Beiträge
1.923
Likes
86
  • #181
Zitat von Marlene:
Also, dann ist der Tinnitus jetzt in seiner Anwesenheit weg, wenn alles diesmal "bestens" lief? Das wäre ja schön. Vielleicht hat Dir geholfen, mal Deinen Unmut hier auszusprechen und ihn nicht alleine mit Dir auszumachen, den Streß in Dich "hineinzufressen", den Lärm in Dich "hineinzuhören". Wie heißt es: die Töne im Innern sind als Signale zu verstehen, die eine Botschaft übermitteln wollen. Du wirst Dich damit sicher auskennen. Wahrscheinlich wäre es gut, immer gleich die "Mißtöne" zu vermitteln und sie nicht sich aufstauen zu lassen.
Das ist so. Wir haben eine weitere Annäherung vereinbart, wollen etwas voneinander - es wird sich ja zeigen, inwiefern ein "aufeinander zugehen" möglich ist. Ist halte ihm natürlich zugute, dass er es weiter probieren möchte, so wie ich ja auch ... ich denke mir gerade, wenn er mich mag, wird er mir dabei helfen, mein "Problem" zu überwinden ... und ich werde ihm helfen, seins zu überwinden. Die letzte Freundin ist in eine chronische Erkrankung gedriftet. Den Grund dafür kenne ich noch nicht, es war dann der Trennungsgrund. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und werde sehr viel auf mich und danach auf ihn achten. Mal schaun.
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #182
Zitat von Yvette:
Diese Frage wurde hier doch schon X-Mal so und so behandelt. Wenn du old style magst, dann ist das eben so. Magst du denn auch old style, wenn es um die Aufteilung der Arbeit im Haushalt geht? Oder gelten dann da andere Prinzipien? (Ok, ich gebe zu, dass das vielleicht ein wenig provokativ ist - dennoch stellt sich mir die Frage).
Ähm ja...ich steh generell wohl mehr so auf die altmodischen Ansichten, bei vielem...
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #183
Zitat von Wasweißich:
Eine Neverending Frage. ;-)
Wenn es DIR wichtig ist, dann ist das so.

Mir tut nur immer der Schluss daraus leid,
MANN zahlt nicht, MANN shice.

Da fällt mir ein alter Sketch ein:
Mann und Frau lecker gegessen im Restaurant.
Er zahlt die Rechnung....65€
Sie: Ist aber nett, das Du das übernimmst.
Er: Ist schon in Ordnung, ist ja billiger als im Puff. ;-)


LG
Wasweißich
Nein, diesen Schluss ziehe ich nicht generell. Wenn ich den Mann toll finde dann finde ich ihn toll. Dann würde es mich ein klein wenig verwirren wenn er die Rechnung nicht übernimmt aber deshalb wäre er nicht sch'''.
Daher fragte ich ja ob ich das mittlerweile einfach zu altmodisch sehe...
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #184
Zitat von fleurdelis:
Du kannst dein Prinzessinnen Gehabe hier noch so oft posten, für diese altmodische komplett veraltete unsinnige Sichtweite sind Gott sei Dank die meisten beratungsresistent.
Sorry aber ich finde deine Worte ziemlich hart. Ich glaube niht das Sie Prinzessinnengehabe hat, auch nicht das sie mega altmodisch ist sondern schlicht und ergreifend vermutlich einfach devot...Sie steht halt drauf wenn der Mann führt und entscheidet, in allen Bereichen. Ist doch ok wenn Sie das mag.
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #185
Zitat von Myla:
Aufgrund meines eigenen Posts, in dem ich nachfragte, ob es ein Fehler gewesen war, den Mann beim 1.Date einzuladen, kam ich zu folgendem Schluss: Ich werde es nicht mehr tun.
Aufgrund der Antworten und eigenen Erfahrungen, werde ich es wie folgt handhaben werde: Beim 1.Date zahlt der Mann oder getrennt. Lädt er mich ein, bezahle ich gerne das nächste Mal. Ich gehe bei den ersten Dates, wie von dir beschrieben von einem Getränk (bei Durst auch zwei! ;) ) bzw. einer Kleinigkeit zu Essen aus und biete grundsätzlich an, meinen Teil zu bezahlen. Damit fuhr ich bisher gut. Sollten sich weitere Dates ergeben, achte ich aber darauf, ob er mich mal "wohlwollend" einlädt.

Warum ich das so handhabe: Ich bin modern und frei von Prinzessinnenallüren. Erfahrungsgemäss muss man aber aufpassen, dass man nicht Männer anzieht, die das Ganze u.U. sehr bequem finden. Kommt am Anfang kein Effort, kommt er später sicher nicht mehr. Deine Meinung ist also nicht veraltet. Mit den Interpretationen bezüglich Interesse wäre ich jedoch vorsichtig.
Danke für deine Antwort. Deinen Post hatte ich auch aufmerksam gelesen. Ich muss dazu sagen das ich finanziell recht gut gestellt bin und es mir daher völlig egal ist ob er bezahlt oder nicht, aus finanzieller Sicht. "Wichtig" wäre es mir nur beim 1. Date weil ich bisher echt immer ziemlich davon ausging das man daran fest macht ob man Interesse hat oder nicht und das so auch zeigt.

