keyvisual

User
Beiträge
37
  • #1

Am Anfang hui und dann ...

Grüß Euch,
bin neu hier im Forum und muss gestehen, dass ich noch nicht alles durchgelesen habe, daher erstmal großes "Sorry" wenn ich mit diesem Thema zum hundertsten Mal einen ähnlichen Aspekt anführe.

Seit zwei Monaten Premium-Mitglied, stimmt es mich nun einigermaßen nachdenklich, dass zu Beginn genau zwei Wochen lang sehr viele Kontakte und Nachrichten hereinkamen und es ab dann ziemlich lau wurde. Nach der vertraglichen Widerrufstfrist wurde es also stiller, wobei ich jetzt in der Urlaubszeit endgültig eine Totalflaute feststelle.

Ich habe mir mit meinem Profil wirklich Mühe gegeben, versuche witzig und originell zu sein und auch die Fotos sind ordentlich (Fotograf usw.).
Die Parship-Begeisterung zu Beginn hat sich in eine Mischung aus Resignation & Langweile gewandelt. Schuld daran sind auch zu 90% witzlos und spärlich ausgefüllte Profile der Damen sowie nicht erwiderte Fotofreigaben (was ich unfair finde, denn auch wenn ich vielleicht kein Interesse habe, gebe ich aus Gründen der Fairness immer meine Bilder frei).

Könnte ich nun aussteigen, würde ich es tun. Die Vertragsbindung hält mich, aber mittlerweile habe ich eingesehen, dass der bessere Flirt wohl eher an der Bushaltestelle oder in der Supermarktwarteschlange wartet als bei Parship.
 
  • Like
Reactions: luckbox

Ja71

User
Beiträge
93
  • #2
Hey,
.... steck nicht gleich den Kopf in den Sand ;-) das braucht hier Zeit

Ich fand die Anfangsphase eher anstrengend...die Flut von Lächeln ohne Bilder etc kann ich nicht ernst nehmen... was aber nix mit dem Widerrufsrecht zu tun hat sondern einfach dem kleinen Zusatz "neu" geschuldet ist... da stürzt sich dann alles drauf. Ich hab mir jetzt auch angewöhnt. .. wenn mich jemand interessiert. .. die heiße Phase erstmal abzuwarten... um zum Einen nicht in der Flut unterzugehen und zum Anderen "ihn" erstmal ankommen zulassen.

Mittlerweile ist es tatsächlich ruhiger. ... lass mich davon aber nicht beeindrucken ;-)... und Eigeninitiative ist definitiv von Nöten

...eine Antwort gibt's bei mir immer, egal wie sie ausfällt ;-)
 
  • Like
Reactions: keyvisual

luckbox

User
Beiträge
121
  • #3
Im Hochsommer ist parshippen vielleicht nicht das beste Hobby und 1 Monat denke ich braucht jeder überhaupt mal um zu verstehen wie das hier funktioniert.

Das dumme ist dass mann/frau viele Kontaktmöglichkeiten direkt nach der Anmeldung auch verbockt, weil man zu direkt/schüchtern/forsch etc. ist. Dann kriegt man aber die meisten und nicht rechtzeitig anworten wird als 2/3 Wahl interpretiert und man wird verabschiedet obwohl man einfach kenie Zeit hatte.

Würd ich nochmal mit dem Parshippen anfangen, würd ich interessentenliste und Profil unsichtbar schalten und mir aktiv die Damen raussuchen.

Wir bräuchten mal ein Buch hier "Parshippen für Dummies", denn Parship will dir nach Anmeldung so viel Kandidaten wie möglich offerieren, das ist m.M. aber nicht der beste und effizienteste Weg hier jemand kennenzulernen.

Ich hab mittlerweile meine Methode gefunden, wie ich hier zu Kontakten komme auch nach ca. 2 Monaten, aber im real life findest du immer noch mehr singles, hier findest du mit der richtigen Methode evtl. schneller bestimme Kandidaten (die emigrieren wollen, grossfamilie, workaholic etc.)
 
