Beiträge
498
Likes
13
  • #16
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Ich tendiere zu Mentalistas Meinung. Eine Alt-Last ist etwas "Negatives und Ungeklärtes" aus der eigenen Vergangenheit. Andere Dinge sehe ich eher als Lebenserfahrung. Ich würde es in einer Beziehung schon als problematisch empfinden, wenn die neue Partnerin z.B. in Alimentationsfragen im Dauerclinch mit dem Vater ihrer Kinder hängt und möglicherweise viel Frust oder finanzielle Erfordernisse einbringen könnte. Oder sie stark verschuldet ist und es aus eigener Kraft nicht mehr tragen kann. "Alt-Beziehungen" nachzutrauern ist zwar auch eher problematisch, aber da kann ein(e) einfühlsame(r) Partner(in) auch Stütze sein.
 
Beiträge
95
Likes
0
  • #17
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
Darum geht es doch gar nicht. Es geht um nicht geklärte negative Altlasten die Mann/Frau mit der richtigen Person vorher klären sollte, bevor ich eine neue Beziehung eingehe.
Konsequent weiter gedacht, würde das bedeuten, dass die Menschen, denen der Partner plötzlich stirbt, die mit Kontaktabbruch verlassen werden keine Partnerschaft mehr eingehen können, weil sie einfach nicht mehr klären können. Der Andere ist entweder tot oder will nichts mehr von Dir wissen.

Zitat von Mentalista:
Ich kann doch den Neuen nicht als seelischen Mülleimer für meine ungeklärten Probleme mit der/dem Ex nutzen? Das geht nicht, das ist Respektlos, für mich jedenfalls.
Wie Du auf diese Deutung kommst, erklärt sich meiner Ansicht nach aus Deinem letzten Absatz (s. später). Ansonsten ist das was Du schilderst einfach nur ganz schlechter Kommunikationsstil, miese Manieren, fehlendes Selbstbewußtsein usw.

Zitat von Mentalista:
Denn meistens ist es auch so, das habe ich selber erlebt und auch schon so oft gehört und gelesen, hat der Mann sich seinen seelischen Müll von der Seele geredet, Frau hat zugehört, war die "Gesprächstherapeutin" hat er sich befreit von seinem seelischen Müll, entlastet und frisch aller gute Dinge, plötzlich einer neuen Frau zugewandt.
Gehört und gelesen. Ich glaube nicht alles, nicht einmal den Nachrichten. Es geht um Mein-ung, nicht um Ander-ungen. Dein eigenes Erleben, schon besser. Nur frage ich mich gerade an "was für Typen Du gerätst", die sich so egozentrisch verhalten.

Zitat von Mentalista:
Ich benutze auch keinen Mann um meinen seelischen Müll bei ihm abzuladen.Ich will mit einem Mann Spass haben, schöne Erlebnisse für Beide, guten Sex, gute und erwachsene Kommunikation auf einem guten Nivea. Wenn man sich dann besser kennt und auch die speziellen Levels des Anderen kennt, dann kann man immer noch über gewisse Dinge reden, aber bitte mit einer gesunden Portion Distanz.
Der letzte Begriff von Dir ist der wesentliche Unterschied in Deiner und meiner Denke. Meine Freundin weiss alles von mir, mit ihr kann ich über alles reden. Dazu gehören auch meine Ängste, meine Narben auf der Seele. Sie ist mir sehr sehr nah. Für Dich ist wichtig, dass selbst dann, wenn Ihr Euch gut kennt, eine "gesunde Portion Distanz" bleibt.

Das ist völlig ok. Es ist nicht besser oder schlechter als meine Ansicht, einfach nur anders. Und deswegen sehe ich Vieles sehr anders als Du.

LG Jorge
 
A

authentisch_gelöscht

  • #18
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Ich mag den Begriff "Altlasten" nicht. Nicht im Zusammenhang mit Menschen, das Wort gehört meines Erachtens zu durch Umweltverschmutzung toxisch gewordenen Grundstücken...