Ich habe null Problem damit einen Mann bei einem weiteren Date auch ein zu laden oder getrennt zu zahlen oder oder.
Am besten fand ich bisher die Einstellung das der Mann sagt er fand den Abend nett und bietet an die Rechnung zu begleichen. So weiß jeder woran er ist und keiner fühlt sich auf den Schlips getreten oder oder...

Mal ein Beispiel: Ich hatte ein tolles Date mit einem sehr interessanten Mann hier aus parship. Er hat mir eine weiß/rosa Rose mitgebracht gehabt zum ersten Date und hat die Rechnung beglichen, ausserdem mir sein Jaket angeboten als es kalt wurde. Aus meiner sicht hat er absolut alles richtig gemacht. Danach hat er auch beim zweiten Date gezahlt. Anschließend habe ich mehrmals gezahlt. Mir geht es da echt eher um die Geste bzw. die Bedeutung die ich daraus (bisher) gezogen hatte als um den Wert.
Aber ich gehöre wohl auch zu den Frauen mit Prinzessinnen Allüren *g*
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #186
Zitat von Yvette:
Modern / Alt ... das sind eher Bewertungen, die hier nichts zu suchen haben ... es ist eben plural, weil die Menschen unterschiedlich erzogen wurden und unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben ... beim nächsten date kann doch alles schon wieder anders sein; das was bisher ok war, kann sich dann ins Gegenteil verkehren. Ich möchte weder das Gefühl bekommen, ausgehalten zu werden, noch das Gefühl ausgenutzt zu werden und genau dazwischen liegt die Lösung. Es hat m. M. nach sehr viel mit Wert und werten (bewerten), mit schätzen, wohlwollen usw. zu tun ... Fatal ist, wenn man an "Erbsenzähler" gerät ... das ist mir leider schon zweimal passiert und war wahnsinnig peinlich (mir) - er oder sie fanden es völlig ok. Wie oben bereits von Rätsel, glaube ich, angemerkt, kamen (auch deshalb) keine weiteren dates zustande.

Wenn du ihm nicht sympa bist und er sich nichts weiter vorstellen kann, dann macht er 50:50 oder lässt dich bezahlen oder wie ist das? Besteht da ein Zusammenhang?
Ok ich glaube ich muss nochmal differenzieren. Vermutlich werde ich gleich für diese Antwort auseinandergenommen aber versucht mal es nicht arrogant zu lesen, ich bin müde und formuliere vermutlich blöd.

Wenn ich mich mit einem Mann treffe der vermutlich nicht so gut verdient, als Beispiel sag ich jetzt einfach mal ein Tischler, oder Student oder was weiß ich dann finde ich das total ok wenn es 50:50 ist (wenn es mehr als ein Kaffee wr) weil er einfach nicht so gut verdient. Aber wenn ich mich mit einem Zahnarzt, Banker oder was weiß ich was treffe dann gehe ich davon aus das es ihn nicht arm macht mich auf einen Kaffee einzu laden und würde davon ausgehen das er kein tieferes Interesse an mir hat wenn er mich meinen Kaffee selbst bezahlen lässt.

Mittlerweile handhabe ich es so das ich grundsätzlich sage "getrennt" wenn die Bedienung fragt ob zusammen oder getrennt wenn der Mann nicht vorher schon sagt das er mich einladen möchte. Und bisher war es dann wirklich so das die Männer die sehr starkes interesse hatten dann darauf bestanden die Rechnung komplett zu übernehmen.
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #187
Zitat von Butte:
Naja, wer vordringlich oder nur für Threadstarter schreibt, bei dem hätte ich ohnehin die Hoffnung verloren.
Die Unseriösität dieses Starts ist schon an dem "Danke für eure Meinungen" ablesbar.

Was soll denn bitte das? Nur weil ich mich dafür bedanke das mir jemand seine Meinungen mitteilt bin ich unseriös? Dieser Logik kann ich nun wirklich nicht folgen....
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #188
Zitat von Yvette:
Das ist so. Wir haben eine weitere Annäherung vereinbart, wollen etwas voneinander - es wird sich ja zeigen, inwiefern ein "aufeinander zugehen" möglich ist. Ist halte ihm natürlich zugute, dass er es weiter probieren möchte, so wie ich ja auch ... ich denke mir gerade, wenn er mich mag, wird er mir dabei helfen, mein "Problem" zu überwinden ... und ich werde ihm helfen, seins zu überwinden. Die letzte Freundin ist in eine chronische Erkrankung gedriftet. Den Grund dafür kenne ich noch nicht, es war dann der Trennungsgrund. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und werde sehr viel auf mich und danach auf ihn achten. Mal schaun.
Sorry aber wenn es schon so anfängt, vergiss das doch. Das ist ja wirklich krampfhaft gezwungen versucht eine Beziehung zu führen - von euch beiden.
Bei dir haben sich auch nach 8. Wochen keine Gefühle entwickelt, du hast nich ein liebes Wort über ihn gesagt und er hat dich nicht gerade toll behandelt - Sorry aber mein erstr Gedanke: Scheiße musst du verzweifelt und unterv''' sein.