  • Like
Reactions: TPT and keyvisual

Ja71

User
Beiträge
93
  • #4
... alle suchen aber Keiner will was finden ;-)

Das vermeintlich "Bessere" ist nur ein Klick entfernt ...
 
  • Like
Reactions: Inge21, PfälzerBär83 and lisalustig

Ja71

User
Beiträge
93
  • #6
Lach... ich kann hier immer raushören, dass die Herrschaften gern eine Antwort hätten. ... komisch. .. uns geht's da auch so.

Ich antworte immer, und geh mit gutem Beispiel voran, egal wie die Antwort auch ausfällt. ... doch selbst bekommt Frau auch selten eine Antwort.... dabei gibt's doch sogar einen "Knopf" dafür ;-)))
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #7
Bist du vielleicht über 50? :oops: °achtung gefährlicher Troll°
 
D

Deleted member 20013

Gast
  • #8
Und mal wieder dieses bekloppte Konzept der "Fairness".

banghead.gif

19.gif


Wo ist die Fairness, wenn du als eigenständiger Mensch für dich allein eine Entscheidung triffst (Bilder frei geben) und dann erwartest, dass dein Gegenüber die ebenselbe Entscheidung für sich trifft. Fair wäre, wenn du deinem Gegenüber zugestehen würdest - genau wie du - auch seine eigenen Entscheidungen treffen zu dürfen und nicht durch dein vorpreschendes Verhalten (was an sich OK wäre, wenn es ohne Erwartungen daherkäme) und deine mit "Fairness" begründete Erwartungshaltung zu einem ganz bestimmten Verhalten versuchst zu erpressen.

Ebenso ist es deine ganz ureigenste Entscheidung deine Bilder frei zu geben, selbst wenn du kein Interesse hast. Da solltest du nicht von deiner eigenen Erwartungshaltung auf die deines Gegenübers schließen, sondern - WIEDER - dieser Person zugestehen u.U. nicht deine Erwartungshaltung zu haben und dich nicht fälschlicher Weise genötigt fühlen.
Und wenn du es aus freien Stücken tust, dann tust du es eben aus diesen freien Stücken und folglich begründet sich daraus kein Anspruch anderen Personen gegenüber.


angry2.gif

cussingblack.gif

voodoodoll_2.gif
 
  • Like
Reactions: Mentalista and TPT

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #9
I
Das dumme ist dass mann/frau viele Kontaktmöglichkeiten direkt nach der Anmeldung auch verbockt, weil man zu direkt/schüchtern/forsch etc. ist. Dann kriegt man aber die meisten und nicht rechtzeitig anworten wird als 2/3 Wahl interpretiert und man wird verabschiedet obwohl man einfach kenie Zeit hatte.
Ich werde ständig verabschiedet, weil ich nicht schnell genug antworte. Morgens um 6 oder 7 (da fragt man sich auch, wie verzweifelt muß man sein, um diese Zeit Anfragen zu versenden) Anfrage bekommen, mittags bereits gelöscht. Da ich nicht jeden Tag online bin, kriege ich das manchmal erst nach Tagen mit.
 
  • Like
Reactions: Stier-Tier

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #10
nicht erwiderte Fotofreigaben (was ich unfair finde, denn auch wenn ich vielleicht kein Interesse habe, gebe ich aus Gründen der Fairness immer meine Bilder frei).
Wenn ich das mit der Fairness schon höre...damit kommen ganz viele. Ich bin hier nicht in einem sportlichen Wettbewerb, ich muß nicht ungefragt fair sein, ich sehe keinen Sinn darin, einem Mann, der mir nicht gefällt, mein Bild freizuschalten. Wozu soll das gut sein? Es ist nicht fair, sein Bild ungebeten mir freizuschalten und dann dasselbe von mir zu verlangen! Das ist fast schon Nötigung und ich habe auch keine Lust mehr auf Beschimpfungen irgendwelcher Männer, weil ich das nicht mitmache.
Es ist auch nicht fair, mir erste Nachrichten ohne Anrede, ohne irgendwas, zu senden, die nur aus 4 Worten bestehen: "zeig mal deine Bilder!". Ich mache sowas nicht, ich antworte auch nicht, ich will keinen ungehobelten Primitivling und sowas bekommt von mir komplette Ignoranz.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Deleted member 20013 and Stier-Tier