Wenn damit gemeint ist, dass Menschen schwierige Zeiten durchgemacht haben, von denen sie noch immer Verletzungen oder Narben (oder vielleicht auch Schuldgefühle!) davontragen, dann verstehe ich nicht, weshalb so ein negativer Begriff verwendet wird. Ich mag Menschen lieber, die nicht nur über Positives und Aktuelles, sondern auch über schwierige Erfahrungen und gemachte Fehler und ihre Gefühle dabei sprechen können, statt alles zu verdrängen, gute Mine zum bösen Spiel zu machen und so zu tun, als ob man oder frau immer alles im Griff hätte. Nur indem wir (ab und zu) darüber nachdenken und darüber sprechen, können wir doch Schwieriges verarbeiten. Klar braucht es vermutlich oft nach einer zerbrochenen Beziehung Zeit, bevor wir uns wieder voll auf eine neue Person einlassen können, aber gibt es denn da eine klare Grenze?
Klar, ich will in einer Beziehung auch Leichtigkeit, Freude und Spass erleben und einfach das Sein geniessen, doch Ich möchte mit meinem Partner auch über unsere Vergangenheit sprechen können. Was wir erlebt und gelebt haben, prägt uns doch sehr. Wie könnten wir einander verstehen (lernen), ohne diese Erfahrungen miteinzubeziehen? Wenn es mich irgendwie irritieren oder gar eifersüchtig machen würde, wenn mein Partner von einer (abgeschlossenen) Beziehung mit einer anderen Frau spricht, dann würde ich das wohl zum Anlass nehmen müssen, darüber nachzudenken, ob ich denn mit mir selbst und der Partnerschaft im Einklang bin, oder ob die schlechten Gefühle nicht eher auf andere und aktuellere Probleme hindeuten.
Ausserdem glaube ich, dass uns durchgemachte Krisen stärken, sofern wir etwas Konstruktives damit anfangen. Damit es sich in etwas Positives verwandeln kann, muss aber auch damit und daran gearbeitet werden. Und ich wünsche mir eine Partnerschaft, in der auch solches möglich ist, mit einem Partner, der bereit ist, Schwierigkeiten ins Auge zu sehen und daraus heraus zu wachsen.
In dem Sinn sind mir eher die Leute verdächtig, die nie über Vergangenes sprechen. Ob sie damit wirklich im Reinen sind, wenn sie es verdrängen?
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #19
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Jorge:
Konsequent weiter gedacht, würde das bedeuten, dass die Menschen, denen der Partner plötzlich stirbt, die mit Kontaktabbruch verlassen werden keine Partnerschaft mehr eingehen können, weil sie einfach nicht mehr klären können. Der Andere ist entweder tot oder will nichts mehr von Dir wissen.
Nein, das ist doch eine Ausnahme. Bitte nicht alles so schwarz-weis betrachten. Ja, ich habe schon erleben müssen, dass der Andere einfach gegangen ist, ohne sich mit Respekt zu verabschieden, ohne noch mal darüber zu reden usw. Ich denke da nur an den Vater meiners Kindes. Das ist sehr hart, aber ich habe sowas nie mit einem Mann gemacht.

Nur frage ich mich gerade an "was für Typen Du gerätst", die sich so egozentrisch verhalten.
Deutschland ist ein Land der Egozentriker, sowohl weiblich wie auch männlich. Erkennst du auf Anhieb eine weibliche Egozentrikerin? Wenn ja, dann bin ich für Tipps offen, wie man das bei einem Mann sofort erkennen kann. Denn Männer geben sich ja gerade anfangs gerade sehr sehr viel Mühe.

Meine Freundin weiss alles von mir, mit ihr kann ich über alles reden. Dazu gehören auch meine Ängste, meine Narben auf der Seele. Sie ist mir sehr sehr nah. Für Dich ist wichtig, dass selbst dann, wenn Ihr Euch gut kennt, eine "gesunde Portion Distanz" bleibt.
Nein, dass hast du völlig falsch verstanden, ich ticke da genauso wie du, nur mein Tempo, um dahin zu kommen, ist ein anderes. Um sich dem Anderen zu offenbaren, mit seinen Ängsten usw. gehört Zeit und auch Vertrauen. Vertrauen muss man sich "verdienen".

Eine meiner Narben ist, dass ich früher so gedacht habe wie du und dafür oft sehr "böse bestraft" wurde. Seitdem ich mehr Distanz halte, ist mir das nie wieder passiert.

