. Die Grundproblematik ist - wie von @*Andrea* und @Obeserver angeführt, dass Menschen meist nicht auf Äußerlichkeiten "reduziert" werden wollen. Ein schmaler Grat.
Es gibt aber Seiten für Menschen mit oder ohne Handicap, die Partner mit oder ohne Handicap suchen (was im Grunde auch Fragen aufwirft...), bestimmt gibt's da auch Foren. Dort kannst du vielleicht Einschätzungen von "Betroffenen" erhalten.
 
Beiträge
2.394
Likes
1.494
  • #9
@Tommy44
Nur mal so...
Ist das eine Vorliebe, die du erst jetzt gerade entdeckt hast oder der du bereits länger verfallen bist?
 
D

Deleted member 20013

  • #10
Es gibt Seiten und Foren, in denen es um Körperintegritätsidentitätsstörungen geht.
Dort wirst du auf mehr Verständnis stoßen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12
Likes
3
  • #11
schon länger! Habe auch schon Erfahrung!
 
Beiträge
12
Likes
3
  • #12
Gewagte Formulierung...

Bei Amelotatismus ist es vermutlich ähnlich wie bei allen anderen sexuellen Vorlieben, die einen stört's, die anderen nicht. Die Grundproblematik ist - wie von @*Andrea* und @Obeserver angeführt, dass Menschen meist nicht auf Äußerlichkeiten "reduziert" werden wollen. Ein schmaler Grat.
Es gibt aber Seiten für Menschen mit oder ohne Handicap, die Partner mit oder ohne Handicap suchen (was im Grunde auch Fragen aufwirft...), bestimmt gibt's da auch Foren. Dort kannst du vielleicht Einschätzungen von "Betroffenen" erhalten.
ja nur ich kenne keines damit!