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #11
Naja, bei manchen Portalen sind Fotos per se immer sichtbar. Man muss da nicht übertrieben kritisch sein. Ich stimme dir aber zu dass es reichlich ungehobelt erscheint um jemandem auf fast schon nötigende Art und Weise "ein Foto aufs Auge zu drücken" ohne auch nur ein paar Worte getauscht zu haben oder ohne zumindest vorher freundlich anzufragen ob man es gerne sehen dürfte in gegenseitigem Einverständnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

keyvisual

User
Beiträge
37
  • #12
Ich werde ständig verabschiedet, weil ich nicht schnell genug antworte.
Also mitunter habe ich meine grundsätzliche Einstellung nun auch soweit geändert, dass ich Profile wieder sehr rasch verabschiede, die einer (ersten) Antwort nicht mächtig sind.
Natürlich sollte man dem/derjenigen noch 24 Std. Zeit geben, wenn man gesehen hat dass die Nachricht bereits gelesen wurde. Kommt dann noch immer nichts (obwohl oder gerade weil bereits Fotos freigeschalten wurden), ist das Thema für mich erledigt. Ich habe hier (und auch auf anderen Dating-Apps) einfach schon die Nase voll, auf eine Antwort zu warten, die zu 80% dann eh nur noch einsilbig daherkommt.
"Mach's gut, aber" ist mittlerweile mein Lieblingssatz auf Parship geworden.
Traurig, aber spiegelt die Realität hier wider.
 

Milan

User
Beiträge
6
  • #13
Ich wurde auch vermehrt angefunkt in den ersten Tagen. Ich gehe mal davon aus, dass dies rein zufällig "Moderatoren" waren, die damit rein zufällig ein kostenpflichtiges Abo auslösen wollten. Kennt man ja zur Genüge aus der Presse, diese Masche.

Nichts gegen Kosten, ich bin ja gerne bereit für Leistung was zu zahlen. Aber ich bin kein Fan von Moderatoren.
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Saibot

User
Beiträge
562
  • #14
Also mitunter habe ich meine grundsätzliche Einstellung nun auch soweit geändert, dass ich Profile wieder sehr rasch verabschiede, die einer (ersten) Antwort nicht mächtig sind.
Natürlich sollte man dem/derjenigen noch 24 Std. Zeit geben, wenn man gesehen hat dass die Nachricht bereits gelesen wurde. Kommt dann noch immer nichts (obwohl oder gerade weil bereits Fotos freigeschalten wurden), ist das Thema für mich erledigt. Ich habe hier (und auch auf anderen Dating-Apps) einfach schon die Nase voll, auf eine Antwort zu warten, die zu 80% dann eh nur noch einsilbig daherkommt.
"Mach's gut, aber" ist mittlerweile mein Lieblingssatz auf Parship geworden.
Traurig, aber spiegelt die Realität hier wider.

Ich würde von der Verabschiedungs-Funktion dennoch Abstand nehmen. Generell würde ich diese nur bei Beleidigungen oder obszönen Nachrichten betätigen. Bei nicht erfolgter Antwort? Ich hatte es hier einmal, dass sich ein dann ehemaliges Basis-Mitglied nach ein paar Wochen doch noch bei mir gemeldet hat. Leider werden auch angeklickte, aber definitiv unlesbare Nachrichten für das Basis-Mitglied einem Premium-Mitglied dennoch als "gelesen" verkauft. Ein weiterer, sehr kundenunfreundlicher Punkt an Parship.