Gegen Ängste und Narben, sofernd diese gut abgeheilt sind, habe ich nichts, die habe ich ja selber, wie jeder Mensch. Es scheint, dass viele (das habe ich erlebt, das lese ich in Foren, dass erzählen mir Freundinnen, Kollegen), Männer noch mit Blut und Eiter triefenden offenen Wunden herum laufen und händerringend eine "Krankenschwester" zum verbinden und heilen suchen. Dafür bin ich nicht geeignet.

Und solche angenehm reflektierten Männer wie du sind natürlich vergeben.
 
Beiträge
95
Likes
0
  • #21
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Hallo Mentalista,

ich finde Deinen letzten Beitrag hochspannend und möchte das sehr gerne vertiefen. Die Frage nach den Verletzungen genauso wie die Frage nach dem Erkennen der Egozentriker. Nur ich muss gleich weg und bin dann zwei Tage offline. Ich melde mich Freitag und werde den Faden wieder aufnehmen.

LG Jorge
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #22
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
Miteinander über alles reden ist selbstverständlich wichtig, aber komischer Weise wird mir all komischer seelischer Mül versucht zu erzählt, aber nichts über die aktuelle Beziehung, über uns, es wird nicht gefragt, wie es mir geht, was ich früher erlebt habe, wenig Interesse an meiner Person, es wird sehr viel monologisiert, also da steckt auch sehr viel Egozentrik, meistens bei den Männern dahinter. Sicherlich nicht immer mit Absicht oder um die Frau zu verletzen. Sondern einfach unbedacht und unüberlegt. Das sind meine praktischen Erfahrungen aus den letzten Jahren.

Und... es kommt immer darauf an WIE man WAS kommunziert. Wenn mir ein Mann sagt, dass er den Albtraum mit einer Ex, die sich so und so verhalten, nie wieder erleben möchte, und das noch halbwegs sachlich, ohne die Frau als böse und verrückte Frau darzustellen, erzählt, dann ist das für mich ein gangbarer Austausch über Erlebnisse mit der/dem Ex, aber wenn mehrfach abwertend und hässlich über die Exen und andere Menschen gelästert wird, das geht gar nicht.
...........

So wie ein Mann über seine Ex redet, so wird er mit mir umgehen und später über mich reden. Das hat sich immer bewahrheitet.
Und wie geht jemand mit überhaupt irgendwem um, wenn er so und immer wieder über seine dates ablästert ?.....Das frage ich mich langsam.
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #23
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Schreiberin:
Und wie geht jemand mit überhaupt irgendwem um, wenn er so und immer wieder über seine dates ablästert ?.....Das frage ich mich langsam.
Du Liebe, wenn dich das Thema nicht interessiert und du ansonsten nichts konstruktives mitzuteilen hast, dann suche dir doch ein anderes Thema. Vielleicht fühlst du dich dort wohler, hm?
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #24
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Jorge:
Hallo Mentalista,

ich finde Deinen letzten Beitrag hochspannend und möchte das sehr gerne vertiefen. Die Frage nach den Verletzungen genauso wie die Frage nach dem Erkennen der Egozentriker. Nur ich muss gleich weg und bin dann zwei Tage offline. Ich melde mich Freitag und werde den Faden wieder aufnehmen.

LG Jorge
Hallo Jorge,

danke für deine angenehmen Zeilen. Ich freue mich darauf, am Freitag weiter mit dir den Faden spinnen zu können und hoffe, dass für viele hier was gutes dabei raus kommt.

HG Mentalista
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #25
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
Du Liebe, wenn dich das Thema nicht interessiert und du ansonsten nichts konstruktives mitzuteilen hast, dann suche dir doch ein anderes Thema. Vielleicht fühlst du dich dort wohler, hm?
Mir geht`s grad gut, auch wenn ich so gar nicht lieb bin. Es ist halt nur manchmal schwierig, den Mücken auszuweichen, wenn sie einen überall umschwirren... Vielleicht kannst du ja mit irgendeiner anderen kritischen Rückmeldung, die du heute massenhaft bekommen hast, etwas konstruktiver umgehen als mit meiner zugegebenerweise unsachlich angehauchten Äußerung. Ich hoffe es....
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #26
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von authentisch:
Ich mag Menschen lieber, die nicht nur über Positives und Aktuelles, sondern auch über schwierige Erfahrungen und gemachte Fehler und ihre Gefühle dabei sprechen können, statt alles zu verdrängen, gute Mine zum bösen Spiel zu machen und so zu tun, als ob man oder frau immer alles im Griff hätte.