Deshalb mein dringender Rat an alle: Tut einfach so, als gäbe es diese "wahnsinnig tolle" Verabschiedungs-Funktion nicht. Manchmal brauchen Menschen etwas mehr Zeit, um zu antworten. Oder können es einfach nicht (mehr), da leider nur Basis-Mitglied...
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #15
Also mitunter habe ich meine grundsätzliche Einstellung nun auch soweit geändert, dass ich Profile wieder sehr rasch verabschiede, die einer (ersten) Antwort nicht mächtig sind.
Natürlich sollte man dem/derjenigen noch 24 Std. Zeit geben, wenn man gesehen hat dass die Nachricht bereits gelesen wurde. Kommt dann noch immer nichts (obwohl oder gerade weil bereits Fotos freigeschalten wurden), ist das Thema für mich erledigt.
Für mich sind das ungeduldige Leute mit einer niedrigen Frustrationstoleranz und wenig Gelassenheit. Wie soll das dann in einer Beziehung werden? Werde ich dann auch abgesägt, wenn ich nicht sofort springe, wenn mein Partner was will?
Ich geh nicht so krampfig an die Sache, ich habe noch andere Dinge auf meinem persönlichen Schirm, die mir oft wichtiger sind als jede Anfrage sofort zu beantworten. Es tut mir leid, wenn du und andere dann ungeduldig werden und meinen, sie könnten mich abstrafen, indem sie mich verabschieden. Es straft mich aber nicht, es verwundert mich eher, wie schnell die Flinte ins Korn geworfen wird und soll ich dir sagen, was ich dann meistens denke? Daß derjenige es ganz schwer nötig haben muß und schon viel Frust erlebt hat.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #16
Ich wurde auch vermehrt angefunkt in den ersten Tagen. Ich gehe mal davon aus, dass dies rein zufällig "Moderatoren" waren, die damit rein zufällig ein kostenpflichtiges Abo auslösen wollten. Kennt man ja zur Genüge aus der Presse, diese Masche.

Nichts gegen Kosten, ich bin ja gerne bereit für Leistung was zu zahlen. Aber ich bin kein Fan von Moderatoren.
Wieso, was schreiben sie denn, wollten sie dich ins Forum locken? :)
Ich persönlich bin noch keinem Fake begegnet, hatte noch nie den Eindruck, daß Parship so etwas macht. Ich glaube, du liest zu viel Boulevardpresse und / oder kannst nicht differenzieren zwischen seriösen und unseriösen Börsen.
 
  • Like
Reactions: Mythologin and Katha

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #17
finde es komisch, dass man von Leuten verabschiedet wird, die noch nicht mal auf dem Profil waren, aber ja, ich vergass das kann man ja abschalten.
Was wollen die hier nur. Dafür geb ich doch kein Geld aus. Dachte wenn es soviel kostet, ist auch eine echte Absicht dahinter. Da hab ich mich gründlich getäuscht.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #18
Bei Parship ist mir sowas nicht passiert. Bei anderen Portalen ist es aber oft gängige Praxis.
 
Zuletzt bearbeitet:

keyvisual

User
Beiträge
37
  • #19
Ich versteh natürlich auch Eure Ansichten. Aber bei einigen Damen habe ich schon wirklich länger gewartet, bei denen weiß ich dass sie definitiv Premium-Mitglieder sind (schließlich haben sie Fotos freigegeben). Mir tut es jedenfalls gut, meinen Posteingang zu säubern und das ganze Ding auf "Reset" zu stellen. Wenn's wirklich funkt und passt, wenn jemand wirklich interessiert ist, schreibt er auch. Das hat nicht unbedingt was mit Ungeduld zu tun, sondern mit Menschenverstand.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #20
Ganz ehrlich, es geht vermutlich um "hinhalten" da sie vielleicht noch 5 andere Kanditaten haben. Wenn die Sachlage aber nicht klar genug ist wenn es um Liebe geht würde ich auch einfach die Mails löschen und fertig, denn entweder will man mich oder eben nicht...rumzappeln und im Spinnennetz krabbeln, das überlasse ich gerne den Konkurrenten.
 