Klar, ich will in einer Beziehung auch Leichtigkeit, Freude und Spass erleben und einfach das Sein geniessen, doch Ich möchte mit meinem Partner auch über unsere Vergangenheit sprechen können. Was wir erlebt und gelebt haben, prägt uns doch sehr. Wie könnten wir einander verstehen (lernen), ohne diese Erfahrungen miteinzubeziehen? Wenn es mich irgendwie irritieren oder gar eifersüchtig machen würde, wenn mein Partner von einer (abgeschlossenen) Beziehung mit einer anderen Frau spricht, dann würde ich das wohl zum Anlass nehmen müssen, darüber nachzudenken, ob ich denn mit mir selbst und der Partnerschaft im Einklang bin, oder ob die schlechten Gefühle nicht eher auf andere und aktuellere Probleme hindeuten.

Ausserdem glaube ich, dass uns durchgemachte Krisen stärken, sofern wir etwas Konstruktives damit anfangen. Damit es sich in etwas Positives verwandeln kann, muss aber auch damit und daran gearbeitet werden.
Du hast vollkommen recht, aber das kann alles in einer bestehenden Partnerschaft besprochen werden.

Wir reden aber hier die ganze Zeit von dem ersten Date bzw. den weiteren Dates, wo es noch keine Partnerschaft gibt. War dir das nicht bewusst? Es gibt doch einen Unterschied zwischen Date-Kennenlern- und dann fester Beziehungsphase.

Für mich ist eine Beziehung zu einem Mann auch nicht gleich eine Partnerschaft. Das braucht Zeit, Entwicklung und ehe ich meinen Freund dann als meinen Partner bezeichne, muss er wirklich auch sich partnerschaftlich in vielen Facetten der Beziehung gezeigt haben.

Ja, für die, die wieder was suchen, um mich madig zu machen, ich hoffe, dass ich dem Mann auch partnerschaftlich genug bin .-),
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #27
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Schreiberin:
Mir geht`s grad gut, auch wenn ich so gar nicht lieb bin. Es ist halt nur manchmal schwierig, den Mücken auszuweichen, wenn sie einen überall umschwirren... Vielleicht kannst du ja mit irgendeiner anderen kritischen Rückmeldung, die du heute massenhaft bekommen hast, etwas konstruktiver umgehen als mit meiner zugegebenerweise unsachlich angehauchten Äußerung. Ich hoffe es....
Ganz ehrlich, das ist mir zu blöd, entweder man diskutiert über das Thema, gerne auch kontrovers, aber auf eine persönlich respektlose Art hier unsachlich anzukommen, ist unsinnig.

Sich dann noch zu freuen, weil man gerade nicht lieb ist, dass ist für mich Kindergartenniveau. Aber gut, manche fühlen sich nur auf dieser Schiene wohl.

Und Tschüss!
 
A

authentisch_gelöscht

  • #28
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von Mentalista:
Du hast vollkommen recht, aber das kann alles in einer bestehenden Partnerschaft besprochen werden.

Wir reden aber hier die ganze Zeit von dem ersten Date bzw. den weiteren Dates, wo es noch keine Partnerschaft gibt. War dir das nicht bewusst? Es gibt doch einen Unterschied zwischen Date-Kennenlern- und dann fester Beziehungsphase.
Liebe Mentalista
WIR reden die ganze Zeit von Dates? Das lese ich z.B. aus dem Eröffnungsbeitrag so nicht heraus:

Zitat von Claire:
Mir fallen oftmals Profile auf, wo geschiedene Männer über 40 von sich behaupten, keinerlei Altlasten zu haben und auch keine Frau suchen, die welche hat. Was ist damit gemeint?

Wie verarbeitet man gescheiterte Beziehungen?
Ich hatte mich gar nicht speziell an dich gewandt.