  • Like
Reactions: keyvisual

Milan

User
Beiträge
6
  • #21
Wieso, was schreiben sie denn, wollten sie dich ins Forum locken? :)
Ich persönlich bin noch keinem Fake begegnet, hatte noch nie den Eindruck, daß Parship so etwas macht. Ich glaube, du liest zu viel Boulevardpresse und / oder kannst nicht differenzieren zwischen seriösen und unseriösen Börsen.
Das ist richtig, ich habe weder Berufserfahrung/Insidererfahrung in Singlebörsen, noch eine verlässliche Quelle und kann daher Singlebörsen nicht einschätzen. Aber wir alle kennen unsere Welt, in der wir leben. Von Kapital-Lebensversicherungen über Zeitungs-Abonnements bis hin zu Telefonverträgen - es sind überall Drückerkolonnen. Wieso sollte eine Singlebörse, wo man als Betreiber sogar noch gefahrlos agieren kann, sich das Geschäft entgehen lassen? Wie überall auf der Welt werden auch die Singlebörsen Manager nach Zielen bezahlt und nicht dafür, dass deren Team einen guten support (nicht wertschöpfend, gell) liefert.

Aber nun gut, gehen wir davon aus, dass einige Singlebörsen non-profit Organisationen sind. Hier stellt sich nun die Frage, wieso die Anzahl der Anfragen sich reziprok zum Profilgehalt verhalten. Sprich, anfangs, wenn ich wenig im Profil stehen habe, bekomme ich Anfragen. Ich bekam schon nach 5 min das erste "Anlächeln", obwohl da fast nichts ausgefüllt war. Je länger ich da bin, desto mehr schreibe ich rein. Müsste ich nicht mit einem vollständigen Profil mehr Aufmerksamkeit bekommen?

Ich werde darüber jetzt keinen Kreuzzug aufmachen, und effektiv gibt es reale Menschen in Singlebörsen. Trotzdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass die großbusige Blondine 3000€ Provision bekommt, mir eine Kapitallebensversicherung zu verkaufen.
 
  • Like
Reactions: MaryLu and Saibot

luckbox

User
Beiträge
121
  • #22
So? Ich wäre an Information interessiert da keine Ahnung wie das diese Leute so machen. Hat vermutlich mit sozialem IQ zu tun, der ist bei mir unwahrscheinlich tief. :p:(

Nicht unbedingt, parshippen muss man m.M. praktisch und statistisch sehen. Unter Kontakt meine ich auch nur, dass ich ein schnelles Gesprächs-Ping-Pong mit Damen regelmässig komme. Ohne da jetzt alles zu verraten Herr Konkurrent ;), das A und O ist ein gescheites Profil (90% auf Damen und Herren Seite sind Mist und wie das von Max und Mimi Mustermann) und evtl. dessen regelmässige Variation. Denn ein Profill zu schreiben, dass jeden Typ Mensch anspricht in den man sich verlieben kann gibt es m.M. nicht.

Das O bis Z ist wie man den Kontakt herstellt, Telefonnummertausch wollen viele Damen nicht aus verständlichen Gründen. Ich mag langes mailen nicht mit Leuten die nebenher auch noch mit 4-5 anderen parallel mailen. Es gibt nen Kompromiss. Wenn man es schafft den technisch zu realisieren trotz Parship und den Interessenten davon überzeugt findet man sehr schnell raus ob beide ein Treffen vor Ort wünschen oder nicht und man zum nächsten Interessenten weiterhoppt.