Deine Beiträge kommen auch bei mir ziemlich schräg an (sehr im Gegensatz zu denjenigen der Schreiberin, die ich als Bereicherung empfinde), aber ich möchte dich jetzt gar nicht blöd anmachen. Ich frage mich nur, ob du eigentlich hier drin etwas ganz anderes suchst als was du auslöst. (?)
Ich glaube mit wildem Aktivismus und ständigem Hin- und Her-Zappen findet frau weder Ruhe noch Erdung. Und ein bisschen mehr davon wünsche ich dir gerade!
 
Beiträge
15.232
Likes
7.655
  • #29
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

Zitat von authentisch:
Liebe Mentalista
WIR reden die ganze Zeit von Dates? Das lese ich z.B. aus dem Eröffnungsbeitrag so nicht heraus:

Ich hatte mich gar nicht speziell an dich gewandt.

Deine Beiträge kommen auch bei mir ziemlich schräg an (sehr im Gegensatz zu denjenigen der Schreiberin, die ich als Bereicherung empfinde), aber ich möchte dich jetzt gar nicht blöd anmachen. Ich frage mich nur, ob du eigentlich hier drin etwas ganz anderes suchst als was du auslöst. (?)
Ich glaube mit wildem Aktivismus und ständigem Hin- und Her-Zappen findet frau weder Ruhe noch Erdung. Und ein bisschen mehr davon wünsche ich dir gerade!
Schreibst du immer im Namen das ganzen Forums (WIR...), also auch in meinem?

Darf man sich hier nur an spezielle Leute wenden .-)?

Du, mit geht es auch so, wenn ich hier einige Beiträge lese, da frage ich mich, wie schräg muss man drauf sein, neue User gleich auf eine unhöfliche Art und Weise anzumachen und unsachlich zu werden.

Wo liest du wilder Aktivsmus und ständiges Hin- und Her-Zappen? Beobachtest du mich die ganze Zeit? Hast du bei dem schönen Wetter nichts anderes zu tun, als einem User, den du nicht symphatisch findest, deine Missbilligung mitzuteilen?

Geht es dir hier draum die Eingangsfrage zu diskutieren, oder geht es dir darum, User zu schreiben, wie schräg ihre Beiträge sind, nur weil sie dir nicht gefallen?

Ach dieses "Ich möchte dich gar nicht blöd anmachen...", Mädel, natürlich willst du das -,).

Wenn es dir wirklich um das Thema Altlasten und deren Verarbeitung gehen würde, würdest du solche unangenehmen User wie mich einfach meiden und mit denen diskutieren, die auf deiner Wellenlänge liegen. So macht man es jedenfalls als Erwachsener, so kenne ich es.

Daher konzentriere ich mich auf die Eingangsfrage und wende mich den Usern zu, die sachliche über das Thema diskutieren möchten.
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #30
AW: Altlasten und deren Verarbeitung

@Mentalista
"Deutschland ist ein Land der Egozentriker usw ..."

Es kann kaum schnell festgestellt werden, wie jemand tickt. Ich halte es aber für wichtig, nicht mit einer ablehnenden Haltung in die Dates zu gehen. Das kriegt der/die Date-PartnerIn schnell mit. Besser fände ich es, bei einem möglichen interessanten Kontakt zu sagen:

"Ich weiß natürlich nicht, ob wir richtig füreinander sind, aber tun wir einfach einmal so, als ob es so wäre und entscheiden erst später". Das zeigt Selbstbewusstsein, die Reaktion des Date-Partners und lässt das Ergebnis offen.

Zu meiner jetzigen Partnerin sagte ich vor dem 1.Date: Ich möchte nicht so sehr über uns reden, sondern einfach einen tollen Abend mit Dir genießen. Für weitere Fragen können wir uns ja ruhig etwas mehr Zeit lassen.

Ich gehe halt immer davon aus, dass eine Frau prinzipiell interessiert sein könnte, wenn sie schon entschieden hat, sich mit mir zu treffen.

Liebe Grüße :)
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
A Dating-Tipps 2
F Single-Leben 0
Tringi89 Single-Leben 122
T Single-Leben 21
S Expertenrat 1