Sieh Parship mal als Börse mit Interessenten, viele der Parship-Tools zum Kontakt aufnehmen und Kommunikation find ich allerdings eher hinderlich, wenn ich das aber zu en detail hier schreibe, wird der Beitrag evtl. moderiert ;)
 

Wallenstein

Moderator
Beiträge
39
  • #23
Hier stellt sich nun die Frage, wieso die Anzahl der Anfragen sich reziprok zum Profilgehalt verhalten. Sprich, anfangs, wenn ich wenig im Profil stehen habe, bekomme ich Anfragen. Ich bekam schon nach 5 min das erste "Anlächeln", obwohl da fast nichts ausgefüllt war. Je länger ich da bin, desto mehr schreibe ich rein. Müsste ich nicht mit einem vollständigen Profil mehr Aufmerksamkeit bekommen?

Forza Milan,

lass mich hier Licht ins Dunkel bringen: Innerhalb der ersten zehn Tage nach Registrierung haftet dir die hilfreiche Plakette "Neu" an, mit der du exponiert allen Mitgliedern, die in deine Sucheinstellungen passen, schon auf der Startseite angepriesen wirst. In diesen zehn Tagen hagelt es also Zuschriften.

Danach verschwindest du ein Stück weit in der Masse an Partnervorschlägen und bist fortan selbst dafür verantwortlich, auf dich aufmerksam zu machen. Ab diesem Zeitpunkt greift deine Theorie und ein ordentlich ausgefülltes Profil gehört zur Standardüberlebensausrüstung eines jeden Mitglieds. Versuchst du es dann nämlich mit 55 % Profilvollständigkeit, wird es wenig bis gar keine Aufmerksamkeit geben.

Trotzdem sollte man im Hinterkopf behalten, dass die großbusige Blondine 3000€ Provision bekommt, mir eine Kapitallebensversicherung zu verkaufen.

Da ist 'was dran: Katha, Mythologin, Peabody - meine Mitmoderatorinnen sind alle von betörendem Liebreiz und umwerfender Schönheit. Und du meinst, dass das kein Zufall sei? Darüber habe ich noch nie nachgedacht ...

Herzliche Grüße
Wallenstein
 
  • Like
Reactions: keyvisual
J

Jack555

Gast
  • #24
es gab' mal ein Partnerportal, da stellte sich heraus, das hier Moderatoren Mitglieder anschrieben, um diese zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu gewinnen.
Dieses Portal gibt es aber nicht mehr, da ein Gericht feststellte, dass dies' Betrug sei, und somit hat das Portal eine heftige Geldstrafe auferlegt bekommen, das zugleich das Ende dieses Portal's war.

Also zu 99,999% sehr unwahrscheinlich, dass parship irgendwelche Mittel benutzt, um jemanden zu einer Mitgliedschaft zu gewinnen.

Es könnte nämlich schiefgehen, das wird hin,- und wieder auch immer mal wieder überprüft. Nicht vorstellbar.
 

keyvisual

User
Beiträge
37
  • #25
Versuchst du es dann nämlich mit 55 % Profilvollständigkeit, wird es wenig bis gar keine Aufmerksamkeit geben.

Da ändert auch eine 100% Profilvollständigkeit, mit etwas Witz und Humor ausgefüllt, auch nichts mehr. Man spürt es jetzt recht deutlich, fast nur noch "Ich-schau-mal"-Basismitglieder die gar nicht oder nur einmal antworten. Und diese Aktionen wie "Verschenken sie 3 Tage Premium-Mitgliedschaft" verschlimmern das nur, denn wer 3 Tage geschenkt bekommt, verlängert in den seltensten Fällen. Parship sollte sich langsam etwas überlegen, z.B. ein Kontigent an "Super-Premium-Likes", um ausgewählte Basis-Mitglieder zumindest eine Zeit lang anschreiben zu können. So wie es jetzt ist, bringt die Premium-Mitgliedschaft so gut wie gar nichts.
 
  • Like
Reactions: MaryLu